Tip! Bei Tichys Einblick online: "Der Urvater des Antifaschismus Hayek warnt vor der Knechtschaft" - zu 80 Jahre „The Road to Serfdom“

Reffke @, Samstag, 09.03.2024, 12:29 vor 103 Tagen 2494 Views

bearbeitet von Reffke, Samstag, 09.03.2024, 13:20

Hallo allerseits,

Bei Tichys Einblick online heute erschienen!

Vor 80 Jahren erschien „The Road to Serfdom“. Das Werk sollte zum Pflichtlektürekanon gehören. Besser lässt sich eine Demokratie nicht fördern und besser lässt sie sich nicht verteidigen. Besser lässt sie sich wohl auch nicht schützen.
Von Carlos A. Gebauer
...
Praktisch zeitgleich publizierte Friedrich August von Hayek sein wohl bekanntestes Werk: „The Road to Serfdom“. Obgleich sich dieses – an die „Sozialisten in allen Parteien“ gerichtete – Werk seiner Ursprungsannahme nach nur in wenigen Ausgaben verkaufen werde, entwickelte es sich zügig zu einem Weltbestseller.

Schon am 9. April 1944 veröffentlichte George Orwell eine Rezension des Buches, in der er die wesentlichen Kernthesen Hayeks vorstellte: Sozialismus führt unvermeidlich zu Despotismus. Eine staatliche Organisation, die – wie typisch für eine sozialistische – alles menschliches Leben unter bürokratische Kontrolle bringt, produziert unausweichlich eine kleine Gruppe von Bürokraten. Diese werden Macht ausüben und dann auch an ihren jeweiligen Machtpositionen anschließend rigoros festhalten wollen.
...

Siehe weiter:
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/der-urvater-des-antifaschismus-hayek-w...
Eine gute Gelegenheit, aktuell bei Familie, Freunden, Kollegen, Nachbarn, Bekannten usw. Interesse für das Thema zu wecken [[top]]

Dazu:
Friedrich A. von Hayek
Der Weg zur Knechtschaft
=> Leseprobe

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Erschreckende Parallelen zu heute: Hier die Rezension von 'Hayek/Road to Serfdom' durch: Georg Orwell, im Observer, 9 April 1944

Reffke @, Samstag, 09.03.2024, 14:35 vor 102 Tagen @ Reffke 1881 Views

bearbeitet von Reffke, Samstag, 09.03.2024, 14:57

Hallo allerseits,
Erschreckend, ahnt Orwell geradezu, wie allumfassend sich längst Kollektivismus/Totalitarismus in der EU entfalteten...
quasi widerstandlos!
Weil Gebauer die Rezension zitiert, hier für Interessierte der Wortlaut von Georg Orwell!
Zitat:
Of the two, Professor Hayek’s book is perhaps the more valuable, because the views it puts forward are less fashionable at the moment than those of Mr Zilliacus. Shortly, Professor Hayek’s thesis is that Socialism inevitably leads to despotism, and that in Germany the Nazis were able to succeed because the Socialists had already done most of their work for them, especially the intellectual work of weakening the desire for liberty. By bringing the whole of life under the control of the State, Socialism necessarily gives power to an inner ring of bureaucrats, who in almost every case will be men who want power for its own sake and will stick at nothing in order to retain it. Britain, he says, is now going the same road as Germany, with the left-wing intelligentsia in the van and the Tory Party a good second. The only salvation lies in returning to an unplanned economy, free competition, and emphasis on liberty rather than on security.In the negative part of Professor Hayek’s thesis there is a great deal of truth. It cannot be said too often – at any rate, it is not being said nearly often enough – that collectivism is not inherently democratic, but, on the contrary, gives to a tyrannical minority such powers as the Spanish Inquisitors never dreamed of.

Professor Hayek is also probably right in saying that in this country the intellectuals are more totalitarian-minded than the common people. But he does not see, or will not admit, that a return to ‘free’ competition means for the great mass of people a tyranny probably worse, because more irresponsible, than that of the State. The trouble with competitions is that somebody wins them. Professor Hayek denies that free capitalism necessarily leads to monopoly, but in practice that is where it has led, and since the vast majority of people would far rather have State regimentation than slumps and unemployment, the drift towards collectivism is bound to continue if popular opinion has any say in the matter.
Siehe weiter https://maudestavern.com/2008/10/09/george-orwell-review/
Wir haben kaum bzw. keine intellektuellen Oppositionellen bzw. Dissidenten mehr:
zum Beispiel damals (...!) Heinrich Böll, dessen Namen die Tarn-Oliv-Grünen wie zum Hohn,
frech und unverschähmt für ihre "wissenschaftliche Stiftung" mißbrauchen...
O-Ton in ähnlichem Zusammenhang von Heinrich Böll:
"Es zieht Einem die Schuhe aus!"
Passend: https://www.boell.de/de/2023/02/17/einmischung-erwuenscht-heinrich-boell-und-seine-pen-...
So ist es, leider.

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Und das hier kommt wohl auf uns zu. Schaut so aus, als ob weiterhin Zwang ausgeübt wird, den industriel-militärischen Komplex der USA zu füttern.

Olivia @, Samstag, 09.03.2024, 14:46 vor 102 Tagen @ Reffke 2446 Views

Das geht nur, indem die eingefrorenen Russengelder dafür genutzt werden, die "Waffen" zu bezahlen, oder dass die europäischen Bürger weiterhin ausgeplündert werden.... in gesteigertem Maße.

