Empfehlung zur Europawahl

nereus @, Samstag, 08.06.2024, 12:59 vor 36 Tagen 4694 Views

Es ist die einzige Möglichkeit des Steuerviehs überhaupt noch ein Zeichen zu setzen.
Also bewegt den Hintern, egal ob die Opposition gesteuert oder echt ist. Die Dinge sind nie so klar, wie sie angeblich scheinen.
Es spielt auch keine Rolle, ob das Parlament Befugnisse hat oder nicht, es geht hier - wie fast überall - um Psychologie.

Das sind die Fakten und daraus leitet sich ab, was uns bevor stehen könnte.
Und es sollte niemand glauben, das die Ereignisse im Nahen Osten nichts mit den Realitäten in Absurdistan zu tun hätten.

Die Anordnung des Internationalen Gerichtshofs, das Blutbad in Rafah zu stoppen, und die Bemühungen des Internationalen Gerichtshofs, Haftbefehle für die Verhaftung hochrangiger israelischer Führer wegen Serienkriegsverbrechen in Gaza zu beantragen, versetzten die israelisch-amerikanische Truppe erwartungsgemäß in hysterische Raserei.

Der Kern der Angelegenheit betrifft die wahren Herren und Manager des Imperiums des Chaos und der Plünderung – viel mehr als ihre bescheidenen Abgesandten. Die Herren können nicht zulassen, dass irgendeine Institution ihren Einfluss auf das offizielle Narrativ lockert.

Das offizielle Narrativ lautet: „In Gaza gibt es keinen Völkermord“ und es wurden keine „roten Linien“ überschritten. Dies ist das offizielle Diktat des kollektiven Westens. Es sind keine Verstöße zulässig. Sie werden zu verfassungswidrigen Extremen greifen, um eine totale narrative Kontrolle durchzusetzen, mit einer eisernen PR-Operation, um den ganzen Planeten Schicht für Schicht in Propagandastarre zu hüllen.
..
Es ist auch kein Wunder, dass der Völkermord im Gazastreifen eine erneute antikoloniale Welle in der gesamten globalen Mehrheit ausgelöst hat.
Dennoch reicht das nicht aus.
Niemand stoppt den Völkermord tatsächlich.
Das wäre praktisch nur möglich, wenn man Israel eine verheerende militärische Niederlage zufügen würde – wobei die Sieger die Bedingungen der Kapitulation diktieren würden.
Das ist nicht machbar – zumindest noch nicht – und trägt dazu bei, dass die biblischen Psychopathen glauben, sie könnten mit allem davonkommen.
..
Andrea Zhok ist Professor für Ethische Philosophie an der Universität Mailand und einer der bedeutendsten unabhängigen italienischen Intellektuellen.
Zhok führt uns weiter in die – entsprechend tragische – Sackgasse, mit der der kollektive Westen derzeit rechnet.

Der Westen unter dem Hegemon, sagt er, habe immer nur einen Plan A gehabt. Es habe keinen Plan B gegeben.
Das impliziere, dass der Westen weiterhin alle Formen des Teilens und Herrschens gegen die großen eurasischen Mächte – Russland, China und Iran – anwenden werde. Zhok stellt zu Recht fest, dass Indien im Wesentlichen unter Kontrolle ist.
Das ist das Scheidewegsszenario, in dem wir uns gerade befinden.
Mit Blick auf die Zukunft handelt es sich entweder um einen offenen heißen Krieg oder um eine Reihe hybrider Kriege zwischen Großmächten und ihren Vasallen – im Wesentlichen um den Dritten Weltkrieg.

Zhok zeigt, wie der Westen unter dem Hegemon nun davon besessen ist, „systemische Wunden“ zu schaffen, die zu zyklischer Zerstörung führen können. Um diese „Wunden“ zu öffnen, gibt es im Wesentlichen zwei Verfahren:
Krieg und Pandemien.
Er argumentiert, dass nur „ein neuer Horizont der Menschenopfer“ in der Lage sei, die „ultimative Wahrheit“ des Westens weiterhin auf tönernen Füßen stehen zu lassen.

