Neues aus dem Blätterwald. Trump: "CDU-Politiker warnt nach Schock-Auftritt: Trump erklärt Deutschland zum "Freiwild"

Olivia @, Montag, 12.02.2024, 16:54 vor 72 Tagen 5007 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 12.02.2024, 16:57

WOW...... Motto: Wer nicht zahlt, der wird auch nicht unterstützt, wenn der Russe angreift :-) .... Aber das war doch von vorne herein klar, dass "wir" nicht verteidigt werden, ob wir jetzt zahlen oder nicht. Willy Wimmer hat darüber sehr bildreiche Veröffentlichungen gemacht. Oder bildet sich irgend jemand ein, dass wir einen höheren Stellenwert hätten als die Afghanen, die Ukrainer oder die Palästinenser? "Wir" sind Fußvolk, das man mit Butterbrot und Peitsche bei Laune hält. Wie sagte die Ministerin auf Anfrage nach Erläuterungen: "wenn wir das tun, dann gibt es bei uns Überschwemmungen" :-) Also deshalb die Radwege in Peru...... tja....

Direkt und indirekt zahlen wir sowieso seit Jahrzehnten....
Da wäre es sicherlich eine Erleichterung, wenn wir nicht mehr "beschützt" würden und die US-Stützpunkte samt Horch und Guck entfielen. Aber ob die das alles aufgeben wollen? Immerhin haben sie darüber ganz Europa unter Kontrolle. Wäre noch zu klären, ob sie ihren ganzen Mist mitnehmen oder hier lassen, damit wir den entsorgen. Afghanistan läßt grüßen.

Im Prinzip ist es egal, wer der Industrie hier die Entwicklungen klaut, ob die Amis oder die Chinesen.

Wäre ja nett, wenn sie uns in Frieden abeiten lassen würden (das tun die Deutschen doch am liebsten, wie man sagt) und sich nicht verpflichtet fühlen, uns die Energieversorgung durch Sabotare abzuschalten, damit unsere Firmen auswandern müssen. Wenn man solche Freunde hat, dann braucht man wirklich keine Feinde mehr.

Allerdings müssten wir dann eine ganze Riege von kriegslüsternen Politikern "entsorgen" und in Rente schicken, sonst schreien die immer weiter nach Krieg gegen Russland. Die ganzen NGOs mit ihrem politischen Auftrag müßten natürlich auch weg. Motto: Zurück an Absender!

Vlt. gibt es dann sogar noch Kapazitäten, eine europäische Verteidigungsstrategie, die wirklich Europa dient, aufzubauen.

Aber ich fürchte, dass die nur mitteilen wollen, dass sie jetzt Polen als neuen US-Flugzeugträger und größer aufbauen wollen. Die Altlasten in D sollen wir dann entsorgen..... oder sie hoffen, dass "der Russe" sie mit einem großen Knall entsorgt, so wie Willy Wimmer das aus den Nato-Übungen beschrieb.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/donald-trump-cdu-politiker-warnt-nach-schoc...

Vlt. sollten einige Fraktionen mal erste Fühler nach Moskau ausstrecken, damit wir nicht völlig ohne Energie dastehen, denn in den USA wird der Hahn ja dann wohl auch abgedreht..... Und schön brav betteln: Energie weg, Industrie weg.... Bauern weg? Ja mit was soll D dann eigentlich überhaupt noch zahlen?

Ach ja, wir haben ja ganze viele kleine, staatlich bezahlte "Correctiv"-Firmchen. Die könnten wir dann alle mitgeben.... ebenfalls zurück an Absender.

--
For entertainment purposes only.

Dmitri Orlov: Analyse der US-Situation an den Brennpunkten Europa, Naher Osten, Asien - Sehr interessante Analyse.

Olivia @, Montag, 12.02.2024, 19:07 vor 72 Tagen @ Olivia 3638 Views

Grober Überblick

Ukraine:
Beide US-Parteien, Republikaner und Demokraten wissen, dass sie dort keine guten Geschäfte mehr machen können und suchen einen Weg "heraus". Unterschied zwischen beiden: Die Demokraten haben den immensen Blutzoll an den Händen (brauchen also einen Grund zum Aussteigen/Gesicht wahren), die anderen können sich reinwaschen. "Sie sind alle Geschäftsleute" und da gibt es keine Gewinne mehr. Außer der Ukraine hat Deutschland den größten Schaden davon gehabt.
Sie versuchen, eine Lösung zu finden, mit der Putin einverstanden sein könnte. Stichwort: Verlegung des Regierungssitzes von Kiew nach.... Selensky muss man wohl loswerden, der neue General kann wohl "überzeugt" werden. Irgendwann Regierungssitz "am Genfer See"... Exilregierung.

