Ich weiß nicht, was soll es bedeuten?

Zweifler @, Samstag, 17.02.2024, 17:23 vor 61 Tagen 4860 Views

bearbeitet von Zweifler, Samstag, 17.02.2024, 17:38

Microsoft und Scholz

Unter dem Link findet sich ein Video von einem Besuch unseres Bundeskanzlers bei Microsoft Deutschland angesichts einer 3-Milliardeninvestition von MS in Sachen KI. Der Part von Scholz kommt in der zweiten Hälfte, wo er davon schwärmt, dass Pharmakonzerne jetzt einen weltweit einmaligen Zugriff auf die Gesundheitsdaten eines Landes bekommen, was große Pharmainvestitionen nach sich ziehen werde und die Entwicklung und Zulassung neuer medizinischer Technologien (MRNA?) massiv beschleunigen werde.
Porsche geht und Microsoft kommt, ein aus meiner Sicht schlechter Tausch und mehr eine Drohung denn eine Chance!

Gerade gesehen, dass es unter dem folgenden Link weitere Informationen gibt:
MS und Scholz 2

Ganz einfach: Sicherstellen, dass die ca. 2. bis 3. rangige KI-Macht Deutschland den US-Konzernen zuarbeitet.

Revoluzzer @, Samstag, 17.02.2024, 23:05 vor 61 Tagen @ Zweifler 2373 Views

That's all.

Für Deutschland schlecht, denn MS okkupiert damit Ressourcen (brain-drain), wird innovative deutsche Unternehmen leichter aufkaufen und stellt sicher, dass keine eigenständige, nennenswerte KI-Industrie entsteht (nicht dass es unter den Altparteien dafür eine Chance gäbe, aber sicher ist sicher).

Hinterland. Für lächerliche 3 Mrd. kolonisiert.

Drei Gründe

Dragonfly ⌂ @, Sonntag, 18.02.2024, 00:21 vor 61 Tagen @ Revoluzzer 2688 Views

1. In den USA ist der Markt leer.

2. In den USA kosten solche Leute 250k pro Jahr.

3. Man stellt sich mit den deutschen Behörden gut, die MS Produkte kaufen.

Der vierte Grund ...

Weiner, Sonntag, 18.02.2024, 10:00 vor 60 Tagen @ Dragonfly 2175 Views

... geht, Dragonfly, aus Deinem dritten Grund hervor:

3. Man stellt sich mit den deutschen Behörden gut, die MS Produkte kaufen.

Denn dabei geht es nicht nur um Profit, sondern auch um Kontrolle/Wissen/Überwachung - vor allem aber um MACHT.

Zweifellos ist Bill Gates gerade einer der reichsten und mächtigesten Menschen auf diesem Planeten, hat aber den Verstand eines Huhnes, das Ego eines Hahnes - und in seiner Schwanzfeder eine kranke Menschenseele. Da wird dann nichts Gutes daraus und wird auch nur eine weitere Hennengeneration halten.

Wie schwierig es ist, großflächig von solchen bösartigen Strukturen wegzukommen, sieht man im Beispiel Russlands, das gerade von MS auf 'Linux' umstellen will.

Wenigstens hat aber Russland den Freiraum, solche Projekte in Gang zu bringen. Wenn ich jung und IT-ler wäre, würde ich (auf Umwegen natürlich ...) nach Russland gehen. Was man dort heute aufbauen kann, könnte lange Bestand und Wirkung haben - auch dann noch, wenn Putin, seine Silowiki, Generäle und Oligarchen verschwunden sein werden. Im übrigen haben die russischen IT-Leute und Programmierer durchaus Weltniveau.

W.

Werbung