So langsam kommt die Wahrheit an das Licht (Dresden 13/14.02.1945) ...

Mirko2 @, Dienstag, 16.01.2024, 22:56 vor 95 Tagen 5412 Views

Vorweg: Die Stadt Dresden hat heimlich die Inschrift an Mahnmal für Opfer der alliierten Bombenangriffe weggeschliffen.

[image]


Die ukrainische Presse haute folgende Meldung heute dazu raus und lässt aufhorchen:


Im 20. Jahrhundert ging man davon aus, dass infolge der Bombardierung Dresdens 100.000 bis 300.000 Stadtbewohner starben (wenn man die Höchstzahl annimmt, dann ist dies fast ein Drittel der Stadtbevölkerung). Jetzt wird in Deutschland eine viel kleinere Zahl genannt: 25.000.

Die dokumentierte Zahl der durch Bombenangriffe vollständig zerstörten Wohngebäude übersteigt 78.000. Darunter befanden sich viele Mehrfamilienhäuser.

Quelle: https://strana.today/news/455471-v-drezdene-ubrali-nadpis-v-pamjat-o-zhertvakh-bombezhe...


[image]


Die genaue Anzahl der Wohngebäude vor den Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg lässt sich weder in Wiki. noch durch KI. präzise ermitteln. Von entscheidender Bedeutung ist jedoch die Feststellung, dass etwa 90 % der Zerstörungen das Stadtzentrum betrafen. Die Anzahl der Flüchtlinge variiert zwischen 100.000 und 200.000, und wenn man diese mit der damaligen Einwohnerzahl der Stadt (640.000 bis 650.000) hochrechnet, ergibt sich eine Gesamtzahl von 740.000 bis 850.000 Menschen, die sich bis zu den Angriffen der Amerikaner und Engländer in der Stadt aufgehalten haben.

Eine rechnerische Hochrechnung, basierend auf durchschnittlich 3,12 Personen pro Wohngebäude und der Anzahl der zerstörten Wohngebäude von 78.000, ergibt 234.000 Bombenangriffsopfer und rein rechnerisch 100.000 Todesopfer – nicht 25.000, wie es seit Jahren wiederholt wird.

Die stets wiederholte Zahl von 25.000 Todesopfern wirft die Frage auf, wie diese zustande kommt. Inmitten der Kriegswirren wurde nach einer gewissen Zeit bekannt, dass etwa 78.000 Wohngebäude zerstört wurden. Teilt man diese Zahl durch 3,12 – die durchschnittliche Anzahl von Personen pro Wohngebäude – ergibt sich tatsächlich 25.000. Ob dies bewusst weitergetragen wurde oder einem Berechnungsfehler geschuldet ist, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen.

Damit gute Nacht in das Forum M2

--
Server capacity exceeded

An zwei Beispielen kurz erklärt wie sie (Politiker und Medien) uns aktuell täuschen.

ebbes @, Mittwoch, 17.01.2024, 01:37 vor 95 Tagen @ Mirko2 3906 Views

bearbeitet von ebbes, Mittwoch, 17.01.2024, 02:27

Bei Demonstrationen, die ihnen genehm sind wird die Anzahl der Teilnehmer verdoppelt, dafür halbiert wenn es Ampel kritische sind.

Die meisten Staftraten in Asylheimen werden von den Insassen begangen, aber jede Straftat egal wer sie ausführt wird lt. Polizei als rechtsextrem eingestuft.
Also, wenn ein "Ankommender" seine Bude anzündet, dann waren es laut Statistik die Rechten.
In der Tagesschau erklären sie uns dann wie stark doch die rechten Straftaten angestiegen sind, ohne aufzuklären dass viele Straftaten von den Asybewerbern selbst begangen wurden, denn das ist ihre Masterstrategie die Menschen nicht zu unterscheiden.
Nur "ein Mann" schreiben, vielleicht auch noch das Alter, aber ohne jegliche Hintergrundinformationen.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Sellner hat ganze Arbeit geleistet! Ramelow soll jahrelang vom Verfassungsschutz beobachtet worden sein. Warum wollte Merkel ihn (Frage von mir)?