Gaza, Iran:
Ein Angriff auf den Iran ist den USA nicht möglich, da sie sonst den Zugang zu Öl verlieren. Iran hat in den letzten Jahren ein Logistik-Netz durch die arabischen Staaten aufgebaut (Schiiten, Sunniten, Marxisten alle dabei), sodass sie ohne irgendwelche Störungen Raketen auf Lastwagen verladen und an alle gewünschten Orte bringen können, wo dann Proxis die militärische Arbeit übernehmen.
Israel hat bereits Landverluste. Sie mußten umfangreiche Evakuierungen vornehmen, ohne Hoffnung auf Wiederkehr. Die Mobilisierung in Israel bringt die dortige Industrie in viele Probleme. Die Blockade der Huthies (nur israelische, amerikanische, britische Schiffe betroffen) zeigt wirtschaftliche Wirkungen. Die USA können nicht viel tun, haben aber inzwischen die israelischen Siedler (von denen viele aus den USA kommen sollen) verwarnt, weitere Ausschreitungen gegen die Palästinenser vorzunehmen.
Er geht davon aus, dass sowohl die USA als auch Israel den Krieg im Nahen Osten verloren haben. - Einschätzung der Situation wenn man Netanyahu durch einen anderen Staatschef ersetzt: Viele der Israelis halten Palästinenser für "Untermenschen" und entsprechend werden sie wählen. Keiner der arabischen Nachbarn wird das Morden in Gaza "verzeihen". Sie werden Blutzoll fordern. Israel wird die besetzten Gebiete räumen müssen. Viele Israelis werden auswandern.

Europa:
Europa hat keinerlei Selbständigkeit und muss tun, was die Amerikaner vorgeben. Verträge Deutschland/Japan und Japan/Korea. Auch hier wurden die Verträge von den Amerikanern vorgegeben.

Asien:
Bei einem evtl. Krieg um Taiwan steht Russland an Chinas Seite. Es ist über Alaska nahe an den USA. Pakistan ist offenbar voll in der Hand der USA. Der CIA könne dort machen, was er will.

US-Energiesituation:
Sehr interessanter Teil über die Fracking-Situation. Deutschland und Europa sollten sich darauf einstellen, dass sie "plötzlich" kein Gas mehr bekommen könnten.... Sollte man sich unbedingt anhören.

Es ist mehr enthalten. Mehr Zeit habe ich aber nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=l8QK7jRndDE

--
For entertainment purposes only.

Weitere interessante Analyse zur Situation in Saudi Arabien bzgl. Israel, Iran, Gaza

Olivia @, Montag, 12.02.2024, 20:21 vor 72 Tagen @ Olivia 2840 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 12.02.2024, 20:28

https://www.youtube.com/watch?v=7q69zXEW3xY

Ach ja, Merz hat großes Verständnis für Israel geäußert (im Gegensatz zu Baerbock, die auf die humanitäre Katastrophe hinwies)..... und wurde mit großer Freude empfangen.
Erinnert mich doch irgendwie an die Vergangenheit.... wie war das noch mit Merkel und Bush als sich Schröder entschieden hatte, D aus dem Irakkrieg herauszuhalten? D hatte gute Beziehungen in die arabischen Länder. Aber die Amis mit ihren ständigen Kriegen.....

Da die Medien Inkompetenz bei Politikern - soweit sie sich genehm verhalten - gerne unter den Tisch wischt (Baerbock ist unkompetent als Außenministerin), frage ich mich, inweit ihr "unangepaßtes" Verhalten in Bezug auf Gaza einen Beitrag zur Medienschelte liefert.

--
For entertainment purposes only.

Hier der Link zu dem Trump-Zitat, das aus dem Zusammenhang gerissen wurde...... und total entstellt.

Olivia @, Montag, 12.02.2024, 23:53 vor 72 Tagen @ Olivia 2377 Views

Gleich zu Beginn des Videos mit Col. Macgregor

https://www.youtube.com/watch?v=FwVKfdV9T7M

--
For entertainment purposes only.

Hätte Olaf der Vergeßliche

D-Marker @, Montag, 12.02.2024, 19:14 vor 72 Tagen @ Olivia 2999 Views

lieber den Trump statt den Biden besucht, hätte Trump gesagt:
"Ihr Europäer braucht vor Putin keine Angst zu haben, mit dem komme ich schon klar. Kümmert Euch lieber um Eure Wirtschaft."


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Unser Hauptfeind sitzt doch jenseits des Atlantiks.

