(Vermutlich) Ohne es zu bemerken, redet ausgerechnet der ARD-Hauptstadtstudio-Korrespondent Martin Schmidt vom SWR der AfD das Wort.

neptun, Freitag, 19.01.2024, 03:02 vor 97 Tagen 6033 Views

In seiner Meinung zum Umgang mit der AfD (tagesthemen vom 18.01.2024, Minute ca. 11:05 - 13:14), welche bis dahin vor Diskriminierung der AfD nur so strotzt, stellt er abschließend fest:

"Die Demokratie zu verteidigen, mag anstrengend sein, es gibt aber keine Alternative."

Bravo, Herr Schmidt, jetzt gilt es nur noch zu erkennen, daß ausgerechnet die (gar nicht mal so kleine) Minderheit, welche Sie so undemokratisch diskriminieren, die einzig verbliebene Kraft in unserem Land darstellt, welche die Demokratie noch zu verteidigen in der Lage zu sein scheint.

Ja, Sie haben völlig recht, es gibt wohl keine Alternative mehr - zur AfD!

Gerne noch mehr solcher Eigentore. [[top]]

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Anti-AfD-Demo….

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 19.01.2024, 07:30 vor 97 Tagen @ neptun 4811 Views

Hab letztens tatsächlich mal die Anfänge einer solchen Demo gesehen, an der auch einige meiner Nachbarn teilnehmen wollten… Ich hab denen mal vor Augen geführt, dass sie dann im Grunde genommen für weiter steigende muslimische Kriminalität, Gruppenvergewaltigungen, Antijudaismus, wirtschaftlichen Niedergang usw. usf. demonstrieren. Vor allem hab ich sie gefragt, wie sie eigentlich ihre Häuser abbezahlen wollen, wenn sie auf Grund des wirtschaftlichen Niedergangs keine Arbeitsplätze mehr haben.

Die meisten haben es dann gelassen, teilzunehmen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Viele Teilnehmer der Bauernproteste sind gerade am Boden zerstört - es geht ein Riss durch unser Land, der nicht mehr zu kitten ist.

Plancius @, Freitag, 19.01.2024, 08:15 vor 97 Tagen @ Kaladhor 6150 Views

Letzte Woche Montag und an den darauffolgenden Tagen hat es in vielen Städten Proteste der Bauen gegeben, denen sich viele Handwerker und weitere Gewerbetreibende angeschlossen hatten. Ich bin selbst mit ein paar Handwerkern nach Neubrandenburg gefahren, wo wir mit rund 2.000 Fahrzeugen die Stadt für mehrere Stunden blockiert haben, um auf die Missstände im Land hinzuweisen.

Die Handwerker und Gewerbetreibenden haben sich extra einen Tag frei genommen, ihre Gesellen mitgenommen, diese natürlich auch bezahlt. Die haben diesen Tag richtig was kosten lassen. Ganz zu schweigen von den Organisatoren des Protests, die in unermüdlicher Arbeit abseits der Massenmedien sowas auf die Beine stellen.

Und nun müssen wir sehen, wie das System nur einmal mit dem Finger schnippen muss, wie z.B. letzten Samstag und am Sonntag sind in vielen Städten Tausende oder gar Zehntausende gegen AfD, gegen Rechts und für die Aberkennung der Bürgerrechte von Höcke auf die Straße gegangen. Allein in Kiel waren 8.000 Menschen auf der Straße.

Wir erleben im eigenen Umfeld, dass sich Bekannte, Freunde, Kollegen an den jetzigen Systemdemos gegen "Rechts" beteiligen, unser WhatsApp-Status ist voll von Aufrufen zu diesen Demos.

Um ehrlich zu sagen, wir sind deprimiert und am Boden zerstört. Die Bilder der gewaltigen Systemdemos in vielen Städten Deutschlands haben ihre Wirkung bei uns nicht verfehlt.

Lohnt sich ein Widerstand gegen die irrsinnige Politik überhaupt noch?

Warum kann das System seine Anhänger sofort mobilisieren? Warum verlassen diese ihre Komfortzone, gehen auf die Straße und suhlen sich in ihrem Gratismut, fest davon überzeugt, sie sind die Guten?

Warum verlassen die Gegner der Politik nicht ihre Komfortzone? Warum bleiben sie still auf der Couch sitzen und erfreuen sich lediglich an Telegram-Kanälen wo die anderen Gesicht zeigen und aufstehen? Warum sind sie einfach nicht zu aktivieren und überlassen kampflos das Feld dem Gegner?

Der Riss in der Gesellschaft wird immer breiter. Ich glaube, dass er gewaltlos nicht mehr zu kitten ist. Auf der einen Seite die werteschaffenden, nettosteuerzahlenden Werktätigen, wie Bauern und Blaumänner plus weitere Gewerbetreibende - auf der anderen Seite die Beamten, Studenten und weiteren nutzlos Beschäftigten, die von der anderen Seite gefüttert werden, aber auf die Systemdemos gehen. Leider wird diese andere Seite durch die Umverteilungspolitik des Staates immer größer und die werteschaffende Seite durch die Vernichtung des Mittelstandes immer kleiner. So zieht mit demokratischen Wahlen die werteschaffende Seite immer den Kürzeren.

