Shock: Wurde Deutschland radioaktiv verseucht??? Schaut auf diese amtliche Karte mit konkreten Daten!!! PS: Bild dazu!

Reffke @, Samstag, 20.05.2023, 21:44 vor 427 Tagen 6701 Views

bearbeitet von Reffke, Samstag, 20.05.2023, 22:03

Hallo allerseits,

Schaut her:
[image]
https://remap.jrc.ec.europa.eu/Advanced.aspx

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Depleted Uranium? Mit diesem Bild keine Aussage möglich.

Hannes, Samstag, 20.05.2023, 22:21 vor 427 Tagen @ Reffke 4060 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 20.05.2023, 22:46

Hallo allerseits,

Schaut her:
[image]
https://remap.jrc.ec.europa.eu/Advanced.aspx

LG Reffke

Hi @Reffke,

komm runter. Ich schrieb schon, dass es erstmal ein Gift ist. Und Alphastrahler. Es geht um Milliarden Jahre und "das Strahlen" nimmt in 100000 Jahren erst richtig zu. Und so weiter.

[image]

Wir haben hier natürliche Strahlung, zeigt meine ad hoc Wikipedia-Quelle (Bild): https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3e/Strahlenexposition_DACHL.png/...

Wenn Du Zeit hast, rechne Nano (Milliardstel) in Mikro (Millionstel) um, dann siehst Du, dass die Messstationen (Punkte) vermutlich Normalwerte messen. Maßeinheiten (in Jahr oder Stunde auch) umrechnen ...

Für mich ist "Shocking" dass die Grünen das Gift Schwermetall Uran/Zerfallsprodukte in die Uwelt tun, ob Ukraine oder Deutschland ist mir erst mal egal dabei, beim Strafmaß sollte das keine Rolle spielen. Anti-Atom-Partei? [[kotz]]

Abgereichertes Uran beginnt erst später stark zu strahlen, zuerst ist es 'nur' ein übles Gift.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 15.05.2023, 22:35 @ Mirko21960 Views
bearbeitet von Hannes, Montag, 15.05.2023, 22:45

Guten Abend noch

H.

PS: Ich schreibe es nochmal zum Mitschreiben, wie die Henne im Garten alles durcheinanderscharrt, wird sich das Zeug durch das Wetter global verteilen. In England ist es längst nachgewiesen, kommt von deren Sünden im Nahen Osten her. Deren böse Taten fallen auf sie zurück, leider auch auf uns, mich und Dich.
Ein Teil, schrieb ich, geht zurück in die Hölle in den nächsten Jahrtausenden, weil es doppelt so schwer ist wie Blei und weil es immer wieder mal regnet. Und mit dem Regen strömt davon ein Teil ins Grundwasser. Und bis dahin ist es eben im Acker und auch und vor Allem in der veganen Ernährung, liebe Öko-Tussen, die ihr so kriegsbegeistert seid (Tut mir leid, meine Wahrnehmung). Aber die Deutschen könnten es u. U. bald registrieren, Gesundheits-Statistik.
[[kotz]]

PPS: Ich habe mir Deine Grafik im Original angeguckt. Herausgegriffen irgendwelche Punkte mit eher höherer Strahlendosis pro Zeiteinheit, fand ich im Bayerischen Wald Werte in meiner Karte von Wikipedia von 0,13 ... 0,15 µSv/h (Umrechnungsfaktor 1000 ergibt 130 ... 150 nSv/h).
Und gucke ich in die selbe Gegend auf Deiner Karte, sehe ich Mitteltürkis-Farben-Punkte mit Wertern von 110 ... 160 nSv/h.

130 ... 150 nSv/h vs. 110 ... 160 nSv/h ist unauffällig.

75% der Deutschen sind schon verstrahlt!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 20.05.2023, 22:41 vor 427 Tagen @ Reffke 4050 Views

Hallo Reffke,

Deine Frage erinnert mich an einen FAZ-Artikel, in dem von Diagramminterpretationskompetenz die Rede war: [[top]]

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/mit-vera-hat-nick-leichtes-s...

Anbei habe ich Dir zur Selbsterfahrung ein paar Schulaufgaben vorbereitet.

1. Rechnen Sie die im Diagramm angegebenen Dosisleistungswerte in Jahresdosiswerte um. Nutzen Sie die dabei die Einheitenpräfixe, die die Zahlen aus dem Ergebnis am lesbarsten machen.

