Wurde die Kalifenstaat-Demo vom Verfassungsschutz organisiert?

nereus @, Freitag, 03.05.2024, 10:11 vor 48 Tagen 4665 Views

Es deutet einiges darauf hin. [[hae]]

Am Wochenende fand in Hamburg eine Demonstration statt von einer muslimischen Gruppe namens „Muslim Interaktiv“, die bisher kaum öffentlich in Erscheinung getreten ist außer im Internet. .. Als wenn diese Forderung nicht bereits skurril genug wäre, ist die angebliche Hauptperson namens Raheem Boateng, der das Gesicht von „Muslim Interaktiv“ sein soll, auch noch ein Hamburger Student, der unbehelligt auf Lehramt studiert. Offensichtlich hat ihm noch niemand gesagt, dass ein „Islamist“ in Deutschland keine Anstellung an irgendeiner Schule bekommen kann und sein Studium im Ausland nichts wert ist.
Erschreckend ist, dass alle „Rechten“ jetzt wieder schäumen vor Wut, die Islamisten-Gefahr propagieren und offensichtlich nichts aber auch gar nichts dazu lernen vom Verhalten des Verfassungsschutzes gegen sie selbst!

Quelle: http://www.muslim-markt-forum.de/t2661f2-Wer-den-Verfassungsschutz-unterschaetzt-bekomm...

Das man bei den Rechten/Konservativen zwischen Echten und Falschen unterscheiden muß, wird immer dann sichtbar, wenn wesentliche „Werte“ des Westens hinterfragt werden, wie z.B. der Krieg der NATO gegen Russland auf ukrainischem Territorium oder der aktuelle Völkermord durch die Unangreifbaren im Gazastreifen.

Hier müssen die Masken einfach fallen, weil es hier um Grundsätzliches geht und man staunt nicht schlecht, wer und was da manchmal zum Vorschein kommt.
Doch zurück zur Kalifats-Demo.

Zunächst einmal muss auf einige weitere Aspekte jener Demo hingewiesen werden, bevor wir die skurrile Forderung nach einem Kalifenstaat analysieren.
Am exakt gleichen Tag, in der gleichen Stadt Hamburg nahezu zur selben Zeit fand eine erheblich früher angemeldete Demonstration gegen die Verbrechen Israels statt. Jene Veranstaltung war nicht nur viel wichtiger und besser besucht, sie hatte zudem das Ziel den Besuch von Olaf Scholz in Hamburg zu stören.
..
Es liegt dementsprechend nicht fern anzunehmen, dass durch die parallele Kalifenstaat-Demo die eigentlich wichtige Demonstration gegen das aus Sicht vieler verbrecherische Verhalten der Bundesregierung an der Seite des Apartheidsstaates Israel abgelenkt und damit unter den Tisch gekehrt werden sollte.
Das ist offensichtlich gelungen!

Um die Geschehnisse besser einordnen zu können, sei daran erinnert, dass wir in einer Zeit leben, in der gegen den ehemaligen griechischen Außenminister Varoufakis ein Betätigungsverbot ausgesprochen worden ist, weil er bei einer Palästina-Konferenz über das Internet dazu geschaltet werden sollte.
Dieses an totalitäre Systeme erinnernde Auftrittsverbot gegenüber dem ehemaligen Außenminister eines befreundeten und gleich mehrfach verbündeten Staates, ist derart skandalös, dass der Außenexperte der neuen BSW-Partei Michael Lüders das in seinem neusten Video thematisiert.
Wir leben also in einer Zeit in Deutschland, in der selbst ein hochkarätiger Redner verboten wird, wenn die Vermutung vorliegt, er könnte Israel für das aktuelle Massaker kritisieren wollen. Aber die Forderung nach einem Kalifenstaat erfolgt problemlos auf Hamburger Straßen.

