[Ukraine] Nach 224 Tagen erbitterter Kämpfe wurde Bakhmut von den Russen erobert.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 20.05.2023, 21:46 vor 195 Tagen 6022 Views

Bakhmut Has Fallen

Damit geht die längste Schlacht des 21. Jahrhunderts zuende. Wieviele Opfer das Ringen um diesen wichtigen Knotenpunkt wirklich gekostete hat, werden wir wohl lange nicht erfahren. Der Blutzoll der Verteidiger soll sehr hoch gewesen sein und wird in dem Artikel auf ca 60'000 Verluste geschätzt.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Das ist pure Russenpropaganda

Joe68 @, Samstag, 20.05.2023, 21:52 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 5571 Views

Laut ukrainischen Quellen soll mit dem angeblichen Sieg nur von der extrem erfolgreichen Selenski Tour bei den G7 abgelenkt werden. Jetzt bekommt die Ukraine sogar westliche F16, die ganze Welt hat ihr weiterhin Unterstützung zugesagt.

Nebenbei, stimmt es das der UA Präsident mehrere Millionen-teure Villen im Westen besitzt? Ich meine, alleine der Unterhalt, das ist doch voll klimaschädlich? Hat er wenigstens Wärmepumpen? Schließlich ist der Klimawandel das größte Risiko der Menschheit, sagen die Grünen und die Medien.

Selensky hat nur Bungalows in der Schweiz und Italien gekauft, weil ...

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 20.05.2023, 22:55 vor 195 Tagen @ Joe68 5715 Views

Männer osteuropäischer Herkunft in letzter Zeit vermehrt zu plötzlichen und unerwarteten Fensterstürzen neigen.
Im Bungalow ist das Risiko begrenzt.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Da habe ich aber Glück gehabt: Über mir ist eine Kellerwohnung frei geworden

D-Marker @, Sonntag, 21.05.2023, 01:09 vor 195 Tagen @ paranoia 4095 Views

...in letzter Zeit vermehrt zu plötzlichen und unerwarteten Fensterstürzen neigen.
Im Bungalow ist das Risiko begrenzt...

Und die paar Milliarden hat Adoof Strullinski im Schweiße...Dagegen sind die paar tausend Toten ein...


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Inhaltlich im Kern gleiche Meldung in drei Fäden, zwei dafür neu aufgemacht. Muss das sein??

Odysseus @, Samstag, 20.05.2023, 22:29 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 4018 Views

bearbeitet von Odysseus, Samstag, 20.05.2023, 22:37

Und ein neuer mit einer nichtssagenden Überschrift. Deshalb hab ich es auch nicht angeschaut und später in einem vorhandenen Faden geschrieben, wo es passte.
Können wir uns nicht alle um inhaltlich möglichst attraktive Eröffnungen bemühen?
Und zumindest mal kurz die dann aussagekräftigen Überschriften im Tagesverlauf prüfen, damit solche Zerfaserungen so gering wie möglich gehalten werden.
Hätten alle was davon.

Gruß
Odysseus

Forenregeln sind zu beachten.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.05.2023, 09:26 vor 195 Tagen @ D-Marker 2525 Views

"1.6. Bitte aussagefähige, "sprechende" Betreffzeilen schreiben.: Betreffzeile zuletzt schreiben."

Da meine beschränkten intellektuellen Fähigkeiten mir mehr nicht ermöglichen, bitte ich um ein Beispiel, wie Du kurz, knapp und treffend besser formuliert hättest. Vielleicht lerne ich ja an deinem positiven Beispiel?

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Wovon redest Du?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.05.2023, 09:05 vor 195 Tagen @ Odysseus 3057 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Sonntag, 21.05.2023, 09:18

Ich habe noch mal ganz nach unten gerollt (Baumansicht) und keinen Thread gesehen, der die Belagerung von Bakhmut thematisiert. Die Meldung ist neu, also hätte es auch deinen Post dazu "hochziehen" müssen. Wo ist der?

