Suche Bank für Bareinzahlungsüberweisung

Ciliegia @, Dienstag, 28.03.2023, 09:08 vor 423 Tagen 2904 Views

Hallo zusammen,

kann mir vielleicht die Schwarmintelligenz des Forums weiterhelfen: Ich suche eine Bank für eine Barzahlungsüberweisung, vorzugsweise im nordbayerischen Raum?

Lange Zeit waren Barzahlungsüberweisungen bei der Postbank möglich, aber dieser von mir hin und wieder genutzte Service wurde laut Auskunft meiner (relativ kleinen) Poststelle leider "kürzlich" eingestellt...

Bitte keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit. Grund meiner Frage: Ich möchte mich zwar als Person zu erkennen geben (der Empfänger soll und darf wissen, von wem das Geld kommt), aber eben nicht meine "normale" Bankverbindung offenlegen.

Danke im Voraus für Eure Hinweise!

Viele Grüße, Ciliegia.

ganz einfach

Manuel H. @, Dienstag, 28.03.2023, 10:30 vor 423 Tagen @ Ciliegia 2667 Views

Geh zu einer Filiale, die Bareinzahlungen noch durchführt (Bank muß über einen personell besetzten Schalter verfügen, Automatenfilialen gehen nicht). Extrem teuer.

Hol Dir (und dem Zahlungsempfänger) ein zweites Girokonto (Revolut oder Wise), dann kostenlos und in Echtzeit. Bareinzahlungen auf Revolut und Wise gehen über den Umweg Reisebank Debitkarte kostenlos.

WesternUnion, RIA usw. Inlandsgebühren sind überschaubar.

Zahlungsempfänger soll sich eine Reisebank Debitkarte (MasterCard) zulegen und gibt Dir die Kartennummer. Dann kannst Du an jeder Reisebank-Filiale auf dessen Debitkarte kostenlos einzahlen. (Ausweispflicht)

Die Reisebank macht sowas, nicht zu teuer. Filialen an großen Bahnhöfen. owT

BerndBorchert @, Dienstag, 28.03.2023, 10:50 vor 423 Tagen @ Ciliegia 1729 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Dienstag, 28.03.2023, 11:44

Die Reisebank arbeitet mit Western-Union zusammen

Manuel H. @, Dienstag, 28.03.2023, 11:08 vor 423 Tagen @ BerndBorchert 2130 Views

Beautragt man die Reisebank mit einer Bargeldüberweisung (Einzahlung bar oder unbar, Auszahlung bar weltweit), dann gibt sie den Auftrag an Western Union weiter und kassiert dafür vom Kunden zusätzliche Gebühren. Günstiger ist es, direkt Western Union zu nutzen. Macht man das über eine App und über sein eigenes Girokonto, wird es noch mal ein wenig günstiger.

Neben dem Platzhirschen Western Union gibt es noch einige kleinere Konkurrenzfirmen wie RIA usw.

Legt man einen Beleg vor, dass man illegal eingewandert ist, dann werden einem die Gebühren erlassen. So soll es den Neubürgern hier aus Steuergeldern und illegalen Verdiensterträgen ermöglicht werden, den üblichen Verdächtigen die immensen Schlepperkosten zu erstatten.

Werbung