ein paar VSA-hörige brandgefährliche Arschlöcher im Bundestag drehen mal wieder durch wg. des Wahlausgangs in der Slowakei.

Dieter @, Montag, 08.04.2024, 16:34 vor 50 Tagen 4632 Views

https://www.epochtimes.de/keine-wall/roettgen-legt-ungarn-und-slowakei-eu-austritt-nahe...

Nachdem man Ungarn halbwegs neutralisiert hatte durch die Installation eines passenden Regierungschefs in Polen kommt jetzt ein neuer "Vetostaat" in die Rolle aufgrund des Wahlausgangs für den Präsidenten, der in der Slowakei vom Volk direkt gewählt wird, so ganz anders als z.B. in der BRD oder der EU, wo derartige Vertreter ausgekungelt werden.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Die ganze transatlantisch tickende Brigade quer durch die Altparteien...

stocksorcerer @, Montag, 08.04.2024, 17:02 vor 50 Tagen @ Dieter 3341 Views

Ich kann sie nicht mehr sehen, nicht mehr ertragen. Oh, ein demokratisches Ergebnis in der Slowakei. Das geht ja gar nicht! "Jetzt aber Fördergelder streichen oder aus der EU rauswerfen!"

Wir sollten Hofreiter, Röttgen, Flak-Zimmermann und Co. streichen können. Im Ernst. Sie sollten nicht über Listen Mandatsträger werden können und wenn sie es durch ein Wunder per Direktmandat schaffen, muss es für den Souverän eine Möglichkeit zur Abwahl geben, wenn sich Mandatsträger als faule Äpfel erweisen. Darf man das eigentlich noch sagen? Darf man überlegen, wie man eine bessere Demokratie auf die Beine stellt, oder delegitimiert man dadurch auf der Faeser´schen Einspurbahn schon "den Staat"?

Gratulation in die Slowakei! Alles richtig gemacht!

Gruß
stocksorcerer

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 38

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Dienstag, 09.04.2024, 00:49 vor 50 Tagen @ stocksorcerer 2199 Views

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 38
(1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. ...

Eine Listenwahl dürfte es für Abgeordnete gar nicht geben. Die gibt es dennoch, weil sie Kumpanei und Korruption ermöglicht!

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Grundgesetz? Die erste Stadt (Augsburg) plant die Stillegung des Gasnetzes vor dem gesetzlich festgelegtem Zeitpunkt.

Olivia @, Dienstag, 09.04.2024, 10:17 vor 49 Tagen @ Rainer 1842 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 09.04.2024, 10:35

Offenbar sind die zukünftigen Vorgaben zum Betreiben des Netzes so ausgelegt, dass sie "unerfüllbar" sind. Man steigt also aus. Die Bürger werden nicht gefragt.

Dem Wahnsinn von Hitler stand wenigstens noch ein Militär gegenüber, das versuchte, zu putschen. Heute sitzen die Entscheider in Brüssel und werden offenbar von den gleichen Leuten instrumentalisiert, die auch die europäischen Militärs ausbilden.

Wie kann man sich als Bürger gegen politische Handlanger wehren?

Das Einzige, was bleibt, ist Brüssel massiv zu verändern. Die Ampel und die CDU-Kriegstreiber erledigen sich dann von selbst. Mein Gott, fast 80 Jahre nach dem 2. Weltkrieg schreien sie bereits wieder nach Krieg.

https://www.youtube.com/watch?v=_MJhoazVGYI

--
For entertainment purposes only.

Yanis Yaroufakis zur Abhängigkeit der europäischen Industrie von US-Dienstleistern...Google, Amazon, etc. etc. etc. Ratingagenturen.....

Olivia @, Dienstag, 09.04.2024, 11:00 vor 49 Tagen @ Olivia 1671 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 09.04.2024, 11:24

Was daraus resultiert ist Sklaverei...... Was wir derzeit auch erleben, wenn wir noch einigermaßen wach sind.

https://www.youtube.com/watch?v=VatYrw0uqjU

Und die Antwort von Jordon Peterson....

https://www.youtube.com/watch?v=YLq8JPr7Zek

--
For entertainment purposes only.

Buchempfehlung: Yanis Yanoufakis "Technofeudalism: What Killed Capitalism"

Olivia @, Dienstag, 09.04.2024, 14:46 vor 49 Tagen @ Olivia 1212 Views

Solange Europa keine Cloud-Power besitzt (Google, Amazon, Ueber, etc.etc.) ist Europa am Ende.
Die großen drei (Blackrock, Vanguard etc.) sind Eigentümer von 90 % der Eurostocks.....
Es ist nicht nur das Militär. Außer den USA hat nur noch China die Möglichkeiten (Alibaba...) alle anderen müssen zahlen. Wie bekannt sein düfte macht Amazon ca. 33,6 Mrd. Umsatz in Deutschland (2022) und zahlt keinen Pfennig Steuer (40 % der Wertschöpfung Amazons bleiben dort als "Miete". "Hersteller" sind moderne Sklaven etc. .... Sehr interessante Ansätze.

