Terrorgefahr: Ex-Polizeichef schlägt Alarm und erhebt schwere Vorwürfe gegen Migrationspolitik

Albrecht @, Sonntag, 14.01.2024, 10:56 vor 93 Tagen 4506 Views

Terrorgefahr: Ex-Polizeichef schlägt Alarm und erhebt schwere Vorwürfe gegen Migrationspolitik

Ulf Küch war viele Jahre Polizeichef von Braunschweig. Anfang 2016 veröffentlichte er „Soko Asyl“, einen kontrovers diskutierten Bericht aus der Innenperspektive der Polizei. Mit Epoch Times spricht er über die terroristische Gefährdungslage in Deutschland.
Über sich selbst sagt Ulf Küch, er sei ein Kind aus Arbeiterverhältnissen, das seinen Weg nach oben gemacht hat: „Ich habe Schulen besucht, Abitur und ein Hochschulstudium gemacht. Und zum Schluss war ich Kriminaldirektor bei der Kripo in Braunschweig. Ich war mein ganzes Leben gerne Polizeibeamter.“

Im Gespräch mit Epoch Times zeichnet der Ex-Polizeichef die Chronologie einer Überforderung. Ulf Küch verweist dabei explizit auf den politischen Unwillen zum Erhalt der Sicherheitsarchitektur Deutschlands.
Anfang 2016 erschien Ihr alarmierendes Buch „Soko Asyl“. War die Terrorgefahr im Gefolge der illegalen Massenzuwanderung damals schon ein Thema?

Die Terrorgefahr, wie wir sie jetzt im Augenblick beobachten, zu dem Zeitpunkt nicht. Gleichwohl haben wir uns Gedanken gemacht. Ich habe das auch seinerzeit mal reklamiert, bin dann aber mehr oder weniger politisch gebeten worden, die Klappe zu halten.
Natürlich haben wir Sorge gehabt, dass in der Einreisemenge der Menschen, die damals überhaupt nicht registriert worden waren, auch welche dabei gewesen sind, die für Gräueltaten in Syrien und in anderen Ländern verantwortlich sind.

Da bestand durchaus die Gefahr, dass da schon Hamas-Kämpfer, solche vom Islamischen Staat oder irgendwelchen anderen Gruppen dabei gewesen sind. Das war eine große Sorge, die aber von der Politik komplett ausgeblendet wurde.
Die Bundespolizei erwähnte neulich explizit positiv, dass in Europa jetzt die Fingerabdruckdateien besser zusammengeführt werden. Und das bald zehn Jahre nach Beginn der Massenzuwanderung …

Ich versichere Ihnen, das hätte man gleich machen können ab 2015. Ich habe diesem Problem in „Soko Asyl“ ein ganzes Kapitel gewidmet. Das war eine der größten Eseleien, die Leute unregistriert einreisen zu lassen, zumal es technisch damals möglich war zu registrieren.

Wir sind zurückgepfiffen worden, wir sollten das nicht! Dabei wäre es ganz einfach gewesen, jedem, der einreist, ganz egal, wie er sich genannt hat, die Fingerabdrücke abzunehmen und ein digitales Foto zu machen.

Quelle: Hier weiter im Text


Gruß

Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Der Politik ist das Problem längst bekannt, wird aber ignoriert

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Sonntag, 14.01.2024, 12:11 vor 93 Tagen @ Albrecht 2475 Views

Terrorismusverfahren der Generalbundesanwaltschaft im Jahr 2018
https://rundekante.com/terrorismusverfahren-der-generalbundesanwaltschaft-im-jahr-2018/

[image]

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Martina Renner, Dr. André Hahn,
Gökay Akbulut, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.
– Drucksache 19/6595 –
Terrorismusverfahren der Generalbundesanwaltschaft im Jahr 2018
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/069/1906904.pdf

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Das ist denen nicht nur "bekannt". Im Gegenteil! Genau das wurde von Merkel ab dem Jahre 2015 BEWUSST herbeigeführt. Die Bevölkerung bekam Soap-Operas aufgetischt.

Olivia @, Sonntag, 14.01.2024, 12:52 vor 93 Tagen @ Rainer 2396 Views

Damals fragte ich mich, warum Millionen von Menschen aus diesem Kulturkreis BEWUSST "eingeführt" werden.

Die Antwort ist vielschichtig.

Klar ist nur: Die "Agenda", die Merkel "pflichtschuldig" in Deutschland eingeführt hat wird in ALLEN westlichen Staaten durchgeführt. Von den Medien wurde Merkel tatkräftig über ein entsprechendes FRAMING unterstützt - "Schutzbefohlene" :-) / "Flüchtlinge" - Bestens genährt und mit Handy und teilweise Kreditkarte versehen. Von den restlichen Bestandteilen des Reisegepäcks gar nicht erst zu reden.....

Ähnliches passiert in den USA und in Kanada. In den USA wurde entdeckt, dass die "Flüchtlinge" teileweise in den Herkunftsländern gegen Bezahlung angeworben wurden. Die Hälfte des Geldes bei Abreise, die andere Hälfte des Geldes bei Ankunft. Auch dort kommen die Menschen aus der gesamten Welt und werden nicht kontrolliert.