Da kann man schwer gegen argumentieren.
Das ist wie beim Grenzschutz, der einmal unmöglich war, um die wilden Horden orientaler junger Männer einzulassen, dann aber problemlos organisiert werden kann, wenn es dem System nützt.
Da können Anti-Impf-Demos und Antikriegs-Demos „niederkartäscht“ werden, aber der Kalifenstaat darf „Gesicht zeigen“ und die Innenminsterin macht lediglich ein gequältes Gesicht.
Daher ergibt die nachfolgende Feststellung auch Sinn.

Liebe „Rechte“ im Land:
Wie blind muss man eigentlich sein, um zu verstehen, dass der Verfassungsschutz weder gegen Rechte, noch gegen „Islamisten“, noch gegen AFD oder Linke ist!

Der Verfassungsschutz ist ein Organ der US-Macht in Deutschland, deren Aufgabe darin besteht, mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln den Machterhalt des US-Imperiums (und seines Satelliten Israel) zu sichern.

Ich hätte da zwar noch etwas in der Satzstellung geändert – also Hund und Schwanz vertauscht– aber ansonsten paßt es, wie die Faust auf‘s Auge.

Nun noch eine Kleinigkeit zum Kalifat.

Als Imam Chomeini im Jahr 1979 die Islamische Revolution im Iran zum Sieg geführt hat, kamen viele muslimische Gruppen zu ihm und baten ihn darum, er solle das Kalifat ausrufen und sich selbst zum ersten Kalifen ernennen, dann würden sie ihm alle die Treue schwören. Imam Chomeini hat jene Idee strikt verworfen, denn der Kalif „ernennt“ sich nicht selbst, sondern wird von Gott ausgerufen und vom Volk erkannt.
..
Was also bedeutet die Forderung nach einem Kalifat von wem auch immer gestellt und wo auch immer, wenn es doch gar keinen Kalifen gibt und kaum jemandem, der ihm Folge leisten würde?
Es gibt kein einziges mehrheitlich muslimisches Land, in dem es einen Kalifen oder mehrheitlich einen Wunsch nach einem Kalifen gibt. Was also macht es für einen Sinn, solch eine Forderung – völlig unabhängig davon, wie sinnvoll oder unsinnig sie ist – ein einem Land zu stellen, in dem Muslime bestenfalls 8 % der Bevölkerung stellen und die allermeisten Muslime nichts von der Idee halten?

So tief hängt sich doch da keiner rein.
Es fiel auch nur sehr wenigen Zeitgenossen auf, daß muslimische Kämpfer mit roten Kopfbinden bei 9/11 ein Flugzeug zum Absturz gebracht haben sollen oder bei den provokativen Mohammed-Karikaturen ein indischer Dastar (Turban) der Sikhs gezeigt wurde.
Hauptsache die ungefähre Richtung stimmt!

Wir werden nicht erfahren, wie viele V-Leute bei den Kalifen-Staatlern mitmarschiert oder sogar ans Rednerpult getreten sind. Wir können aber vorbehaltlos feststellen, dass die Kalifen-Demo dem Staat, dem Staatsschutz, dem Verfassungsschutz und den Propagandamedien sehr nützlich war ..

Ohne Kommentar.

mfG
nereus

Passend dazu wird die Brandstifter-CDU in den MSM als Kalifats-Gegenpol aufgebaut.

Revoluzzer @, Freitag, 03.05.2024, 10:29 vor 48 Tagen @ nereus 2781 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Freitag, 03.05.2024, 10:36

https://web.de/magazine/politik/islamisten-scharia-diktatur-cdu-durchgreifen-39617982

Die CDU ist die Partei, die für den ganzen Wahnsinn verantwortlich ist, viel mehr als jede andere.

Jetzt das Marketing für das dumme Pack. Man muss hoffen, dass die Leute die Lügen nicht mehr abnehmen.

In Deine These passt, dass ausgerechnet die CDU im Vorfeld ein Verbot der Demo gefordert hat. Passt sonst überhaupt nicht zu dieser Truppe. Han man ihr einen Wink gegeben? Als Beifang sozusagen. Schließlich ist die CDU der Kern der US-Truppen.

Geplant ist das hier: "Daniel Günther wirbt für eine Öffnung der CDU zur Linkspartei"....... man könne die "Linkspartei" nicht mit der AfD gleichsetzen... ist auch eine der heutigen Schlagzeilen.

