Grafik zu den faulsten und fleißigsten Europäern

Dieter @, Donnerstag, 21.09.2023, 20:15 vor 159 Tagen 5967 Views

bearbeitet von Dieter, Donnerstag, 21.09.2023, 20:31

https://datawrapper.dwcdn.net/ZM3ic/6/

Zu den Erwerbstätigen zählen meines Wissens, Arbeitnehmer, Beamte, Selbständige, Unternehmer, Landwirte
Die Datenbasis hierzu kenne ich nicht. Wie Kranktage oder Streiktage gezählt werden, weiß ich auch nicht.

Aber wenn ich in Portugal bin, bemerke ich seit vielen Jahren, daß dort wesentlich mehr gearbeitet wird als Arbeitnehmer. Insofern bestätigt die Grafik meine Beobachtung.


Gruß Dieter

--
Es wird allerhöchste Zeit aus der NATO auszutreten.

Spannend, danke! (oT)

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 21.09.2023, 20:32 vor 159 Tagen @ Dieter 2238 Views

.

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Ich halte diese Zahlen für sinnlos.

skogen @, Donnerstag, 21.09.2023, 21:19 vor 159 Tagen @ Dieter 3148 Views

Ich halte diese Zahlen für sinnlos. Es müssen die Stunden der Vollzeitbeschäftigten, bzw. der Teilzeitbeschäftigen verglichen werden, und nicht die Stunden der Erwerbstätigen.

OT: Video zu den dümmsten Journalisten/Fälschern

D-Marker @, Donnerstag, 21.09.2023, 21:56 vor 159 Tagen @ Dieter 3073 Views

" 21:12 Uhr

Selenskijs UN-Rede: Er spricht und sitzt gleichzeitig im Publikum

(Video im Original Ansehen)

Am Dienstag haben die ukrainischen Medien die Rede des ukrainischen Präsidenten, Wladimir Selenskij, vor den Vereinten Nationen übertragen. Ein genauer Blick auf die Bilder zeigt, dass die Aufnahmen bearbeitet wurden, um das Publikum größer erscheinen zu lassen, als es tatsächlich war. Deswegen ist der Präsident zweimal innerhalb von wenigen Sekunden zu sehen – gleichzeitig auf dem Podium und im Saal."

https://test.rtde.tech/international/131481-liveticker-ukraine-krieg/


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Nix anderes beim ZDF und der Kanzler-Rede, jut - die haben zwar noch nicht richtig gefälscht, aber die Totale nicht gezeigt. oT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 21.09.2023, 22:29 vor 159 Tagen @ D-Marker 2622 Views

Nachtrag

D-Marker @, Freitag, 22.09.2023, 00:10 vor 159 Tagen @ D-Marker 2590 Views

bearbeitet von D-Marker, Freitag, 22.09.2023, 00:21

Eben gerade entdeckt:

"Ukraine & Wertewesten: Die Erzverbrecher haben ausgespielt

Unter militärischen Gesichtspunkten hätte der Ukrainekrieg seit einem Jahr vorbei sein können.
Aus politischen Gründen wurde er dennoch weitergeführt.
Es gibt Verantwortliche.
Joe Biden steht innenpolitisch unter erheblichem Druck.
Selenskyj und Scholz sprachen bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen vor einem fast leeren Saal.

Die Welt hat die Nase voll von den wertewestlichen Lügen
. Game Over."

https://journalistenwatch.com/2023/09/21/ukraine-wertewesten-die-erzverbrecher-haben-au...

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Was ist ein "Poliothimmel", verwendet in Deinem empfohlenen Artikel? owT

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Freitag, 22.09.2023, 11:48 vor 159 Tagen @ D-Marker 1518 Views

---

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

hier: "Nachtrag D-Marker, Freitag, 22.09.2023"

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Freitag, 22.09.2023, 23:10 vor 158 Tagen @ D-Marker 1267 Views

Nachtrag

D-Marker, Freitag, 22.09.2023, 00:10 @ D-Marker1369 Views
bearbeitet von D-Marker, Freitag, 22.09.2023, 00:21

Eben gerade entdeckt:

"Ukraine & Wertewesten: Die Erzverbrecher haben ausgespielt

Unter militärischen Gesichtspunkten hätte der Ukrainekrieg seit einem Jahr vorbei sein können.
Aus politischen Gründen wurde er dennoch weitergeführt.
Es gibt Verantwortliche.
Joe Biden steht innenpolitisch unter erheblichem Druck.
Selenskyj und Scholz sprachen bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen vor einem fast leeren Saal.
Die Welt hat die Nase voll von den wertewestlichen Lügen. Game Over."

https://journalistenwatch.com/2023/09/21/ukraine-wertewesten-die-erzverbrecher-haben-au...