Dieter @, Montag, 12.02.2024, 19:29 vor 72 Tagen @ Olivia 3105 Views

bearbeitet von Dieter, Montag, 12.02.2024, 19:33

Wieso Freiwild, wie kommt er nur darauf.

Ich würde mich sicherer fühlen, wenn wir eine wirtschaftliche und militärische Partnerschaft zu Russland hätten und nicht die Abhängigkeiten, wie zur Zeit, Richtung USA. Amis rausschmeißen wäre die beste Zukunftsinvestion, wenn wir Frieden haben möchten. Vielleicht zuerst einmal ne dicke Rechnung aufstellen, für jeden qm, den die Amis für ihre Militärstrategie auf dt. Boden beanspruchen bzw. nutzen + Nutzung von Infrastruktur usw. Ein paar Milliarden sollten das pro Jahr mind. sein als dt. Forderung gegenüber Amiland.

Seit längerem sind wir schon Freiwild für die USA und ein paar andere - aber derzeit noch nicht aus russischer Sicht - kann natürlich noch kommen, wenn die derzeitige Regierung incl. CDU/CSU ihre derzeitige Politik beibehält oder gar noch forciert (was leider geplant ist).

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Deutschland wird geopfert werden, wenn es nicht mehr gebraucht wird.

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Montag, 12.02.2024, 21:01 vor 72 Tagen @ Olivia 3572 Views

https://www.anti-spiegel.ru/2024/die-neue-folge-ueber-die-geschichte-der-energiekrise-u...


Video:
https://vk.com/video2019924_456239405


Der Herr Röper hat dort sehr schön aufgezeigt, wie die ganze Gasmafia (um die Ukraine) funktioniert und warum man fuer etwas Geld auch einige Hundertausend auf dem Schlachtfeld opfert, wenn es denn dem Gewinn dient.
Wenn gewisse Kreise jenseits des Atlantik mit dem Untergang Deutschlands Geld verdienen können, dann wird auch DE geschlachtet.

Sie haben keine Gefuehle fuer uns, höchstens negative.

Es gibt in jedem Land korrupte Leute, die man auf die passenden Positionen hieven kann.
Es sollte doch mal jemand die deutschen Personen durchforsten, die am lautesten auf einen Krieg hingearbeitet haben, und die auch jetzt um jeden Preis den Krieg fortsetzen wollen.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Vor kurzem hat Merz Israel sein Verständnis für die Massenmorde in Gaza ausgedrückt. Jetzt sind russische und iranische Kriegsschiffe auf dem Weg ins Rote Meer.

Olivia @, Dienstag, 13.02.2024, 00:02 vor 72 Tagen @ eesti 3324 Views

Der Merz wurde dann offenbar mit offenen Armen in Israel aufgenommen. Inzwischen hat offenbar auch Ägypten mit dem Krieg gedroht. Und Russland und die Türkei haben eine Warnung an Israel ausgesprochen.

Wie kann so ein Irrer wie Merz so einen Genozid unterstützen! Und Wagenknecht will mit so etwas koalieren? Oder haben die Angst vor den Raketen die seit längerem auf europäische Städte gerichtet sein sollen und kuschen deshalb. Mit dem möglichen Einsatz von Atomwaffen gegen Gaza haben sie ja bereits gespielt..... uns betrachten sie mit Sicherheit nicht anders.

--
For entertainment purposes only.

Es ist das Nazi-Gen, es schlummert immer noch im verborgenen und wird an die Nachkommen weitervererbt (Satire) kT.

Joe68 @, Dienstag, 13.02.2024, 15:19 vor 71 Tagen @ Olivia 1136 Views

kt.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Dank für Video + VideoLink (eilt) da Klage wegen "antisemitischer" Volksverhetzung (Löschung erwartet)

Hannes, Dienstag, 13.02.2024, 00:53 vor 71 Tagen @ eesti 3199 Views

bearbeitet von Hannes, Dienstag, 13.02.2024, 00:57

https://www.anti-spiegel.ru/2024/die-neue-folge-ueber-die-geschichte-der-energiekrise-u...


Video:
https://vk.com/video2019924_456239405


Der Herr Röper hat dort sehr schön aufgezeigt, wie die ganze Gasmafia (um die Ukraine) funktioniert und warum man fuer etwas Geld auch einige Hundertausend auf dem Schlachtfeld opfert, wenn es denn dem Gewinn dient.
Wenn gewisse Kreise jenseits des Atlantik mit dem Untergang Deutschlands Geld verdienen können, dann wird auch DE geschlachtet.

Sie haben keine Gefuehle fuer uns, höchstens negative.

Es gibt in jedem Land korrupte Leute, die man auf die passenden Positionen hieven kann.
Es sollte doch mal jemand die deutschen Personen durchforsten, die am lautesten auf einen Krieg hingearbeitet haben, und die auch jetzt um jeden Preis den Krieg fortsetzen wollen.