An einem Systemzusammenbruch, wo wir alle mit in die Tiefe gerissen werden, geht wohl kein Weg mehr vorbei.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Genau das ist es

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 19.01.2024, 09:05 vor 97 Tagen @ Plancius 4931 Views

An einem Systemzusammenbruch, wo wir alle mit in die Tiefe gerissen werden, geht wohl kein Weg mehr vorbei.

Du hast das richtig erkannt. Und das wirkliche Problem in unserem Land, und auch auf EU-Ebene, ist die krebsartig gewucherte Bürokratie, in der sich vorwiegend der unfähigste Teil der Bevölkerung schmarotzend eingenistet hat! Seit Jahrzehnten hören wir doch schon „Bürokratieabbau“, aber diese wird immer umfangreicher. Auf normalem Weg wird das niemals in den Griff zu bekommen sein. Also muss es zum totalen Zusammenbruch kommen. Und das wird dann nicht lustig werden, sondern in der Tat reichlich blutig und mit vielen Toten. Für die ganzen Vertreter von LGBTQ…. und die ganzen geistig Verwirrten mit irgendeinem eingebildeten Geschlecht wird das schlicht mit Ausrottung enden befürchte ich….. für die restlichen Gutmenschen wird das dann auch eine ganz bittere Medizin sein.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Warum haben die Bauernproteste nicht funktioniert ...

Mirko2 @, Freitag, 19.01.2024, 09:20 vor 97 Tagen @ Plancius 4879 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 19.01.2024, 09:49

Einfach mal nach Polen schauen, denn dort wurde so eben die Pressevertreter und Verantwortliche ausgetauscht.

Die Presse war nie auf der Seite der Bauern, es war eher das Gegenteil.

Hier nur ein paar Stichpunkte, warum die Presse wichtig für die da oben ist!
-Propaganda und Meinungskontrolle:
-Kontrolle über die Kommunikation:
-Psychologischer Einfluss:
-Legitimation und Selbstinszenierung:

Weil die da oben es wissen, werden diese gerade gepamppert mit Staatsknete!

--
Server capacity exceeded

Vorschlag-ALLE PRESSEPRODUKTE, die als Propaganda-Tröten dienen, SOFORT KÜNDIGEN! Nur diese Sprache verstehen sie. Dann wird die Regierung sie subventionieren und kostenlos zum Heizen ins Haus liefern

Albrecht @, Freitag, 19.01.2024, 09:42 vor 97 Tagen @ Mirko2 3859 Views

.

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Mittwoch, 20.12.2023 schrieb ich ... (edit)

Mirko2 @, Freitag, 19.01.2024, 09:58 vor 97 Tagen @ Albrecht 3896 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 19.01.2024, 10:15

Geehrte Landwirte, Bauern und Gewerkschaftsmitglieder der GDL, wäre es nicht in Betracht zu ziehen, am 08.01.2024 nicht nur den Verkehr in BLN zu paralysieren, sondern auch das Sprachrohr der Bundesregierung außer Gefecht zu setzen?


"Sie lügen, werden erwischt und lügen weiter"


In jedem Konflikt der Welt kann man erkennen, dass immer zuerst die Presse besetzt! Warum wohl hat man RT-Deutsch den Stecker gezogen?

--
Server capacity exceeded

Das Einzige, was hilft ist "Farbe bekennen"! "Wo sind die Söhne Deutschlands"? Ich sehe Weidel und Wagenknecht, wo sind die intelligenten, mutigen Männer?

Olivia @, Freitag, 19.01.2024, 11:38 vor 97 Tagen @ Albrecht 3275 Views

bearbeitet von Olivia, Freitag, 19.01.2024, 11:45

Wagenknecht und Weidel stellen sich seit Jahren den medialen Anwürfen und der oft extrem ungerechten Kritik.

Das Zitat "Wo sind die Söhne Deutschlands" habe ich einem Interview entnommen, das entweder mit Larry Johnson oder von Col. McGregor gemacht wurde. Finde den Link leider nicht. Es braucht Menschen, die sich für das Land einsetzen, in dem sie leben! Und es braucht Männer, die das tun. Wo sind sie? Irgendwohin "geflüchtet", von wo aus sie dann Youtube-Videos machen?, weil sie vor lauter Angst in die Hose....

Veränderungen gibt es nur dann, wenn Menschen sich bekennen! Und für die Dinge einstehen, die sie für richtig halten.

Es ist immer ein Kampf um die Köpfe! Und wenn jemand sagt, "die Bevölkerung" sei blöde, besonders die Deutschen seien blöde, dann kann ich nur sagen, sie sind selbst blöde, weil sie so etwas sagen und nichts tun. Wie nennt man das? "Erlernte Hilflosigkeit". Eigentlich eine Domäne der Frauen, aber die Männer scheinen gut aufgeholt zu haben. Es ist eine systematische Art der Selbstbeschädigung und unterscheidet sich kaum von dem was die MSM und etliche Politiker tun. Nur die Methoden sind etwas anders.