Quelle: https://thecradle.co/articles/supporting-genocide-to-halt-multipolarity

Und nun der nötige Klartext direkt aus der Giftküche.

Heute habe ich mir ein ausführliches Interview mit einem ehemaligen IDF-Geheimdienstoffizier angehört. Seine Position war klar:
„Wir streben“, sagte er, „einen Weltkrieg an“.

Israel sollte sich daher nicht davon abhalten lassen, einige der radikalsten Maßnahmen umzusetzen, da sein Handeln rückwirkend am Kontext des bevorstehenden brutalen Weltkonflikts gemessen wird.

Auf dieses Endziel lassen auch alle Verlautbarungen der europäischen Geistesgestörten schließen. [[kotz]]

Zeigt diesen bösartigen Kreaturen wenigstens mit einem Kreuz auf dem Wahlzettel gegen das aberwitzige Kriegsgeschrei, das Ihr sie verachtet.

mfG
nereus

sag das nicht den vielen Israel Fans,

Joe68 @, Samstag, 08.06.2024, 13:35 vor 36 Tagen @ nereus 2697 Views

für Israel sind wir nur willkommene Geldesel, mehr nicht.
Es leben mehr Juden in God owns country als in Israel, einem nationalistisch-religiösen Projekt.

Sollen die sich unten die Köpfe einschlagen, aber uns bitte nicht reinziehen, das ist nicht mein Krieg und ich habe auch keine persönliche Schuld an den Naziverbrechen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Ganze Altersheime werden von (linken) Pflegern ihrer Stimme beraubt, wer nicht dagegenhält hat kein Recht sich über die Politik zu beklagen.

ebbes @, Samstag, 08.06.2024, 14:04 vor 36 Tagen @ nereus 2947 Views

bearbeitet von ebbes, Samstag, 08.06.2024, 14:15

Es ist ein Unterschied wie die Tagesschau um 20 Uhr am Sonntag berichtet:

Die Rechten gewinnen europaweit oder der Bürger ist zufrieden mit den regierenden Parteien.
Dann ändert sich niente, sonst sind auch die "Altparteien" gezwungen ihre Politik zu ändern.

Es stimmt zwar, dass die EU Kommissare weitgehend die Politik der EU bestimmen, aber je weniger Sitze eine Partei hat, umso schwieriger wird es einen Kommissar durchzubekommen.
Schützt allerdings nicht davor, dass von Übersee die "freundliche" Erinnerung kommt:
"Wir wissen wo deine Kinder studieren oder hast du nicht eine Webseite mit 16 jährigen nackten Jungen besucht".

Für die USA ist das Konstrukt EU von großen Vorteil:
Man muss nur einen Kommissar von der Meinung, welche die USA vertritt "überzeugen" und hat alle anderen Länder im Sack, außerdem ist es ein Anreiz für Länder der Ex-Sowjetunion beizutreten.
Der Bürger denkt durch eine Wahl die Politik mitzubestimmen.
Nur, mehr können wir nicht machen.
Wenigstens ein paar Grünen, die nichts anderes als Klimawandel im Kopf haben ihr Dolce Vita und Escortabenteuer zu versauen.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Wobei es keine Hilfe von "linken" Zivis mehr gibt. Allenfalls, wenn da ein politisch motivierter Mitarbeiter

Lenz-Hannover @, Sonntag, 09.06.2024, 23:09 vor 34 Tagen @ ebbes 921 Views

das Thema Briefwahl an sich zieht und da entsprechend Einfluss ausübt.

Normales Pflegepersonal, meist ausl. Wurzeln, wählt zumindest sicher nicht links.

+1 !!! (owT)

Odysseus @, Samstag, 08.06.2024, 14:51 vor 36 Tagen @ nereus 1784 Views

Welche Partei ist denn ausdrücklich für Verhandlungen und Einstellung der Waffenlieferungen?