Olivia @, Freitag, 03.05.2024, 11:12 vor 48 Tagen @ Revoluzzer 2519 Views

bearbeitet von Olivia, Freitag, 03.05.2024, 11:16

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/daniel-g%C3%BCnther-wirbt-f%C3%BCr-eine-%...

Und hier "Mit den Grünen kann die CDU sehr gut regieren....

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/interview-mit-daniel-g%C3%BCnther-mit-den...

Offenbar machen sich die zwei "Softies" der CDU (Wüst, Günther) auch Hoffnungen in Bezug auf die Kanzlerfrage.

Söder sprach das verschlüsselt an und würde vmtl. wohl in einem solchen Falle auch zur Verfügung stehen.... "Söders neuer Sound in der K-Frage: Einer von uns beiden".

https://www.br.de/nachrichten/bayern/markus-soeder-oder-friedrich-merz-wer-wird-kanzler...

Und hier der andere "Softie" mit "Die AfD ist eine brandgefährliche Nazi-Partei".

https://www.n-tv.de/politik/Wuest-Die-AfD-ist-eine-brandgefaehrliche-Nazi-Partei-articl...

Wüst und Daniel halte ich für die Baerbocks der CDU. Sie werden sicherlich eine breite Gefolgschaft habe, denn die Merkelianer wollen alle ihre Posten behalten.

Und ja, alle diese "netten, soften" Menschen werden systematisch zur Schwächung der Republik eingesetzt. Motto: Je netter, desto eher werden sie gewählt.

Vmtl. ist die Idee mit dem "Islamtheater" auch nicht aus der Luft gegriffen.

--
For entertainment purposes only.

Das, leider, Erfolgs-Konzept der CDU seit bald 80 Jahren...

Revoluzzer @, Freitag, 03.05.2024, 12:15 vor 48 Tagen @ Olivia 2500 Views

... bodenständig auftreten, knallhart USA-hörig, EU-hörig, links abziehen. War schon immer so, wird immer so bleiben. Dafür wurde die CDU gebaut. Das ist, was sie ist.

Soll sich im Land was ändern, muss die CDU <5%. Das ist so, das war so und wird so bleiben.

PS: Warum kommt mir gerade, dass CDU und CIA mit C anfangen?

"Linkspartei" ist zu fast 100% auch eine "Putin-Partei"!

Socke ⌂ @, Freitag, 03.05.2024, 18:37 vor 47 Tagen @ Olivia 2016 Views

man könne die "Linkspartei" nicht mit der AfD gleichsetzen

Wo gerade wieder gegen AfD und FpÖ mit dem Vorwurf, "Russenparteien" zu sein von den Gutmenschen "geschossen" wird, möchte ich an dieser Stelle daran erinnern, dass man eine "Linkspartei" schon aus der Tradition heraus zu 100% als eine "Putin-Partei" bezeichnen kann. Bei denen gibt es eklatant mehr Putin-Anhänger als in AfD und FpÖ. Selbst Wagenknecht distanziert sich zwar pflichtbewusst vom Putin, regt aber gleichzeitig die Suche nach Kompromisslösungen an, was ja zeigt, dass man dem klaren antirussischen Kurs der sonstigen Altparteien so nicht folgt.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Frage: Was meinen die mit der Forderung nach einem Kalifat? soll Deutschland ein islamisch beherrschtes Land werden?? oder geht es um sowas wie Bistum bei den Christen und damit um "Kirchen"steuer? oT

BerndBorchert @, Freitag, 03.05.2024, 10:40 vor 48 Tagen @ nereus 2160 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 03.05.2024, 10:47

Diese Frage ist nebensächlich - Kalifat ist hier das Stichwort.

nereus @, Freitag, 03.05.2024, 11:12 vor 48 Tagen @ BerndBorchert 2882 Views

Hallo Bernd!

