Für alle, die noch in Osterei brauchen: "Hans-Georg Maaßen klagt gegen den Verfassungsschutz".....

Olivia @, Sonntag, 31.03.2024, 10:25 vor 50 Tagen 2541 Views

Gerade wollte ich einen kurzen Blick in die Nachrichten werfen, da fand ich dies und dachte, ich sollte das weitergeben:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/hans-georg-maa%C3%9Fen-klagt-gegen-den-ve...

Ich könnte mir vorstellen, dass die Klage zusammen mit der AfD-Klage einiges in Bewegung bringen wird.

"..... Umfangreiche Klageschrift
Maaßen wirft Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) vor, den Inlandsgeheimdienst »zur Beobachtung von Regierungsgegnern« einzusetzen. »Regierungsgegner sind keine Verfassungsfeinde. Sie verstößt damit in schwerer Weise gegen ihre Amtspflichten und beschädigt damit die freiheitliche Demokratie«, sagte Maaßen. Daher habe er Klage eingereicht. Faeser sei als Innenministerin »untragbar« und müsse »umgehend abgesetzt werden«...."....

--
For entertainment purposes only.

Klage wird vor "gekauftem" Gericht verhandelt

Socke ⌂ @, Sonntag, 31.03.2024, 11:47 vor 50 Tagen @ Olivia 2090 Views

Was soll da groß rauskommen, wenn Richter in D von den amtierenden Politikern (=Richterwahlausschüssen) eingesetzt werden?
Es wird immer seltener, dass Richter keine Rücksicht auf die eigene Karriere nehmen und frei, nur dem Gesetz verpflichtet, urteilen.
Um das alles zu erkennen ist Maaßen offenbar zu sehr systemhörig und kann nicht aus seiner Beamtenhaut.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Warum klagt dann die AfD? Warum tut man überhaupt noch irgend etwas? oT

Olivia @, Sonntag, 31.03.2024, 15:18 vor 50 Tagen @ Socke 1440 Views

....

--
For entertainment purposes only.

Grund für Klagen

Socke ⌂ @, Montag, 01.04.2024, 00:02 vor 49 Tagen @ Olivia 1090 Views

Warum klagt dann die AfD? Warum tut man überhaupt noch irgend etwas?

Weil es zuweilen Richter gibt, meist kurz vor dem Ruhestand, die ihre Aufgabe noch ernst nehmen.
Auf der anderen Seite gibt es noch genug Menschen die der Meinung sind, dass Schland noch "funktioniert" und sich Chancen auf einen Erfolg ihrer Klage ausrechnen.

Ganz oft ist es ja heute sogar so, dass Gerichte niemandem "weh tun" wollen und solche "Kompromissurteile" fällen, alle und niemand bekommt so richtig Recht, die eine Seite darf ein bisschen, die andere Seite auch, keiner ist so recht glücklich mit solchen Urteilen. Die Gerichtskosten werden gleich aufgeteilt und im Grunde gehen alle Parteien so nach Hause wie sie reingegangen waren.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Wie kommst du auf die Idee, dass ich M. mag? Ich sehe/sah dort einen Ansatz, diese Politik zu verändern. Er hat sich aber leider mit den falschen Leuten eingelassen.

Olivia @, Montag, 01.04.2024, 00:04 vor 49 Tagen @ Dragonfly 1004 Views

So etwas kann passieren. Sollte es aber nicht!

Otte ist eitel, wie ich einem seiner letzten Interviews entnehmen konnte (hätte ich mir vorher gar nicht vorstellen können). Er meinte sinngemäß "er spiele in einer anderen Liga... er sei Vorsitzender des WU-Vereins gewesen und Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten". :-) Hätte Maaßen eigentlich vorher wissen sollen, denn er kannte ihn ja.
Der andere scheint kein Teamplayer zu sein. Hätte Maaßen auch vorher wissen müssen und nicht erst reagieren, als Krall unter der Flagge WU seine wirtschaftspolitischen Vorstellungen veröffentlichte.

Wirklich alles SEHR schlecht gelaufen.