LG
D-Marker

Dein Link wie gesagt, also dies: "Macron fiel sozusagen so überraschend aus dem Poliothimmel über Frankreich wie Meloni aus dem über Italien oder damals Kurz über dem österreichischen."

Hast das gar nicht gelesen und dennoch verlinkt hier angeboten?

Gute Nacht

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Also weißt Du es auch nicht was der Sinn der Sätze im von Dir verlinkten Artikel ist ("Rechtschreibfehler ... Korinthenkackerei"?) und bist damit zufrieden? owT

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 23.09.2023, 13:09 vor 158 Tagen @ D-Marker 1088 Views

---

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Die paar Nasen,die bei Scholz im Saal saßen, war sein journalistisches Gefolge. Niemand wollte hören,was er der Welt zu sagen hatte.

Bankster, Freitag, 22.09.2023, 17:15 vor 158 Tagen @ D-Marker 1670 Views

[[zwinker]]

--
Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen.(Otto Rehagel)

https://meinungsfreiheit.rtde.life/[!] international/131481-liveticker-ukraine-krieg/

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Freitag, 22.09.2023, 11:44 vor 159 Tagen @ D-Marker 1851 Views

bearbeitet von Hannes, Freitag, 22.09.2023, 11:50

" 21:12 Uhr

Selenskijs UN-Rede: Er spricht und sitzt gleichzeitig im Publikum

(Video im Original Ansehen)

Am Dienstag haben die ukrainischen Medien die Rede des ukrainischen Präsidenten, Wladimir Selenskij, vor den Vereinten Nationen übertragen. Ein genauer Blick auf die Bilder zeigt, dass die Aufnahmen bearbeitet wurden, um das Publikum größer erscheinen zu lassen, als es tatsächlich war. Deswegen ist der Präsident zweimal innerhalb von wenigen Sekunden zu sehen – gleichzeitig auf dem Podium und im Saal."

https://test.rtde.tech/international/131481-liveticker-ukraine-krieg/


LG
D-Marker

Hi @D-Marker,

Dein Link funkt. nicht, besser:

https://meinungsfreiheit.rtde.life/international/131481-liveticker-ukraine-krieg/

Mahlzeit

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Bei den zahlreichen Maßnahmen der Zensur kann man es kaum allen Recht machen,

D-Marker @, Freitag, 22.09.2023, 22:50 vor 158 Tagen @ Hannes 1319 Views

bearbeitet von D-Marker, Freitag, 22.09.2023, 23:10

die beste Lösung bleibt mMn. für Otto Normalo, den Newsletter von RT aufzurufen.
Einfach mal, wenn eine Seite gefunden ist, die aufgeht, den Newsletter abonnieren.
Da stehen dann alle Varianten, und man kann je nach eigenem Bildungsstand auswählen.

Sonst wird es schon ziemlich unübersichtlich:


https://freedert.online/ <https://freedert.online/>
https://freeassange.rtde.live <https://freeassange.rtde.live> –
https://freeassange.rtde.life <https://freeassange.rtde.life>
https://fromrussiawithlove.rtde.live <https://fromrussiawithlove.rtde.live> –
https://fromrussiawithlove.rtde.life <https://fromrussiawithlove.rtde.life>
https://gegenzensur.rtde.live <https://gegenzensur.rtde.live> –
https://gegenzensur.rtde.life <https://gegenzensur.rtde.life>
usw.

Fortgeschrittene haben alle Möglichkeiten wie TOR-Browser usw.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Dann sind wir auf dem richtigen Weg!

Geminus @, Hessen, Donnerstag, 21.09.2023, 23:26 vor 159 Tagen @ Dieter 3167 Views

Mal vorausgesetzt die Statistik stimmt (was ich bezweifle), dann wäre das doch richtig so.
Die Hände in den Schoß zu legen ist doch die einfachste Gegenwehr. Wofür noch arbeiten, wenn man künftig eh' nichts mehr besitzen soll? Bürgergeld gibt's (noch...) auch so.
Die Aufforderung zum Generalstreik ist in Deutschland aus gutem Grund strafbewehrt, schließlich wollen die Hintertanen weiter absaugen, was nur geht. Aber wegen (auch angeblichem) "Burn-Out" den Job zu quittieren ist nicht verboten. Oder wegen besserer "Work-Life-Balance" auf Midijob an der Untergrenze der sozialen Versorgung zu wechseln.
Da sage ich "gut so!". Wenn das alle machten, wäre der Spuk nämlich schnell vorbei.

--
---
Die Hoffart der Herren würde sofort aufhören, wenn die Knechte nicht mehr vor ihnen kriechen!

Die berühmte Leistungsverweigerung ... ;-D

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 22.09.2023, 02:10 vor 159 Tagen @ Geminus 3198 Views

Das wurde hier schon seit langem gefordert, gefühlt seit der Euro- und Griechenlandkrise. Kürzer treten, Beine hochlegen, auch mal Gönnen können ... dem Schlendrian ein Stelldichein geben. Auf den Gedanken kommt wohl mancher, aber dann frisst sich die Angst um die versprochene Rente - die es mit größter Wahrscheinlichkeit so nicht mehr geben wird - in die Gedanken, der Wecker wird wieder auf halb fünf Uhr gestellt, denn um sechs ist Schichtbeginn. Wer Haus und Hypothek zu bedienen hat, dem bleibt sowieso nur durchzuziehen und das beste zu hoffen. Das Potential an Leuten, die so etwas umsetzen, ist sehr begrenzt.

Zur Statistik: Ich vermute, die Almans sind schlicht effizienter, wenn es darum geht zu erledigen, was zu erledigen ist, und nicht fauler ... :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Könnte passen ...

Mirko2 @, Freitag, 22.09.2023, 08:18 vor 159 Tagen @ Dieter 2510 Views

Tschechien
Vollzeit: 40,9 h
Teilzeit: 22,5 h
Insgesamt: 39,8 h

Gerade in Tschechien gibt es keine Sonntagsruhe. Hier wird auch am Sonntag gearbeitet, meist an der einigen Hütte, weil man Wochentags über auf der Arbeit ist.

Anzumerken ist, dass Prager später zur Arbeit gehen und das zum Unwohl von dem Rest. Da gibt es im Inneren schon eine ART von Kleinkrieg ---> alle gegen die Prager ..

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!

Qualität derlei Statistiken fraglich

BBouvier @, Freitag, 22.09.2023, 13:22 vor 159 Tagen @ Dieter 1932 Views

Hallo!

Ich wurde gebeten, dazu folgende Zuschrift hier einzustellen:
=>

1. Die Quelle dieser Grafik scheint diese Adresse zu sein:
https://de.euronews.com/next/2023/06/27/arbeitszeiten-in-europa-welche-lander-haben-die...

2. Die Qualität solcher Statistiken ist wie jede sehr fraglich.
https://www.destatis.de/Europa/DE/Thema/Bevoelkerung-Arbeit-Soziales/Arbeitsmarkt/Woche...
https://www.maennersache.de/arbeitszeit-weltweit-56104.html

3. Welche Datengrundlage nimmt man:
Man könnte alle Menschen ab 20 - 65 nehmen. Dann sind aber in vielen Ländern viele schon in Rente, andere arbeiten noch Jahre (in D). Wie wertet man die vielen Immigranten, welche hier überhaupt nicht mitarbeiten, es aber könnten. Wie wertet man jene, die zwar arbeiten könnten, aber aus anderen Gründen nur eine Teilzeit annehmen. Wie geht man mit den Arbeitslosen um, welche arbeiten wollen, aber nicht können?

4. Vergleichszahl wäre die Produktivität je geleistete Arbeitsstunde
Man müsste eigentlich die Produktion in € durch die gesamt geleisteten Arbeitsstunden dividieren und mit dem einem Vergleichswert bezogen auf die Lebenshaltungskosten (Burgerindex) muliplizieren. Ich denke, das ergänzend dazu wäre besser, um eine Bewertung machen zu können.

5. Was aber interessanter wäre und wohl in keiner Statistik erscheint ist, die Steuern-Sozialeinnahmen des Staates durch die geleisteten Arbeitsstunden zu dividieren. Dann sähe man besser, wie viel man für den Staat und andere arbeiten muss und was einem selbst bleibt. So eine Statistik fand ich aber leider nirgends.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Grüße,
BB

Werbung