Ein wenig erlebte Zeitgeschichte von einem ARD-Urgestein. Nicht unspannend.

stocksorcerer @, Sonntag, 24.09.2023, 13:13 vor 270 Tagen 3231 Views

Nach 30 Jahren Hauptstadtstudio kündigt er seinen Job, "weil ich es nicht mehr ausgehalten habe", blickt heute zurück und erzählt über grüne Bildungsnotstände und politische Giftschränke.

#FrankWahlig #ARD #Journalismus #Hauptstadtstudio #Podcast #Interview #Politik #AngelaMerkel #RobertHabeck #TomJWellbrock #wohlstandsneurotiker #Kontrafunk #neulandrebellen #Drecksack #Medien #Giftschränke #Russland #Ukraine #Migration #Mauerfall #DDR #BRD

https://www.neulandrebellen.de/2023/09/journalist-frank-wahlig-ueber-gruenen-bildungsno...

Viel Spaß
stocksorcerer

Danke! (owt)

Griba @, Dunkeldeutschland, Sonntag, 24.09.2023, 20:45 vor 270 Tagen @ stocksorcerer 935 Views

[[top]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Alter Mann der gackert, aber keine Eier legt.

Revoluzzer @, Montag, 25.09.2023, 08:44 vor 269 Tagen @ stocksorcerer 1467 Views

Immer, wenn es interessant werden könnte, hört er auf. Nur blöde Andeutungen. "Was ich alles weis'", aber nicht sage.

Das ist schon wahr

stocksorcerer @, Montag, 25.09.2023, 10:21 vor 269 Tagen @ Revoluzzer 1265 Views

Aber es spricht ja auch Bände, dass selbst Leute, die pensioniert sind, sich nicht mehr trauen. Das zeigt eindrucksvoll das Ausmaß des Instrumentariums der Fassadendemokratie, die Pluralismus und Meinungsfreiheit längst auf ein Abstellgleis für Gefahrgut geschoben haben.

Gruß
stocksorcerer

Die unterschreiben alle "Verpflichtungserklärungen" bevor sie ihren Job antreten. Die gelten auch noch nach Arbeitsende.

Olivia @, Montag, 25.09.2023, 14:23 vor 269 Tagen @ stocksorcerer 1160 Views

Jede halbwegs vernünftige Firma läßt sich auch so etwas unterschreiben. D.h. die dürfen u.a. auch nicht "plaudern", wenn sie zur Konkurrenz gehen.
Wenn die Leute dann doch über Betriebsinterna aus dem Nähkästchen plaudern, dann kann man sie vor den Kadi zerren.

Genau so eine Untersuchung soll derzeit gerade anlaufen bei dem Lehrer, der über Aiwangers Schulzeit aus dem Nähkästchen plauderte. Der hatte nämlich auch etwas unterschrieben und hätte nicht "plaudern" dürfen. Bei dem kam allerdings wohl noch erschwerend ein "Vorsatz zu schaden" hinzu. Jedenfalls werden Äußerungen, die er gemacht hat, so interpretiert.

--
For entertainment purposes only.

Werbung