Wie Corona ist der Ukraine-Krieg ein zeitprägender Vorgang. Da dürfte für das Ende einer solche Schlacht schon ein Thread mehr drin sein, oder? Dafür sehe ich DREI(!) Threads zur gestiegenen Radioaktivität nach EINEM (!) Angriff dort und keinen Odysseus, der jammert. :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Von Bachmut

D-Marker @, Sonntag, 21.05.2023, 09:45 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 3312 Views

Klick

Ist aber wirklich nicht gleich zu ersehen, da ich Bachmut lediglich als Beispiel für die Qualität der L-Presse genommen habe.
Wie dem auch sei, ich schreibe mal hier zu dem Thema weiter.
Inzwischen räumt zumindest NTV ein, das Strullinski inzwischen zugegeben hat, dass Bachmut gefallen ist.
Ist natürlich reiner Zufall, dass man erst nach dem G7-Treffen und den Maßnahmen bezüglich F16 eingeknickt ist.
Auch wenn die Bild sich vorsorglich hinter ihren Quellen versteckt hat, was hindert die Bild daran, sich seriöse Quellen wie RT-Deutsch zuzulegen?

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Schön, daß wir in medias res gehen. Das Medien-(Meta-)Gezänk greift mMn zu kurz, um das Geschehen einzuordnen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.05.2023, 10:10 vor 195 Tagen @ D-Marker 3060 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Sonntag, 21.05.2023, 10:19

Bakhmut ist viel kleiner als zB. der Raum Donetz. Hätte die Schlacht dort stattgefunden, wäre ein Vergleich zu Stalingrad (ca 1 Mio Tote) naheliegend. Diese Intensität der Kampfhandlungen ist zumindest seit dem Koreakrieg unbekannt und wird von den meisten gar nicht begriffen.

Grüße

PS: Ich hatte übrigens dem irrfahrenden Griechen geantwortet ... [[zwinker]]

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Ob das Gezänk ist?

D-Marker @, Sonntag, 21.05.2023, 10:44 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 2884 Views

bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 21.05.2023, 11:29

RT sagt die Wahrheit, die L-Presse dementiert und macht nach ein paar Tagen den Rückzieher, immer das gleiche Bild.

Was Donetz betrifft da spielen die alten Kriegserfahrungen nicht mehr die gravierende Rolle.
Auch nicht Stalingrad.
Denn:
In diesen Kriegen herrschten starre Fronten vor.
Seit dem Vormarsch weitreichender Präzisionsraketen werden diese starren Fronten abgelöst von einzelnen Schlägen gegen Sammelpunkte, Munitionsdepots , Infrastruktur usw. tief im Hinterland.
Da entwickeln sich ganz andere Strategien und Taktiken.
Bachmuts starre Front hatte nicht hauptsächlich den Zweck, symbolisch eine starre Front zu zeigen, sondern im Fleischwolf die ukrainischen Truppen zu dezimieren.
Und da ist man bezügl. Zahlen ebenfalls gut beraten, den russischen offiziellen Quellen zu glauben.
Ich erinnere an das komplette Lügengebäude der gleichgeschalteten L-Presse um die Hetzjagden in Chemnitz und Maaßen, den man absägte, nur, weil er die Wahrheit gesagt hat.
Da hilft es nicht, mit dem Fuß aufzustampfen und "trotzdem" zu schreien.
Der Westeuropäer muss akzeptieren, dass er in einer kompletten Lügengesellschaft lebt.
Aktuell gerade zu sehen, wie das Bilderbergertreffen totgeschwiegen wird.
Dafür wird Olaf der Vergeßliche mit dem G7-Treffen mit den Ergebnissen in unseren Blickpunkt gerückt, welche auf der Falschaussage basieren, dass Bachmut weiter durch die Ukraine verteidigt wird.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Im Krieg stirbt die Wahrheit als erstes.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.05.2023, 16:12 vor 195 Tagen @ D-Marker 2549 Views

RT sagt die Wahrheit, ...

