Kurz und bündig: Keine Energie, keine Wirtschaft.

Revoluzzer @, Donnerstag, 28.03.2024, 09:07 vor 53 Tagen 3562 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Donnerstag, 28.03.2024, 09:11

Aktuell zur Abschaltung der Kohlekraftwerke und Rückbau der AKWs. So einfach:

"Nun, weil im XXI. Jahrhundert echte wirtschaftliche Entwicklung identisch mit Energie ist und die EU einen Scheiß hat. Ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse, was das Endergebnis sein wird." (Deepl)

"Well, because in the XXI century real economic development is identical to energy and EU ain't got shit. Make your own conclusions what will be the ultimate outcome." Link

Hier im Forum inhaltlich nicht neu, aber ich finds gelungen auf den Punkt.

PS: Der einzige, relevante Energieträger, den es in Deutschland gibt, ist... Kohle.

Deutschland ermordet Europa

Ankawor @, Donnerstag, 28.03.2024, 10:41 vor 53 Tagen @ Revoluzzer 7339 Views

So lautet die Überschrift eines Artikels, der sehr gut dazu passt und den ganzen Irrsinn noch deutlicher macht:

https://www.gatestoneinstitute.org/20470/germany-murder-of-europe

Um die Ziele zur Dekarbonisierung zu erreichen, müssten in der EU in jedem Jahr 10 % des BSP aufgewendet werden, heißt es dort Auf Befehl der Deutschen, denn EU sei = Deutschland. Quelle: Ein Bericht der EU-Kommission, den die Financial Times vorab in die Finger bekommen hat. Es lohnt sich echt, den ganzen Artikel mit Hilfe der Online-Übersetzung zu lesen.

In deinem verlinkten Artikel wird dargelegt, dass Deutschland noch nicht einmal die 2 % für die Verteidigungsausgaben schafft.

Mit den 10 % aus den Fieberträumen der Ökofuzzies würden deren Träume wahr: Schrumpfung, zu deutsch, Verarmung. (Ulrike Herrmann lässt grüßen.)

Ich vermute allerdings, dass das deutsche Volk nicht demütig in Laubhütten am Flussufer hausen wird, sondern im Laufe einer solchen Transformation alles kurz und klein schlagen wird.


Andererseits berichtet Michael Mross heute, dass es überall, auch im EU-Ausland aufwärts geht, außer in Deutschland, und er ist der Meinung, dass sich mit der derzeitigen Regierung daran auch nichts ändern kann.
https://youtu.be/24Ys0YlGlg0?si=PGsfWn6ibcSnsIiH

Aber Dinge können sich ändern, Mauern fallen, auch Brandmauern, wie gerade in Portugal, wo das Parlament nun einen Vizepräsidenten von der Chega (ungefähr AFD) bekommen hat. Die Linken sehen die Demokratie untergehen.


Nach der Abschaltung der letzten drei deutschen AKWs mussten stillgelegte Kohlekraftwerke wieder in Betrieb genommen werden, was zähneknirschend auch die Klimaregierung mitgetragen hat. Wie man aber nun, mit der Erfahrung, die Dinger abschalten und das Land mit Hoffnung betreiben will, dass kann nur durch irgendeine geistige Erkrankung erklärt werden. Aber wo ist der Arzt, der die Leute zur Behandlung einweist?

In Anlehnung an deine Überschrift: Keine Energie - kein Leben

Leider befinden sich die meisten Menschen hier in DE noch im Tiefschlaf. Da wird sich nichts ändern.

Plancius @, Donnerstag, 28.03.2024, 11:42 vor 53 Tagen @ Ankawor 2554 Views

Wenn ich den Freundes- und Bekanntenkreis hier im ländlichen MeckPomm anschaue, so befinden sich diese zumeist noch im tiefsten Tiefschlaf. Zumeist absolut unpolitisch.

Die bekommen gar nichts mit, kennen noch nicht mal Loretta-Gate mit dem blauen Schlumpfvideo im nicht weit entfernten Ribnitz-Damgarten.

Die Einquartierung von 200 zumeist arabischen und afghanischen Flüchtlingen im Nachbardorf quittieren sie mit einem Schulterzucken.

Das geplante Aufstellen von 200 Meter hohen Windrädern vor dem Dorfe nehmen sie gelassen hin. Irgendwo muss der Strom ja herkommen, sagen sie. Was schlimm ist, sind die fehlenden Nord-Süd-Trassen. Dann wäre der Strom auch viel billiger, meinen sie.

Die konsumieren weder Mainstream-Medien, von Alternativmedien haben sie noch nie was gehört. Ihr Leben dreht sich nur um Privates, den nächsten Urlaub, Verschönerung von Haus und Garten und dass die Kinder und Enkel wohlbehalten und gut bezahlt im Öffentlichen Dienst unterkommen.

Die breite Masse wird nicht aufwachen. Demokratisch lässt sich in diesem Land nichts ändern.

Umwälzungen gab es nur, wenn Teile der Elite das Ruder umgeworfen haben.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Stihl will aus Deutschland weg

Revoluzzer @, Donnerstag, 28.03.2024, 12:05 vor 53 Tagen @ Plancius 2759 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Donnerstag, 28.03.2024, 12:08

Stihl, der alte Unternehmer, war Deutschland AG pur, langjähriger Chef des DIHT. Tiefste CDU. Eine jener Personen, von denen man sagte, dass in Deutschland nichts gegen sie läuft, dass die deutsche Politik eigentlich nur die Fortsetzung der Interessen dieser Leute sei.

Tja. Jetzt will sogar die Firma Stihl flüchten.