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 11:57 vor 95 Tagen @ ebbes 2152 Views

Das jedenfalls behauptet Maaßen in einem seiner Vorträge. Den Vortrag hatte ich bereits verlinkt.

Und hier zu Sellner. Eine bessere Steilvorlage kann man den Medien einfach nicht geben. Und niemand kann mir sagen, dass der so blöde ist, das nicht zu wissen.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/sie-wollen-aus-deutschland-einen-staat-wi...

--
For entertainment purposes only.

Hör endlich auf, auf Sellner rumzuhacken! Die Schei** Lügenmedien nutzen alles als Vorlage und lügen den Rest dazu!...

Andudu, Mittwoch, 17.01.2024, 12:33 vor 95 Tagen @ Olivia 1691 Views

bearbeitet von Andudu, Mittwoch, 17.01.2024, 12:37

Wenn wir anfangen, diesen verlogenen Drecksäuen nach dem Mund zu reden, haben wir verloren! Jede Partei, die das gemacht hat, ist jetzt woke und handzahm!

Es ist unabdingbar, dass man auch kritische Fragen anspricht und es ist dabei unverzichtbar, dass man sie kontrovers diskutiert und sich auch extremere Stellungnahmen anhört! Keinen Millimeter dürfen wird von diesen Grundlagen abweichen, denn alles andere führt ohne Umweg auf die schiefe Ebene!

Du ärgerst dich, dass die AfD vielleicht Schaden genommen hat? Schei** drauf, wenn die Deutschen wirklich so blöd sind und erneut auf die Propaganda hereinfallen, dann haben sie es nicht anders verdient.

Ich höre ganz sicher nicht auf, solche Dinge aufzuzeigen. oT

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 12:41 vor 95 Tagen @ Andudu 1318 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Du "zeigst also auf", dass Sellner nicht auf Mainstreamlinie liegt und hackst auf ihm herum? Tolle Leistung, damit erreichst...

Andudu, Mittwoch, 17.01.2024, 15:16 vor 95 Tagen @ Olivia 1289 Views

bearbeitet von Andudu, Mittwoch, 17.01.2024, 15:30

...du genau das Gegenteil von dem, was du willst. Du schwächst die rationale Seite und lässt dich von den Cancel-Spinnern herumscheuchen. Schäm dich!

So wie Weidel übrigens:
https://www.pi-news.net/2024/01/warum-hat-weidel-ihren-berater-roland-hartwig-entlassen/
Da bin ich ganz bei Kubitschek!

DU bist ein falscher Freund! Lässt dich aus Angst auf die Aufrechten unserer Seite hetzen!

Gerade so, als ob das die erste Propaganda- und Verleumdungskampagne des Mainstreams wäre, in Österreich haben sie mit der Ibiza-Affäre die Mitte-Rechtsregierung gesprengt, obwohl Strache absolut korrekt gehandelt hat. Du kannst nicht mit Opportunismus gegen Massenmedien und Geheimdienste bestehen, sie werden trotzdem weiter agieren und versuchen, mit allen Mitteln die AfD von der Macht wegzuhalten (und "mit allen Mitteln" ist genauso gemeint, sie werden auch vor Mord nicht zurückschrecken)...

Schämen kannst du dich selbst. Oder meinst du, dass deine Art der Cancel-Culture besser ist als die der Grünen? oT

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 16:13 vor 95 Tagen @ Andudu 1095 Views

.......

--
For entertainment purposes only.

Gestern mit einem alten Bekannten telefoniert, er ist von den MSM voll getriggert, AfD will 37 Milliionen Migranten deportieren

Joe68 @, Mittwoch, 17.01.2024, 13:11 vor 95 Tagen @ Andudu 1786 Views

Ich habe ihm gesagt, das die bundesdeutsche Statistik jeden deutschen WW2 Kriegsflüchtling, Ostgebiete, Spätaussiedler, Russlanddeutsche, als Migranten zählen.

Davon wollte er nichts wissen, er hat sich da reingesteigert das sich 1933 wiederholt, und es Maßnahmen seitens der Gutmenschen braucht.

Einerseits will er keine Flüchtlinge abweisen, aber neue Infratstruktur (Stadviertel,...) will er auch nicht, denn da würde die Natur darunter leiden.