Im Endeffekt bleibt nur übrig "Wir Deutschen sind blöde"..... sind wir das wirklich? So blöde, dass ein ehemaliger Forist schrieb, er habe seinem Sohn von der deutschen Staatsangehörigkeit abgeraten? Selbstbeschädigung in einem Ausmaße, wie ich das von keinem anderen Volk kenne.

Ich halte mich für einen international fühlenden und denkenden Menschen UND/ABER ich bin DEUTSCHE! Und es gibt keinerlei Grund, warum ich das nicht sagen soll. Ich bin Deutsche und ich bin stolz darauf, auch wenn die Situation hier derzeit alles andere als rosig ist!

--
For entertainment purposes only.

Sind genau da, wo sie ihre (nicht selten alleinerziehende) Mütter hinerzogen haben (oT)

Wayne Schlegel @, Freitag, 19.01.2024, 19:03 vor 97 Tagen @ Olivia 2111 Views

(oT)

Die Söhne Deutschlands

Bergamr @, Freitag, 19.01.2024, 22:41 vor 96 Tagen @ Olivia 2280 Views

Hallo Olivia,

die, nach denen Du suchst, sind in den Weltkriegen gefallen.

Die, die übriggeblieben sind, waren seelische Wracks, zudem erniedrigt an Körper und Geist.

Westlich des Eisernen Vorhangs zu Konsumdeppen umerzogen, östlich zu Planwirtschaftssklaven mißbraucht.

Die davon abstammenden Nachkommen, westlich wie östlich, konnten keine selbstbewußte Haltung mehr finden (wobei östlich mehr Überlebenswille des Deutschen noch vorhanden ist).

Jetzt die Gretchen-Frage: ein Martin Sellner (kein 'Deutscher', aber immerhin aus der 'Ostmark') versucht, da etwas zurückzugewinnen.

Aber der ist auch nicht recht?

Wie sollen sie denn beschaffen sein, die 'Söhne Deutschlands'?

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Die Söhne Deutschlands haben auch epigenetische Veränderungen

Hannes, Freitag, 19.01.2024, 23:21 vor 96 Tagen @ Bergamr 2358 Views

Hallo Olivia,

die, nach denen Du suchst, sind in den Weltkriegen gefallen.

Die, die übriggeblieben sind, waren seelische Wracks, zudem erniedrigt an Körper und Geist.

Westlich des Eisernen Vorhangs zu Konsumdeppen umerzogen, östlich zu Planwirtschaftssklaven mißbraucht.

Die davon abstammenden Nachkommen, westlich wie östlich, konnten keine selbstbewußte Haltung mehr finden (wobei östlich mehr Überlebenswille des Deutschen noch vorhanden ist).

Jetzt die Gretchen-Frage: ein Martin Sellner (kein 'Deutscher', aber immerhin aus der 'Ostmark') versucht, da etwas zurückzugewinnen.

Aber der ist auch nicht recht?

Wie sollen sie denn beschaffen sein, die 'Söhne Deutschlands'?

Gruß
Bergamr

Gruß Bergamr,

am 16. Januar läuteten alle Glocken und in Magdeburg wurde das jährliche Fest der Vielfalt und so gefeiert, weil 1945 die Bomber Wohnsiedlungen platt machten, gerade die dichter besiedelten (mehr Menschen pro qkm als damals Neapel Innenstadt). Es gibt Aufzeichnungen im Keller Verschütteter, die als Familien langsam erstickten am Großbrand von oben, ganz langsam, durch Thermit und so. Am nächsten Tag kam noch extra ein Engländer geflogen, der warf eine Brandbombe in den Dom, weil der noch nicht gebrannt hatte laut Luftbildern, und weil da der erste Deutsche Kaiser liegt, die Engländer sind zumindest in der Elite geschichtsinteressiert. Darum geht es Jenen.
Sie machen genau das gerade auch mit den Palestinensern, die Wissenschaft weiß längst, was das mit den Männern tut, Briten haben Erfahrung, koloniale. Die Frauen stehen aber als Opfer stets im Vordergrund, Vergewaltigungen im Krieg et c.

Es gab nach dem Krieg eine wissenschaftlch ausgearbeitet Reeducation für die Deutschen, nun höhnt man "Deutsche Angst". Das ist das Erlernte. Die epigenetische Veränderungen durch Kriegserlebnisse werden vererbt, ad hoc hier mehr dazu:

https://psylife.de/magazin/transgenerationale-traumata-heilen

Dass man das Leiden unserer Jungs nicht wahrnimmt, schon in den Schulen - sie sind eben keine Mädchen, zeigt auch Wirkung: Schön, dass es mehr weibliche Studentinnen gibt als männliche, dito Gymnasium, gab nie so viele Studierte und Abitur-Besitzer wie heute. Aber am Ende fehlen doch praktizierende Ärzte, wie kommt das? Work Life Balance?
[[ironie]]

Ist schon was dran, dass wir die Zugereisten vielleicht gut als Söldner brauchen könnten, die sind einfach so, dass die wehrtauglicher sind. Das ist jetzt kein "Rassismus" von mir, denn die (sagt man Ethnien?) sind anders als unsere Männer. Im Zweifel dann doch erstmal nur Frauen an die Front, wegen der Geschlechtergrechtigkeit, nun wären mal die ein paar Tasend Jahre dran, oder?
[[top]]

Gute Nacht

H.