Habe das Interview gesehen und werde mir nun das Buch kaufen.

https://www.amazon.de/Audible-Technofeudalism-What-Killed-Capitalism/dp/B0BYT7FWCL/ref=...

--
For entertainment purposes only.

Stelter über Abwanderungslawine

Ankawor @, Dienstag, 09.04.2024, 19:30 vor 49 Tagen @ Dieter 1471 Views

Sowas in einem Massenmedium, im Focus. Ist das nicht unverantwortlich und beschleunigt noch das Abhauen?

https://youtu.be/i6rrkjr_0a0?si=srJtWwmstnOas14l

3-Minuten-Video auf Deutsch. Kurz gesagt:

Voriges Jahr war die Lage in D noch stabil trotz Problemen. Jetzt Kipp-Punkt erreicht. Unternehmen sehen, dass Abwandern bei andern geklappt hat, und denken, dann können wir das auch usw.

Er bezeichnet das als Lawine, die sich entwickelt. Dazu dürfte der Bericht im Focus beitragen.

Die älteren Arbeitnehmer haben die wenigsten Alternativen ?

Dieter @, Dienstag, 09.04.2024, 22:52 vor 49 Tagen @ Ankawor 1268 Views

Hallo,

ich habe ja den Eindruck, daß die Deindustrialisierung Deutschlands beschlossene Sache ist und auf einem guten Weg zum Ziel ist, kaum noch umkehrbar.

Was folgert daraus: Bei einer Firma, die dem Konkurs nahe ist, verlassen als erstes die besten Leute "das Schiff", die schlechten Mitarbeiter harren bis zum Schluß aus.

In der BRD wird es ähnlich laufen: Es werden diejenigen, die woanders eine bessere Zukunft sehen und gute Chancen für einen Neuanfang haben, sich nach den Alternativen strecken und abhauen. Sollten den Rentnern ihre Bezüge gekürzt werden, gehen sie ins billigere Ausland, gut ausgebildete, motivierte, die noch jung genug sind, sich woanders ein neues Leben mit Familie aufzubauen, werden gehen.

Am schwersten werden diejenigen Alternativen finden, die älter sind, noch im Berufsleben für einige Jahre stehen, denen aber ein Neuanfang andernorts schwer fällt oder denen das Wagnis für die letzten 10 Berufsjahre zu groß ist.

- und die Abhängigen vom Sozialsystem bleiben ohnehin und werden für den notwendigen Druck auf die Staatskasse sorgen, sodaß der Umverteilungsspielraum immer kleiner wird.

Die Spirale wird ihren Lauf nehmen. Sicher wird es auch Gewinner beim Abstieg geben, aber die Masse steht auf der anderen Seite.
Gestern las ich, daß "die Rente sicher sei", da die BRD einen Bevölkerungszuwachs hätte, vor allem im Westen der Republik. Toll, vermutlich einen Zuwachs von Abhängigen unserer Wohlfahrt, denn bei den gut ausgebildeten Bundesbürgern haben wir einen Nettoabgang.

Insofern macht es für den einen oder anderen durchaus Sinn, sich vorsorglich mit Lebensalternativen zu befassen um im Falle eines Falles rational entscheiden und handeln zu können.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Offenbar ist Höcke ein regelrechter Coup gelungen. Auf seinen englischspachigen Tweet auf X antwortete Elon Musk. Grund: Höckes Gerichtstermin am 18. April. Thema: Alle für Deutschland....

Olivia @, Mittwoch, 10.04.2024, 10:35 vor 48 Tagen @ Dieter 1181 Views

:-)
Offenbar wird der "Deutschlandhass" jetzt auf der internationalen Bühne geteilt. Youtube klärt auf :-) ......

https://www.youtube.com/watch?v=QB3sRKEoUhI

--
For entertainment purposes only.

Hängt auch von der jeweiligen Persönlichkeitsstruktur ab

Ankawor @, Mittwoch, 10.04.2024, 16:25 vor 48 Tagen @ Dieter 957 Views

Hallo Dieter,

ich habe ja den Eindruck, daß die Deindustrialisierung Deutschlands beschlossene Sache ist und auf einem guten Weg zum Ziel ist, kaum noch umkehrbar.

Wie Plancius weiter oben ganz richtig sagt, wählt die Mehrheit genau das, was mit ihnen zur Zeit passiert. Daher ist die Deindustrialisierung nicht mehr umkehrbar, denn für eine Umkehr müssten JETZT alle Dinge umgekehrt werden. Undenkbar. Jedoch wird die Mehrheit noch nicht wissen, was die Deindustrialisierung für sie bedeutet. Wenn sie es SPÄTER kapieren, wird es noch unumkehrbarer sein.

Am schwersten werden diejenigen Alternativen finden, die älter sind, noch im Berufsleben für einige Jahre stehen, denen aber ein Neuanfang andernorts schwer fällt oder denen das Wagnis für die letzten 10 Berufsjahre zu groß ist.

