Köppel/Weltwoche.ch - Interview: " Nato-Truppen für die Ukraine? Ex-General Harald Kujat über Eskalationsgefahren und Friedenschancen"

Reffke @, Donnerstag, 29.02.2024, 13:25 vor 54 Tagen 3093 Views

bearbeitet von Reffke, Donnerstag, 29.02.2024, 13:40

Hallo allerseits,

Hoffentlich findet dieses Interview viel Interesse!
Ausgewogen, sachlich und kompetent antwortet Ex-General Harald Kujat auf die Fragen von Roger Köppel.
Roger Köppel läßt ihn angenehm ausreden, was zwar dauert, aber es lohnt, zu zuhören:
Nato-Truppen für die Ukraine? Ex-General Harald Kujat über Eskalationsgefahren und Friedenschancen
https://weltwoche.de/daily/nato-truppen-fuer-die-ukraine-ex-general-harald-kujat-ueber-...
Eine Besonderheit noch:
Man kann auch nur die Audiospur hören.
Dazu einfach auf das ==> Dreieck neben ==> AUDIO unter dem Video drücken!
Übrigens bietet die "Weltwoche" noch eine Kommentarfunktion,
alle Achtung! [[top]]

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Das scheint die Franzosen, Holländer, Littauer und Letten und Herrn Ischinger offensichtlich nicht zu irritieren.

Durran @, Donnerstag, 29.02.2024, 17:49 vor 54 Tagen @ BerndBorchert 2184 Views

Sie sprechen sich allesamt für die Entsendung von Bodentruppen aus.

Spezialeinheiten unter falscher Flagge, Geheimdienste aus aller Herren Länder und staatenlose Söldnertruppen tummeln sich doch seit Jahren schon in der Ukraine.

Aber das sind eben keine offiziellen Truppenteile der NATO. Wenn die Polen oder Amerikaner Bodentruppen in der Ukraine auflaufen lassen, dann gibt es russische Reaktionen.

Die Befürworter Stimmen werden jedenfalls lauter. Muss man genaustens beobachten.
Ohne Invasionstruppen geht die Ukraine an Russland. Und das nicht erst irgendwann.

Von der Leyen und ihrer kriegstreibenden EU kann man nur den Rat geben das Fell des Bären nicht schon zu verteilen, bevor der Bär tot ist.

Ja und, ein paar taktische A Waffen und es herrscht Ruhe

Joe68 @, Donnerstag, 29.02.2024, 18:19 vor 54 Tagen @ Durran 2178 Views

Ich mache mir da keine großen Sorgen, im Gegenteil, ein paar klärende taktische A Waffen, auf ein Logistik Zentrum in Polen oder Deutschland, und es herrscht Ruhe, oder die Milliardäre verkriechen sich in ihre Luxusbunker. Auf Jahre kein Jetset um den Globus, das wird denen die westliche Freiheit, in der Ukraine, nicht wert sein.

Wir als Wähler dürfen eh nicht mitreden, denn wie es für Grüne Bärbock gesagt hat, sie hat ihre Agenda durchzuführen, egal was ihre grünen Wähler wollen. Krieg, der Profite wegen, Höchststände an den Börsen, während des Ukraine Kriegs, so ein Zufall.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Scholz verrät auch noch Geheimdienst Informationen und die Nato Partner sind entsetzt. Ist ja schon fast Wehrkraftzersetzung.

Durran @, Donnerstag, 29.02.2024, 18:48 vor 54 Tagen @ Joe68 2451 Views

Scholz hat offiziell zugegeben, dass britische und französische Truppen in der Ukraine agieren und die Zielprogrammierung für die Scalp und Shadow Raketen dort vornehmen.

Scholz habe einen schweren handwerklichen Fehler begangen, sagte der deutsche Sicherheitsexperte Maximilian Terhalle am Donnerstag der dpa. „Er hat die Axt an den Zusammenhalt der Nato gelegt“ und gefährde die Kooperation mit der Ukraine. Es sei ein grober Fehler, geheimdienstliche Erkenntnisse der engsten Verbündeten öffentlich zu machen.

https://www.merkur.de/politik/scholz-grossbritannien-taurus-lieferung-ukraine-soldaten-...

Es wird jeden Tag besser hier. Das ist Realsatire vom Allerfeinsten. Da können einen die Russen ja fast schon leid tun. Wenn man die Ereignisse rund um die Fregatte Hessen noch dazu nimmt, könnte man annehmen es handelt sich um Staatszersetzung und Wehrkraftzersetzung.

Das wird den Russen schon längst bekannt sein

Joe68 @, Donnerstag, 29.02.2024, 19:09 vor 54 Tagen @ Durran 2024 Views

Die haben ja auch einen Kommando Bunker, voll mit westlichen Soldaten, in die Luft gejagt ( laut alternativen und zensurfreien Medien).

