Ganz kurz zur Börse, warum sie (heute) haussiert, aber warum das auch kritisch betrachtet werden muss.

ebbes @, Dienstag, 14.11.2023, 18:01 vor 99 Tagen 2318 Views

Der Grund sind die Inflationszahlen.

Sie fielen besser aus als erwartet und der Trend ist fallend.

[image]


Kritisch deshalb,

weil in den USA die größten Werte schon sehr sportlich bewertet sind.
Eine Verdoppelung ist nicht mehr so einfach möglich wie bisher.

Aus 100 Millionen kann man noch mit viel Phantasie (egal ob berechtigt oder nicht) 200 machen,
Aber aus knapp 3 Billionen - 6 Billionen ohne den Umsatz zu steigern wie bei Apple zurzeit (Phantasie: Indien. KI und neue Produkte)
Ok - die Amis sind crazy! Aber...

Viele Hoffnungsträger, bei denen einige Privatanleger All-in gegangen sind, droht die Pleite.
Beispiele:
Plug Power, Gamestop, AMC u.a.

[image]

Auch die Solarwerte (Phantasie für das nächste Jahr - bzw. am Jahresanfang?) sind abgestürzt, in diese Anleger große Hoffnungen setzten.
Sie machen durch die billige China-Konkurrenz kaum oder keinen Gewinn.

Natürlich kann man das auch anders betrachten.
Alles fokussiert sich wieder auf die Billionenwerte, weil man damit noch keinen Verlust gemacht hat.

Und nun zu Deutschland:
Im Moment ist die Inflation auch am abflachen.
Aber wenn ich mir die Gehaltsforderungen der Gewerkschaften anschaue (10 Prozent und mehr) und dann noch die gestiegene LKW Maut.
Die Bahn, so habe ich gelesen, müsste ihre Personalkosten verdoppeln, wenn sie den Forderungen nachgibt.
Das kann sie nicht stemmen, also ist wieder der Bund gefordert und die Staatschulden steigen und steigen.

Falls die Inflation in den USA weiter auf dem Rückzug ist (wobei wenn ich mir die Gehälter der UPS Fahrer anschaue) und sie in Deutschland ansteigt, könnte davon der Euro profitieren und den Wirtschaftsstandort Europa, besonders die (ehemalige) Exportnation Deutschland weiteren Schaden zufügen.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Ich warte schon auf eine Eintrübung. Wobei es sein kann das es zwei Abwärtsschübe gibt.

hanno @, Dienstag, 14.11.2023, 19:06 vor 99 Tagen @ ebbes 1835 Views

Hallo Ebbes,

ja die Inflation kommt in Schüben. Ich warte schon auf eine Eintrübung. Wobei es sein kann, dass es zwei Abwärtsschübe bei den Aktien gibt. Die neue Phase an der Börse, hat noch gar nicht angefangen. Bei 5-6 % Renditen für Schuldverschreibungen kommt die neue Phase.

Ärgere mich auch, dass ich bei Siemens Energy nicht gehandelt habe.

Grüße

hanno

GameStop - die Saga lebt. Deflation voraus, Schuldendruck?

Centao @, Donnerstag, 16.11.2023, 00:12 vor 98 Tagen @ ebbes 845 Views

Na @ebbes, lass bitte das bilanziell gesunde GameStop aus der Liga der überschuldeten Unternehmen aus. Die haben 1Mrd.$ EK und Q3 wird mindestens ausgeglichen. Zu dem erfindet sich das Unternehmen neu, Bilanz sieht gar nicht schlecht aus, überschaubare Verbindlichkeiten, deutlich mehr Umsatz pro Mitarbeiter als z.B Amazon.

An der SAGA zu GameStop hat sich nichts verändert, Du kennst z.B. die Credit Suisse?<img src=" />

Deflation voraus..? https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=646528 ffg.
Energiepreise sinken.. https://www.zerohedge.com/personal-finance/huge-gasoline-price-drop-sparks-biggest-us-p...

Dazu kommen massive Liquiditätskrisen und die Probleme mit Gewerbeimmos, in einem reinen Kreditgeld-Standard. 2008 wurde mit Tricks das Schlimmste aufgeschoben..https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/mix_entry.php?id=384892#p384985 oh J.P.Morgan

JPMorgan Chase hat laut einem neuen Bericht über die Gesamtbilanz des Unternehmens in aller Stille Verluste aus Wertpapieren in Höhe von mehreren Milliarden Dollar aufgedeckt.

Wie Barron's berichtet, hat der Bankenriese im dritten Quartal dieses Jahres rund 40 Milliarden Dollar an nicht realisierten Anleiheverlusten zu verzeichnen, was einem Anstieg von 20 % gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Die neuen Zahlen finden sich in einer Fußnote auf dem Finanzbericht des Unternehmens für das dritte Quartal und sind höher als der erwartete Verlust von 34 Milliarden Dollar.

[source]https://dailyhodl.com

Schuldendruck auf Unternehmen?

Gruß,
CenTao

PS: Sorry für die vielen Links..<img src=" />

Werbung