Der Mann ist kein Dummer, aber SPD Wähler aus Tradition. Die sind so gehirngewaschen, das sie sich weigern, Fakten anzuerkennen, wenn wir Millionen ins Land lassen, dann muss auch die Natur bei uns ihren Beitrag leisten und weichen (weil es sonst zu Verteilungskämpfen kommt). Er selbst wohnt natürlich alleine in einem (engen) Reihemittelhaus, mit seinem Hund.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Genau das habe ich gemeint, als ich schrieb Sellner habe ganze Arbeit geleistet. Die Presse ist voll und die Menschen bekommen noch mehr Angst.

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 14:06 vor 95 Tagen @ Joe68 1466 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 17.01.2024, 14:16

Ein Glück, dass Weidel ihren "Referenten", der an dem Meeting teilnahm, gleich entlassen hat.

Die sind so doof, diese AfD-Leute, die daran teilnahmen und behaupten dann, die Bevökerung sei "bekloppt". Ein richtig schönes Setup, wie die Amis sagen würden. Besser geht es gar nicht.

Mission accomplished.

Einer meiner Bekannten, seit Jahren politisch aktiv, in einer der alten Parteien (also nix AfD, Linke etc.), hat es sich in den letzten Jahren abgewöhnt ÖFFENTLICH Alkohol zu trinken. Auch im Familienkreis trinkt er nichts mehr und paßt auf, was er von sich gibt. WARUM? Weil überall Augen und Ohren sind und selbst Äußerungen, die in manchen Kontexten "harmlose" sind, dazu genutzt werden können, eine "Medien"- oder Intrigen-Schlacht anzuzetteln.

Wenn man in solchen Bereichen ARBEITET - selbst bei den etablierten Parteien - muss man offenbar Vorsichtsmaßnahmen einplanen. Kein unbedachtes Wort, das dann an geeigneter Stelle "verwendet" werden kann.

Außerdem "plaudern" viele Leute gerne, weil sie sich wichtig machen wollen und schon .....

Wenn man dann noch so blöde ist, sich auf Saufgelage einzulassen (wie offenbar zwei österreichische Politiker, die dann "gegangen" wurden), dann kann einem wirklich niemand mehr helfen.

--
For entertainment purposes only.

Die MSM-Schafe keifen bei jeder neuen Verleumdung, das ist nichts Neues...

Andudu, Mittwoch, 17.01.2024, 15:20 vor 95 Tagen @ Joe68 1335 Views

...man fährt am besten, wenn man die Lügenmedien und ihre Gläubigen ignoriert.

"Kein Dummer" und "SPD Wähler aus Tradition" erscheinen mir unvereinbar gegensätzlich. (owT)

neptun, Mittwoch, 17.01.2024, 16:01 vor 95 Tagen @ Joe68 1063 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Und genau das ist Deine Chance!

D-Marker @, Donnerstag, 18.01.2024, 12:53 vor 94 Tagen @ Joe68 879 Views

Sage ihm, dass er in seiner Meinung noch viel mehr bestätigt wird, unter Seinesgleichen usw, wenn er in sozialen Medien liest!
Dann stellt er selbst seinen ersten Kontakt zu sozialen Medien her.

Am Anfang stand der Anfang.

Und Du kannst Dich in Deiner Bescheidenheit zurück ziehen und auf den Nächsten warten.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Dazu: Sellners Vortrag ist online.

Mitmacher @, Mittwoch, 17.01.2024, 14:09 vor 95 Tagen @ Andudu 1542 Views

Nicht die Aufzeichnung, wohl aber die Folien, präsentiert von Sellner.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=649243

--
"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Hier noch ein Beispiel. Dieses Mal betrifft es die Berichterstattung über den Prozess gegen Israel in Den Haag.....

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 16:31 vor 95 Tagen @ ebbes 1343 Views

bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 17.01.2024, 17:07

Wie vlt. bekannt, verklagt Südafrika den Staat Israel am Internationalen Gerichtshof für Menschenrechte.