2. Welche implizite Annahme beinhaltet die Rechnung aus Aufgabe 1?

3. Ermitteln Sie per Internetrecherche die beiden für Deutschland relevanten Grenzwerte (Jahresdosis)!

4. Vergleichen Sie die gemessenen Werte mit den relevanten Grenzwerten und bewerten Sie das Ergebnis!

5. Ein aus Gründen der Diffamierungsvermeidung nicht genannter Ort in Deutschland weist eine Jahresdosis von 20 mSv auf. Die deutschen Behörden haben es seit Jahrzehnten versäumt, den Ort zu evakuieren. Vergleichen Sie die umgerechneten Ergebnisse aus dem Diagramm mit der Jahresdosis des geheimen Orts. Welche Schlussfolgerungen ziehen Sie daraus?

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

75%? Wo haben Sie diese Zahl her? Ich komme auf 73,81% (arhümetüsch aufgerundet)! ;-) owT

Hannes, Samstag, 20.05.2023, 22:57 vor 427 Tagen @ paranoia 2327 Views

---

Corona: 75% entsprechen Deinen 73,81%, halt nur gerundet. :) (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 20.05.2023, 23:06 vor 427 Tagen @ Hannes 2290 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

dosis est quid facit venenum (Dosis macht das Gift)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 21.05.2023, 10:36 vor 427 Tagen @ paranoia 2110 Views

Radioaktive Belastung incl. Aufnahme entsprechender Stoffe ist bei uns irrelevant im Vergleich dazu, was "wir" uns mit Zucker, Mehlspeisen und hochverarbeiteten Lebensmitteln antun. Bei massiver Belastung und auf Dauer wäre das eine andere Sache. Aber hier ist kein Grund zur Panik, gelegentliche Misshandlungen steckt der Körper schon gut weg.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Schlaumeier! Hast den Zeitfaktor unterschlagen.

Hannes, Sonntag, 21.05.2023, 21:24 vor 426 Tagen @ FOX-NEWS 1536 Views

bearbeitet von Hannes, Sonntag, 21.05.2023, 22:13

Hoffe, einen angenehmen Sonntag gehabt zu haben, und - mit Verlaub - Deine Einlassung ist irreführend. Dein Betreff kommt zwar bildungsbürgerlich in Latein daher und ich kenne den Paracelsus ja auch, Ehre sei ihm.

Der Paracelsus hatte Recht mit der Erkenntnis, dass die eingenommene Menge (Dosis) neben anderen nicht zu vernachlässigenden Faktoren, wie Gesundheitszustand, Körpermasse, ...., bestimmt, ob das Gift letal ist, wie es wirkt.

Aber Du hast die Zeit unterschlagen, ausgerechnet den Zeitfaktor!?

Zeit bricht alle Macht der Welt, sage ich mal.

Die Bedeutung der Zeit, physikalisch verdeutlicht: Eine kleine Leistung über eine lange Zeit kann eine große Arbeit verrichten.

Die Armbrust wird so betrieben, physikalisch, Armbrustprinzip als Beispiel für den Zeitfaktor: Zuerst spannen, langsam mit dem Kurbelgetriebe, großer Energieinhalt endlich im Bogen eingebracht.
Umgekehrt wirkt dann beim Schuss die (lange durch relativ kleine Leistung hineingekurbelte) gespeicherte Energie in einer kurzen Zeit auf den Bolzen, der nur wegen der kurzen Zeit mit einer großen Leistung (Kraft und Weg, in kurzer Zeit = "Speed"!) abgeschossen wird. Hier wirkt ebenso der Zeitfaktor, den Du unterschlägst. Maßgeblicher Faktor ist Zeit!

Anders gesagt: Gib immer eine kleine Dosis in den Tee, nach ein paar Jahren bist Du die Schwiegermutter los.
[[ironie]]

Ich habe mehrfach darauf hingewiesen, dass es sich bei dem verbrannten Depleted Uranium zu Erst ein Mal um einen Alphastrahler handelt. Dass also die Gamma-Strahlungs-Messstationen, die überall in den Videos gezeigt werden, wenig hilfreich sind, für Einschätzung aktueller Kontamination.

Nur bei sehr starker Konzentration von dem Zeug in der vorüberziehenden Luftmasse zeigten die Stationen eine kleine Spitze, vorübergehend, siehe mein Text dazu: "Depleted Uranium? Mit diesem Bild keine Aussage möglich.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 20.05.2023, 22:21 @ Reffke2456 Views
"

Ich schrieb, dass DU zerstäubt und oxydiert werden muss, um giftig zu sein (entweder durch "Panzerstahl und kinetische Energie" oder auch - vermutlich - "die Detonationspilze in den Videos" klappt das). Als Geschoss ist es wie eine Webersche Silberkugel (Freischütz-Wunderwaffe), mehr nicht, harmlos eigentlich, wenn man eine Waffe so bezeichnen will, "harmlos".