Die "Herren des Geldes" wollen weltweit eineitliche "Gesetze", "Märkte", "Geld" und "Religionen". Damit haben sie die komplette Kontrolle über jedes Individuum. Nationalstaaten sollen abgeschafft werden. Die gesamte Gesetzgebung soll gleichgeschaltet werden, damit sie nach Gusto und ohne Störungen durch von der Bevölkerung gewählte Repräsentanten tun können, was sie wollen.

Nationalstaaten (in einem größeren Verbund organisiert, z.B. der EU), die eigene Gesetze verabschieden können (EU verhindert das gerade), sind die einzige Möglichkeit, die unermeßliche Macht der internationalen Konzerne zu beschneiden. Diese vielschichtig verzweigten Konzerne gehören GANZ WENIGEN FAMILIEN! Sie unterliegen dem Einflußbereich von wenigen Menschen, die der Öffentlichkeit zu großen Teilen nicht bekannt sind.

Wie heißt es doch: "All animals are equal, but some animals are more equal".

--
For entertainment purposes only.

Assiförderung

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Sonntag, 14.01.2024, 14:47 vor 93 Tagen @ Olivia 2231 Views

Anonyme Bankkarten für Assilanten

Mai 2019. Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für „rechtswidrige“ EC-Karten an Migranten

Wer ein Bankkonto eröffnen, oder eine SIM-Karte haben will muss sich identifizieren. So wollen die Gesetze zur Terrorismusbekämpfung das. Nur bei Assilanten gilt das nicht, obwohl die Wahrscheinlichkeit dass es Terroristen sind sehr hoch ist. Die Realität beweist dieses fortwährend.

https://rundekante.com/anonyme-bankkarten-fuer-assilanten/

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Vortrag von H.G. Maaßen in Erfurt. Hier werden nochmals die rechtlichen Hintergründe aufgezeigt.

Olivia @, Sonntag, 14.01.2024, 13:02 vor 93 Tagen @ Albrecht 2354 Views

bearbeitet von Hausmeister, Sonntag, 14.01.2024, 17:35

Der Vortrag ist anhörenswert.
Jeder, der auch nur halbwegs mit offenen Augen durch die Welt läuft, hat genau diese NICHT rechtskonforme Entwicklung beobachten können.

Für ihre Entscheidungen 2015 müßte sich Merkel - meiner festen Überzeugung nach - vor einem Gericht verantworten. Hat es Gründe gegeben, die sie nicht öffentlich preisgeben konnte zum damaligen Zeitpunkt, dann kann sie frei gesprochen werden. Ansonsten muß sie sich für ihre Rechtsbrüche genauso verantworten, wie jeder andere Bürger auch.

Um einen Rechtsbruch handelt es sich meiner Ansicht nach auch, wenn es zutrifft, was ein ehemaliger, hoher Geheimdienstmitarbeiter in einem öffentlich zugänglichen Interview äußerte. Bei Youtube, habe keinen Link mehr.

Merkl soll den deutschen Geheimdienst angewiesen haben, über die Vorgänge und Erkenntnisse der "Flüchtlingsbewegungen 2015" KEINERLEI schriftliche Aufzeichnungen zu machen. Diese Leute sind Weisungsgebunden. Und wenn sie das getan hat, könnte das meine Ansicht nach als "Hochverrat" an der deutschen Bevölkerung bezeichnet werden. Ich hoffe sehr, dass sich nicht alle Mitarbeiter des Amtes an diese Weisungen gehalten haben und dass trotzdem Aufzeichnungen gemacht wurden.

[Link einkopiert. HM]

--
For entertainment purposes only.

Maaßen ist durch seine unglückliche Entlassung in die Politik gekommen, hat aber als Politiker leider kein Talent

Plancius @, Sonntag, 14.01.2024, 13:47 vor 93 Tagen @ Olivia 2136 Views

Ich schätze H.G. Maaßen für seine ehrenhafte und tadellose Arbeit als Chef des Verfassungsschutzes und seinen Mut, statt sich einfach auf seiner Pension auszuruhen, die Missstände in unserem Land anzusprechen und unermüdlich für die Wiederherstellung einer freiheitlichen und demokratischen Grundordnung in unserem Lande einzutreten.

Er ist sicher ein hervorragender Jurist und als Beamter mit allen Wassern gewaschen, er hat aber leider keine rhetorischen Fähigkeiten und kein Charisma, Menschen mitzureißen und zu begeistern. Sicher braucht es auch intelligente und vernünftige Menschen, die trockene und schnöde Verwaltungsarbeit in Führungspositionen verrichten und dabei ehrenhaft, nicht korrumpierbar und verantwortungsvoll handeln.

H.G. Maaßen weiß sicher auch, dass er nicht das Zeug für einen Politiker und Volkstribun hat, aber er hat sicher nach seiner Entlassung gespürt, dass die Pflicht nach ihm ruft und die Erfüllung dieser Pflicht über alles andere gestellt. Wahrscheinlich ist er Anhänger der Kant'schen Ethik und Moral.

