Insgesamt 2,5 Millionen "Nazis" aus SPD, CDU und FDP sind zur AfD übergelaufen.... die Parteien haben offenbar ein ziemliches "Nazi-Problem"

Olivia @, Mittwoch, 12.06.2024, 21:04 vor 31 Tagen 3136 Views

Das zu den Entgleisungen von Klingbeil und den restlichen .... ja wie soll man sie eigentlich noch nennen.....

Die Weltwoche, Zürich, analysiert derweil die medial stattfindende Umdefinition der Werte. Es gibt inzwischen offenbar gar keine "Rechten" mehr.... Es gibt nur noch Rechtsextreme und "Nazis".

Schmidt, Kohl, Strauß, Brandt und viele andere "alte, weiße Männer" können froh sein, dass sie inzwischen tot sind, denn sie würden heute von den Medien mit Sicherheit auch als "Nazis" verheizt.

Aber hier zur Weltwoche Zürich. Er übermittelt wenigstens alles auf die homoristische Art.

https://www.youtube.com/watch?v=t5ygGlDm20Q

Die ganzen Erhebungen zu den "Lieblingspolitikern" der Deutschen kommen mir inzwischen auch recht spanisch vor. Es schleicht sich bei mir der Verdacht ein, dass die Zeitungen da ähnliche Leute an den Auswertungen sitzen haben, wie den Autor der Hitlertagebücher.

Tja....

--
For entertainment purposes only.

SPD, CDU, FDP und Grüne sind (!) die Nazis

Friedrich @, Mittwoch, 12.06.2024, 21:59 vor 31 Tagen @ Olivia 2447 Views

denn sie wollen Adolfs Werk vollenden!! Krieg gegen Russland mit deutscher Beteiligung.

Die einzigen im Bundestag, die sich gegen den Krieg mit Russland aussprechen, sind derzeit die AFD und die Linken, wobei, das haben wir ja u.a. von den Grünen gelernt, sich das ganz schnell ändern kann, wenn sie in der Regierung hocken.

Ja, ich sehe leider auch viele Parallelen zur Nazizeit bei den derzeit Regierenden und der großen Opposition.... Hätte mir so eine Kriegsbesessenheit nie vorstellen können. oT

Olivia @, Mittwoch, 12.06.2024, 22:02 vor 31 Tagen @ Friedrich 1793 Views

.......

--
For entertainment purposes only.

Berninger zum Warum. Ziemlich angefessen, der Mann heute

Ankawor @, Mittwoch, 12.06.2024, 23:10 vor 31 Tagen @ Olivia 2948 Views

https://www.youtube.com/watch?v=_tuqoGhqxZE

Den meisten hier braucht man das wohl nicht zu erklären. Trotzdem sehenswert, wie der Ernst der Lage sein sonstiges Auftreten vor der Kamera verändert hat.

Aber seine Tipps am Ende, was man tun sollte, werden den Lauf der Dinge auch nicht ändern. Oder vielleicht doch? Kommentar unter dem Video: (doch lieber gelöscht, weil mir das zu heikel ist)

Klingbeils "Nazi" ist ein absolutes Nogo. Aber man kann mit Fug und Recht sagen, daß diese 4 Parteien Mörderparteien sind, und daß deren Wähler ...

neptun, Mittwoch, 12.06.2024, 23:19 vor 31 Tagen @ Friedrich 2469 Views

... sich mitschuldig machen an hunderttausendfachem Mord.

denn sie wollen Adolfs Werk vollenden!! Krieg gegen Russland mit deutscher Beteiligung.

Nicht nur deshalb, sondern auch wegen der Aufrechterhaltung der "Deutschen Staatsraison" bezüglich des aktuell völkermordenden Staates Israel. Durch letzteres sind sie bereits mitschuldig am Tode hunderttausender Palästinenser.

Auch mit dem Gutheißen der Waffenlieferungen an die Ukraine sind sie zu 'zigtausendfachen Mördern geworden.

Einer meiner heißesten Wünsche besteht darin, daß diese Mörderbande in nahester Zukunft vor menschlichen Gerichten mit hohen Strafen abgeurteilt wird.

Die einzigen im Bundestag, die sich gegen den Krieg mit Russland aussprechen, sind derzeit die AFD und die Linken, wobei, das haben wir ja u.a. von den Grünen gelernt, sich das ganz schnell ändern kann, wenn sie in der Regierung hocken.

Ja, leider.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Eines der geilsten und ausbaufähigsten Argumente von Dir

D-Marker @, Mittwoch, 12.06.2024, 23:34 vor 31 Tagen @ Olivia 2908 Views

Insgesamt 2,5 Millionen "Nazis" aus SPD, CDU und FDP sind zur AfD übergelaufen.... die Parteien haben offenbar ein ziemliches "Nazi-Problem"

Man erinnere sich an den kürzlichen NTV-Talk.

https://freedert.online/kurzclips/video/208740-gerichtsfest-klingbeil-beschimpft-weidel...