Nun schreibst Du:

Radioaktive Belastung incl. Aufnahme entsprechender Stoffe ist bei uns irrelevant im Vergleich dazu,
was "wir" uns mit Zucker, Mehlspeisen und hochverarbeiteten Lebensmitteln antun.

Woher weißt Du das? Woher weißt Du, was gefährlicher ist in Deiner (Un)Gleichung? DU ungleich Zucker?

Wo Du doch nicht mal den Term "Zucker, Mehlspeisen und hochverarbeiteten Lebensmitteln" in seiner Giftwirkung kennst? Denn bis heute hat Keiner das geschafft, die Gefählichkeit von Zucker zu bestimmen, sonst gäbe es längst eine Therapie gegen Diabetes usw. Wie willst Du da vergleichen?

Die Giftwirkung der (wahrscheinlich) explodierten britischen DU-Geschosse kannst Du ja erst recht nicht benennen, weil die ja auch noch keiner von uns kennt! Vielleicht haben Geheimdienste eine gewisse Ahnung, ob und was und wie ...

Aber die Messstationen in der EU, die den Peak Gamma (nur ein Indiz wäre das) hätten anzeigen können, sollen ja stundenlang ausgeschaltet worden sein. Finde ich plausibel, hätte ich auch so gemacht, wegen der Massenpanik (Leute würden abreisen, noch mehr als es schon tun, wohin? Zu uns! Wer bezahlt das usw?).

Du aber schätzt ein: "Aber hier ist kein Grund zur Panik, gelegentliche Misshandlungen steckt der Körper schon gut weg."?

Bei massiver Belastung und auf Dauer wäre das eine andere Sache. Aber hier ist kein Grund zur Panik, gelegentliche Misshandlungen steckt der Körper schon gut weg.

Grüße

Volkstümlich wird die machtvolle Wirkung des Zeitfaktors in ein Sprichwort gefasst: Steter Tropfen höhlt den Stein.

Hier habe ich eine Grafik gebracht, die Millionen Jahre Verlauf zeigt von dem Zeug hinsichtlich Zunahme der Strahlung:

Abgereichertes Uran beginnt erst später stark zu strahlen, zuerst ist es 'nur' ein übles Gift.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 15.05.2023, 22:35 @ Mirko21960 Views
bearbeitet von Hannes, Montag, 15.05.2023, 22:45

Diese Alphastrahler sind m. E. nach der Oxydation Nanopartikel. Wir kennen das Schadprinzip von Asbest, und, wie das über die Jahre endlich ausgeht, Asbestose, obwohl da nicht die Erbsubstanz mutiert wird wie bei DU. Der Nachwuchs von Papa dem Asbestarbeiter leidet nicht darunter.

Asbestkristalle sind nur anorganische Fasern, die wie Nadeln reizen und vom Körper nicht abgekapselt werden können oder in Eiter aufgelöst wie ein Holzspänchen im Finger, nach gewisser Zeit. An Asbestose verreckt man elend, nach gewisser Zeit.

Bei Gewebe bedeutetet das Reizen über Jahre endlich meist Krebs, das ist eine Binsenweisheit. Der Reiz kann mechanisch oder chemisch sein, Wurscht. Dann kommt noch Immunsystem dazu als Faktor, genetische Veranlagung, adipös oder fit .... soll genügen, als Erinnerung an das Bekannte.

Der Alphastrahler DU nun ist bösartig wie ein Mörser in Deiner Lunge (nein, Milliarden Mörser!), der unaufhörlich Deine Erbinformationen beschießt, irgendwann passieren Reparaturfehler. Hast Recht: "gelegentliche Misshandlungen steckt der Körper schon gut weg." - aber Du hast wie gesagt, den Zeitfaktor unterschlagen. Warum?

Das obige hat man mir damals immer wieder vorgeworfen, als Raucher, der ich angeblich unverantwortlich so die Passivraucher umbringen würde! Genau so läuft das mit den Alphastrahlern auch. Nur, dass Du nicht mehr aus der Kneipe nach Hause gehen kannst, wenn Du Dich schützen willst. Und die Säuglinge auch nicht - ich habe möglichst nicht im Beisein von Kindern geraucht. Was willst Du gegen DU in der Luft machen? Nach Russland auswandern?