Ulli Kersten, Samstag, 08.06.2024, 15:08 vor 36 Tagen @ nereus 2475 Views

Ich verliere vollkommen den Überblick. Kettner, Berninger und die Bild berichten von einem neuen Plan der Regierung für den Kriegsfall (Deutschland wird die Drehscheibe im Krieg sein), was kein großes Aufsehen erregt hat.
Welche Partei ist denn ganz klar gegen Krieg, gegen Vorbereitungen usw. und für ein Ende dieses Irrsinns?

Ich hätte dann bei der Wahl einer solchen Partei keine Bedenken, egal welche es ist, denn es gilt:

*** Lieber rechts als Krieg ***

AfD (Krah) und BSW (Wagenknecht)

nereus @, Samstag, 08.06.2024, 15:51 vor 36 Tagen @ Ulli Kersten 2872 Views

Hallo Ulli!

Unabhängig aller Deutungen zu den Alternativen geht es hier um den gezielten Marsch in WK III auf dem wir mit Pauken und Trompeten eingestimmt werden sollen.

Der Werte-Westen [[wut]] weiß genau, das die immer größer werdende Schulden-Python ihm den Hals beginnt abzuwürgen und daher braucht er dringend den totalen Krieg, unabhängig aller geopolitischen Interessen und Auseinandersetzungen, die natürlich das Problem noch verschärfen.

Wer da nun gewählt wird ist fast nebensächlich - es muß UNBEDINGT eine richtige Klatsche für die Systemparteien her.
DARAUF kommt es zuallerst an, alles andere ist erst einmal nebensächlich.

mfG
nereus

Vor lauter Angstpropaganda wählen wahrscheinlich weiterhin 80% die Kriegsprofiteure

Joe68 @, Samstag, 08.06.2024, 18:47 vor 35 Tagen @ nereus 2101 Views

Aus formalen Gründen dürfte ich in Deutschland über 12 Jahre nicht politisch wählen, war nicht die schlechteste Zeit für mich, im Gegenteil, ich war außerhalb von dem Theater und der Illusion, in einer Demokratie zu leben.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Wagenknecht? Das soll wohl ein Scherz sein.

Plancius @, Samstag, 08.06.2024, 21:17 vor 35 Tagen @ nereus 2334 Views

Wagenknecht und Frau Mohamed Ali haben eindeutig angekündigt, dass sie ohne Wenn und Aber mit den Kriegsbefürwortern = Altparteien koalieren werden.

Wagenknecht und ihr BSW ist eine große Mogelpackung, um der AfD die Sozialstaatsklientel abspenstig zu machen.

Gruß Plancius

Das sehe ich auch so, Wagenknecht ist mit Vorsicht zu genießen...

Albrecht @, Samstag, 08.06.2024, 22:02 vor 35 Tagen @ Plancius 2093 Views

bearbeitet von Albrecht, Samstag, 08.06.2024, 22:07

Sahra Wagenknecht ist auch aus meiner Sicht mit Vorsicht zu genießen.
Wenn man sie in Diskussionsrunden sieht, vertritt sie meist oder fast immer ganz vernünftige Positionen.
Oft fragt man sich nach solchen Runden als eher rechts-konservativer Mensch ganz erschrocken, ob man bei so vielen Schnittmengen mit einer linken Galionsfigur nicht schon zum linken Lager gehört.

Für mich ist sie nicht wählbar, weil sie noch kurz vor der Wende, als für jeden dieses verbrecherische System erkennbar gewesen sein sollte, in die SED eintrat.

BSW gehört zur kontrollierten Opposition und dient wohl in erster Linie dazu unsichere Wähler vom Wählen der besseren Alternative abzuhalten.


Hier noch ein kleines Video von den GRÜNEN in dem Jan, Ska & Terry von der 1. Plenarwoche im Juli 2014 aus (dem Kasperle-Theater? in) Straßburg berichten.
Jan, Ska & Terry berichten aus der 1. Plenarwoche, Juli 2014


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Nö, denn mit der AfD will(!) keiner koalieren! Sie würden sich liebend gern mit der CDU/CSU in ein Bett legen! o.T.

ebbes @, Sonntag, 09.06.2024, 12:12 vor 35 Tagen @ D-Marker 1096 Views

nixx

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Auch in der Schulklasse wird gemeinsam der Wahlzettel ausgefüllt.