Guten Abend,
danke @eesti, ich lade das Röper-Video gerade wieder zur Glotze, gucke ich mir morgen an. Danke für den Link parallel zu vk.com/... Bei mir ist bei ... .ru/... oft das Video geblockt.

Zum Abendessen haben wir uns dieses Video angesehen.

Ich kannte den Mann als Held der - ich sage mal - woken community. Scheint vorbei zu sein, in Ungnade gefallen, denn er hat sich erlaubt, die Israelische Regierung (und Co.) zu kritisieren, bitte schnell runterladen+angucken, da Klage gegen das Video läuft.

Quelle meiner informationen: https://www.20min.ch/story/comedian-wehrt-sich-kaya-yanar-wird-wegen-nahost-video-angez... beispielsweise.

Ich wusste gar nicht, dass der Volksverhetzungsparagraf wohl schon gern bei den Naionalsozialisten genutzt wurde, passt ...

Und nun verschärft? "Der neue § 130 ist eine Gefahr für die kritische Diskussion
Veröffentlicht am 26.10.2022
Von Elisa Hoven

Wer sich zu umstrittenen Konflikten der Gegenwart äußert, muss künftig mit Freiheitsstrafen rechnen: Die Neufassung der Volksverhetzung in § 130 bedroht die kritische Auseinandersetzung, sagt Strafrechtsprofessorin Elisa Hoven. Über die politische Wahrheit dürften nicht Amtsgerichte entscheiden.
...
"

Quelle https://www.welt.de/kultur/plus241798753/Volksverhetzung-Der-neue-130-ist-eine-Gefahr-f...

Das angeblich antisemitische Hetzvideo: https://youtu.be/5H00APE8L8c "Das Statement zum Krieg im Nahen Osten | Yildirim hat die Schnauze voll! "

Selber Urteil bilden, so lange sie es noch zulassen!

Das Problem ist, dass er die Lügen der Bidens und Juden entlarvt. Das nehmen Jene übel, wissen wir doch. Mit "antisemitisch" (= gegen Palästinenser) hat das nichts zu tun.

Wer steckt dahinter? Nicole Dreyfus als typisches Beispiel für die hetzende Journaille, der Denunziant und die deutsche Staatsanwaltschaft, die heilige (unangreifbare) Dreieinigkeit.

"Auf Anfrage von 20 Minuten bestätigen Polizei und Staatsanwaltschaft von Osnabrück, dass eine Anzeige eingegangen ist. "

Der Komiker dazu: «Der Antisemitismus-Vowurf, den sich jetzt manche Tastatur-Akrobaten aus deutschen Redaktionen herbeidichten wollen, ist haltlos und verletzend. Wie kann man aus einer Kritik an einem militärischen Vorgehen einer Regierung schlussfolgern, dass man das Volk Israels und sogar darüber hinaus alle Menschen jüdischen Glaubens dafür zur Verantwortung zieht? Diese Denke fühlt sich für mich rassistisch an und entspricht nicht meiner Art zu denken.»

Wie gesagt, bitte selbst ein Urteil bilden, angucken, so lange Jene es noch zulassen.

@eesti, Du hast getitelt: "Deutschland wird geopfert werden, wenn es nicht mehr gebraucht wird."

Da mach Dir mal keine Sorgen, noch brauchen sie in Gaza (und anderswo) unsere Granaten und Geschützrohre und unser Geld, wir sind der reiche Goi, der gerne gibt.

Gute Nacht

H.

genau, das ist die angelsächsische Strategie seit 1871 und von Rom bereits seit dem Konzil von Trient und beide sind seit längerer Zeit bekanntlich in Bibis Tasche

Andree @, Dienstag, 13.02.2024, 17:05 vor 71 Tagen @ eesti 1837 Views

Entscheidend ist jedoch, dass sich "Deutsche" jeweils bereits durch listige Ideologien, seltener durch materielle Vorteile, "hergaben" und hergeben, fremde, das Teutsche zerstörende Maßnahmen durchzuführen gegen alle Interessen der Teutschen (kein Schreibfehler).
Bereits Napoleon hatte bekanntlich darauf hingewiesen auf diese charakterliche Schwachstelle, die er bestens ausnutzte:

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden",

Und das haben die transatlantischen Freunde auch erkannt. Wer will ihnen deshalb böse sein?
Es ist deshalb primär ein eigenes Problem von innen.
Glücklicherweise leben und erfahren wir derzeit einen tiefgreifenden Umbruch, der zugleich auch neue Chancen beinhaltet.

MfG
A.

Werbung