Warum sollte ich ihn mögen? Ich mag keine "Verräter". Und ich mag keine "falschen" Fünfziger, die den Dolch unter der Kutte tragen und von hinten zustechen. Das ist eine vollkommen andere Sache.
In einer solchen Situation würde ich JEDEN verteidigen, auch dich, nicht nur Maaßen! Das ist meine Prägung. Ich kann nicht anders. :-)

Dass jemand völlig andere Vorstellungen von Politik, Wirtschaftspolitik und strategischem Vorgehen hat, das halte ich für absolut legitim. Aber einen Rosenkrieg aus so etwas zu machen, das halte ich für eine Katastrophe, vor allen Dingen in einer solchen Situation wie der, in der sich die BRD derzeit befindet und in der ALLE Kräfte, die Veränderungen anstreben, gebraucht werden.

Ich bin kein CDU-ler. Aber ich halte die für keine schlechteren Menschen als die Mitglieder anderer Parteien. Es "menschelt" überall. Und wie sich die Leute entwickeln, wenn sie "an der Macht" riechen können, das steht nochmals auf einem völlig anderen Blatt...... und vmtl. werden wir da auch noch die eine oder andere unangenehme Überraschung erleben.

--
For entertainment purposes only.

Hier noch ein neueres Interview mit Kujat über die geopolitische Situation und die Gefahren für Europa.

Olivia @, Montag, 01.04.2024, 00:34 vor 49 Tagen @ Olivia 1425 Views

Immer wieder ein paar Neuigkeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=sQXbSJdH4ME

Europa muss sich von den Amis abnabeln. Es wird sonst immer schlimmer mit den Kriegen.

--
For entertainment purposes only.

Naja

Dragonfly ⌂ @, Montag, 01.04.2024, 00:41 vor 49 Tagen @ Olivia 1290 Views

Dann magst Du halt seine Politik und nicht die Person.

Otte ist eitel, wie ich einem seiner letzten Interviews entnehmen konnte (hätte ich mir vorher gar nicht vorstellen können). Er meinte sinngemäß "er spiele in einer anderen Liga... er sei Vorsitzender des WU-Vereins gewesen und Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten".

Bei Knallkopp Otte kommt es noch lustiger. Angeblich war er gar nicht mehr in der Werteunion seit zwei Jahren. Ich war ueberrascht ueber seinen Austritt, weil ich gar nicht wusste, dass er da involviert war und habe mich immer gefragt, Max Otto als der geborene Opportunist muesste da doch bald auf den Zug aufpringen. Aber er hat in dann nur zum Wind machen benutzt.

der, in der sich die BRD derzeit befindet und in der ALLE Kräfte, die Veränderungen
anstreben, gebraucht werden.

Das sind Spinnereien. Du solltest Dir lieber einen Plan B ueberlegen. Ausserhalb der BRD.

Über seine Politik weiß ich bisher wenig, nur dass die WU bestimmte Änderungen vorantreiben will. Es werden Leute mit "Hintergrundknowhow" benötigt. Großprojekte in Europa - Wirtschaftswachstum USA ..

Olivia @, Montag, 01.04.2024, 13:00 vor 49 Tagen @ Dragonfly 887 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 01.04.2024, 13:26

erstmals seit Jahren über dem von China. Die Kriege scheinen denen gut zu tun..... uns leider nicht. Florida schraubte massiv an der Steuerschraube..... mit Erfolg, wie sich jeder vorstellen kann. Fragt sich allerdings immer... Erfolg für wen? Wir haben solche "Erfolgskonzepte" ja auch innerhalb der EU (u.a. Irland....). Hier zum Bericht. https://www.youtube.com/watch?v=5DSXkShMcN8

Europäische Großprojekte, über die man in Deutschland wenig spricht: die Arbeiten an Reaktoren zur Kernfusion. https://www.arte.tv/de/videos/114191-000-A/versprechen-kernfusion/ - Frankreich baut zur Zeit den größten Kernfusionsreaktor der Welt. In Greifswald und München wird an einer "verbesserten" Version garbeitet. In GB an einer Mini-Version des Projektes in Frankreich.