Durran @, Samstag, 08.06.2024, 23:15 vor 35 Tagen @ nereus 2182 Views

Schüler ab 16 dürfen ja wählen und damit niemand das Kreuz an der falschen Stelle macht, füllt man die Briefwahlunterlagen gemeinsam im Rahmen des Unterrichts in der Schule gemeinsam aus.

Ja, auch wählen will gelernt sein.

Laut Umfragen würden wohl bis zu 80 Prozent dieser Wählergruppe AfD wählen.

2 Freunde und ich

D-Marker @, Sonntag, 09.06.2024, 00:11 vor 35 Tagen @ D-Marker 2310 Views

haben unabhängig voneinander (Fragen manchmal richtig unterbelichtet, ich weiß) zwischen 70 % und 90 % als einziges Ergebnis erreicht:

Wahlvorschlag AfD.


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Wahlomat und Fratzenbuch

Ankawor @, Sonntag, 09.06.2024, 10:49 vor 35 Tagen @ D-Marker 1645 Views

Wie einfach es doch ist, von jedem einzelnen Bürger genauestens zu erfahren, was in seinem Kopf vorgeht. Im Fratzenbuch schreibt er das ganze Jahr, was er denkt. Und im Wahlomat gibt er bereitwillig seine politische Einstellung preis.
Mit Big Data für immer abgespeichert und bei Bedarf jederzeit zu verwenden.

PS: Berninger sagt, als erstes kommen die Ampelwähler an die Ostfront, weil von denen kein Widerstand zu erwarten ist.

Oder doch vielleicht Berninger mal -1

Plancius @, Sonntag, 09.06.2024, 11:32 vor 35 Tagen @ Ankawor 1645 Views


PS: Berninger sagt, als erstes kommen die Ampelwähler an die Ostfront, weil von denen kein Widerstand zu erwarten ist.

Wäre es für die herrschende Elite nicht besser, sich genau der anderen zu entledigen?

Man hätte dann die Opposition ausgeschaltet und zugleich weniger Wertschöpfer und Nettosteuerzahler.
Dann könnten sich die ganzen Systemabhängigen, Staatsdiener und Nichtleister pudelwohl fühlen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

+1

neptun, Sonntag, 09.06.2024, 14:39 vor 35 Tagen @ Ankawor 1089 Views

Aber das Gelbe ist natürlich etwas ganz Besonderes, hier gibt es absolut keine Naivlinge nicht. [[zwinker]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Kugelschreiber zum wegradieren - - - dran gedacht? Eigenen benutzen!

Brutus ⌂ @, Sonntag, 09.06.2024, 16:31 vor 35 Tagen @ D-Marker 1267 Views

Gab ja schon Fälle, da hingen Bleistifte in der Kabine.

Heute gibts Kugelschreiber zum wegradieren.
Also wer meint, dass diese NICHT aushängen, der soll hier schreien.

Bei der Ukro Wahl gabs passende Videos dazu, zuweilen verschwand die Farbe von alleine!

Hat natürlich keiner bemerkt und ist in der Wahlkabine in die Falle getappt, oder?

nu ist zu spät!

Mann Mann Mann auf was muss man noch alles aufpassen!

Eigene Stifte mitnehmen, und benutzen!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Glaubst Du wirklich, dass in sagen wir mal 1.000 Stimmbezirken ...

Wayne Schlegel @, Sonntag, 09.06.2024, 19:20 vor 34 Tagen @ Brutus 1041 Views

.... die 7-12 zusammengewürfelten Auszähler allesamt so einig sind, dass man meinetwegen die ZÖLIBATSPARTEI von eigentlich 43% auf 21% runterradiert?

Und dass

a) alle ewig dichthalten (Straftatbestand, Erpressungspotenzial)?
b) das im Vergleich mit benachbarten unmanipulierten Stimmbezirken nicht auffällt?
c) das Gesamtwahlwergebnis um mehr als 5% ändert?

Wahlbeteiligung von 114% hatten wir ja schon mal - Anerkennung Ch. Anderson Corona U- Ausschuss im EU Parlament

Brutus ⌂ @, Sonntag, 09.06.2024, 20:10 vor 34 Tagen @ Wayne Schlegel 980 Views

114% Wahlbeteiligung gabs ja schon, wodurch Rot Grün Stimmen ergaunert hat - das läuft bereits soo lange.

Bei der Ukro Wahl waren es Stifte, deren Schrift bei Hitze unsichtbar wurden.

Auch dort hat die CIA, wie überall, Regie geführt. Und wohin, siehste jetzt bei der Zwangsrekrutierung von 18-60 Jährigen der Ukros - arme Schweine.


Reicht bei den Zetteln in dem Fall auf einen Heizkörper legen oder Ähnlichem, heiße Schreibtischlampe, weil kein Platz Improvisation und aufgesetzter Aktionismus beim Tischezusammenschieben wenn die Wahlurne ausgekippt wird. (1/10 dabei heruntergefallen!)

Alles schon gesehen, weil dabei gewesen.

Und der Kugelschreiber immer in der Hand beim Zählen, muss ja die Zahlen notieren auf zusammengefaltetem sonstigen Zettel, ach hoppla, auf den Wahlzettel gerutscht der ist jetzt ungültig, weil mehr als ein Kreuz und und und

Wenn Uri Geller vor allermanns Augen Flugzeuge verschwinden lassen kann, dann kriegen das Hunderte hin, vor Deinen Augen Dinge zu modifizieren, ohne dass Du es bemerkst.

Und übernacht zwischen zwei und drei springen die Grünen und SPD wieder wie von Geisterhand hoch - war doch in Dessau auch so.

Das Sprichwort: "Alles linke Bazillen" kommt ja nicht von ungefähr!

Die Linken linken Euch!

Aber noch zum Wahlsieger AFD.

Diese Anerkennung des Wählers und der gewaltige Zugewinn an Stimmen geht neben vielen Anderen auf die Arbeit unserer geschätzten hochverdienten Abgeordneten Christine Anderson zurück.

Und ja, dieser Polizistenmord kam zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.

Der Altparteien - Medien - Klüngelhaufen rechts von der Realität ein- bzw. überholt!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

Sorry, aber "Alles schon gesehen, weil dabei gewesen" glaube ich Dir nicht. Inhalte u. Wildes-Kurdistan-Fantasien belegen m.E. eher "nie ab 18:00 dabei gewesen" (oT)

Wayne Schlegel @, Sonntag, 09.06.2024, 20:38 vor 34 Tagen @ Brutus 834 Views

(...)
Alles schon gesehen, weil dabei gewesen.
(...)

Wie ein schlechter Witz

Kaladhor @, Münsterland, Sonntag, 09.06.2024, 07:20 vor 35 Tagen @ nereus 2410 Views

vom Volker Pispers….

„Und welche Funktion hatten Sie im Schweinesystem?“ Schuhkarton mit den Kabaretteintrittskarten hervorkram „Ich war im Widerstand!“….

Alles nur noch zum Würgen….

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Du hast recht, aber wo war doch nur gleich der Widerstand des Volker Pispers während der erstunkenen Pandemie?

neptun, Sonntag, 09.06.2024, 14:42 vor 35 Tagen @ Kaladhor 1471 Views

Er ist wie so viele andere begabte Künstler leider auch nur ein Mann mit Gratis-Mut. :-(

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Die haben im Sommer 2020 nicht selbst glauben wollen das die C Toten über 80 , im Schnitt, sind

Joe68 @, Sonntag, 09.06.2024, 17:45 vor 34 Tagen @ neptun 1290 Views

Eigenes Denken, Mut zu zu seinem Ergebnis ggfs mit der eigenen Gesundheit einzustehen, null vorhanden.