Und wenn man Kalifat hört, hört man Muezzin-Rufe, ahnt die Scharia und fürchtet abgeschnittene Köpfe.
Das ist die Musik, die unsvorgespielt werden soll.
Da erwacht sogar wieder das Christentum in jedem strammen Atheisten. [[freude]]

Wir erinnern uns an die Fotos der kopflosen Personen, die man vor Jahren in die Welt schickte.

Auch wenn sich da eine prominente, aber ungeliebte, Person zu Wort meldet, die sagt: Obama hätte den IS gegründet, siehe hier: https://www.welt.de/politik/ausland/article157605964/Trump-bezeichnet-Obama-als-Gruende...

Das mag nicht ganz stimmen, denn von Z. Brzeziński wissen wir, daß hier ein paar bösartige brüderliche Administratoren der Ur-Logen ihre Hand im Spiel hatten, aber solche kleinen, aber feinen Details sind ja nun völlig out of order.
Es war die Zeit von Obama und Killary, als dieses Geschöpf zum Leben erweckt wurde.

Am Ende geht es aber nur um dieses Thema, das gezielt aus der medialen Berichterstattung herausgelöst wirde.

"Wir sollten nie das große Ganze aus den Augen verlieren", mahnt der Akademiker Fabio Vighi. "Die Reihe geopolitischer Konflikte, die wir erleben, sind weder zufällig noch willkürlich", sondern "Symptome einer wachsenden systemischen Fragilität" und "der kollabierenden Logik des Kapitals".

Ein solcher wirtschaftlicher Niedergang - keineswegs einmalig in der Geschichte, aber dennoch bezeichnend für den Zusammenbruch der westlichen Zivilisation - wird nach Ansicht von Vighi durch das bekannte Sprichwort veranschaulicht:
"Wenn alles andere versagt, zieht man in den Krieg".

In dieser Welt der umgekehrten Logik sind "Kriege an der Peripherie des Imperiums" nicht die Ursache für wirtschaftliche Probleme. "Vielmehr löst ein explosives wirtschaftliches Umfeld militärische Konflikte aus, in dem verzweifelten Versuch, das Gesicht zu wahren und den Moment der Abrechnung zu verschieben", stellt der italienische Philosoph klar.

Kriege, "vor allem wenn sie als humanitär, defensiv oder zur Bekämpfung des Terrorismus vermarktet werden", sind nach Ansicht von Vighi im Wesentlichen "ein kriminelles Mittel, um leichtes Geld zu verdienen, das die heutigen Finanzblasen auf Rekordhöhe hält, während die wirtschaftlichen Bedingungen von Millionen von Beschäftigten und Arbeitslosen im gleichen Rekordtempo zusammenbrechen".

"Die enorme Menge an Schulden, die seit Jahrzehnten in die labyrinthische Finanzarchitektur gepumpt wurde und die eine ständige Refinanzierung (d.h. zusätzliche Schulden) erfordert, steht nun im Mittelpunkt der eschatologischen Erzählungen, die sich überall um uns herum ausgebreitet haben - von der Klimakatastrophe über die Viruspandemie bis hin zur Bedrohung durch einen Atomkrieg", wiederholt Vighi seine grundlegende Aussage.

Ohne den Mechanismus der außergewöhnlichen Umstände würde das gesamte Wirtschaftssystem zusammenbrechen. Es gäbe Chaos auf den Straßen, Bürgerkrieg und einen Zusammenbruch der sozialen Bindungen. "Der unmittelbare Nebeneffekt der immer höheren Verschuldung, die zur Finanzierung von Notfällen aufgenommen wird, ist jedoch die Abwertung der Währung - eine revolutionäre Krise des Währungsinstruments, die über die ganze Welt hinwegfegen wird", mahnt Vighi.

"Vielleicht ist es ein Zeichen der Zeit, dass selbst die schärfsten Denker, Historiker und geopolitischen Kommentatoren Schwierigkeiten haben, den existenziellen Zusammenhang zwischen unserem schuldenbasierten Wirtschaftssystem und militärischen Eskalationen zu verstehen."

Vighi zufolge scheinen die Menschen nicht zu verstehen, warum der überschuldete Westen "ständig versucht, einen neuen geopolitischen Kampf zu beginnen". Dabei ist die Logik ganz einfach: Die politischen Notlagen von heute sind nur Teil des "zerstörerischen Modus Operandi der kapitalistischen Erneuerung".