Jemand muss auch die komplexe westliche Luftabwehr, fern der Front, bedienen. Glaube nicht das die Ukrainer so schnell die fremdsprachige Bedienung gelernt haben.

Scholz hat etwas ausgesprochen, was in unseren zensierten Haltungs- und Erziehungsmedien nicht thematisiert wird.
Aber wie 20 lange Jahre in Afghanistan, wir sind ständig am gewinnen und die Lage bzw die Aussichten auf den Endsieg wird immer besser.....

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Scholz mag vieles sein, aber er ist nicht dumm

Bergamr @, Donnerstag, 29.02.2024, 20:02 vor 54 Tagen @ Durran 2041 Views

Hallo Durran,

ich schätze, daß Scholz sich seiner begrenzten Macht innerhalb ('vergeßlich') und außerhalb ('schweigsam') der 'BRD' durchaus bewußt ist. Und daß ihm der Onkel Gerhard auch ein paar Dinge erzählt und mit auf den Weg gegeben hat.

Die schleichende Eskalation der Ukraine-Unterstützung von Stahlhelm bis Taurus hat ihn wahrscheinlich zu der Erkenntnis gebracht, daß es besser ist, dumm-naiv zu erscheinen und dadurch andere (F + GB + PL etc.) als Treiber agieren zu lassen.

Vielleicht für das geographische Gebiet der 'BRD' nicht sooo schlecht ...

Ich mein ja nur, auch wenn es mir sehr schwer fällt, für so einen schleimigen Menschen eine Lanze zu brechen ...

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Ich würde annehmen, dass Russland solche Nuklearwaffen auf die westlichen Einheiten in der Ukraine feuern würde. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 18:57 vor 54 Tagen @ Joe68 1696 Views

Ich würde auf einen großen Atlantik Hafen in Europa zielen

Joe68 @, Donnerstag, 29.02.2024, 19:04 vor 54 Tagen @ BerndBorchert 1983 Views

Das hätte enorme psychische Effekte, neben den materiellen und menschlichen Verlusten.

Die Wirtschaft wäre für Monate durcheinander, wenn Hamburg, Antwerpen usw lahmgelegt wäre.

Und fernab von der Front würden auch die eigenen Truppen vom Fallout verschont bleiben.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Das würdest Du nicht, wenn Du Putin wärst. Denn Putin ist vernünftig. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 19:11 vor 54 Tagen @ Joe68 1564 Views

"Taktische A-Waffen" ist stark verharmlosend

Ankawor @, Donnerstag, 29.02.2024, 19:11 vor 54 Tagen @ Joe68 1981 Views

Das hört sich so nach kleinen Bömbchen an. Taktisch bezieht sich lediglich auf Trägerraketen mit geringerer Reichweite. Die Atombomben selbst haben größere Zerstörungskraft als Fat Boy.

Aber es ist egal. Auch heute erfuhr ich wieder, dass das ganze ein Nicht-Thema ist und dass man bald wieder Radtouren machen kann, wenn es noch ein bisschen wärmer wird.

Es wird ja wohl Abstufungen von Atombomben geben. Gibt es eine Minimalstärke? owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 19:20 vor 54 Tagen @ Ankawor 1542 Views

Ja, es gibt sehr kleine nukes, deutlich kleiner als die Hiroshima Bombe

Joe68 @, Donnerstag, 29.02.2024, 20:28 vor 54 Tagen @ BerndBorchert 1612 Views

Es gibt sehr kleine A Waffen

Als Artillerie oder als Mine, im kalten Krieg für Deutschland vorgesehen

....Die Sprengkraft der Waffen ist unterschiedlich variabel, von 0,3 KT bis zu 45 KT (Modell B-61-4) oder bis zu 170 KT (Modell B-61-3). Letzteres entspricht mehr als der 13-fachen Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe....

https://www.atomwaffena-z.info/glossar/begriff/mininuke

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Es ginge ja für Putin um eine möglichst kleine A-Bombe - nur um zu zeigen, dass er es ernst meint. Putin ist vernünftig. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 20:34 vor 54 Tagen @ Joe68 1355 Views

Das wichtigste fuer mich im Putin Interview war, dass die Russen nicht wissen, mit wem Sie reden sollen.

WhiteEagle @, Donnerstag, 29.02.2024, 20:44 vor 54 Tagen @ BerndBorchert 1720 Views

Hallo BerndBorchert,

ja, es gibt solche Systeme. Aber, wenn ploetzlich dutzende Raketen in Richtung Russland starten, als "Gegenmassnahme", wer ist da auf der Seite des Westens dem die Russen vertrauen koennen, dass diese nur kleine taktische Waffen sind? Sie werden entsprechend antworten, mit einer Gegenantwort, etc.
Die grosse Gefahr sehe ich derzeit nicht auf Seiten einer Eskalation auf russischer Seite. Das haetten die jetzt seit 2 Jahren jederzeit machen koennen aufgrund der stetig zunehmenden Unterstuetzung fuer die Ukraine. Die gewinnen doch.
Aber, was passiert bei einer, auch nur kleinen, Eskalation auf westlicher Seite?
Kann Putin auf ein Wort von Biden vertrauen? Er hat selbst einige Situationen geschildert, in denen amerikanische Praesidenten gar nicht die Macht hatten Zusagen zu machen.