Aber du weißt doch, dass ein sozialistischer "Weltstaat" geplant ist. Meinst du, dass "die" so einfach aufgeben?

Olivia @, Freitag, 19.01.2024, 12:12 vor 97 Tagen @ Plancius 3074 Views

Die weißt doch, wer die "Geburtshelfer der ISIS" sind. Die haben sehr viel Geld zur Verfügung, um die Dinge so zu gestalten, dass sie ihnen nützen. Glaubst du, die lassen sich von EINER Demonstration einschüchtern. Die Bauern wissen doch, dass alles harte Arbeit ist.

Unsere Wohlstandsbürger wissen das nicht. Man könnte aber den Bauern Hilfestellungen geben, wenn man mit ihnen spricht und fragt, wo und wie man helfen kann.

Es wurde doch nicht umsonst dieser wunderbare Honigtopf aus dem Herbst bis zum heutigen Tage aufbewahrt. Mit der Prpaganda, dass die Bauernprotest "rechts" unterwandert seien, kamen sie nicht durch. Jetzt haben sie diese wunderbare, selbstverschuldete Steilvorlage für Propaganda bekommen..... direkt vom Assistenen Weidels.... und nachdem sich die AfD von den "Libertären" abgegrenzt hat. Politiker sind nirgends "privat". Das ist ein Irrtum. Das sollte jeder wissen, der in die Politik geht. Dieser unsägliche Talkshow-Gast von Lanz schob auch hinterher, dass Weidel ja als "nicht fleißig" gelte und dieser Mann die ganze Arbeit für sie erledigt habe.

Wagenknecht hatte wenigstens noch die Chance in die Talkshow zu gehen und wurde auch kaum unterbrochen, als sie sich rechtfertigte. Eine solche Chance bekommt natürlich Weidel nicht. Ich erinnere dabei an den langjährigen Vertrauten Brands, der sogar ein Freund wurde, aber EIGENTLICH DDR-Spion war. Aber über diese Dinge sollten die Leute aus der Ex-DDR ja mehr wissen als wir im Westen. Wir bekommen das ja jetzt erst langsam mit. Siehe dazu auch Maaßen, der darüber spricht, dass es in keinem anderen Land einen Inlandsgeheimdienst gibt, der die eigenen Staatsbürger und Parteien ausspioniert und der POLITISCH WEISUNGSGEBUNDEN ist.

Vlt. solltest du das Gespräch mit Freunden und Bekannten suchen und ihnen stückchenweise solche Informationen geben..... denn sonst bleiben sie "dumm". Viele der Älteren können immer noch nicht mit dem Internet umgehen und viele der Jüngeren werden von allen Seiten bewußt FEHLINFORMIERT.

Menschen handeln aufgrund von Informationen und aufgrund dessen, was sie für richtig und real halten! Nur wenige sind prinzipiell bösartig und verdorben. Viele sind schwach, ja, aber das sind sie überall auf der Welt. Das ist also nichts Besonderes.

--
For entertainment purposes only.

Demo gegen rechts ist vollkommen risikolos - plus maximale Bewerbung - so gesehen ist der Zulauf doch eher ent- täuschend

Odysseus @, Freitag, 19.01.2024, 13:58 vor 97 Tagen @ Plancius 2892 Views

Demo gegen rechts ist die ideale Bewegung, um sich Wohlgefühl zu verschaffen.
Zu den "Guten" gehören und sich gleichzeitig mal die Beine vertreten. Wie in einem Stadion, in dem die "Schaft" gegen die "Schaft" spielt und alle immer jubeln können. :-P
Einigkeit ganz ohne Standesdünkel und soziale Unterscheide. Dabei ganz sicher nicht von der Pützelei auf die Fresse kriegen und Ampel-Politprominenz nahe sein, die sonst nirgendwo mehr in der Menge baden kann. Näher kann das totale Glück kaum sein.
Jahrzehnte gepflegt und mit Energiewende, Zuwanderung, Klimadingens, Corona, UA- und Gaza-Konflikt perfektioniert und ausgedehnt, was alles unter rääächts subsumiert werden muss. In den letzten Monaten mit nahezu täglichen updates. Das geölte weltweite Netzwerk der sämtlich "eingebetteten" Medien läuft dafür in immer höheren Drehzahlen.
Das die Berichterstattung die Proteste maximal groß redet, so wie sie die Proteste und Bewegungen wie die der Bauern klein redet, ist routiniertes Grund-Konzept.
Verabreicht durch tägliche Impfung per Auge und Ohr. Deshalb ist Gates ja auch schon ganz grün vor Neid und Ärger, weil er bisher noch nicht massenhaft durch die Luft impfen kann/darf und sich noch mit Impf-Oblaten für unter die Zunge abgeben muss. [[zigarre]]