M.E. wäre es besser für ihn gewesen, wenn er den Wechsel zur AfD gewagt und dort in der zweiten Reihe seinem Land gedient hätte.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Maaßen als leere Projektionsfläche nostalgischer Aufwallungen

Julius Corrino @, Sur l'escalier des aveugles, Sonntag, 14.01.2024, 14:24 vor 93 Tagen @ Plancius 2103 Views

Ich schätze H.G. Maaßen für seine ehrenhafte und tadellose Arbeit als Chef des Verfassungsschutzes und seinen Mut, statt sich einfach auf seiner Pension auszuruhen, die Missstände in unserem Land anzusprechen und unermüdlich für die Wiederherstellung einer freiheitlichen und demokratischen Grundordnung in unserem Lande einzutreten.

Mal davon abgesehen, daß sämtliche sogenannten "Verfassungsschutzbehörden" von Anfang an zu nichts anderem gedient haben, als jedwede Form von wirksamer Opposition gegen das herrschende Parteienkartell öffentlichkeitswirksam zu verunglimpfen und zu zersetzen, war es kein anderer als Maaßen selbst, der die Anwendung dieser Praktiken auf die AfD während seiner Amtszeit angeordnet hat. Die Dauerhatz auf gefährliche "Reichsbürger", die massive Ausweitung des geheimdienstlichen "Kampfes gegen Rechts" und dergleichen Unfug mehr gehen ebenfalls auf seine Kappe.

Daß die nunmehr permanente, staatlicherseits dauerinstitutionalisierte linksliberale Revolution in der BRD in seiner Person auch mal einen liberalkonservativen Wasserträger auffrißt, entbehrt durchaus nicht einer gewissen Ironie - Es darf aber zu keinem Zeitpunkt darüber hinwegtäuschen, daß es sich bei Maaßen beileibe nicht um einen honorigen "ordentlichen Beamten" handelt. Ganz im Gegenteil, er war einer der Schlüsselcharaktere, die durch ihr Handeln die desolate heutige Situation der Opposition (und das betrifft nicht nur einfach die AfD, sondern insbesondere auch das viel weiter gefaßte metapolitische Vorfeld) maßgeblich mitzuverantworten haben.

Daß er für die Politik keine Begabung hat, ist wahr und auch ein großes Glück. Die Lage wäre ja noch verfahrener, wenn albernen Liebhaberprojekten von wegen "Zurück in die 90er" meßbare Erfolgen beschieden wären - Weitere verlorene Legislaturperioden, die Zersplitterung der Opposition und insbesondere die Bindung und Verschwendung von sinnvoller einsetzbaren Kräften, die es besser hätten wissen müssen, wären die Folge.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari

Auch mir Deiner AfD-Brille solltest Du froh über Maaßen sein: Er wird im Westen der Union mehr Stimmen nehmen als der AfD. Und (nur) so könnte die AfD im Bund stärkste Partei werden. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 14.01.2024, 14:32 vor 93 Tagen @ Plancius 1739 Views

Dann geh mal bitte im Westen an einen Ort wo Höcke und wo Maaßen sprechen. Höcke würde ein ganzes Stadion füllen, Maaßen nur einen kleinen Saal.

Plancius @, Sonntag, 14.01.2024, 14:56 vor 93 Tagen @ BerndBorchert 1903 Views

Maaßen (auch Krall) ist einfach nicht massentauglich. Die paar Stimmen vom aufgeklärten Bürgertum, die sich nicht trauen, AfD zu wählen, reichen m.E. nicht, um die 5%-Hürde zu überspringen. Daher tut er der Sache - die Altparteien vom Futtertrog zu entfernen - einen Bärendienst an.

Wenn denn ehemalige CDU-Wähler unzufrieden mit der CDU wären, dann würde die CDU schon jetzt den Weg der Democrazia Christiana gehen, sprich in die Bedeutungslosigkeit.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Wir leben in einer anderen Zeit: Es geht nicht darum, Stadien zu füllen (was Höcke auch nicht täte), sondern in TV-Interviews/-Diskussionen seinen Standpunkt klar darzustellen. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 14.01.2024, 17:27 vor 93 Tagen @ Plancius 1495 Views

Auch hier kann Maaßen wegen seines fehlenden rhetorischen Talents, und aus Mangel an Charisma und Empathie nicht punkten.

Plancius @, Sonntag, 14.01.2024, 17:42 vor 93 Tagen @ BerndBorchert 1626 Views

bearbeitet von Plancius, Sonntag, 14.01.2024, 17:45

Seine dröge, trockene und steife Art - Typ Beamter - Sachverhalte vorzutragen, ermüdet den Zuhörer.

Ihm fehlt so gut wie alles, was einen Rhetoriker ausmacht. Schlagfertigkeit und Ironie, was wichtig in Diskussionen und Talkrunden sind, vermisst man ganz und gar bei ihm. Er kommt aus seiner drögen Beamtenmentalität nicht raus.

Schau dir doch mal den weiter oben verlinkten Vortrag auf Youtube an. Da schläft man ja fast ein.

Einzig und allein seine Popularität sichert ihm das Publikum, dass ihm mehr oder weniger aufmerksam zuhört.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Geschmackssache. Sieh Maaßen doch positiv: auch wenn er nur 4% erreicht, davon 3% von der CDU, 1% von der FDP und 1% von der AfD, ist es dennoch positiv für die AfD und deren Inhalte. owT

BerndBorchert @, Sonntag, 14.01.2024, 18:20 vor 93 Tagen @ Plancius 1444 Views

Das liegt u.a. im Auge des Betrachters. Ich persönlich habe Maaßen besser zuhören können als Höcke.