[[euklid]]

Echt jetzt? RT ist eine üble Propagandaschleuder ... nur eben 180° zu unseren Propagandaschleudern.

Was Donetz betrifft da spielen die alten Kriegserfahrungen nicht mehr die gravierende Rolle.
Auch nicht Stalingrad.
Denn:
In diesen Kriegen herrschten starre Fronten vor.

Da gab es keine starren Fronten, denn das waren Bewegungskriege. Die Ukraine macht daraus einen Krieg im Stile des Ersten Weltkriegs und stoppt so die Russen, die ihrerseits nicht bereit sind, das zu durchbrechen und so in Massenangriffen Soldaten und Meterial zu verheizen. Eine weitere westentliche Rolle spielt der Umstand, daß keine Seite ein Überaschungsmoment aufbauen kann - jeder sieht alles und kann, wenn er kann, kontern. Daß wir noch keine Situation haben, wo Millionen Granaten in kurzer Zeit verschossen werden (Verdun), liegt an der beiderseitigen Schwäche der Rüstungsindustrie. Russlands Strategie ist es vermutlich, den Krieg im Donbas zuende zu führen, bis die Ukraine aus Ressourcenerschöpfung kollabiert ... jedes weite Vorrücken verlängert die Etappe und schafft unnötig weitere Probleme.

Dieser Krieg ist ein Zwischenkrieg, in dem sich die Zukunft erahnen lässt. Zukünftig werden wir Drohnenschwärme sehen, die selbständig Ziele (und natürlich andere Drohnen) bekämpfen, KI-gesteuerte Kampfroboter werden über die Schlachtfelder stampfen ... [[sauer]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Die 180° Unterschied bestehen darin,

D-Marker @, Montag, 22.05.2023, 09:14 vor 194 Tagen @ FOX-NEWS 1956 Views

bearbeitet von D-Marker, Montag, 22.05.2023, 09:32

RT sagt die Wahrheit, ...

[[euklid]]

Echt jetzt? RT ist eine üble Propagandaschleuder ... nur eben 180° zu unseren Propagandaschleudern.

dass RT mit der Wahrheit Propaganda macht und die L-Presse mit Lügen.
Kannst Du alles nochmal in meinem Vorbeitrag nachlesen.
Und wie es weiter geht, kannst Du Dir hier anschauen.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Wie die RT-Wahrheit aussieht, das weiß ich schon

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.05.2023, 09:36 vor 194 Tagen @ D-Marker 1859 Views

Es folgt immer dem gleichen Muster, man sucht sich ein reales Problemchen und bläst es zu einer riesen Nummer auf. Es gibt da unzähliche derartige Doku-Machwerke aus deren Werkstätten ... :-P

Später passiert was? Man hört nix mehr davon! Das ist Empörungsmanagement für Kleingeister und das muss man sich nicht geben. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Bellt hier ein getretener Hund?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.05.2023, 13:21 vor 194 Tagen @ D-Marker 1850 Views

aber keine Argumente, keine Beispiele, nichts.
Und keines meiner Beispiele widerlegt.
Kommt mir bekannt vor.

Du hast sicher auch schon entsprechende Sendungen bei RT gesehen und dürftest wissen wovon ich rede. Erwartest Du etwa, daß ich darin jetzt Recherchezeit investiere? Statt die beleidigte Leberwurst zu spielen, solltest auch Du anerkennen, daß die Russen Amateure sind im Vergleich zu den Amis und ihren Vorfeldorganisationen. Deren Propaganda verfängt und die bunten Revolutionen funktionieren (zuletzt Taiwan und Thailand) ... da bringt alles Wutnickeln oder Empörtsein nüscht!

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

RT versus Spiegel usw.

Manuel H. @, Montag, 22.05.2023, 10:53 vor 194 Tagen @ D-Marker 1844 Views

Abgesehen davon, dass die BRD Qualitätspresse regelmäßig beim Flunkern erwischt wird, sind schon deren Schlagzeilen grenzwertig (Despot, Tyrann usw.) und haben nix mit Berichterstattung, wohl aber mit Propaganda zu tun.