Wäre Weidel nur so schlagfertig gewesen und hätte ähnlich geantwortet:
„Könnt doch froh sein, das ein Großteil (Stimmauszählung Wahl) von Euren Nazis zu unseren Nazis übergelaufen sind!
Jetzt seid Ihr zwar kleiner, aber uns moralisch noch überlegener…“


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Weidel hat den Mann seine Aussage genau wiederholen lassen. Ich gehe davon aus, dass diese Aussage nun gerichtlich verwertet werden kann... "Volksverhetzung", weil die Gesamtpartei so bezeichnet wurde

Olivia @, Donnerstag, 13.06.2024, 10:31 vor 31 Tagen @ D-Marker 2257 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 13.06.2024, 10:36

Auch Vermietertagebuch hat eine Strafanzeige gegen Klingbeil erstattet, weil dieser mit der Aussage auch "Teile seiner Familie" als Nazis bezeichnet hatte. Offenbar sind solche Aussagen strafbar, wenn sie undifferenziert vorgenommen werden.

Ich kenne mich damit nicht aus, habe es aber so gelesen.

Ein deutsches Gericht hat ja vor längerer Zeit bestätigt, dass man Weidel als Nazi-Schlampe bezeichnen dürfe. Ob da von Weidel weiter geklagt wurde, weiß ich nicht. Jedenfalls war damit sicherlich nicht gemeint, dass Politiker sich öffentlich so äußern dürfen. Das Urteil betraf meiner Ansicht nach nur die Meinungsäußerung von Privatpersonen.

Ihre Nicht-Reaktion auf diese Ungeheuerlichkeit (er wollte sie offenbar dazu provozieren, die Sendung zu verlassen) hat offenbar eine ganze Reihe von "neutralen" Personen dazu veranlaßt, gegen Klingbeil Stellung zu beziehen. Es sollen eine ganze Reihe von Strafanzeigen gegen ihn gestellt worden sein.

--
For entertainment purposes only.

"... dass man Weidel als Nazi-Schlampe bezeichnen dürfe"

LePenseur ⌂ @, Freitag, 14.06.2024, 09:35 vor 30 Tagen @ Olivia 1218 Views

Chère Mme. Olivia,

das gilt aber nicht für jedermann und ganz generell, sondern wurde vom Gericht ausdrücklich damit "begründet", daß diese Bezeichnung im Rahmen einer "Satiresendung" gefallen sei, es demnach als Satire "offenkundig erkennbar" war und deshalb nicht strafbar wäre. Dazu hat auf unserem Blog Kollege Fragolin seinerzeit kurz Stellung genommen.

Ähm - und wie war das mit dem Urteil gegen Tim Kellner, jüngst in Detmold ...? Ich verkneife mir die - selbstmurmelnd satirische - Bemerkung, daß die deutsche Justiz offenkundig erkennbar ein Haufen von Karriererücksichten korrumpierter Opportunisten sei (man beachte den Konjunktiv und die ausdrückliche - und damit offenkundige! - Anmerkung dies nicht ernstlich behaupten zu wollen. Uffff ...)

Man kann eigentlich (auch als Ausländer aus der Alpenprepublik, wo es indessen auch nicht viel besser ist ...) über den deplorablen Zustand Deutschlands und seiner Institutionen nur mehr seufzend den Kopf schütteln.

--
LePenseur

Nur, falls wer vom Gericht hier mitliest

D-Marker @, Freitag, 14.06.2024, 11:07 vor 30 Tagen @ LePenseur 1242 Views

Wenn das Gericht dem Klingbeil das durchgehen lässt (war nun offensichtlich keine Satire), brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn die junge Wählergeneration sich sagt: "Wenn die von der AfD Nazis sind, dann kann Adoof doch eigentlich nicht so schlecht gewesen sein..."


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Ja, diese Leute haben offenbar keinerlei Ahnung, was sie mit solchen Aussagen anrichten. oT

Olivia @, Freitag, 14.06.2024, 11:11 vor 30 Tagen @ D-Marker 903 Views

.......

--
For entertainment purposes only.

Danke für die Richtigstellung. Ich hatte das seinerzeit nur am Rande mitbekommen, konnte mir aber nicht vorstellen, dass solche Aussagen durch öffentliche Personen statthaft sind.

Olivia @, Freitag, 14.06.2024, 11:15 vor 30 Tagen @ LePenseur 1095 Views

Nun, dann kann sich Klingbeil wohl auf einiges gefaßt machen. Er hat die Aussage ja nochmals wiederholt. Ein Irrtum/Versprechen seinerseits ist dann ausgeschlossen.

--
For entertainment purposes only.

Ich sehe das genau anders herum - die Normalos sind übergelaufen und haben die Neonazis in den Altparteien zurück gelassen. owT

Griba @, Dunkeldeutschland, Freitag, 14.06.2024, 18:27 vor 29 Tagen @ Olivia 714 Views

[[zwinker]]

--
Beste Grüße

GRIBA

:-) Ähnliches wollte ich andeuten. :-)

Olivia @, Samstag, 15.06.2024, 09:48 vor 29 Tagen @ Griba 660 Views

Hoffen wir sehr, dass die sich jetzt beim Parteitag nicht selbst zerlegen.

--
For entertainment purposes only.

Werbung