Das Jahr hat gerade erst begonnen. Dafür ist schon viel passiert. Also bitte etwas Geduld. Es wird noch vieles kommen, was immer mehr Menschen immer saurer macht. Die Spaltung der Gesellschaft in große Gruppen ist ein Weg, der zwingend vor echten Veränderungen gegangen werden muss. Dank der stetigen Erweiterung dessen, was alles rääächts ist, wird diese Gruppe immer weiter und immer rasanter wachsen. So wird die Schwelle immer niedriger, sich dazu zu bekennen. Und so fort.
Statt sich ruhigem echten Diskurs zu öffnen, züchten sich die Verblendeten ihren Widerstand groß. Ob in Talkrunden oder Interviews. Sie stellen immer unbekümmerter falsche Behauptungen auf, oft nur knapp an der Lüge vorbei, aktuell exemplarisch an der Correctiv-Rechts-Treffen-Gate und Afd- Scheisshaufenvergkleich von Strack-Rheinmetall zu erleben. Deshalb freue ich um jeden Beitrag dieser Protagonisten.
Hier gut aufgedröselt: https://www.youtube.com/watch?v=TrG8EGQP4U4

Alle Idiotien und Leitsätze der hAMPEL werden hier instant präsentiert. Von der zukünftig mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr im Bundestag vertretenen Partei. Dafür gibt Agnes alles.
https://www.youtube.com/watch?v=hh5y746SK2U

Schmerzhaft, aber ich werbe, sich diese 20 Minuten anzutun. Und weiter leiten mit der Frage: "Sag mal, soll ich die beim nächsten Mal wählen". Im Zweifel gut geeignet, um ein wenig den Bekanntenkreis auszudünnen. [[freude]]
Und was zum Entspannungslachen gibts auch, wie z.B.:
"Wir brauchen weniger "von der Leyen", sondern mehr "von der Freiheit".[[euklid]]

Schmankerl zum Schluss:
Klo-Bal Schwab hat wieder neue Visionen:
Wahlen durch KI ersetzen.
https://www.youtube.com/watch?v=VVZcbQAaPbk


Gruß
Odysseus

Die Bauernproteste waren keine Mitmachproteste...

Andudu, Samstag, 20.01.2024, 10:19 vor 96 Tagen @ Plancius 2005 Views

bearbeitet von Andudu, Samstag, 20.01.2024, 10:24

...sondern in erster Linie Blockade-Proteste einer Ein-Thema-Lobby, die der Landwirte, die dazu auch noch die Öffentlichkeit in Beschlag nehmen mussten. Daran gemessen war die mediale Reaktion fast schon positiv, die Bevölkerung in großen Teilen verständnisvoll.

Mir ist bewusst, dass viele hier, mich eingeschlossen, eine Umsturzstimmung wie wenigstens 1989 herbeisehnen, einen Generalstreik o.ä. Dazu ist es aber noch viel zu früh, den meisten geht es noch gut, die Medien lügen wie eh und je und ob die AfD unbeschadet dem aktuellen Wannsee-Konferenz-Narrativ entkommt, ist noch nicht klar. Es war geschickt eingefädelt und m.E. nicht vermeidbar (und Sellner ist nicht daran schuld), die Propaganda arbeitet sicher schon am nächsten Lügencoup, die können nicht anders.

Wenn die AfD jemals einen Fehler gemacht hat, dann den, den ÖRR mit Abschaltung zu drohen, das haben die nicht vergessen, aber es ändert im Endeffekt wahrscheinlich auch nicht viel.

Die Massenmedien haben nach wie vor die Macht, sie schwindet, weil deren Unglaubwürdigkeit immer größer wird, aber es ist ein langsamer Prozess und die kämpfen mittlerweile mit richtig harten Bandagen, das nächste EU-Gesetz für offene Willkür-Zensur, ist ja m.W. schon formuliert.

Und was die "gegen rechts"-Demos angeht, fand ich die (sicher bereits geschönten) Teilnehmerzahlen, in einstelligen Tausendermarken, lächerlich. Die meisten Leute sind faul, mache virtue signalling ("hingehen, wichtig, blabla"), gehen dann aber doch nicht auf die Straße, weil es auf dem Sofa mit irgendeiner Netflix-Serie, doch wesentlich gemütlicher ist.

Nebenthema: Gruppenbild, Gruppenreise, Gruppentreffen, Gruppenzusammenhalt sind positive Dinge

Ankawor @, Freitag, 19.01.2024, 12:53 vor 97 Tagen @ Kaladhor 2784 Views

Hallo Kaladhor, auch hier möchte ich darauf aufmerksam machen, dass "Gruppenvergewaltigung" eine Verharmlosung ist. Es handelt sich um Massenvergewaltigungen.

Hab letztens tatsächlich mal die Anfänge einer solchen Demo gesehen, an der auch einige meiner Nachbarn teilnehmen wollten… Ich hab denen mal vor Augen geführt, dass sie dann im Grunde genommen für weiter steigende muslimische Kriminalität, Gruppenvergewaltigungen, Antijudaismus, wirtschaftlichen Niedergang usw. usf. demonstrieren. Vor allem hab ich sie gefragt, wie sie eigentlich ihre Häuser abbezahlen wollen, wenn sie auf Grund des wirtschaftlichen Niedergangs keine Arbeitsplätze mehr haben.

Die meisten haben es dann gelassen, teilzunehmen.

Grüße

Teilnehmer des Geheimtreffens.