Was man hier wohl nicht weiß ist, dass offenbar in Europa und in den USA die Bevölkerung die Klagepunkte Südafrikas nicht zu sehen bekommt, sondern nur die Verteidigung Israels.

Einer der Anklagepunkte ist, dass Netanyahu offenbar die Bevölkerung zum Kampf gegen "Amalek" aufrief. Dabei handelt es sich offenbar um eine religionsgeschichtliche Erzählung/Aufzeichnung, nach der GOTT den Israeliten befohlen haben soll, Amalek komplett auszurotten, bis zum letzten Samen.
Diese religiöse "Aufforderung" gilt nun offenbar den Palästinensern, denn diese werden als Amalek bezeichnet. Das Töten von derzeit um die 30.000 Zivilisten (die meisten Frauen und Kinder) vermittelt damit fast den Eindruck, eines "Todesrituals". Das wird auch auf Videos, die auf dem Kanal von Sonar21 und PoisonFrogs verlinkt wurden deutlich, bei denen tanzende Israelis gezeigt wurden, die singen, dass sie Amalak töten wollen.

Israelische Bürger, die gegen diese Tötungen protestieren (junge Leute) und die auf den Straßen Sitzblockaden machen, weden brutalst von der Polizei getreten und abgeführt. Mir tun die Leute leid. Sie müssen diesem neuen Holocaust zusehen und können nichts tun, den Europa und die USA lassen das zu. Von den fürchterlichen Zuständen in der Ukraine, wo Europa weiter den Krieg anheizt, gar nicht zu sprechen.

Hier eine weitere Diskussion zwischen Judge Napolitano und Larry Johnson zu diesem Thema. Man möchte eigentlich nur noch weinen.

https://sonar21.com/judge-napolitano-and-i-mourn-gonzalo-lira-and-the-war-in-gaza/

--
For entertainment purposes only.

Musst Du vorsichtig sein

D-Marker @, Mittwoch, 17.01.2024, 06:54 vor 95 Tagen @ Mirko2 3162 Views

bearbeitet von D-Marker, Mittwoch, 17.01.2024, 07:06

Die Grenze zwischen Wahrheit und Volksverhetzung wird in einigen Kreisen sehr eng ausgelegt.

https://hessen.de/Presse/Holocaustvergleiche-sind-strafbar

Die paar Tausend(en) in Dresden...Was ist das schon...

https://www.hawaii.edu/powerkills/COM.ART.HTM

An Deiner Stelle würde ich mich einleitend gegen jegliche Art der Leugnung von Völkermord versichern, beginnend bei dem Völkermord zwischen Galliern und Römern, wie bei Asterix und Obelix geschildert.
Nicht näher eingehen würde ich die zum Glaubensbekenntnis erhobene Anzahl der ermordeten... Du weißt schon.

Jeder Tag bringt Neues.

Statt Völkermord Völkerfreundschaft.
Und die hat schon genügend Tücken.

https://www.ndr.de/geschichte/chronologie/Die-Voelkerfreundschaft-Urlauberschiff-der-DD...

Grüße auch aus Rostock
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Nur die Lüge muss (gesetzlich) gestützt werden. Die Wahrheit steht von allein.

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 17.01.2024, 11:34 vor 95 Tagen @ Mirko2 1818 Views

Aus http://www.dresden-dossier1945.de/archivsperrungen.php

Historikerkommission Geheimniskrämerei um die Archivunterlagen Sachstand 2013

Das gesamte Arbeitsmaterial der von 2004 bis 2010 im öffentlichen Auftrag arbeitenden und mit öffentlichen Mitteln finanzierten Historikerkommission wird allen öffentlichen Beteuerungen zum Trotz einer Prüfung entzogen und bleibt im Dresdner Stadtarchiv für 30 Jahre unter Verschluß.

Das betrifft auch die von anderen Archiven und Institutionen übermittelten Daten, die von der Bevölkerung zugearbeiteten Augenzeugenberichte und vor allem das Hauptergebnis der Kommission, die personengenaue Datenbasis für die maximal ermittelten 25.000 Toten.

Doch damit nicht genug, im Stadtarchiv ist weiteres zu diesem Themenkomplex gehöriges, bisher zugängliches Archivgut für 80 (achtzig!) Jahre gesperrt.