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 22:18 vor 92 Tagen @ Plancius 1152 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 15.01.2024, 22:21

Der hat eine ganze Menge Fakten gebracht. Höcke "malt Landschaftsgemälde". Das kommt bei einigen Leuten gut an, bei anderen nicht. Er kommt mir etwas verträumt vor, ein bißchen in einer Art Blase. Aber wir werden sehen. Der wird jetzt mit vielen Dingen konfrontiert und wird sich sicherlich auch weiter entwickeln.

Hoffentlich hat er gute Leute um sich, die vernünftig arbeiten können, denn daran wird er gemessen werden. Na ja, ist ja ein kleines Land..... trotzdem.

--
For entertainment purposes only.

Maaßen wird niemandem Stimmen wegnehmen.

Julius Corrino @, Sur l'escalier des aveugles, Sonntag, 14.01.2024, 15:12 vor 93 Tagen @ BerndBorchert 2154 Views

Die Popularität, die Maaßen und Krall innerhalb ihrer Internetkleinstblasen genießen, ist vollkommen disjunkt von den Chancen auf irgendwelche Stimmengewinne in der Realität. Die aus ersterer resultierende, mittlerweile grotesk anmutende Selbstüberschätzung bei beiden ("Halbierung der Union" - "20% aus dem Stand" - usw.) macht die Sache nicht besser.

Die empirischen und (wahl)demographischen Realitäten in der BRD sind nicht geeignet, daran künftig nennenswert etwas zu ändern. Der Medianwähler von CDU und CSU ist hart an die 70 Jahre alt, mit dem gesamten linken Programm der Union einverstanden ("Nazis schlecht, Klima wichtig") und haßt überhaupt alles, was nach Veränderung, Kurskorrektur, Umbruch und Zeitenwende aussieht: Sicherheit, Sicherheit und nochmals Sicherheit haben oberste Priorität. Und solange Wüst und Merz ab und an was vom "Rechtsstaat" und "Zuwanderung besser kontrollieren" murmeln, ist alles paletti. Im Neubauspeckgürtel anno 1982 werden die Millionen von Neubürgern ohnehin so schnell nicht auftauchen.

Das alles lassen die Unionsgranden sich übrigens mehrmals pro Jahr von professionellen Demoskopen wissenschaftlicher, als ich es hier anreiße, erheben und bestätigen. Im Konrad-Adenauer-Haus verliert folgerichtig auch niemand Schlaf ob Maaßens und Kralls Werteunions-Kapriolen. Dort weiß man, daß die bürgerlich-konservativen Entsatzheere schlichtweg nicht existieren ("Mein
Vorsitzender, der Angriff Krall ist nicht erfolgt; Krall konnte nicht genügend Kräfte massieren") und für Parteineugründungen auf Unionsterritorium aufgrund weiterer BRD-spezifischer Besonderheiten keine Erfolgsaussichten bestehen.

Was derweil die AfD angeht, so mache man sich keine Illusionen über die verbleibende Fexibilität in Richtung Krall/Maaßen-Libertarismus bei deren Anhängern. Die beträgt in den mitteldeutschen Bundesländern nämlich exakt null und ist selbst im rheinbündlerischen Westen sowie dem historisch vom Merkantilismus geformten Norden nicht von wahlentscheidender Relevanz. Denn ansonsten hätten dort Unionsparteien und "F"DP dieses Feld schon vor Jahrzehnten zu beackern begonnen.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari

Doch, mindestens eine, nämlich meine: der CDU eigentlich durch meinen background verpflichtet, aber durch Merkel vergrault. Seitdem mit der AfD sympathisierend (siehe viele meiner 3500 Beiträge hier)

BerndBorchert @, Sonntag, 14.01.2024, 17:46 vor 93 Tagen @ Julius Corrino 1665 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Sonntag, 14.01.2024, 18:24

aber gewählt habe ich AfD bei der Bundestagswahl nicht - sie war mir bei Corona zu wenig kritisch.

Zum background: Ich stamme aus einem emsländischen Dorf, in dem seit 150 Jahren das Zentrum bzw. die CDU immer mehr als 90% der Stimmen bekommen hat, von meinen Vorfahren und Verwandten hat nie jemand etwas anderes gewählt. Mit Werteunion würde ich nicht mit diesem background "politischer Katholizismus" brechen. Und so wie mir dürfte es vielen gehen: 5% für WU im Westen sollten möglich sein.

Bernd Borchert

Ob ich als Verschwörungstheoretiker (9/11, Corona, etc.) bei der WU willkommen wäre - das weiß ich nicht, ich befürchte ...

Ich nehm's zurück - ich werde Maaßen/WU nicht wählen oder unterstützen, siehe unten. owT

BerndBorchert @, Montag, 15.01.2024, 09:22 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1319 Views

****gggg*** Das hat sich aber schnell geändert. :-) oT

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 22:23 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1114 Views

......

--
For entertainment purposes only.

So kann es gehen, wenn gute Argumente auf nicht zu sehr festgefahrene Vorurteile treffen. ;-) (owT)

neptun, Dienstag, 16.01.2024, 01:39 vor 92 Tagen @ Olivia 1069 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ich höre mir viele Argumente an. Z.T. sind sie sehr unterschiedlich. Wir wissen eh nicht viel, sondern müssen die Lücken mit Vermuten ausfüllen.