Durran @, Freitag, 19.01.2024, 07:49 vor 97 Tagen @ neptun 4825 Views

Also es wird ja mit großen Aufwand der Demokraten dieses Landes medial verkündet, dass es sich bei diesem Geheimtreffen um eine reine AfD Veranstaltung handelt. Ein Parteievent.

Selbst in der gestrigen Bundestagsdebatte gab es statt Problemlösungen für unser Land eine den ganzen Tag lang währende Hetze gegen die AfD in einer Art und Weise wie man sie tatsächlich nur aus vergangenen schlimmen Zeiten kennt. Das hat mit einer Demokratie nichts mehr tun.

Es geht hier nur darum von Protesten der Bauern und anderer Gruppen sowie dem Versagen der unsäglichen Regierung abzulenken.

Nun noch einmal zum Geheimtreffen.

Genauere Informationen gibt es nur wenige.

Nach meinen Informationen waren jeweils 4 Parteimitglieder der CDU, 4 Mitglieder der AfD sowie 2 Mitglieder der Werteunion anwesend. Martin Sellner von der Identitären Bewegung ebenso. Das Treffen hatte rein privaten Charakter. Offenbar wurde über Lösungen zur Remigration, man kann auch zur Rückführung von unberechtigt in Deutschland lebenden Migranten, beraten.

Man sollte auch erwähnen, dass Großbritannien gerade ein sehr scharfes Gesetz zur Remigration beschlossen hat. Ruanda in Afrika wird als sicherer Drittstaat ausgewiesen und illegale Migranten werden sehr schnell nach Ruanda abgeschoben. Das wird natürlich in hiesigen Medien nicht mal ansatzweise erwähnt.

Vermutlich wird diese Hetze dazu beitragen der AfD nochmal einen Schub nach oben zu geben.

Entzug der Grundrechte für Björn Höcke erwägt. Auch das erinnert an schlimmste Zeiten.
Nicht mal einem Albert Speer, dem wohl höchsten Nazi der in der Bundesrepublik gelebt hat wurden die Grundrechte entzogen. Obwohl er an für die Deportation von Millionen Juden unmittelbar als Regierungsmitglied unter Adolf Hitler beteiligt war.

Das ist alles Wahnsinn und wir rennen nicht nur gegen die Wand sondern in eine Links Grüne Diktatur.

Warum macht eine Regierung solch eine Politik? Eigentlich nur wenn man sich sicher ist, dass es keine Wahlen mehr geben wird.

Du wirst vmtl. Recht haben. In der Ukraine gibt es auch keine Wahlen mehr. Das ist ja das Vorbild. Wenn Krieg ist, können die das Aussetzen. Daran wird möglicherweise gearbeitet.

Olivia @, Freitag, 19.01.2024, 13:13 vor 97 Tagen @ Durran 2839 Views

Das trifft übrigens auch auf die USA zu. Dort versucht man ja mit allen Mitteln Trump zu verhindern, der sich auch gegen diese Kriege stemmte.

Soweit ich las, sind "Bürgerkriege" nicht unerwünscht. Bieten sie doch die Gelegenheit, die "Fesseln" noch straffer zu ziehen.

Also Vorsicht. In Israel werden auch Demonstraten, die gegen den Gaza-Krieg demonstrieren, niedergeknüppelt. Dies faschistoiden Ansätze ziehen sich durch den gesamten Westen durch.

Die Ampel ist ein Drama. Die Frage ist, welche Leute sind in der CDU am Drücker? Keiner weiß das. Sie haben alles von Merkel durchgewunken und sich entmündigen lassen. Merkel hat sträflich die Infrastruktur vernachlässigt und sie soll jetzt wieder beim Wahlkampf helfen......

Wie gesagt, ich bin weder gegen Ausländer noch gegen Migration, aber das, was uns seit 2015 aufgetischt wird, das ist zutiefst menschenverachtend. Nein, im Zusammenhang mit der Ukraine schon 2014, als die Amis den Regierungswechsel provozierten und die ukrainischen Nazis beganngen, ihre russischen Landsleute zu killen. Im Irak-Krieg habe ich noch alles geglaubt, was in den Zeitungen stand.
Und auch bei 9/11.

Ich habe keine Ahnung, was wirklich läuft.... und leider glaube ich, dass es die wenigsten wissen. Ich habe nur Vermutungen und ziehe Schlüsse. Das ist alles. Es gibt Ausnahmen. Maaßen halte ich für eine der Ausnahmen, obwohl der natürlich auch nur wenig sagt/sagen darf/will. Überall sind Rücksichtsnahmen erforderlich. Formulieren wir das einmal so. Niemand kann im Alleingang Dinge ändern.

Es bleibt also nur übrig, sich in dem ganzen Gewirr eine eigene Position zu erarbeiten. Ob die richtig ist oder falsch, wird die Zukunft zeigen. Aber das ist auch nicht wichtig. Es ist die Position, die man sich aufgrund eigener Kenntnisse und Erkenntnisse erarbeitet hat...... und mehr kann man nicht tun.

--
For entertainment purposes only.