Für die meisten an der Rentengrenze oder darüber hinaus ist das schwierig. Wer sein Leben lang von seinem Arbeitgeber versorgt wurde, ist auch meist noch nicht mal in der Lage, nur darüber nachzudenken, wie er sich durch eigene Arbeit versorgen könnte, geschweige denn, es zu tun. Ich meine das nicht abwertend, bitte nicht missverstehen.

Insofern macht es für den einen oder anderen durchaus Sinn, sich vorsorglich mit Lebensalternativen zu befassen um im Falle eines Falles rational entscheiden und handeln zu können.

Da der Fall des Falles unabwendbar ist, wäre es klug, bereits jetzt rational zu entscheiden und zu handeln. Statt auf ein Wunder zu warten.

Wie bereits schon mal erwähnt, halte ich es, jedenfalls für mich, besser, in diesem Fall des Falles auf niedrigem Niveau in einer angenehmen Umgebung zu sein, in einem Land mit bisher schon niedrigerem Niveau, als auf niedrigem Niveau in einem abgestürzten Industrieland mit Hauen und Stechen und Verzweiflung.

MFG
Ankawor

Wohlstandsverluste in Krisenzeiten

Dieter @, Donnerstag, 11.04.2024, 00:12 vor 48 Tagen @ Ankawor 939 Views

"Wie bereits schon mal erwähnt, halte ich es, jedenfalls für mich, besser, in diesem Fall des Falles auf niedrigem Niveau in einer angenehmen Umgebung zu sein, in einem Land mit bisher schon niedrigerem Niveau, als auf niedrigem Niveau in einem abgestürzten Industrieland mit Hauen und Stechen und Verzweiflung."

Da sind wir bezügl. der Beweggründe absolut einig.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Vertreter = Verbrecher? ;-) (owT)

neptun, Montag, 08.04.2024, 17:11 vor 50 Tagen @ Dieter 1999 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Röttgen kann doch in die USA auswandern, oder als Freiwilliger die deutsche Freiheit am Hindukusch verteidigen

Joe68 @, Montag, 08.04.2024, 17:32 vor 50 Tagen @ Dieter 2613 Views

hoppla, für den Hindukusch kommt er zu spät , und für die ukrainische Ostfront ist er zu feige, so teuer ist ihm die deutsche Freiheit und Demokratie wohl auch nicht wert, das er sein Schweiß, Blut oder gar Leben dafür riskieren würde.

Er hat mit der Propagierung von US Interessen ein gutes Auskommen gefunden, denn deutsche Interessen scheint er eher nicht zu vertreten, zumindest hat sich vor deren Verteidigung am Hindukusch gedrückt, die feige ...

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

70% der Slowaken stehen der EU und NATO "ablehnend" gegenüber, laut Kurzwellenradio (vermutl. aus SK)

Der gestiefelte Kater, Dienstag, 09.04.2024, 07:10 vor 49 Tagen @ Dieter 2088 Views

... leider hab ich den Sendernamen nicht verstanden, deutsches Programm aus der Slowakei oder einem anderen slawisch-sprachigen Land.

Die Tussi von irgendeinem Institut, die das dann einordnen und bewerten sollte, faselte dann irgendwas davon, dass "Falschinformationen" die Meinung negativ beeinflusst hätten. Ich übersetze: es läge also quasi ein Kommunikations-/PR-/Propaganda-Problem vor.

Offenbar gibt es derzeit heftige Spannungen zwischen Polen und Israel. Grund: Tötung eines polnischen Helfers, der mit anderen Lebensmittel nach Gaza brachte....

Olivia @, Montag, 15.04.2024, 12:10 vor 43 Tagen @ Der gestiefelte Kater 584 Views

Die polnische Regierung geht davon aus, dass das Fahrzeug, in dem der polnische Helfer mit anderen saß, von den Israelis markiert wurde und bewußt zerstört wurde. Die Israelis bezeichnen das Ganze als Unfall. Der israelische Botschafter in Polen ging dann medial in die Offensive indem er die Polen als Antisemiten bezeichnete. Motto: 1 x Antisemiten, immer Antisemiten. Hintergrund: Die polnischen Hilfestellungen bei der Vernichtung jüdischer Menschen in den Ghettos.

Das Ganze erfährt man natürlich nur, wenn man nach Asien geht.... hier über die Hindustan Times.

https://www.youtube.com/watch?v=bqwJXMvhfow

Soweit ich informiert bin, wurden bei den Bombardements auch deutsche und amerikanische Menschen getötet. Das scheint die entsprechenden Regierungen aber nicht so zu stören, dass sie offiziell "Einspruch" erhoben hätten. Auch Christen wurden in Gaza beim Kirchgang regelrecht "abgeschossen". Die Kirchen scheinen das aber auch nicht als "störend" zu empfinden. UNO Hilfspersonal scheint ebenfalls keinen Schutz zu genießen.... die UNO schweigt. Die Polen sind die ersten, die dagegen aufbegehren. Die armen Palästinenser werden erst gar nicht mal erwähnt. Genausowenig wie die armen Ukrainer, die an die Front geprügelt werden.

--
For entertainment purposes only.

Werbung