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 18:43 vor 90 Tagen @ neptun 869 Views

Bedauerlich. Mein persönlicher Eindruck ist, dass ich immer weniger weiß, je mehr ich mich mit den Dingen. Erkenntnis und Wissen als Momentaufnahme auf dem Zeitstrahl. Ich hätte nie vermutet, dass Ramelow jahrelang vom Verfassungsschutz beobachtet worden ist und dass Merkel ausgerechnet ihm auf den Ministerposten geholfen hat (Erinnung: "Falscher" Wahlausgang). Inzwischen halte ich alles und nichts für möglich/unmöglich. Das Einzige, was bleibt ist, dass man versucht, sich einen eigenen Kompaß zu erstellen und dass man eigene rote Linien zieht, also nach eigenen Kenntnissen und Erkenntnissen handelt.

Das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann ist, dass er Fehler gemacht hat, weil er die "guten Ratschläge" von Freunden/Besser Wissenden befolgt hat. Wenn man Fehler aufgrund von eigener, ggf. falscher Einschätzung macht, dann sind es eigene Fehler, damit kann/muss man leben. Nobody is perfect! :-)
Und das ist gut so!

--
For entertainment purposes only.

@Olivia: Ich schwimme ja genau so wie Du. Auch (sogar!) die AfD macht (einen!) Fehler. Bei allen anderen Parteien sieht man das etwaige Gute nicht mehr in der Fülle ihrer Fehler.

neptun, Donnerstag, 18.01.2024, 00:07 vor 90 Tagen @ Olivia 859 Views

Mein persönlicher Eindruck ist, dass ich immer weniger weiß, je mehr ich mich [ ... ]

Geht mir auch so und sogar die "Wissenschaft" hat dasselbe Problem (Ausnahme: Klima"wissenschaftler"! [[kotz]]).

Das Einzige, was bleibt ist, dass man versucht, sich einen eigenen Kompaß zu erstellen und dass man eigene rote Linien zieht, also nach eigenen Kenntnissen und Erkenntnissen handelt.

Es ist mir nicht leichtgefallen, mich zu entscheiden, wieder vom überzeugten Nichtwähler zum Wähler zu werden, wegen meiner (fast) unüberwindlichen Abneigung gegen die Kernenergie. Der Gedanke "lieber ein Leben mit diesem Übel als die Weiterfahrt gegen die Wand ohne" war letztlich ausschlaggebend, im Verbund mit dem Gedanken / der Hoffnung, daß auch bei starkem oder hoffentlich stärkstem politischem Einfluß der AfD dann bezüglich der Wiedereinführung der Kernenergie ja noch nicht das letzte Wort gesprochen sein muß.

Ob diese meine Entscheidung richtig ist, weiß ich auch nicht. Aber alle anderen Parteien haben mittlerweile sämtliche meiner roten Linien überschritten, und soweit ich das im Moment sehen kann, macht die AfD "nur" diesen einen Fehler.

Nobody is perfect! :-)

Grigorij Sokolov nahezu. [[zwinker]]

Vielleicht komme ich manchmal so 'rüber, als wenn ich mich für perfekt halte. Das ist aber mit Längen nicht der Fall.

Und das ist gut so!

Ja.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Da hast Du recht. Es war mir nicht präsent, dass 2015 voll in Maaßens Amtszeit lag, und das ändert meine Meinung über ihn und damit die Werteunion-Parteigründung von Grund auf. owT

BerndBorchert @, Dienstag, 16.01.2024, 14:27 vor 91 Tagen @ Olivia 997 Views

Vlt. war ja 2015 die Initialzündung, warum die Werteunion gegründet wurde. 2015 sollte ja ein "einmaliger" Vorgang sein....

Olivia @, Mittwoch, 17.01.2024, 19:13 vor 90 Tagen @ BerndBorchert 915 Views

Und natürlich haben wir ein demografisches Problem.

Aber dafür gibt/gäbe es eine ganze Reihe von Lösungsmöglichkeiten. Einheimische bekämen auch mehr Kinder, wenn sie nicht so viel für die Kinder anderer Leute arbeiten müssen.... nur mal zynisch gesagt.

Wenn aber "die anderen Leute" sich integrieren, zum Bruttosozialprodukt, zu den Renten und zu guten Schulen beitragen, dann sieht die Sache sehr viel anders aus. Das jedenfalls sollte eine stark überalterte Nation wie Deutschland wissen.

Es wäre also höchste Zeit für eine systematische Talentsuche an den Schulen statt sich auf diese abstruse Art und Weise der erweiterten "Inklusion" zu versteifen (alle möglichen Sprachen und Interessen in einer Klasse, sodass niemand mehr etwas lernt).

Aber dieser Schwachsinn wurde von den DEUTSCHEN weitergetragen. Kinder dürfen nicht angestrengt werden und Leistung ist buhhhh.

Meine Tochter mußte aufgrund unserer persönlichen Situation im Eilverfahren 4 europäische Sprachen lernen (sie kam aus Asien). Sowohl in Spanien als auch in Deutschland versuchten alle Lehrer, das Kind mit mangelnden Anforderungen zu verblöden. So, als ob sie hirnamputiert sei. Sie sollte "ein bißchen auswendig lernen".

Ich hatte ihr beigebracht, dass Noten nicht wichtig seien, dass sie die Dinge aber verstehen müsse. So habe ich sie auch unterrichtet, denn Hilfe war erforderlich. Da sie besonders im Französischen Probleme damit hatte, Vokabeln und Grammatik miteinander zu verbinden, entschloß ich mich, mit ihr kleine Krimi-Bücher zu lesen, damit sie beides in einem lernen konnte. Es funktionierte gut. Als wir die ganzen Mini-Reclam- und Schul-Heftchen durch hatten und weiteres "Futter" suchten, fand ich Voltaire, "Kandid oder die beste Welt". Wir hatten beide einen kleinen Übersetzungscomputer und so konnten wir zügig lesen und hatten viel Spaß dabei.

Leider erzählte sie das irgendwann im Gymnasium (einem der "anspruchsvolleren" in München). Sofort wurde sie ins Kreuzfeuer genommen und es wurde ihr klar gemacht, dass ich das falsch mache und das alles viel zu viel für sie sei und dass sie sofort damit aufhören solle. Die haben sie so verrückt gemacht, dass wir das Lesen beendeten (vorher hatten wir das ganze in Spanien mit gutem Erfolg in Deutsch und in Englisch gemacht).
Sie hat übrigens ihre Jahresarbeit in Französisch geschrieben. Die Sprache beherrschte sie leider nicht so gut, wie das hätte sein können... aber zumindest ist die Sprache im Gehirn "gebahnt", sie kann also jederzeit darauf zurückgreifen.

DAS sind die Probleme in Deutschland. Junge Menschen, die lernen wollen, werden nicht ernst genommen. Man will sie verblöden. Sie sollen durchschnittlich sein oder schlecht, dann sind sie gute Menschen.

In Russland scheint es Ansätze zu geben, dass Kinder bereits im Schulalter mit richtigen Arbeiten konfrontiert werden. DAS finde ich hervorragend, denn wenn Lehrstoff nicht mit echtem, praktischen Arbeiten verbunden ist, dann ist er zumeist für die Katz. Außerdem tragen dann bereits die Kinder zum Bruttosozialprodukt bei :-) ..... :-)

--
For entertainment purposes only.

Beide Begründungen für die 2015-Invasion "Wir brauchen Arbeitskräfte" und "Wir müssen den Menschen helfen" sind inhaltlich und juristisch falsch. Der Verfass.schutz (Maaßen) hätte eingreifen müssen.oT

BerndBorchert @, Donnerstag, 18.01.2024, 11:51 vor 89 Tagen @ Olivia 783 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 18.01.2024, 12:00

Ich bin außerordentlich froh, dass Maaßen diesen Schritt gemacht hat und hoffe, dass wirklich die Entscheidung für die Parteigründung fällt.

Olivia @, Sonntag, 14.01.2024, 15:40 vor 93 Tagen @ Plancius 1801 Views

Die Werteunion besteht ja nicht nur aus Herrn Maaßen.
Da gibt es sicherlich auch Leute, die das Bedürfnis nach Rhetorik besser befriedigen können.
Ich persönlich bin mit seiner Art der Darstellung sehr zufrieden. Vermutlich wird das auch einer ganzen Reihe von anderen Menschen so gehen.

Dieser Mensch ist international sehr gut vernetzt und er verfügt über ein enormes Know-How aus seiner langjährigen Tätigkeit. Das ist etwas, was man absolut nicht unterschätzen darf. Und ich bin sehr froh, dass so jemand die politische Bühne betritt.

--
For entertainment purposes only.

Das klingt so, als ob Du die außerordentlich guten Einwendungen des @Julius Corinno gar nicht gelesen hättest.

neptun, Sonntag, 14.01.2024, 23:14 vor 93 Tagen @ Olivia 1476 Views

Ich meine diese beiden:

Maaßen als leere Projektionsfläche nostalgischer Aufwallungen
und
Maaßen wird niemandem Stimmen wegnehmen.

Trotz dieser Beiträge schreibst Du:

Dieser Mensch ist international sehr gut vernetzt und er verfügt über ein enormes Know-How aus seiner langjährigen Tätigkeit. Das ist etwas, was man absolut nicht unterschätzen darf.

Im Sinne seiner grundsätzlichen und unerschütterlichen Systemkonformität. Das macht ihn auch "in der neuen Rolle" so gefährlich!

Und ich bin sehr froh, dass so jemand die politische Bühne betritt.

Auch, wenn Du mal tiefer drüber nachdenkst?

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Stimmt! Die Beiträge habe ich nicht gelesen. Ich kann nur selektiv lesen, alles andere ist mir zu viel....... ABER.....

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 21:55 vor 92 Tagen @ neptun 1111 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 15.01.2024, 22:14

Allerdings habe ich einige Reden von Maaßen gehört und darauf begründet sich mein Urteil.

Das kann sich natürlich alles noch ändern.... oder auch nicht. Ich weiß es nicht.

Also... ich habe jetzt die Beiträge überflogen. Das ändert an meiner Einschätzung aber nichts. Alles viel zu unspezifisch.

Maaßen kann eine ganze Reihe von Dingen, die weder Weidel noch Höcke können. Bei einer Wahl muss man auch immer berücksichtigen, was HINTERHER kommt.

Ich erinnere mich noch gut daran, wie Putin verteufelt wurde, als Jelzin ihn als Nachfolger vorstellte. Der kam auch aus dem Geheimdienstmilieu. Die wissen zumindest einigermaßen, was sich hinter den Kulissen abspielt, wenn sie leitende Positionen hatten.

Politik ist kein Ponyhof. Was machbar ist, erkennen auch AfDler erst dann, wenn sie irgendwann einmal in den entsprechenden Positionen sind.

Aber man muss etwas verändern wollen, sonst bewegt sich gar nichts.

--
For entertainment purposes only.

Maaßen war nach Fromm und vor Haldenwang

Bergamr @, Sonntag, 14.01.2024, 20:43 vor 93 Tagen @ Olivia 1766 Views

Hallo Gemeinde,

ich kann die Hochjubelei von H.G.Maaßen nicht nachvollziehen.

Der Mann kam ins VS-Amt, nachdem sein Vorgänger Fromm die 'NSU-Affäre' öffentlichkeitswirksam gemacht
und gleichzeitig die Akten zur 'Aufklärung' vernichtet hat. Der war dadurch verbraucht und verschlissen, ein Neuer mußte her.

Danach hat Meister Maaßen:
- den 'NSU-Untergrund' instrumentalisiert
- zudem den staatsmythos-tragenden 'Kampf-gegen-Rechts' hochgeköchelt
- ab 2015 die AfD mitsamt Umfeld- und Vorfeldorganisationen ins Visier genommen
- und in diese Richtung vollumfänglich systemkonform gearbeitet.

Und als das 'NSU-Ding' gerichtlich eingetütet war, wurde er 2018 durch Meister Haldenwang ersetzt, mit der für Maaßen 'eine-weiße-Weste-schaffenden' Begründung, daß er ja über die 'Hetzjagden-in-Chemnitz' eine nicht-staatskonforme Meinung häbe.

Tut mir leid, Euch das sagen zu müssen. [[euklid]]

Meine Bitte an alle Jubelperser: nochmals drüber nachdenken.

Der Traum von der 'alten BRD' kommt nicht wieder, auch wenn man nur noch schlafen will.

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...

Maaßen war 2012-2018 Chef des sog. Verfasssungsschutzes. Die illegale Invasion 2015ff war voll in seiner Amtszeit,es kamen von ihm keine Einwände. Ich muss das mit Maaßen und WU nochmal überdenken. oT

BerndBorchert @, Montag, 15.01.2024, 09:07 vor 92 Tagen @ Bergamr 1314 Views

Ja natürlich. Die sind WEISUNGSGEBUNDEN. Müssen tun, was der/die Bundeskanzler/in sagt.

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 22:25 vor 92 Tagen @ BerndBorchert 1188 Views

Die Merkel hat den Diensten ja sogar untersagt, dass sie schriftliche Notizen über ihre Erkenntnisse machen.

Die hat sich auf allen Ebenen abgesichert.

Kannst du dir alles auf Youtube anschauen. Es gibt eine Reihe hochrangiger Beamter, die jetzt pensioniert sind und "reden".

--
For entertainment purposes only.

Gibt es nicht die Möglichkeit des Rücktritts, oder die, daß man den "Dienst" quittiert? Ein WIRKLICH honoriger Beamter im Sinne des Volkes würde das tun. (owT)

neptun, Dienstag, 16.01.2024, 01:34 vor 92 Tagen @ Olivia 1080 Views

.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Gibt es, siehe Köhler. Es kann aber auch Gründe geben, dies gerade nicht zu tun.

Olivia @, Dienstag, 16.01.2024, 15:43 vor 91 Tagen @ neptun 1068 Views

Leider wissen wir relativ wenig. Wir sehen immer nur die Oberfläche.

--
For entertainment purposes only.

Die sind zuerst am wirtschaftlichen Wohl (Pension) interessiert, und folgen nahezu blind, denn so sind sie erzogen und ausgewählt worden , für ihre Funktion

Joe68 @, Dienstag, 16.01.2024, 09:21 vor 91 Tagen @ Olivia 1124 Views

Hinterher waren sie alle, wie 1946, im Widerstand, zumindest in ihren Gedanken. Aber bis dahin wurde brav gefolgt, Merkel bekam 10 Minuten stehen Applaus von den CDU Funktionären für die 1+ Million Schutzbedürftigen.

Lasst sie nur kommen, die Bereicherung, 80% der Wähler wollen es so, und nicht anders.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

Bist Du sicher? gehört es nicht auch zu den Aufgaben des Bundesamts für Verfassungsschutz, zu prüfen, ob sich die Regierung an die Verfassung hält? owT

BerndBorchert @, Dienstag, 16.01.2024, 14:50 vor 91 Tagen @ Olivia 979 Views

Das kann ich dir nicht beantworten. Die Frage könntest du aber an Maaßen stellen. Der ist Jurist und das ist eines seiner Themen.

Olivia @, Dienstag, 16.01.2024, 15:47 vor 91 Tagen @ BerndBorchert 1073 Views

Der ist Beamter.... und genauso schaut er auch aus, so redet er und das ist auch der Grund für seine Empörung. Der Mißbrauch des Grundgesetzes und das Außer-Kraft-Setzen wesentlicher Gesetze der BRD.
Denen wurde Staatstreue in die Wiege gelegt.....
Ist auch eine Art der Konditionierung.....

Lies dir mal die Saulus/Paulus-Geschichte in der Bibel durch. Vlt. hilft das weiter.

--
For entertainment purposes only.

Dieses Wochenende wird ruhiger als geplant: Ich wollte in die WU eintreten und nach Erfurt zum Gründungsparteitag fahren. Fällt alles aus, weil ich noch den Hinweis bekommen habe. Danke @Bergamr. oT

BerndBorchert @, Donnerstag, 18.01.2024, 12:07 vor 89 Tagen @ Olivia 846 Views

Du kannst ja hinfahren und berichten. Mußt ja nicht eintreten.

Olivia @, Freitag, 19.01.2024, 17:14 vor 88 Tagen @ BerndBorchert 729 Views

Ein Bericht wäre jedenfalls interessant. Dazu mußt du dir auch nicht unbedingt eine neue Brille kaufen - mit Videoaufzeichnung :-)

Wenn man jedem mißtraut, dann bleibt irgendwann niemand mehr übrig.
Jeder hat seine Ecken, die nicht "stimmig" sind. So ist das Leben.
Man muss wohl immer Kompromisse machen.
Die Frage ist einzig, wie weit man damit gehen will.

Meiner Ansicht nach werden wir keine "Revolution" bekommen, aber wir sollten uns bemühen, langsam das Schiff in eine bessere Richtung zu steuern.

Dazu sind alle gefragt! Jeder nach seinen Möglichkeiten und mit seinen Fehlern und Mängeln.

--
For entertainment purposes only.

Man kommt nur als vorläufiges Mitglied rein, und hat übrigens als solches kein Stimmrecht. Es ist nicht so, dass ich mein grundsätzliches Vertrauen verloren hätte, sondern nur meine Begeisterung. owT

BerndBorchert @, Samstag, 20.01.2024, 08:45 vor 88 Tagen @ Olivia 658 Views

Wie sich einstige Mittäter nach ihrer Dienstzeit die Weste weiß waschen wollen .... maximale Verachtung für solche Leute! owwT

mawa99, Sonntag, 14.01.2024, 14:02 vor 93 Tagen @ Albrecht 2146 Views

Diese Agenda der westlichen Oligarchen ist noch nicht am Ende und es weiß NIEMAND, wie die ausgeht. Die Wenigsten wagen es, jetzt bereits ins Risiko zu gehen.

Olivia @, Dienstag, 16.01.2024, 15:49 vor 91 Tagen @ mawa99 1124 Views

Die große Zeit der Wendehälse kommt später.... Falls sie überhaupt kommt. Es kann auch alles ganz anders kommen.

--
For entertainment purposes only.

Guter Punkt. Wurde oder wird eigentlich auch die Seuchengefahr im Zusammenhang mit dem Migrations-Verbrechen thematisiert?

neptun, Sonntag, 14.01.2024, 22:36 vor 93 Tagen @ Albrecht 1958 Views

Falls ja, ist mir das (leider) bisher entgangen.

Bei jedem Urlaub in einem unserer geliebten Fachkräfte-Farmen-Länder muß man alle möglichen Impfungen sowie sonstige Vorsichtsmaßnahmen über sich ergehen lassen.

Und zwar, soweit mir bekannt, nicht wegen der Reise dorthin, sondern wegen der Rückreise, damit hier, in unserem gelobten Land der freiheitlich demokratischen Werte, nichts eingeschleppt werden kann.

Welche Farce!

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Deswegen impfen wir doch bald schon gegen Krankheit X

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 15.01.2024, 05:46 vor 93 Tagen @ neptun 2161 Views

bearbeitet von Ikonoklast, Montag, 15.01.2024, 05:53

... oder so... [[hae]]

Die Plattform und Fabriken dafür wurden bereits aufgebaut:

https://uncutnews.ch/vorbereitung-auf-krankheit-x-gates-stiftung-finanziert-nadelfreie-...

Edit:

https://nitter.net/Raymond82310289/status/1746615228480029158#m

Die britische Regierung arbeitet bereits an einem Impfstoff für eine Krankheit, die es nicht gibt, und zwar in einer "Hochsicherheitsforschungseinrichtung, die vor allem für ihre Arbeit im Bereich der chemischen Kriegsführung bekannt ist."

Haben Sie das verstanden?

Und einmal so richtig vor die Welle kommen:

https://www.congress.gov/bill/118th-congress/house-bill/3832/all-info?s=1&r=1&q...

H.R.3832 - Gesetz zur Bekämpfung der Krankheit X von 2023

Offizieller Titel nach der Einführung
Einrichtung eines Programms bei der BARDA zur Entwicklung medizinischer Gegenmaßnahmen für virale Bedrohungen mit pandemischem Potenzial.

Guckt mal unten, welche anderen "Bills" aus 2023 da mit rein spielen... [[kotz]]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

****gggg**** Die Schweinegrippe soll auch wieder da sein. Das habe ich heute zumindest gelesen.

Olivia @, Montag, 15.01.2024, 22:27 vor 92 Tagen @ Ikonoklast 1298 Views

Vlt. haben sie von dem Impfstoff ja auch noch etwas übrig.

--
For entertainment purposes only.

Werbung