Leider haben sie, selbst wenn sie es sahen, nicht den Mut gehabt für die Freiheit des Einzelnen einzustehen, im Gegenteil, sie ließen sich einspannen in der Propaganda, nur die Impfung schützt und Impfverweigerung wäre unsolidarisch.

Außerdem hängen sie, wie Drogenabhängige, am finanziellen Tropf der GEZ Medien.

Tja, so geht freiheitliche Grundordnung in Deutschland, ohne Moos fast nix los

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Pispers? Der hat doch geschwiegen und mitgemacht! So jedenfalls habe ich das wahrgenommen. (owT)

SevenSamurai @, Sonntag, 09.06.2024, 18:08 vor 34 Tagen @ neptun 984 Views

Total versagt.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Nicht einmal geschwiegen hat er: stattdessen hat er sich öffentlich distanziert von allen Hoffnungen, welche viele seiner Anhänger ...

neptun, Sonntag, 09.06.2024, 22:06 vor 34 Tagen @ SevenSamurai 1155 Views

... in ihn gesetzt haben, und in diesem Zusammenhang hat er sich auch ganz klar zu den Vergewaltigern bekannt. So jedenfalls habe ich das mitbekommen. Ansonsten siehe @Joe68's Beitrag, in welchem dieser das Phänomen gut beschreibt.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Deutschland dreht auf "hochkant"

Brutus ⌂ @, Sonntag, 09.06.2024, 12:02 vor 35 Tagen @ nereus 2411 Views

Sonntag 9.6.2024

Szene 1
Wohnzimmer

Familie auf Couch 18:05 Min
Vater Mutter drei Kinder um die 8 Jahre gucken auf den Fernseher
Vater schaltet ARD ein.
Familie guckt ist stumm.

Ein Vertreter der Altparteien wird interviewt.
Vater steht auf geht zum Fernseher und dreht ihn auf die Seite also dass das Bild hochkant steht.

Szene 2
Single schaut auf PC Bildschirm ebendiesen Sender zur gleichen Zeit.
Auch er stutzt bei dem laufenden Interview und dreht den Bildschirm auf hochkant

Szene 3
zwei Teenager Mädels um die 18 sitzen auf Parkbank und scrollen durchs Handy und bleiben bei ebendiesem Interview der ARD des Altparteienvertretes hängen und drehen ihr Handy hochkant.

Deutschland dreht auf hochkant.

Weil die langen Gesichter der Altparteienvertreter bei der ersten Hochrechnung der ARD, nicht mehr in den Querformat Bildschirm passen!

9.6.2024

Tag der Abrechnung!

--
https://brutus1111.diary.ru/?headline
kommentieren: (Комментировать)

[image]
[image]

75 % Altpartein, die fühlen sich voll vom Wähler bestätigt

Joe68 @, Sonntag, 09.06.2024, 17:39 vor 34 Tagen @ Brutus 1526 Views

Ein klares JA für Waffenlieferungen und Eskalation im Ukraine Krieg, für den Krieg in Gaza, für US Hörigkeit, für höhere Steuern und Abgaben zur Rettung des Weltklimas und zur Aufnahme weiterer, überwiegend junger Muslime ohne Ausbildung ( meist als sog zukünftige Fachkräfte deklariert), nach Deutschland und Europa.

Da ist Hopfen und Malz verloren, Staatsglauben und Manipulation durch die Medien. Ohne externe Schocks wird sich das nicht ändern, denn für die meisten läuft es gefühlt gut und die Alternative ist, laut Medien, Zivilgesellschaft und Regierung, faschistisch, da bleiben sie eben bei den bewährten demokratischen Altpartein, die sich nur noch darin unterscheiden, ob ein Verbot/Abgabenerhöhung in 1 oder 5 Jahren erfolgen wird.

Da kannst dich nur mental, und ggfs örtlich, davon trennen, Abstand nehmen.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Werbung