Aus https://rundekante.com/tagesbefehl-nr-47/

Tagesbefehl Nr. 47

1. Luftangriff auf Dresden.
Um den wilden Gerüchten entgegentreten zu können, folgt nachstehender kurzer Auszug der Schlussaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die vier Angriffe am 13., 14., 15.2.1945 auf Dresden.

1. Angriff am 13.2.45 v. 22.09 – 22.35 etwa 3000 Spreng- u. 400 000 Stabbrandbomben
2. Angriff am 14.2.45 v. 01.22 – 01.54 etwa 4500 Spreng- u. 170 000 Stabbrandbomben
3. Angriff am 14.2.45 v. 12.15 – 12.25 etwa 1500 Spreng- u. 50 000 Stabbrandbomben
4. Angriff am 15.2.45 v. 12.10 – 12.50 etwa 900 Spreng- u. 50 000 Stabbrandbomben

Total vernichtet bzw. schwer beschädigt wurden 13 441 Wohngebäude, das sind 36% aller Wohngebäude in Dresden.

Weiter wurden total vernichtet bzw. so schwer beschädigt, daß sie nicht mehr benutzt werden können:
...

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Der Angriff auf Dresden war die Vernichtung und Willensbrechung des deutschen Volkes!

Mirko2 @, Mittwoch, 17.01.2024, 12:16 vor 95 Tagen @ Rainer 1926 Views

bearbeitet von Mirko2, Mittwoch, 17.01.2024, 12:36

Die Amis zeigen gerne "Waffen" und sonstiges Kriegsmaterial, aber ich habe aber keine Bilder gefunden, was ein Angriff auf Dresden militärisch* gerechtfertigt hätte. Meine Oma hatte mir oft darüber erzählt, dass viele Flüchtlinge vor dem Angriff im Umland nach etwas Essbaren und einer Unterkunft in die umliegenden Städte suchten (Pirna, Heidenau, Königstein) nachdem Angriff auf Dresden war schlagartig Ruhe damit. Viele suchten danach eine Bleibe, aber bei weiten nicht so viele, die es vor dem Angriff gab. Klar war der Hauptbahnhof zerstört, um aus der Höllen zu entkommen, nutze man den Landweg, weniger die Eisenbahn wegen der vielen Tiefflieger

Nachtrag: militärisch* war Dresden unbedeutsam, es gibt Aufzeichnungen, dass man vor dem Angriff auf Dresden ---> Prag bombardiert hatte, in der Annahme es wäre Dresden. Einer von der Wehrmacht sagte: Sie (Kriegsgegner) wissen, dass Dresden voll mit Flüchtlingen aus Ost wäre und er nicht glaubt an einen Angriff auf Dresden. Deshalb gab es auch keine Warnungen.

--
Server capacity exceeded

Hiroshima und Nagasaki hatten keinerlei militärische Relevanz, hat aber die US Gutmenschen nicht daran gehindert darauf A-Bomben zu werfen. kT.

Joe68 @, Mittwoch, 17.01.2024, 13:13 vor 95 Tagen @ Mirko2 1437 Views

kT

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Genau der Humor den ich nicht mag!

Mirko2 @, Mittwoch, 17.01.2024, 13:28 vor 95 Tagen @ Joe68 1794 Views

Erst alles in Asche und Staub verwandeln und dann so tun, wir sind die von der guten Demokratie. Was anders ist aktuell in der Weltpolitik und den Kriegstreiber nicht möglich, dabei vergisst die SPD, dass das Rot in der Parteifahne Blut bedeutet.

--
Server capacity exceeded

Scholz will diesen Krieg nicht. Das ist überdeutlich. Er wird gezwungen. Das kann er nicht sagen. Merz war als erster dabei, gleich die Nato in den Krieg einzuschalten. DAVOR sollte jeder Angst haben.

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 14:02 vor 95 Tagen @ Mirko2 1890 Views

Wenn wir die CDU bei Neuwahlen bekommen und die dortigen Kriegsfürsten kommen an die Macht, dann schaut es bezüglich des Kriegs in der Ukraine noch bitterer aus.

--
For entertainment purposes only.

Werbung