Quelle: https://katehon.com/de/article/die-sackgasse-des-notfallkapitalismus

Damit ist alles gesagt, was dazu zu sagen ist.

mfG
nereus

Somit KKK --> KKKK

Ankawor @, Freitag, 03.05.2024, 11:38 vor 48 Tagen @ nereus 2532 Views

Hier oder an anderer Stelle wurde vor längerem schon ähnliches geschrieben. Angst muss aufrechterhalten werden. Es gab die Stichworte KKK = Korona, Klima, Krieg. Dazu kommt dann jetzt noch das Kalifat. KKKK.

Und hier kannst du dir Pistorius einmal anschauen. Er scheint genauso zu sein, wie ich es befürchtet habe, ein Karrierist ohne eigenes Denken....

Olivia @, Freitag, 03.05.2024, 12:48 vor 48 Tagen @ Ankawor 2863 Views

Nur den Kräften verpflichtet, die ihn hochgespült haben.

https://www.youtube.com/watch?v=neR8jYsCTOw

In Bezug auf die Staatsbürgerschaft bin ich zu den gleichen Erkenntnissen gekommen, wi Sumunco.

Gut, dass er es wenigstens mal bei den "Trotteln" bei Maischbeck ausspricht.

--
For entertainment purposes only.

Olivia, warum ein clickbait auf ein Video, von dem Du gar nicht profitierst? Schreib doch lieber mit 2 Sätzen, worum es da geht. owT

BerndBorchert @, Freitag, 03.05.2024, 16:22 vor 47 Tagen @ Olivia 1703 Views

Ach, der kleine Youtuber macht sich wirklich viel Arbeit..... und ich spare mir das Schreiben. oT

Olivia @, Freitag, 03.05.2024, 17:32 vor 47 Tagen @ BerndBorchert 1598 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Ich boykottiere clickbaits grundsätzlich. Deshalb tust Du weder dem kleinen Youtuber noch Dir einen Gefallen, denn das posting hat für mich Null Inhalt gehabt, Du hättest es ganz sparen können. owT

BerndBorchert @, Freitag, 03.05.2024, 17:58 vor 47 Tagen @ Olivia 1518 Views

Das sind alles junge Leute. Davon gibt es eine ganze Reihe. Ich denke schon, dass die etwas bewirken in ihrer Generation.

Olivia @, Samstag, 04.05.2024, 15:19 vor 47 Tagen @ BerndBorchert 1348 Views

Schade, dass du das GESICHT von Pistorius nicht gesehen hast. Das war das Highlight des Videos. Na ja, ich bin optisch orientiert und achte darauf, wie die Menschen reagieren. Das geht nicht jedem so. :-)
Außerdem war ich sehr erstaunt über die Aussagen des türkischen Kabarettisten. Das hätte ich nicht erwartet und insofern war auch das für mich ein Gewinn.... und ein Hoffnungsschimmer, denn diese Menschen haben alle ein Publikum, das sie ansprechen und das sich mit ihnen identifiziert.
Das kann man meiner Ansicht nach nicht mit ein paar dürren Worten übermitteln.

--
For entertainment purposes only.

Geld und Wirtschaft und Krieg sind nicht alles.

Revoluzzer @, Freitag, 03.05.2024, 12:26 vor 48 Tagen @ nereus 2360 Views

Die oberste Ebene der Macht ist das Denken, sind die Denkmodelle.

Und da gibt es jene, die sagen, dass Westeuropa zum Kalifat werden soll, da der Iran zum neuen globalen Steuerungszentrum für Nahost, Nord-Afrika und Europa aufgebaut wird. "Kalifat" ist dabei als Begriff der Platzhalter für die geistige Ausrichtung auf das neue Zentrum.

Die Demonstration verankert bzw. stärkt dieses Denkmodell. Und ich mag wetten: Es werden noch viele solche Denkanstöße kommen.