RT mag Schlagseite haben, thematisiert also gerne die Erfolge der Russischen Föderation und die Mißerfolge der ukrainischen Oligarchen, berichtet aber erstaunlich unaufgeregt.

Fazit

Kaladhor @, Münsterland, Montag, 22.05.2023, 10:54 vor 194 Tagen @ FOX-NEWS 1817 Views

Dieser Krieg ist ein Zwischenkrieg, in dem sich die Zukunft erahnen lässt. Zukünftig werden wir Drohnenschwärme sehen, die selbständig Ziele (und natürlich andere Drohnen) bekämpfen, KI-gesteuerte Kampfroboter werden über die Schlachtfelder stampfen ... [[sauer]]

Die maßgebenden Kräfte haben entschieden, dass die Dystopie der Terminator-Filme Realität werden soll.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Es ist quasi Beirut 2.0: Die Neubausiedlungen (Stahlbetan) sind ideale Bunker: ==> Neue Dimension im Häuserkampf! ;)

Reffke @, Montag, 22.05.2023, 13:30 vor 194 Tagen @ FOX-NEWS 1956 Views

Hallo,

Während des libanesischen Bürgerkrieges von 1975 bis 1990 wurde das Beiruter Stadtzentrum teilweise zerstört. ...
Übrigens auch Grosny, Kabul, Bagdad usw

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Hatte es 90 Minuten vor dir unter dem G-7 Faden gepostet - Den Ticker nutzen, um einen schnellen Überblick über die Antworten zu erhalten

Odysseus @, Sonntag, 21.05.2023, 11:56 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 2717 Views

bearbeitet von Odysseus, Sonntag, 21.05.2023, 12:01

Ich habe noch mal ganz nach unten gerollt (Baumansicht) und keinen Thread gesehen, der die Belagerung von Bakhmut thematisiert. Die Meldung ist neu, also hätte es auch deinen Post dazu "hochziehen" müssen. Wo ist der?

Fand es nicht nötig, dafür einen neuen Faden zu eröffnen.
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=636875

Den Faden von @D-Marker habe ich mangels aussagekräftigem Betreff nicht angeklickt. Dort war die Info im Text bereits 4 Stunden früher drin, wie ich viel später sah. Daher die Intention zu meinen Ausführungen bzw. @D-Markers Reaktion.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=636858


Wie Corona ist der Ukraine-Krieg ein zeitprägender Vorgang. Da dürfte für das Ende einer solche Schlacht schon ein Thread mehr drin sein, oder? Dafür sehe ich DREI(!) Threads zur gestiegenen Radioaktivität nach EINEM (!) Angriff dort und keinen Odysseus, der jammert. :-P

Hast du völlig recht. Wollte auf das Problem mal wieder allgemein hinweisen und da bot sich diese Gelegenheit für mich. Da hat es leider dich getroffen. [[trost]][[zwinker]]

TIP: Deshalb nutze ich gern den zeitlich geordneten Ticker, um schnell die Antworten zu finden, die mich über den Betreff ansprechen. Dann hättest du meinen post sehr schnell gefunden. Mit einem Klick ist man im Faden bzw. in der Diskussion drin. Steht und fällt natürlich mit der Antwortzeile, was auch hier deutlich macht, wie wichtig ihr Inhalt innerhalb eines Fadens ist.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=ticker&time_span=1


Gruß
Odysseus

Da wird sich in absehbarer Zeit keine Lösung finden, weil es wichtigere Probleme gibt

D-Marker @, Sonntag, 21.05.2023, 12:57 vor 195 Tagen @ Odysseus 3186 Views

bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 21.05.2023, 13:12

Du hast Recht und ich kann keine Besserung geloben.
Das ist manchmal so.

Der Eine sieht Bachmut als Aufhänger, der Andere die Lügenpresse.

(Oder auch als Ursache allen Übels...)


Lösung wäre ein Stichwortverzeichnis, ähnlich bei Bitchute.