Mit "verkündet" meinst Du "gelogen", stimmt's? Und welches "Geheimtreffen"? Das ist doch eine der medial "verkündeten" Lügen!

neptun, Freitag, 19.01.2024, 22:13 vor 96 Tagen @ Durran 2079 Views

Es gab kein Geheimtreffen, "unser" Propaganda-Lügen-Kartell hat ein ganz normales Treffen lediglich zu einem solchen hochstilisiert als Waffe gegen das Gute.

Man sollte auch erwähnen, dass Großbritannien gerade ein sehr scharfes Gesetz zur Remigration beschlossen hat. Ruanda in Afrika wird als sicherer Drittstaat ausgewiesen und illegale Migranten werden sehr schnell nach Ruanda abgeschoben. Das wird natürlich in hiesigen Medien nicht mal ansatzweise erwähnt.

Doch, wird es, ich habe es mindestens zwei Mal in der Tagesschau und/oder in den Tagesthemen gesehen/gehört.

Vermutlich wird diese Hetze dazu beitragen der AfD nochmal einen Schub nach oben zu geben.

Hoffentlich! Allerdings ist das auch ein Punkt, der mich nachdenklich macht: Wer lenkt das?!

"In der Politik geschieht nichts zufällig ..." oder so ähnlich.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ernsthaft unfassbar, wo unser Land gelandet ist.

stocksorcerer @, Freitag, 19.01.2024, 14:31 vor 97 Tagen @ neptun 3607 Views

https://afd-verbot.de/

Das muss man sich mal reinziehen. Stasi 2.0 in Vollendung. Und so was nennt sich Demokratie.

Ich kanns nicht fassen.
stocksorcerer

Zentrum für "politische Schönheit"

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 19.01.2024, 18:26 vor 97 Tagen @ stocksorcerer 2744 Views

bearbeitet von Otto Lidenbrock, Freitag, 19.01.2024, 18:39

Bei dieser Webseite handelt es sich um eine Aktion des selbsternannten Zentrums für "politische Schönheit", eine Vereinigung von Menschen, denen die Afd überhaupt nicht gefällt, um es euphemistisch auszudrücken.

Die Aktion mit dem Container vor dem Kanzleramt ging in eine ähnliche Richtung.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/aktion-gefaengnis-afd-verbot-100.html

Eine Suchmaschine fördert so manches zu Tage:

https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/berlin-aktion-amtsanmassung-zentrum-f...

Falls sich jemand dafür interessiert, was bei Wikipedia über diese Gruppe steht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zentrum_für_Politische_Schönheit

https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Ruch

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

AfD verbieten, Höcke Bügerrechte nehmen - Welcher Wähler kapiert nicht, dass genau das undemokratisch und verfassungswidrig ist? - allein der Vorschlag. owT

BerndBorchert @, Freitag, 19.01.2024, 21:55 vor 97 Tagen @ neptun 2012 Views

Die "demokratischen" Parteien und Medien werden sich auf das "übewältigende Votum der Menschen auf der Strasse" Berufen.

XERXES @, Freitag, 19.01.2024, 23:29 vor 96 Tagen @ BerndBorchert 2221 Views

bearbeitet von XERXES, Samstag, 20.01.2024, 00:15

Ein Prozentpunkt bei der BTW repräsentiert ca. 500.000 Wähler. Die Afd liegt z.Zt. bei 22%.

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Demonstrationen gegen Rääächts aufgrund von Gerüchten. Wenn das Wagnis unternommen wird, die AfD verbieten zu wollen, ist das auch eine Art Lackmustest.

neptun, Sonntag, 21.01.2024, 00:38 vor 95 Tagen @ XERXES 1605 Views

Genauer Wortlaut in der Tagesschau vom 20.01.2024 (fett von mir):

"Auslöser der Proteste sind Berichte über ein Treffen im November, bei dem Rechtsradikale über Massenvertreibungen gesprochen haben sollen. Auch AfD-Politiker waren bei dem Treffen dabei."

Also schaffen es die MSM Lügenverbreiter nicht einmal an einem strahlend schönen Wintertag, bundesweit mehr als 100.000 Demonstranten auf die Straße zu bringen.
(Zum Vergleich: Bei den Anti-AKW-Demos im März 2011 waren es bundesweit 120.000 Demonstranten laut Polizei.)

Ein Versuch, die AfD verbieten zu wollen, würde vermutlich krachend scheitern, denn falls bei einem solchen Versuch auch nur fünf Prozent der AfD-Wähler auf die Straße gingen, wären das schon 500.000 Demonstranten für die AfD.

Falls also ein solcher Versuch ernsthaft unternommen würde, wüßte ein aufmerksamer Beobachter sofort, daß es politisch gewollt wäre, die AfD in Regierungsverantwortung zu bringen.

Das wiederum würde mich dann doch seeehr nachdenklich machen.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Schien den Redakteuren selbst das nun auch zu wenig? Binnen drei Stunden (zw. Tagesschau und Tagesthemen) haben sie die Zahlen um 200% nach oben gelogen!

neptun, Sonntag, 21.01.2024, 02:53 vor 95 Tagen @ neptun 1571 Views

Von "mehr als einhunderttausend" nach "mindestens dreihunderttausend"!