Nein, völlig unplausibel, weil der Verfassungsschutz weisungsgebunden dem Innenministerium untersteht, also Piggy Faeser (SPD) - eine Immigrationspusherin, die am liebsten Moslems reinholt. owT

BerndBorchert @, Freitag, 03.05.2024, 11:46 vor 48 Tagen @ nereus 2045 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 03.05.2024, 12:02

Provokante These: Die Mehrheit der Deutschen würde in einem Kalifatstaat besser leben als in der BRD.

Plancius @, Freitag, 03.05.2024, 15:43 vor 48 Tagen @ nereus 2668 Views

bearbeitet von Plancius, Freitag, 03.05.2024, 15:56

Man stelle sich vor, wir hätten analog den Emiraten einen Emir, aber keine Demokratie und Mitbestimmung. Hätte da vielleicht jeder einzelne nicht mehr Spielraum zur individuellen Entfaltung als aktuell?

- niedrige Steuern
- großzügige wirtschaftliche Freiheiten
- viele Gastarbeiter, die aber nur begrenzt hier arbeiten dürfen
- kein Familiennachzug
- radikaler Umbau und Rückbau des Sozialsystems, primär Familie und Sippe als Hort der Sozialleistungen
- preiswerter Zugang zu Energie und Rohstoffen
- keine Diversität, kein Gendern, keine Popularisierung von Homosexualität und Trans-Geschlechtern
- Sicherheit im öffentlichen Raum und Verkehrsmitteln auch in der Dunkelheit
- Harte Bestrafung, auch geringer Verbrechen in Anlehnung an die Scharia
- einmonatige Fastenzeit im Februar/März

Manko:

- keine freien Wahlen
- keine freie Presse
- Rückabwicklung vieler westlicher und aufklärerischer Errungenschaften der letzten 200 jahre
- der Emir und seine Familie lenkt einzig und allein die Geschicke des Landes
- welche Politik verfolgt der nächste Emir, den man dann aber nicht abwählen kann

Eine ähnliche Konstellation hatten wir in Singapur. Der einstige Diktator Lee Kwang Cho katapultierte die einstige Opiumhölle zu einem modernen Stadtstaat mit einer beispiellos hohen Lebensqualität für die überwiegende Mehrheit der dort lebenden Menschen. So gut wie kein Singapurer hat nach Demokratie und Mitbestimmung gerufen.

Aber: Die Demokratie hat sich ja gerade deshalb, vor allem im Westen etabliert, weil man als einfacher Bürger vor den Launen eines Herrschers nicht sicher ist. Eine schlechte Regierung kann man immerhin nach 4 Jahren abwählen.

Tipp: Führt euch mal den Hollebequeschen Roman "Unterwerfung" zu Gemüte, wie der Umbau einer europäischen in eine islamische Kultur / einen Kalifatstaat aussehen könnte.

Jedenfalls ist ein solches Denkmodell mal interessant zu verfolgen. Sieht man in die Schulen der westdeutschen Städte, so könnte eine islamische Machtübernahme schon zu unseren Lebzeiten bevorstehen.

Und jeder einzelne kann sich fragen, ob er sich mit solchen Verhältnissen arrangieren kann. Vielleicht entdeckt man ja neben dem mehrmaligen täglichen Beten gen Mekka auch viele Seiten, wo man sich besser stellt als aktuell und braucht daher keinen Ausreiseantrag mehr zu stellen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Vielweiberei könnte auch noch einige locken ... Im Ernst: Ist nicht Voraussetzung für ein Kalifat, dass fast alle zum Islam konvertiert sind? Deshalb kommt mir die Demo-Forderung absurd vor. owT

BerndBorchert @, Freitag, 03.05.2024, 17:19 vor 47 Tagen @ Plancius 1819 Views

Was hat der Emir anzubieten?

nereus @, Freitag, 03.05.2024, 17:47 vor 47 Tagen @ Plancius 2604 Views

Hallo Plancius,

ich stelle mal diese These in den Raum, die sich Deiner Idee vom Kalifat, oder besser Emirat, anschließt.

Der alles entscheidende Punkt für das Wahlverhalten der Werte-Westler sind die Versprechungen und Leistungen der Macht zum Lebensstandard inkl. der sozialen Hängematte in der fühlbaren Gegenwart.
Alles andere kommt danach.

Was nützt mir Redefreiheit, wenn ich mich trotzdem an der Tafel anstellen muß?
Was habe ich von der Aufklärung, wenn ich dem geschwätzigen Brimborium mit knurrendem Magen oder abgewetzten Klamotten lausche?
Wenn der Emir eine „gefällige“ Politik macht, kann der auch auf Lebenszeit gewählt sein.

Du schreibst: Die Demokratie hat sich ja gerade deshalb, vor allem im Westen etabliert, weil man als einfacher Bürger vor den Launen eines Herrschers nicht sicher ist. Eine schlechte Regierung kann man immerhin nach 4 Jahren abwählen.

Ach was.
Das sind gut geschürte Gerüchte. [[freude]]
Erst kommt das Fressen und dann die Moral.

Unterm Strich ist es dann auch egal, wer im Himmel herrscht, wobei Gott und Allah ohnehin ein und dieselbe Entität sind.
Es ist alles nur eine Frage der Sichtweise, ob man den rosa Elefanten im Raum von vorne, von hinten oder von der Seite sieht, was nicht verstanden werden soll, das da nix ist.

Und das wissen die da oben – die kennen ihre Klientel und füttern sie nach Bedarf ab.
Und da das Gedächtnis kurz ist und das Leben auch, funktionieren deren Tricks immer wieder.

Der ganze intellektuelle Überbau ist im Krisenfall ein morsches Gerüst, welches krachend zusammen stürzt, um danach wieder neu aufgebaut zu werden.

mfG
nereus

Wirklich ein gelungener Witz: "Eine schlechte Regierung kann man immerhin nach 4 Jahren abwählen."

neptun, Freitag, 03.05.2024, 23:47 vor 47 Tagen @ Plancius 1982 Views

Wann und wo bitte hätte sich solches jemals in welcher Demokratie dieser Welt ereignet?

Sieht man in die Schulen der westdeutschen Städte, so könnte eine islamische Machtübernahme schon zu unseren Lebzeiten bevorstehen.

Du kannst mittlerweile getrost den Konjunktiv durch den Indikativ ersetzen, fürchte ich.

Provokante These: Die Mehrheit der Deutschen würde in einem Kalifatstaat besser leben als in der BRD.

Ich habe eine noch provokantere These: Die Mehrheit der Deutschen würde derzeit in den meisten anderen Staaten besser leben als in der BRD.

Es fragt sich nur, wie man als Durchschnittsbürger hier herauskommt; aber Du weist uns ja eine gangbare Alternative (fett von mir):

Und jeder einzelne kann sich fragen, ob er sich mit solchen Verhältnissen arrangieren kann. Vielleicht entdeckt man ja neben dem mehrmaligen täglichen Beten gen Mekka auch viele Seiten, wo man sich besser stellt als aktuell und braucht daher keinen Ausreiseantrag mehr zu stellen.

[[top]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

"Eine schlechte Regierung kann man immerhin nach 4 Jahren abwählen"

Mirko2 @, 404, Samstag, 04.05.2024, 08:02 vor 47 Tagen @ neptun 2017 Views

Ich hatte am Ende 2023 oder am Anfang 2024 darüber geschrieben, dass wir uns wohl die Wahlen demnächst in der Haare schmieren können.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_115h.html

Anwalt Ulbrich dazu:

Es wird keine Bundestagswahlen - vielleicht noch nicht einmal mehr Landtagswahlen geben, weil unser großer Bundeswehrkommandant Scholz dann im Kriegsfall das Ruder übernimmt. Wer als politischer Beamter so antwortet - gibt die Antwort auf die Planung.

Quelle: https://twitter.com/AnwaltUlbrich/status/1786111470335299981

--
Server capacity exceeded

Fürchte, das geht auch ohne Verteidigungsfall. Noch.