Dort hat man die Möglichkeit, Stichworte (bis zu vier) zu verteilen, unter welchen man sein Video (im hiesigen Forum den Forumsbeitrag) findet.

Gäbe es das hier, hätte ich z.B. die Stichworte

-RT Deutsch
-Lügenpresse
-Bachmut
-Ukraine

beim betreffenden Beitrag eingegeben.


Man kann eben nicht alles haben.

(Wenn alle Stränge reißen, existiert ja die Forensuche noch im hiesigen Forum, sogar zeitlich gestaffelt; dauert ein paar Sekunden, ehe das Ergebnis erscheint:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=search&search=bachmut )


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Weitgehend unbekannt: Die Brutalisierung des Krieges. Nachdem die "Ukraine" einen Wagner Soldaten in Gefangenschaft getötet hat, hat Wagner keine Gefangenen mehr gemacht.

ebbes @, Sonntag, 21.05.2023, 15:48 vor 195 Tagen @ FOX-NEWS 4594 Views

Selbst der 2. Weltkrieg war "humaner"
Man(n) konnte sich ergeben und wurde in ein Gefangenenlager gesteckt.

In Bachmut gab es nur Sieg oder Tod und das Interesse möglichst viele der anderen Seite zu eliminieren, weil die Angelsachsen nach der "Eroberung" der Ukraine viele fanatische russlandfeindliche Kämpfer "gezüchtet" haben.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

Leserbrief und meine Anworten (in fetter Schrift) darauf.

ebbes @, Montag, 22.05.2023, 13:52 vor 194 Tagen @ ebbes 2847 Views

bearbeitet von ebbes, Montag, 22.05.2023, 13:59

Leserbrief

Antwort in fetter Schrift.


Moin,

das Niveau wird im Gelben immer unterirdischer:

Gääähn, wie oft haben wir das hier schon gelesen - dann sorge mit deinen Beiträgen (falls der Mod dich freischaltet) dafür dass dieses angehoben wird.

Sie behaupten, dass Wagner keine Gefangenen mehr gemacht hat und liefern keinen Beleg dafür…. etc.

Ich schreibe grundsätzlich nichts hier was ich nicht belegen kann, wenn ich keine Belege dafür anführe, dann gehe ich davon aus, dass dies im Gelben schon bekannt ist oder es in anderen Fäden schon besprochen wurde.
Aber gut du wolltest Belege.
Ich habe diesen Beitrag aufgund eines Vorfalls geschrieben, den Prigoschin selbst erzählt hat.
Der letzte ukrainische Soldat wollte in Frauenkleidern aus Bachmut fliehen. Aber da die Wagners keine Gefangenen machen haben sie ihn erschossen.
Nachgewiesen in diesem Telegram Kanal, einer der größten der Russen:
https://t.me/s/RVvoenkor
Hier findest du übrigens auch die Aussage von Prigoschin, dass die Wagners ab jetzt keine Gefangenen mehr machen.
Wie man Sprachen ins deutsche oder englische übersetzt ist aber wirklich Allgemeinwissen.

Im betreffenden Faden „ Nach 224 Tagen erbitterter Kämpfe….“ wird über „Lügen“ der einen und anderen Seite debattiert, ohne Fakten zu bezrachten:

Prigoschin hatte angekündigt seine Truppen aus Bachmut zurückzuziehen, weil er angeblich keine Munition bekommt etc.
- das war natürlich eine Aalglatte Lüge, die den Feind motivieren sollte anzugreifen.

Russlands Strategie war nach meinem dafürhalten von Anfang an Schwäche vorzutäuschen um den Feind incl. der westlichen Rüstungsindustrie, sich aufreiben zu lassen.

Darüber gibt es Fäden im Gelben - ich habe auch einen aufgemacht- also nichts Neues was du schreibst.
Achso Belege:
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=636119

Das Russland auf den Punkt genau zu den Feierlichkeiten des Sieges über Nazideutschland in Bachmut gesiegt hat, zeigt eine militärische Überlegenheit, die schon vorher den Sieg möglich gemacht hätte.

