Gold steht vor dem Ausbruch über 2.100 Dollar, danach haussieren besonders Silber und die Minenaktien

Lobo @, Donnerstag, 30.11.2023, 13:26 vor 82 Tagen 3294 Views

bearbeitet von Lobo, Donnerstag, 30.11.2023, 14:14

Im aktuellen Newsletter lesen Sie, warum:
- Gold nach der Schlacht um 2.000 Dollar auch die um 2.080 gewinnt und danach die Minen abheben
- das Tief bei den Edelmetallen Anfang Oktober mit Ansage kam
- der Silberpreis sich 2024 verdoppeln wird
- Gold ein strategisches Investment ist, Edelmetallaktien dagegen ein taktisches sind
- Cannabis-Aktien nach dem Absturz bald wieder "High"flyer werden - plus zwei Favoriten

https://wolfsaktien.de/gold-gewinnt-die-schlacht-um-2-000-und-2-080-dollar-danach-hauss...


Auszüge:


[image]

Auf die große Perspektive kommt es beim Goldpreis an. Vergessen Sie die Illusion von einem Dreifach- oder Vierfach-Top. Die Entwicklung von 2020 bis heute ähnelt der von 2016 bis 2019 sehr und wird auch mit einem fulminanten Ausbruch nach oben enden. Der Goldmarkt wittert schon, dass die US-Notenbank ihre Zinsanhebungen abgeschlossen hat. 2024 wird die Fed wahrscheinlich sogar in Panik geraten, denn es steht das reguläre und sehr verlässliche Vierjahrestief am US-Aktienmarkt an.
Stellen Sie sich auf diesen Fahrplan ein: der laufende Kampf um die Marke von 2.000 Dollar wurde von den Goldbullen gewonnen, das Bankenkartell dürfte beim Allzeithoch um 2.080 erneut heftig attackieren und dort den Goldzug zu stoppen versuchen.
Das wird letztendlich ebenfalls scheitern
, aber etliche Goldanleger vor dem großen Ausbruch abspringen lassen.
Das wäre sehr ärgerlich, da extrem hohe Gewinne winken. Als der letzte große Ausbruch im ersten Halbjahr 2019 erfolgte, erzielte das Mitte November 2018 gestartete Wikifolio Wolfs Wahl – Gold-Silber-Platin binnen zweieinhalb Jahren 600 Prozent Gewinn, konnte sich also versiebenfachen.
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfxwolf007


Warum Silber und die Minentitel jetzt große Gewinnchancen bieten

VOR dem Ausbruch des Goldpreises auf neue Allzeithochs jenseits der 2.100 Dollar sollten Sie zudem in Silber und Minenaktien investiert sein. DANACH können Sie natürlich auch kaufen, aber die „Sicherheit“ durch neue Hochs wird mit deutlich höheren Preisen bezahlt, weil mehr Anleger und Fondsmanager dann einsteigen. Silber ist deshalb interessant, weil es die Angewohnheit hat, bei einem Ausbruch des Goldpreises nicht nur mitzuziehen, sondern prozentual besser abzuschneiden, besonders im finalen Stadium der Aufwärtsbewegung.

[image]

Schöner und klarer geht es nun wirklich nicht. Der Gold Bugs Index, das bekannteste Minenbarometer, brach seinen mittelfristigen Abwärtstrend Anfang Oktober, fiel mit einem höheren Hoch in der ersten Novemberhälfte auf die gebrochene Linie zurück und zieht seitdem stramm nach oben. Gestern wurde auch der horizontale Widerstand sowie die 200-Tage-Linie übersprungen. In den nächsten Monaten winken erhebliche Kursgewinne. Ziel: 450 Punkte.

Goldminenaktien eignen sich mit ihrer extremen Volatilität als ideale temporäre Spekulation. Dabei steigen und fallen sie stärker, als die meisten Anleger das erwarten und für möglich halten. Als langfristige Investition, Wertaufbewahrung oder Portfolio-Absicherung taugen Edelmetalltitel nicht. Das ist die Stärke des physischen Goldes.


Cannabis-Aktien: Nach dem Absturz bald wieder „High“flyer?

Wer die Bundesregierung als komplett untätig und unfähig bezeichnet, tut ihr Unrecht. Am 27. November 2023 einigten sich SPD, Grüne und FDP darauf, die Erlaubnis für den Besitz von Cannabis von 25 auf 50 Gramm zu verdoppeln und die Schutzzonen um Schulen und Jugendeinrichtungen, in denen der Konsum verboten ist, von 200 auf 100 Meter zu halbieren. „Alle Macht den Drogen?!“
Was sind im Vergleich dazu schon verfassungswidrige Haushalte …

Die jüngsten Umfragewerte der „deutschen“ ReGIERung ähneln den Trends der Hanfaktien seit Anfang 2021. Mit dem Unterschied, dass für Letztere der Leidensweg vorbei ist.
Ein Blick auf die Charts der beiden fundamental aussichtsreichsten Titel der Branche macht dies deutlich. Höhere Hoch- und Tiefpunkte nach einem langen (und gebrochenen) Abwärtstrend sind klare Indizien.

[image]

[image]


Saludos
Lobo

Aktuell 2070.88USD GOLD CFD's (US$ / OZ) an einem Tag stolze 35US mehr!! O.T

Mirko2 @, Freitag, 01.12.2023, 22:07 vor 81 Tagen @ Lobo 661 Views

.

--
Mein Schmerz ist nicht dein Gefühl!

Gold heute mit ATH Closing. (OT)

XERXES @, Freitag, 01.12.2023, 22:09 vor 81 Tagen @ Lobo 691 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Werbung