D-Marker @, Samstag, 04.05.2024, 21:49 vor 46 Tagen @ Mirko2 1659 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 04.05.2024, 22:13

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_115h.html

Ich meine, Systemparteien an der Macht zu halten

Mal sehen, wie es in Thüringen ausgeht.

Aktuell:

30% AfD, 20% CDU.

Linke und BSW bei je 16%.

Jetzt läuft alles darauf hinaus, AfD zu verhindern.
Und schon Vorbereitungen einer Koalition

20%+16%+16% = 52%.

Wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht, Linke und CDU in einem Boot. (Vlt. sogar ohne SPD! Weil man alle Koalitionspartner der jetzigen Ampel aus wahltaktischen Gründen vergessen möchte!)

Der Zweck heiligt die Mittel.

https://www.pi-news.net/2024/05/folgerichtiger-cdu-flirt-mit-der-linkspartei/ (auch einige Kommentare interessant)

https://www.pi-news.net/2024/05/das-dilemma-der-cdu-in-thueringen/

Bis zu den Wahlen werden sich bestimmt noch weitere interessante Konstellationen ergeben.

LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Sie trommeln doch schon sehr laut ...

Mirko2 @, 404, Samstag, 04.05.2024, 22:10 vor 46 Tagen @ D-Marker 1776 Views

Die SPD und deren Mail-Konten wurde angeblich von den Russen angegriffen. In DD wurde einer von der SPD und einer von den Grünen zusammengefaltet, angeblich einer aus dem rechten Spektrum.

Es recht aber schon aus, dass die amtierende Regierung eine oder mehre Bedrohungslagen ausruft und dann ist Schluss mit Lustig, dann sind die Wahlen vorläufig "Essig"! Die Europawahlen werden sie noch zulassen, aber für die Landtagswahlen im Herbst sehe ich dunkel Schwarz.

Die Ausrufung der Bedrohungslage in Deutschland könnte möglicherweise Auswirkungen auf den regulären Ablauf von Wahlen haben, insbesondere wenn die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gefährdet ist.

Gruß M2

--
Server capacity exceeded

Was ist "Bedrohungslage? Und wer ruft in D. eigentlich die Bedrohungslage aus?

D-Marker @, Samstag, 04.05.2024, 22:41 vor 46 Tagen @ Mirko2 1632 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 04.05.2024, 23:03

“Die Ermittlungen sind komplex, aber klar ist, die Bedrohungslage auch aus dem linken Spektrum verändert sich”

https://journalistenwatch.com/2024/03/18/bka-die-bedrohungslage-aus-dem-linken-spektrum...


Meine private Meinung:

Wirkliche Bedrohungslage sieht anders aus. Wenn auch noch nicht für die Allgemeinheit sichtbar.

https://www.pi-news.net/2024/05/us-reisewarnung-deutschland-genauso-gefaehrlich-wie-die...


Aber vlt. glauben wir ja der Seite der Bundesregierung:

https://www.bundestag.de/parlament/grundgesetz/gg-serie-14-verteidigungsfall-634560

Da sind auch solche für uns vorgesehene Dinge zu lesen wie "Notstandsverfassung" und „Notparlament“.


LG
D-Marker (ungeimpft)


Was mich persönlich ärgert / wundert, sind die vielen Nebelkerzen.

Beispiel aus Rostock:

Gestern Verladung Panzer.

https://defence-network.com/heimatschutz-uebt-in-rostock-panzer-verladen/

Morgen erst Demo dagegen:

https://www.aufstehen-bremen.org/images/FrieB%C3%BC_NORD/Demo_Rostock_05.05.2024/Flyer%...

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Hier gibt's Basisinfos zu Spannungsfall (Art. 80a Abs. 1 GG), Bündnisfall (Art. 80a Abs. 3 S. 1 GG) und Entsperrung von Sicherstellungs-/Vorsorgegesetzen

Wayne Schlegel @, Samstag, 04.05.2024, 23:40 vor 46 Tagen @ D-Marker 1681 Views

Hier Basisinfos und weitere Links (falls Aktualisierungen findbar, gerne ergänzend als Antwort):

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=621740

Werbung