Europa wird ausgeplündert, wie früher die Leibeigenen von ihren "Herrschaften". Nur auf ganze europäische Völker übertragen. Die "Herrschaften" (USA), die mit Waffengewalt herrschen (Ramstein etc.) können alles von den "Untergebenen" (europäische Völker) verlangen, denn die haben Angst, dass sie sonst "tot" sein werden, egal ob durch..... Wetter, Waffen, Viren......

Diese.... sinngemäß wiedergegebenen Ausführungen kommen aus einem US-Blog.....

https://t.me/fred33flint/4986

Bin gespannt, wie sich die AfD das vorgestellt hat..... bzw. inwieweit die überhaupt bereits einmal laut nachgedacht haben über solche "Zwänge"..... ein Blick nach Gaza....

--
For entertainment purposes only.

dazu ein Zitat von Nuland

Weiner, Samstag, 09.03.2024, 16:36 vor 102 Tagen @ Olivia 2416 Views

bearbeitet von Weiner, Samstag, 09.03.2024, 17:09

.... auf der nachfolgend verlinkten Webseite ist ganz rechts oben ein Menü, mit dem man sich eine Übersetzung machen lassen kann:

https://www.globalresearch.ca/nuland-accidentally-reveals-true-aim-west-ukraine/5850932

Noch drastischer formuliert Robert F. Kennedy jr. - doch der (auch ein Freund Israels ...) ist ja von der 'Opposition':

https://transition-news.org/robert-f-kennedy-jr-nato-ist-geldbeschaffungsmaschine-fur-b...

Die "Herrschaften" (USA), die mit Waffengewalt herrschen (Ramstein etc.) können alles von den "Untergebenen" (europäische Völker) verlangen,

Du wolltest wohl schreiben: die "Herrschaften", die in den USA residieren - oder die "Herrschaften", die auch über die USA herrschen.

Das sind kleine, aber feine Unterschiede, und wir sollten realisieren, dass breite Bevölkerungsteile in den USA genauso unter dieser Miß-Herrschaft leiden wie wir hier.

Zum System der Ausbeutung kommen für die EU jetzt noch 'Kriegsanleihen' dazu.

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/ukraine-krieg-neue-ruestungsstrate...

https://lostineu.eu/rekord-bei-der-ruestung-kommen-kriegsanleihen/

Den 'privaten' Charakter der Kriegstreiberei, die mit Staatsräson und dem Gemeinwohlgedanken von (nationalen) Bürgerschaften rein gar nichts zu tun hat, kann man an der Sponsorenliste der Münchener Sicherheitskonferenz ablesen, die ja - wie auch Davos - eine privatwirtschaftliche Unternehmung ist (im gemeinnützigen, philanthropischen Gewand ...), an der sich Regierungen (!) als spendable Mitwirkende engagieren:

https://securityconference.org/ueber-uns/partner-und-sponsoren/

Spaßfrage hierzu: die Rockefellers outen sich zwei Male in der Liste, wo aber verstecken sich - typisch! - die ROTHSCHILDS?

Bin gespannt, wie sich die AfD das vorgestellt hat..... bzw. inwieweit die überhaupt bereits einmal laut nachgedacht haben über solche "Zwänge"...

Die AfD ist eine Systempartei. Wundert mich, dass das hier noch nicht durchgedrungen ist. Systemparteien machen Opposition - bis sie an der Macht sind. Danach tun sie all das, was auch andere tun, wenn sie Macht haben: sie sichern ihre Macht mit jedem nur denkbaren Mittel - und beuten diejenigen aus, über die sie herrschen.

Schönes Wochenende wünscht W.

PS: Wer sehr viel Zeit hat, historisch interessiert ist und mit (holprigem) Englisch zurechtkommt, mag mal hier reinschauen:

https://apolut.net/im-gespraech-ola-tunander/

(es geht um die NATO in Skandinavien in den 1970er Jahren, und wie man mit Fake-Aktionen plus Propaganda eine Bevölkerung und ihre Regierung innerhalb von wenigen Jahren komplett auf einen anderen Kurs bringen kann - "SIE" sind eben 'Masters of Social Engineerung' und 'Masters of Money': Geld, Lüge, Erpressung ...)

Ja, natürlich hast du Recht. Es ist die herrschende Clique in den USA, viele Amerikaner leiden entsetzlich darunter. Jetzt äußert sich auch Marc Faber deutlich: "Der Linksruck wird von den USA ....

Olivia @, Samstag, 09.03.2024, 17:34 vor 102 Tagen @ Weiner 2453 Views

bearbeitet von Olivia, Samstag, 09.03.2024, 17:39

gesteuert"...

https://www.youtube.com/watch?v=lcwTHzXBIXM

Ich beziehe mich nie auf die Völker, wenn ich eine Kurzform schreibe (USA, D etc). In den letzten Jahrn habe ich viele Links ins Forum gesetzt, in denen dargestellt wurde, was diese Clique mit den Menschen in den USA macht. Vieles läuft absolut identisch ab wie bei uns in Deutschland. Wenn man sich vergegenwärtigt, was an Irrsinn, Perversionen, Gewalttaten, Mord derzeit politisch "befördert" wird, dann kommt man immer mehr auf die Idee, dass das mit Menschen/Menschlichkeit nichts mehr zu tun hat.

Jetzt haben die Polen wieder angefangen mit Kriegsphantasien. Sie unterstützen Macron und malen die reinsten Horrorgemälde an die Wand, sollte Putin Erfolg haben. Die müssen jetzt zahlen für die "Investitionen" der Amerikaner in ihrem Land. Polen als nächster Frontstaat..... ?

Kaum denkt man, dass ein bißchen Ruhe in die Sache hinein kommt, dann geht es an anderer Stelle los.

--
For entertainment purposes only.

Werbung