In die Schweiz.

Die SCHWEIZ! Das Hochlohnland, das besser ist als das deutsche Höchstkosten- und Schlechtleistungsland.

Wenn Unternehmen wie Stihl flüchten, dann geht das nicht mehr lange. Zwei, drei Jahre vielleicht.

Nächste Traditionsmarke: Kettensägen-König Stihl will aus Deutschland weg

Was übrig bleibt,

D-Marker @, Samstag, 30.03.2024, 14:50 vor 51 Tagen @ Revoluzzer 769 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 30.03.2024, 15:30

(Passend zur Regierung und Gesamtsituation in D.),

könnt Ihr hier endlos recherchieren.

Wetten, dass Ihr im Verwandten -und Bekanntenkreis ebenfalls etliche Beispiele findet?

https://de.trustpilot.com/review/www.vodafone.de


LG
D-Marker (ungeimpft)

P.S. aktuell gleich der letzte Beitrag:

"Businesskunde

Businesskunde. Jedoch wurde mein Businessportal nie freigeschaltet. Wenn ich nun ein Problem habe bin ich schlechter dran als Privatkunden.

Ich kann keine Störung beim Businessupport aufmachen da das Portal halt es nicht erlaubt. Das reklamiere ich seit MONATEN.

Kontaktiere ich den normalen Support sagt dieser er kann mir nicht helfen weil ich den Businesssupport brauche.

Unterirdisch! Nie wieder Vodafone geschäftlich und privat!

Datum der Erfahrung: 29. März 2024"

Ja, warum der wohl nicht freigeschaltet wird? Einer der vielen theoretischen Gründe könnte der Inhalt einer Bewertung zu Grunde liegen, welche ich dort für ERGO hinterlassen habe (die sind sonst ganz gut, da habe ich eine Rechtsschutzversicherung):

https://de.trustpilot.com/review/ergo.de :

"Mal sehen, ob Sie die Umsetzung gebacken bekommen

Sie könnten wie in den meisten Unternehmen, wenn man in der Warteschleife sitzt, ansagen, wie lange es noch dauert.
Damit man z.B. bei 2 Stunden die Zeit nicht vergeudet, sondern einen Tag später anrufen kann.
Ein Hinweis im Registrierungsprozess, dass eine führende Null bei der Versicherungsnummer weggelassen werden muss, wäre auch nicht schlecht.
Und dass nach den ersten beiden Buchstaben die Ziffern ohne Leerzeichen eingetragen werden sollen (sieht auf dem Vertragsdokument anders aus).
Da die Daten aber teils gesamt übernommen werden, weiß man nicht, wo der Fehler sitzt.
Bleibt nur die Methode MUP (Methode des unbekümmerten Probierens).
Außerdem hat meine Registrierung 3 Jahre gedauert.
Weil, laufend kam eine Fehlermeldung (Fehler 100, welchen ich bei Kontaktaufnahme angeben soll), ich solle den Service anrufen.
Das habe ich dann sporadisch über 3 Jahre gemacht.
Aber nach 5 min Warteschleife und keiner Ansage, wie lange es noch dauert, habe ich jeweils aufgelegt.
Als mir dann nach 3 Jahren ein Kontakt gelang, stellte sich heraus, dass bei mir das falsche Geburtsdatum hinterlegt war.
Obwohl im Antrag richtig eingetragen.
Also insgesamt kann ich leider keine 5 Sterne vergeben."

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Ohne Eliten, die den Wechsel organisieren, ist noch nie etwas gelaufen

Joe68 @, Donnerstag, 28.03.2024, 13:07 vor 53 Tagen @ Plancius 2389 Views

Die dumpfe Masse, die weiterhin zu 80% Altparteien wählt, die hat noch nie etwas gerissen. Hast doch bei der geplanten und gesteuerten Corona Hysterie gesehen.

Alles brav mitgemacht.... und wenn es nur für den freien Eintritt ins Restaurant oder den Urlaub war.

Die Masse läuft jeden demokrattischen Populisten hinterher, derzeit auf dem Trip zur Rettung des Weltklimas. Da unterscheiden sich Grüne, CDU und SPD nur noch in Nuance, ob die 5 Jahre früher alles alte verbieten...

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Offenbar gibt es aus diesem Grund und dem "Kriegsgeheul" nun wieder entsprechende Videos im Netz.....

Olivia @, Freitag, 29.03.2024, 16:51 vor 51 Tagen @ Revoluzzer 1222 Views

Hier mit der dramatischen Bezeichnung Apokalypse. Natürlich möglich, vor allen Dingen, wenn die Situation weiter eskalieren sollte und jemand mal einige Landesteile "irgendwo" außer Gefecht setzt. Gilt aber alles in etwas abgewandelter Form auch für einen großen, längern Stromausfall.

Gut zusammengestellt und zur Weitergabe für Neulinge geeignet.

https://www.youtube.com/watch?v=Wet96tOXLUQ

Ja und hier noch der Bericht eines Amerikaners, warum man sich CB-Geräte sofort anschaffen sollte.
Er spricht auch nicht über Schlimmes, sondern über Praktisches. Geeignet für Personen, die die Lizenz nicht haben und nicht machen wollen. Geräte sind billig und jeder kann sofort anfangen. Immerhin ist mit diesen Geräten - je nach Gerät, Wetter, Höhenlage und Antenne - auch Langstreckenfunken möglich.

https://www.youtube.com/watch?v=wJLc8K1_RK0

Habe gerade eine Nachricht bekommen, dass bei der Notfunkübung des DARC auch CB-Funken inkludiert ist.

--
For entertainment purposes only.

Werbung