Zusätzlich läuft in Frankreich der Bau von klassischen Reaktoren.... mit Verbesserungen.
https://www.arte.tv/de/videos/100826-000-A/zukunft-der-atomenergie/

Wohin bitte schön, soll man denn auswandern? Mit schöner Landschaft habe ich es bereits in jüngeren Jahren versucht. Reichte mir nicht, habe mich unendlich gelangweilt... und aus den USA bin ich ebenfalls gerne zurückgekehrt. Gefiel mir hier besser. Eine potentielle Ausweichmöglichkeit in der EU ist vorhanden. Mein Ex-Mann hatte etliche Jahrzehnte Grund und Paß aus Kanada. Alles aufgegeben und verkauft. Die kanadischen Behörden haben abgesahnt, wie man sich das nur in Alpträumen vorstellen kann. In Krisenzeiten ist kein Land freundlich zu "Ausländern". Lediglich Europa.... und das nur, weil es hoffnungslos überaltert ist. Die brauchen dringend "frisches Blut" und das holen sie sich über die Sozialsysteme. Vmtl. erhoffen sie sich sogar darüber demnächst wirtschaftspolitische Vorteile bezogen auf die Herkunftsländer. Afrika ist ein reicher Kontinent.

Bestimmte Teile Asiens würden mir gefallen. Das dürfte aber ohne ein sehr dickes Portemonnaie inzwischen sehr schwierig sein. Zudem wird man ohne eine umfangreiche Familienanbindung im Ausland auf sehr tönernen Füßen wandern....... es sei denn, man verfügt über sehr viel Geld. Für unsere SEHR reichen Mittelständler dürfte das kein Problem sein. Da wäre dann nur die Frage der Mentalität zu lösen. Aber an andere "Mentalitäten" gewöhnen wir uns ja gerade :-)

Familie mitnehmen und etwas aufbauen? Ja, das würde natürlich gehen..... aber die müßte das wollen.... und sie will das nicht.

Australien/Neuseeland? Seit dem Corona-Theater dort kann ich mir wirklich Besseres vorstellen.
Das toppte ja alles, was hier ablief.

Wie sagt man so schön: Bleibe im Lande und nähre dich redlich.

--
For entertainment purposes only.

WU ist Geschichte. Heute ist MassSen der AfD beigetreten.

Dragonfly ⌂ @, Montag, 01.04.2024, 16:06 vor 49 Tagen @ Olivia 1515 Views

"WU ist Geschichte. Heute ist MassSen der AfD beigetreten. "

Sorry, 1. April. Ich konnte es mir nicht verkneifen. [[zigarre]]

Europäische Großprojekte, über die man in Deutschland wenig spricht:

ITER wird nich von Frankreich, sondern in Frankfreich gebaut. Von vielen Nationen.

Wohin bitte schön, soll man denn auswandern?

Woher soll ich das wissen? Ich kenne Dich ja nicht. Das ist so als wenn ich Dich frage, wer ist die beste Ehepartnerin? Vieleicht suche ich ja eine Transe fuer eine polyamore Beziehung?

Mit schöner Landschaft habe ich es bereits in jüngeren Jahren versucht.

Wo?

und aus den USA bin ich ebenfalls gerne zurückgekehrt. Gefiel mir hier besser.

Warum? Ausserdem gibt es DIE USA nicht. Das ist ein Kontinent.

Eine potentielle Ausweichmöglichkeit in der EU ist vorhanden.

Schau Dir mal LU an.

Mein Ex-Mann hatte etliche Jahrzehnte Grund und Paß aus Kanada. Alles aufgegeben

Auch den Pass? Was war das Problem? Damals?

Bestimmte Teile Asiens würden mir gefallen. Das dürfte aber ohne ein sehr dickes
Portemonnaie inzwischen sehr schwierig sein.

Je nachdem wo Du hinwillst. Ggf. guenstig. Kannst mich fragen.

Wie sagt man so schön: Bleibe im Lande und nähre dich redlich.

Ich sage lieber 狡兔三窟

Werbung