Wie gesagt, Du hast zwei Dinge unterschlagen: Zeit und Giftcharakter Alphastrahler Lungengängig Nano.

Dass ich sei Jahren keine Zucker esse, schrieb ich hier schon. Da sind wir einer Meinung.

Freundliche Grüße

H.

Was ist entscheidend, Dosis oder Zeit?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.05.2023, 07:56 vor 426 Tagen @ Hannes 1279 Views

bearbeitet von FOX-NEWS, Montag, 22.05.2023, 08:02

Angenommen, die Wahrscheinlichkeit für ein mutagenes Ereignis Y wäre 1:10^X je Zeiteinheit und Mutageneinheit, so könnten wir eine Vorstellung über das Risiko bekommen. Konkreter - jeder Ältere wird Asbestfasern aus Bremsbelägen in seinen Lungen haben, mit höchster Wahrscheinlichkeit deshalb aber keinen Krebs entwickeln ... X ist nämlich sehr groß und Y entsprechend klein. :-P

Eine ähnliche Rechnung ist übrigens anzustellen bzgl. des Risikos, daß die Immunabwehr die Mutation nicht erfolgteich bekämpfen kann ... nur der Vollständigkeit halber.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Da habe ich eine Fehlformulierung eingebaut

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 22.05.2023, 09:14 vor 426 Tagen @ FOX-NEWS 1192 Views

[[zwinker]]

Angenommen, die Wahrscheinlichkeit für ein mutagenes Ereignis Y wäre 1:10^X je Zeiteinheit und Mutageneinheit, ...

Sollte heißen

Angenommen, die Wahrscheinlichkeit Y für ein mutagenes Ereignis wäre 1:10^X je Zeiteinheit und Mutageneinheit, ...

Sodele

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Ob das das Hauptproblem ist?

D-Marker @, Sonntag, 21.05.2023, 10:12 vor 427 Tagen @ Reffke 2569 Views

Die Radioaktivierung ist m.Mn. außer im Epizentrum nicht so dramatisch.
Schlimmer sind die Folgen durch Vergiftung mit Uran und teilweise Verstrahlung durch Uran und weiterer Elemente, welche durch Lebensmittel usw. aus dieser Region entstehen.
Der Bäcker in D. weiß kaum, ob das Getreide in seinem Brot aus der Ukraine kommt und die Belastung mit Uran, da wird in dem Fall durch deutsche Behörden eher vertuscht als aufgeklärt, vermute ich.
Ähnlich Corona.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Messwerte

Benjamin @, NRW, Sonntag, 21.05.2023, 16:49 vor 426 Tagen @ Reffke 2947 Views

Guten Abend,
hab ein Dosimeter zu Hause laufen (Terra-P, nur GammaStrahlung) und hab heute 0,45mSv Sonst hab ich um die 0,12mSv.
Standort NRW.
Hat jemand einen ähnlichen Anstieg gemessen?

Grüße
Benjamin

--
Sei wachsam

Strahlungsmessung: Deine Angaben sind inhaltsfrei - Warum wohl?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 21.05.2023, 19:40 vor 426 Tagen @ Benjamin 2000 Views

bearbeitet von paranoia, Sonntag, 21.05.2023, 19:48

Hallo Benjamin,

ich bin heute 200 km gefahren. Ist das gefährlich?

Vielleicht fällt der Groschen bei Lektüre des folgenden Beitrags:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=636886

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Pro Tag oder wie? Wenn dieser Wert pro Stunde gemessen wäre, wärst Du sehr bald tot.

Griba @, Dunkeldeutschland, Sonntag, 21.05.2023, 21:06 vor 426 Tagen @ Benjamin 1599 Views

[[wut]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Meine persönliche Meßstelle zeigt eine Zunahme von 5 nSv/h über die letzte Woche an - das ist gar nichts. :/ owT

Griba @, Dunkeldeutschland, Sonntag, 21.05.2023, 21:03 vor 426 Tagen @ Reffke 1502 Views

[[hae]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Ort? (oT)

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 21.05.2023, 21:51 vor 426 Tagen @ Griba 1265 Views

.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Misst Gamma-Strahlung, aber DU ist ein schwacher Alpha-Strahler. Es ist Gift, also nur chemische Analyse auf DU-Oxyde und Zerfallsprodukte sinnvoll. owT

Hannes, Sonntag, 21.05.2023, 21:54 vor 426 Tagen @ Griba 1513 Views

---

Werbung