Die Rhetorik wird immer aggressiver. Ich fuerchte sehr, dass einige dieser Politiker leider keinerlei Verstaendnis dafuer haben, welche Geister Sie dort rufen.
Die Erkenntnis, dass es in einem atomaren Krieg nur Verlierer gibt scheint dort nicht mehr zu existieren. Ich bin SEHR besorgt ueber die Entwicklungen, da es nirgendwo eine Stimme fuer Verhandlungen im Westen gibt. General a.D. Kujat ist in diesem Sinne sehr gut als Meinung.

Gruss WE

So wie Russland kein NATO-Land angreifen würde, und schon gar nicht nuklear, wird auch der Westen als Antwort nicht Russland angreifen.

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 21:00 vor 54 Tagen @ WhiteEagle 1589 Views

Es sähe also nach einem Schlachtfeld Ukraine aus.

Ob den Ukrainern eigentlich klar war, was sie sich mit der Wahl von Selenski und dem Ruf nach NATO Mitgliedschaft angetan haben?

Bernd Borchert

Sollen sie doch selbst an die Front gehen und nicht andere Leute zum Sterben schicken. Der Krieg ist zu Ende und die wollen weiter Leute an die Front schicken.

Olivia @, Donnerstag, 29.02.2024, 21:06 vor 54 Tagen @ BerndBorchert 1591 Views

Widerlich. Wie Hitler, an einen Endsieg glauben. Es ist einfach grauenhaft, was diese Leute von sich geben.

--
For entertainment purposes only.

Noch schlimmer als die Kaltherzigkeit ist die Unvernunft/Wahnsinn einen Atomkrieg zu riskieren, und zwar für Nichts. Was gibt eigentlich Macron als Sinn an? owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.02.2024, 22:25 vor 54 Tagen @ Olivia 1298 Views

Das praktische an "irregulären" Einheiten ist, daß sie problemlos unter Feuer genommen werden können.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 01.03.2024, 02:22 vor 54 Tagen @ Durran 1676 Views

So etwas löst nämlich keinen Bündnisfall aus. [[top]]

Anders wäre es, würden sie mit wehenden Fahnen und Marschkapelle einrücken ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Weiter geht's bei Der Weltwoche! Putin ist viel klüger als seine Gegner: US-Colonel Macgregor über die unterschätzte russische Armee

Reffke @, Freitag, 01.03.2024, 14:07 vor 53 Tagen @ Reffke 1364 Views

Hallo allerseits,

Roger Köppel im Gespräch mit US-Colonel Douglas Macgregor [[top]]
Putin ist viel klüger als seine Gegner: US-Colonel Douglas Macgregor über die massiv unterschätzte russische Armee, den Zusammenbruch des Selenskyj-Regimes und die politische Lage in den USA
https://youtu.be/YksEMSNFIGM?si=lwSbxpXdwJQfN48u

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Die "unterschätzte Armee" hat aber arge Probleme gegen die Ukraine (kwT)

SevenSamurai @, Samstag, 02.03.2024, 23:53 vor 52 Tagen @ Reffke 771 Views

kWT

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Woran machst du das fest? Quellen/ Belege? Danke (kT)

Odysseus @, Sonntag, 03.03.2024, 02:01 vor 52 Tagen @ SevenSamurai 726 Views

Meine Begründung:

SevenSamurai @, Sonntag, 03.03.2024, 15:39 vor 51 Tagen @ Odysseus 712 Views

Wie lange geht der Krieg schon? 2 Jahre?

Wie gross ist das Territorium, welches jetzt unter russischer Kontrolle ist?

Ich wundere mich, dass der Vormarsch so schwer fällt. Immerhin sind das Gebiete, deren Bevölkerung pro Russland ist.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

NATO-Truppen bereits in der Ukraine?

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 01.03.2024, 19:52 vor 53 Tagen @ Reffke 1151 Views

Muss man sich mal genau reinziehen, dieses Video.

https://www.youtube.com/watch?v=WsySAErebWk

Es könnte nur so ausssehen, dass Soldaten aus zwei NATO-Ländern, nämlich Frankreich und Großbritannien, bereits in der Ukraine aktiv sind, aber ohne NATO-Auftrag. So auf die Art wie "von hinten durch die Brust ins Aug".

Werbung