Viel wichtiger aber ist, dass Russland auch seine Überlegenheit über westliche Waffensysteme gezeigt hat, indem es die Patriot-Systeme und zerstört hat und das Himars-System gehackt oder gestört hat.

-Wenn der Westen nicht noch irgendwelche verdeckten Trümpfe hat, ist der Drops gelutscht.

Auch nichts Unbekanntes für "uns", das wissen wir auch

Schade, dass die Geostrategischen Zusammenhänge im Gelben nicht mehr aus der Perspektive der Ökonomie analysiert werden.

Infos über das operative Geschehen bekommt man mittlerweile woanders besser und schneller.

Selbstverständlch haben die Telegrammkanäle der Russen und Ukrainer bessere und schnellere Quellen, wo Soldaten oder Reporter direkt von der Front berichten (die ich mir auch anschaue) als das Gelbe.

Mit freundlichen Grüßen Peter

zurück ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

So ist es, mein Bester

D-Marker @, Freitag, 28.07.2023, 01:06 vor 127 Tagen @ ebbes 591 Views

Schwierig, im Krieg zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden.

Aber ist wie im wirklichen Leben.

@Elli hatte mal einen Disput gebracht (Gedächtnisprotokoll):


"Fehler können Jedem passieren."

Antwort:

"Den Dümmsten passieren sie zuerst."


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Video: Die Russen werden den Krieg gewinnen" | Ein Vortrag von John J. Mearsheimer (EN)

Reffke @, Dienstag, 23.05.2023, 19:52 vor 192 Tagen @ FOX-NEWS 1587 Views

Hallo allerseits,

Sehr interessante Gedanken!
Gerade seit 19:00 online:
Video: https://youtu.be/tANJaU0_x5w?t=115

Seit dem Umsturz im Jahr 2014 kommt die Ukraine nicht mehr zur Ruhe. Der blutige Kampf um Bachmut ist der jüngste traurige Höhepunkt der Auseinandersetzung zwischen Russland und den westlichen Staaten. Warum ist dieser Krieg ausgebrochen und wie geht es weiter für die Ukraine, Russland und den Westen?

Der berühmte Politikwissenschaftler John J. Mearsheimer kam am 12. Mai 2023 auf Einladung von Max Otte nach Deutschland, um über die Ukrainekrise zu referieren.
Sein Vortrag umfasst die folgenden vier Themen:

1. Die Gründe für den Ukrainekrieg
2. Wer wird den Krieg gewinnen?
3. Aussichten auf eine diplomatische Lösung
4. Wie wird die Beziehung zwischen Russland und dem Westen in Zukunft aussehen?

In diesem Video sehen Sie die Einführungsrede von Max Otte sowie den Vortrag von John J. Mearsheimer in voller Länge.

Auf dem Videokanal von Max Otte können Sie in Kürze die gesamte Veranstaltung ansehen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion, die von Jasmin Kosubek (@JasminKosubekOriginal) moderiert wurde, beantworteten Max Otte und John Mearsheimer Fragen des Publikums:

@maxotte_says

John Mearsheimer ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen an der University of Chicago. Zu seinen vielbeachteten Büchern gehören The Tragedy of Great Power Politics (2001), The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy (2007) und Why Leaders Lie: The Truth About Lying in International Politics (2011). Mearsheimer gilt als wichtigster Vertreter der sogenannten realistischen Denkschule der Internationalen Beziehungen, die auf einen Interessenausgleich zwischen Staaten abzielt.

Der breiten Öffentlichkeit wurde Mearsheimer nicht zuletzt auch durch seine Kommentare zur US-amerikanischen Außenpolitik bekannt. So kritisiert er den US-Einfluss in der Ukraine ab 2014. Sein Vortrag „Why is Ukraine the West's Fault?“ aus dem Jahr 2015 wurde allein auf YouTube bereits 29 Millionen mal abgerufen: https://youtu.be/JrMiSQAGOS4

https://youtu.be/tANJaU0_x5w

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung