Raue riskiert große Lippe: Regierung in den Knast, NATO-Bündnisfall wegen Angriff der Ukraine mV

Ankawor @, Mittwoch, 07.06.2023, 15:12 vor 348 Tagen 5532 Views

Alexander Raue ist weit weg, und hoffentlich passiert ihm dort nichts. Er fasst alle Meldung über Geheimdienstlecks und was so in den letzten Tagen rausgekommen ist über NS2 gut verständlich zusammen.

Mir war das bisher nicht so ganz klar, manch anderem vielleicht auch nicht. Er hat eine große Reichweite. Mal sehen, was in den nächsten Tagen daraus wird.

Ich liege flach und kann schlecht tippen. Daher keine weitere Inhaltsangabe. Bitte Video angucken, sehr interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=TNE5pHrF9kM

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Das mit der Ukraine als Täter ist natürlich Quatsch. Aber wie geht der Mainstream in D und USA damit um, dass der Verbündete die Energieversorgung zerstört haben soll? Er schweigt? owT

BerndBorchert @, Mittwoch, 07.06.2023, 18:27 vor 348 Tagen @ Ankawor 2593 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 07.06.2023, 18:34

Das schickte mir ein Bekannter zu dem Video

lotte @, Mittwoch, 07.06.2023, 23:45 vor 348 Tagen @ Ankawor 3339 Views

Habe nach dem Artikel der Washington Post US leaks Nordstream 2 Anschlag im Archiv der Washington Post gesucht. Ohne Erfolg. Dann den link an die Washington Post Redaktion gesandt. Solch einen link der ja freundlicher Weise von dem Typen im Video "übersetzt" wird ist nicht bekannt.
Der Typ aber ist bekannt, war früher bei RT zu sehen.

Es ist schwer heute fake zu erkennen und kostet viel Zeit. Die gemachte Ansage ist getürkter RT Müll.

Wem glaubt man jetzt?

Bitte sehr: Der WaPo Artikel! PS: Welt dazu!

Reffke @, Donnerstag, 08.06.2023, 00:11 vor 348 Tagen @ lotte 2775 Views

bearbeitet von Reffke, Donnerstag, 08.06.2023, 00:18

Hallo,

Vonwegen... [[lach]]
https://www.washingtonpost.com/national-security/2023/06/06/nord-stream-pipeline-explos...

Viel Spaß beim lesen!

PS:
Er bezieht sich je eingangs auf die Welt, die den WaPo-Artikel kommentiert...
Also...Welt online!
GEHEIMDIENSTBERICHTE: Wurde die Bundesregierung über Nordstream-Anschlagspläne informiert?
https://youtu.be/ElXsVIl_BwM

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Dann hast du bei der Suche etwas nicht richtig gemacht.

FredMeyer @, Südrand der Heide, Donnerstag, 08.06.2023, 09:38 vor 347 Tagen @ lotte 1615 Views

von der Startseite der HEUTIGEN Ausgabe ist der besagte Artikel immer noch erreichbar, unten links: U.S. had intelligence...

[image]

Na sowas aber auch

--
Fred

Auf welchen Tatbestand sollte ein Auswanderer achten in Bezug auf sein Zielland ....

NST @, Südthailand, Donnerstag, 08.06.2023, 05:05 vor 347 Tagen @ Ankawor 2558 Views

bearbeitet von NST, Donnerstag, 08.06.2023, 05:33

Alexander Raue ist weit weg, und hoffentlich passiert ihm dort nichts. Er fasst alle Meldung über Geheimdienstlecks und was so in den letzten Tagen rausgekommen ist über NS2 gut verständlich zusammen.

Mir war das bisher nicht so ganz klar, manch anderem vielleicht auch nicht. Er hat eine große Reichweite. Mal sehen, was in den nächsten Tagen daraus wird.


https://www.youtube.com/watch?v=TNE5pHrF9kM

..... als ich damals Thailand auswählte, wusste ich das allerdings auch noch nicht. Inzwischen hab ich das natürlich abgeklärt .... aber jetzt zu den Fakten.

Die BRD wurde am 23.Mai 1949 gegründet .... laut Sprachrohr Schäuble und der sollte das wissen, war diese Konstruktion zu keinem Zeitpunkt suverän.

Costa Ricas Verfassung am 7. Nov 1949 geschrieben .... so ein Zufall aber auch.

[image]

Dazu über 70% christlichen Glaubens .... das war sicher nicht der Glauben der Urbevölkerung.

Was ich über die Videos von Raue glaube erfahren zu haben, er hat dort keinen Grundbesitz - trotz Frau aus Costa Rica. Im Gegenzug hat er hier diverse Mietwohnungen vermietet, die er finanziert hat in der Niedrigzinsphase. Davon lebt er offenbar.

Jetzt ziehen dunkle Wolken auf, die kurzlaufenden Kredite müssen verlängert werden, zu den neuen Konditionen. Dazu die Grüne Khmer Politik der Energiewende .... also da dürfte riesige Probleme im Anmarsch sein. Selbst verkaufen könnte als Option ausfallen, das könnt ihr aber selbst besser beurteilen, ihr lebt vor Ort.

Ich hatte schon mal ein Video von ihm verlinkt, das muss kurz vor Jahreswechsel gewesen sein, dort kündigte er an Costa Rica zu verlassen und nach Thailand zu gehen, schauen ob es dort besser ist .....

Er ist immer noch in Costa Rica - offenbar, hat er realisiert, hier wird ihm es nicht besser ergehen als dort wo er ist.

Ohne die genauen Verhältnisse zu kennen, kann ich hier sagen, das dürfte wohl stimmen. Der Schutzschirm der USA nimmt ab, man darf sich davon nicht täuschen lassen, dass die neue gewählte Regierung eigentlich einem Farbenputsch entspricht ..... und anderes signalisiert wird.

Es gilt einfach folgendes: die anstehenden Umwälzungen werden wohl Spuren durch dieses aktuelle Jahrhundert ziehen und nur partiell in Form von heissen Konflikten ausgetragen. Diesmal dürfte es aber so sein, dass die früher sicheren Zonen - in der westlichen Hemisphäre dieses Mal sehr unsicher sein werden. Denn dort sind die Veränderungen am grössten. Das grundsätzliche Geschäftsmodell vor den Zeiten des Reset - mit Geld/Geschäften aus dem Heimatstaat unter Palmen zu leben, das funktioniert nicht mehr. Wahrscheinlich geht es mit den Renten/Pensionen noch am besten, dort dürfte aber der Faktor Inflation voll zuschlagen. Auch das transferieren von Vermögenswerten, ist nicht mehr so einfach wie früher - die Wahlheimat kennt die Kontostände. Wer mit Bitcoins sein erarbeitetes Vermögen transferieren will .... das ist so ähnlich wie im T-Shirt und ohne Helm mit 1xx km/h hier in TH sich im täglich Verkehr zu bewegen - auf einem Motorrad.

Die Thais machen sich da keinen Kopf .... nur wer bremst verliert. [[euklid]]

Ach so, was hat das alles mit Raues Aussagen zu tun, ich frage mich nur, hat er keine anderen Probleme .... und wenn ja, warum sind die nicht der Gegenstand von seinen Videos?
Innerhalb seiner Videos werden nur Aussagen interpretiert (niemals eine Originalquelle) .... für so etwas gibt es doch längst ChatGTP .... die kann das besser auch ohne erhoben Zeigefinger.
Gruss

PS: hab mal bei KI Monica nachgefragt - am Schluss musste sie relativeren .... [[top]]

[image]

Die KIs haben es längst begriffen - erst mal eine Behauptung aufstellen für die meisten Fälle genügt das .... [[zigarre]]

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Hauptsächlich darauf, daß die Fallhöhe nicht zu groß ist.

Dieter @, Donnerstag, 08.06.2023, 13:33 vor 347 Tagen @ NST 1636 Views

Es ist eine Frage der Stimmung und des Gewaltpotenzials im Falle eines wirtschaftl. Abschwungs/Niedergangs.

- also je höher der Sozialstandard, je mehr von der Allgemeinheit durchgefüttert werden, je geringer die Homogenität der Bevölkerung, desto kritischer.

Konkret: Mitteleuropa wird kein guter Ort sein im Falle eines wirtschaftl. Niedergangs.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Mein Gott, all die armen Migranten, die zu uns strömen ... da kommen mir ja glatt die Tränen.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 08.06.2023, 13:49 vor 347 Tagen @ Dieter 1705 Views

Konkret: Mitteleuropa wird kein guter Ort sein im Falle eines wirtschaftl. Niedergangs.

:-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Ihr müsst es von der anderen Seite sehen

Arbeiter @, Donnerstag, 08.06.2023, 15:21 vor 347 Tagen @ Dieter 1599 Views

Der Niedergang wirft die Parasiten aus dem Sattel und dann kann etwas ganz Neues entstehen.

Und ich rechne damit, daß nach ein paar bewegteren Jahren, D, A und Westeuropa der beste Platz weltweit ist für alle, die bereit sind eine Leistung zu bringen und die Freiheit mögen.

Gruß

Arbeiter

Parasiten haben den Vorteil, wenig verlieren zu können, außer den Wirt

Dieter @, Donnerstag, 08.06.2023, 15:50 vor 347 Tagen @ Arbeiter 1503 Views

das heißt, die werden sich festbeißen und erst abhauen, wenn es keine Wirte mehr gibt zum melken.

Deshalb meine sehr großen Bedenken zur BRD und anderen mitteleurop. Staaten. Das wird m.E. sehr grausam, sehr blutig und es geht nicht schnell vorbei.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Sprache, Mentalität, Klima, Entfernung zum Zentrum des Geschehens

Ankawor @, Donnerstag, 08.06.2023, 14:42 vor 347 Tagen @ NST 1683 Views

Hallo NST,

zu Raue und seiner Situation will ich mich nicht äußern, lediglich, dass er die Gabe hat, die Sachverhalte schlüssig und gut verständlich rüberzubringen.

Aber zu deiner Überschrift kann ich nach einem halben Leben im Ausland die Punkte aus meiner Überschrift als Antwort geben.

Zentrum des Geschehens sehe ich als Aspekt, von dem man möglichst weit weg sein sollte. Das Zentrum ist leider Deutschland. Die ganze Welt schaut darauf, was D macht, hieß es neulich bei Zerohedge. Die ganze EU hängt von D ab. D ist das Weltzentrum des Klimawahns usw.
Die Grenzen des sich möglichst weit davon zu entfernen Sollenden werden durch die anderen drei Punkte gesetzt.

Die Sprache ist absolut wichtig, wenn man irgendwo dauerhaft sein will. Beispiel aus meiner Erfahrung: Als ich das erste Mal in Portugal war, konnte ich kein Wort der Sprache und hatte den Eindruck, dass Englisch kein Problem ist und alle es verstehen. Dann habe ich Portugiesch gelernt und als ich jetzt dort war eine ganz andere Erfahrung gemacht, obwohl noch im Anfängerstadium. Deutlich mehr Entgegenkommen, Interesse, Hilfsbereitschaft, Kommunikation. Die Sprachen in Europa westlich des ehemaligen eisernen Vorhangs sind leicht zu erlernen, alle anderen eher nicht. Im Ausbildungszentrum der US-Armee werden 26 Wochen bis zur Fähigkeit zum flüssigen Sprechen für die west- und südeuropäischen Sprachen veranschlagt (außer Baskisch und Griechisch). Für andere Gegenden der Welt bis zu 100 Wochen Vollzeitunterricht.

Die Mentalität dürfte auch ein Problem sein, wenn man in nicht westlich geprägten Ländern ist. Da gibt es auch kaum was zu lernen. Entweder kommt man mit Sitten und Gebräuchen in fernen Ländern klar, oder es wird mit der Dauer des Aufenthaltes immer schlimmer.

Zum Klima dürfte alles klar sein.

Für mich gilt daher nach wie vor die Landkarte, die hier mal verlinkt wurde, wobei inzwischen auch noch das Zentrum des Geschehens eingezeichnet werden müsste. Was im Juli in Vilnius besprochen oder beschlossen werden wird, bestärkt mich darin noch mehr.

[image]

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Fühle mich im ländlichen Alto Alentejo jedenfalls ganz gut - so als Alternative zu Ostwestfalen

Dieter @, Donnerstag, 08.06.2023, 15:47 vor 347 Tagen @ Ankawor 1609 Views

entsprechend Deiner Karte und Deinen Erfahrungen hier auf dem Land:

Bislang immer nur für ca. 5 Monate/Jahr aber mit der Möglichkeit auch ganzjährig hier zu leben, auch zur Not die Großfamilie hier schwierige Zeiten überwinden zu lassen (falls sie auch was tun für die Eigenversorgung).

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Wenn sich das neue Land in einem anderen Kulturraum befindet ...

NST @, Südthailand, Freitag, 09.06.2023, 03:12 vor 346 Tagen @ Ankawor 1296 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 09.06.2023, 03:26


Die Mentalität dürfte auch ein Problem sein, wenn man in nicht westlich geprägten Ländern ist. Da gibt es auch kaum was zu lernen. Entweder kommt man mit Sitten und Gebräuchen in fernen Ländern klar, oder es wird mit der Dauer des Aufenthaltes immer schlimmer.

.... müssen Grundkenntnisse der Sprache beherrscht werden. Man sollte auch lesen und schreiben können.

Trotzdem: selbst für sprachbegabte Menschen, dürften viele Dinge nicht verständlich sein.

Ich erkläre an einem Bsp. um was es geht. Ich rede mit dem Sohn immer Deutsch - er versteht deshalb alles aus dem normal üblichem Wortschatz. Ausserdem war er bis zum 6. Lebensjahr in D - war also dort im Kindergarten. In TH hat er ab der 1. Klasse alles gelernt was Thais dort lernen.

Auf Youtub gab es einen Beitrag auf Deutsch - zu einem politischen Thema. Der Autor wechselte nur minimal seine Tonlage beim Vortrag, 2 - 3 mal, um etwas Sspezielles auszudrücken. Ich vermutete, diesen Kontext hatte der Sohn nicht verstanden. Ich fragte nach, er meinte er hätte schon alles mitbekommen, was der Autor sagte - auch die Tonveränderung, bekam er mit, ignorierte aber diese Bedeutung. (KIs können das bisher noch nicht entschlüsseln .... bisher .... aber wohl bald auch)

Um was ging es bei der Tonveränderung - der Autor imitierte Hitler und so veränderte er mit nur wenigen Worten den gesamten gesprochenen Kontext. Solche Stilmittel muss man heute anwenden, wenn man nicht will, dass die Beiträge zensiert werden.

So etwas kann niemand entschlüsseln, der eine Fremdsprache gelernt hat, wenn er nicht in dem entsprechenden Land sozialisiert wurde. Solche Dinge gibt es in jedem Kulturbereich - auch in TH. Diese speziellen kulturellen Dinge in TH die kennt der Sohn, weil er dort seine Schule hatte - der entsprechende Teil in D fehlt ihm aber. Besonders in D ist in diesem Teil der komplette Schuldkomplex integriert .... die ganze Umerziehung, der ganze grüne Wokeismus.

Wer gewohnt ist, nonverbale Signale zu beachten, der bemerkt im Regelfall, wenn so ein Ereignis passiert. In dem Moment, wenn so eine versteckte sprachliche Botschaft vom Ausländer nicht verstanden wird, gibt es eine nonverbale Reaktion beim Gegenüber. Mehr Hinweise erhält man allerdings nicht.

Eine passende Erklärung erhält man normalerweise selbst im Familienkreis nicht, bei Nachfrage. Eine der Problematiken, die dazu gehören ist folgendes - die Frage warum schon wieder können normale Deutsche in eine Kriegsbegeisterung geführt werden?

Die grundlegenden Dinge dazu, die haben sie längst gelernt und zwar während der Ausbildung in Kindergarten, Schule und Uni. Trotz der möglicherweise gleichen Lehrinhalte - z.B. bei Mathe können über den kulturellen Kontext, ganz andere Ergebnisse erzielt werden.

Das war mir auch ganz neu, die Idee dazu kam mir wegen der KIs.
Wie lernen die eigentlich?

Um es kurz zu manchen schaut auch diesen Film an aus 2013 - HER - offizieller Trailer
Schon 10 Jahre alt, aber aktueller denn je. Über Streamdienste kann man sich den besorgen. Seid auf der Hut, wenn es demnächst das 1. Intelligente Operating System für lau gibt .... das dürfte der Nachfolger nach ChatGTP sein.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Werbung