In der Tagesschau vom 20.01.2024 von 20:00 Uhr, bei Minute etwa 00:21 - 00:28, vorgetragen von Judith Rakers (fett von mir):
"In Deutschland gehen immer mehr Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße. Bundesweit waren es heute mehr als einhunderttausend."

In den Tagesthemen vom 20.01.2024 von 23:16 Uhr, bei Minute etwa 09:29 - 09:36, ebenfalls vorgetragen von Judith Rakers, diesmal mit Schriftzug "Mehr als 300.000 bei Protesten gegen rechts" im Vordergrund (fett von mir):
"In Deutschland gehen immer mehr Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße. Bundesweit waren es heute mindestens dreihunderttausend."

So geht Lügen-Kartell.

Judith Rakers muß sich wohl doch auch ein wenig merkwürdig vorgekommen sein, drei Stunden später die etwa dreifache Zahlenangabe ablesen zu müssen, ohne daß in dem abzulesenden Text darauf irgendwie als Korrektur gegenüber 20:00 Uhr eingegangen wurde.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Erinnerungen an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte

Ankawor @, Freitag, 19.01.2024, 23:46 vor 96 Tagen @ BerndBorchert 2384 Views

Und manch einer, der die Werteunion ins Auge gefasst hatte, wird nun doch lieber die AFD wählen.
Morgen verbreitete Demos bei herrlichem Winterwetter dagegen. Wer dort hingeht und eine Gegenstimme erhebt, riskiert vielleicht noch nicht sein Leben, aber immerhin vieles seines gewohnten Lebens.

Was sagt die AfD dazu?

D-Marker @, Freitag, 19.01.2024, 23:22 vor 96 Tagen @ neptun 2534 Views

Hier ein Info-Brief:

"Infobrief vom 19. Januar 2024

Liebe Leser,

seit einer Woche bekommen die Bürger wieder reichhaltiges Anschauungsmaterial zu der Frage, warum das Ansehen der großen Massenmedien bei Millionen von Menschen im Keller liegt. Aus einer normalen politischen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung wird ein „Geheimtreffen“ gemacht, aus der Abschiebung von Ausreisepflichtigen und Kriminellen werden „Vertreibungspläne“. Drahtzieher der Kampagne ist das dubiose „Correctiv“-Netzwerk, das von regierungsnahen Lobbygruppen bezahlt wird und tief im linksextremen Sumpf steckt. Derweil finanziert die Bundesregierung eine „Studie“, die die Clan-Kriminalität in unserem Land durch „Rassismus“ verursacht sieht.

Dabei bemerken die Meinungs- und Moralwächter in den Medien, Universitäten und etablierten Parteien gar nicht, dass sie nur noch peinliche Selbstbespiegelung betreiben, während die Normalbevölkerung sich von den Kampagnen nicht beeindrucken lässt: Bei der jüngsten INSA-Umfrage hat sich die AfD trotz vermeintlicher „Enthüllungen“ auf 23 Prozent verbessert; auch das Ergebnis der Landratswahl im Thüringer Saale-Orla-Kreis ist hervorragend. Die massiven Bauern- und Unternehmerproteste zeigen ebenfalls, dass der Unmut gegen das politisch-mediale Einheitskartell immer größer wird – allen irreführenden Kampagnen zum Trotz. Wir haben deshalb keinen Zweifel: Wir lassen uns nicht aufhalten – der Weg der AfD auf die Regierungsbänke lässt sich nicht mehr versperren.

Sie haben Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung an redaktion@afd.de.

PS: Leiten Sie unseren Infobrief gerne an Freunde und Bekannte weiter. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten!

Es grüßt Sie herzlich
Ihre AfD-Bundesgeschäftsstelle"

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Kaum zu glauben...... aber hier eine erfreulichere Rede...... Die Parteien treiben noch die gesamte Bevölkerung in die Arme der AfD.

Olivia @, Samstag, 20.01.2024, 18:09 vor 96 Tagen @ D-Marker 2003 Views

Begrüßung: Willkommen zu diesem Geheimtreffen.... :-)

https://www.youtube.com/watch?v=cIL5tAQxgGI [[zwinker]]

--
For entertainment purposes only.

Aus kurzem Halt, Frustablass

D-Marker @, Sonntag, 21.01.2024, 18:31 vor 95 Tagen @ Olivia 1603 Views

Ich werde noch wahnsinnig.

Der Baumann von der AfD ist gerade im TV bei ARD zu sehen.

( temporär https://www.ardmediathek.de/live/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2xpdmUvY2xpcC9hYmNhMDdhMy0zND... )


Wie kann man sich so vorführen lassen?

1. Ich würde in ARD oder ZDF nur live auftreten, damit dieser Schmutzfunk die Beiträge nicht zusammen schnippeln kann.

2. Baumann bleibt auf Verteidigungskurs.
Beispiel:

Er lässt sich auf den Vorwurf der "Remigration" ein.
Ich hätte den Reporter gefragt:

"Wollen Sie, dass die ganzen illegalen Wohlstandsmigranten hier bleiben?
Und bezahlen Sie das auch?
Im Interesse welcher Steuerzahler fragen Sie überhaupt? (usw.)"

Den Reporter hätte ich gegrillt.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Werbung