Sehr geehrte Punktmutationen ....

NST @, Südthailand, Sonntag, 26.03.2023, 11:59 vor 477 Tagen 5276 Views

.... das Motto - Spass muss sein.

Um den Richard David Precht - den grünen Chef-Philosophen, wohl eher ein Ex, so wie der Bayerntrainer Nagelsmann - kann ich ankündigen, der Nachfolger ist gefunden.

Horst Schörshusen nur der kann es sein.

Schörshusen besuchte ab April 1958 die Volksschule in Buxtehude und ab Herbst 1962 die dortige Halepaghen-Schule, an der er 1971 das Abitur machte. Danach studierte er Politologie, Soziologie und Volkswirtschaftslehre. Im Jahr 1978 schloss er das Studium als Diplompolitologe an der Universität Hamburg ab. In der Folgezeit lehrte er an Volkshochschulen und betätigte sich als freier Mitarbeiter der Zeitschriften Pardon und Konkret.

Was noch sein könnte - es gibt einen Namensvetter - so genau hab ich nicht alles überprüft - dann ist der Teil falsch - das Video spricht aber für sich.

Kommen wir zum Video - neustes aus der Wissenschaft - ja genau - das muss die Quantenphysik sein ... alles andere ist kalter Kaffee.

[image]

Eine Momentaufnahme des Schöpfungsprozesses - vor der Quantenphysik ...

Hat die Quantenphysik das Jenseits entdeckt?

Nach dem Video - aber ja doch mit Sicherheit, geehrte Punktmutationen.
Was mich besonders gefesselt hat - endlich ist klar, dass das NICHTS immer noch nicht verschwunden ist, jeder Buddhist weiss das.

Diese 25 Minuten eine Sternstunde der grünen Wissenschaften ....

Ich dachte bisher, mit D geht es zu Ende - jetzt bin ich wieder voller Hoffnungen .... das hat mich jetzt richtig aufgebaut.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Quantenphysik interpretiert altes Wissen neu

Eugen A. Tagpfau @, Sonntag, 26.03.2023, 20:17 vor 476 Tagen @ NST 2780 Views

z.B. Quantenphysik und Bewusstsein.

Sehr spannende Ecke.

These: Mittelalter, Hingebungsvoller Spiritualismus, Hierarchie

Antithese: Aufklärung, Materialismus, Nihilismus

Synthese: Selbstinitiation, wissenschaftsfreundlicher hierarchieablehnender Spiritualismus

Was weiß ich?

Bei all diesen Erfindungen ist es so...

sensortimecom ⌂ @, Montag, 27.03.2023, 10:21 vor 476 Tagen @ D-Marker 2115 Views

bearbeitet von sensortimecom, Montag, 27.03.2023, 11:05

... dass du von vorneherein von der Wissenschaft als Scharlatan abgestempelt wirst. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Wenn du in irgendeinem technischen Forum Dinge wie Magnetmotor, Auftriebskraftwerk oder Wassermotor anschneidest, machen sie dich zur Sau. Es darf keinerlei neues Paradigma geben. Selbst ein Einstein mit seiner Relativitätstheorie oder ein Max Planck oder Heisenberg mit einer Quantenmechanik wären heute - würden sie jetzt, und nicht hundert Jahre zuvor - damit kommen, unmöglich. Die könnten nicht publizieren, höchstens in Internet-Foren, und würden als Verschwörungstheoretiker und Scharlatane gehandelt.

Ein Patent auf Dingles Wassermotor wäre sowieso unmöglich. Das Erste, was das Patentamt prüft, ist Perpetuum-Mobile-Eigenschaft. Wenn der Prüfer zur Erkenntnis kommt, die angemeldete Erfindung verletzt die Gesetze der Thermodynamik, kriegst du einen negativen Prüfungsbescheid. Den kannst du nicht beeinspruchen. Jede gegenteilige Argumentation deinerseits ist dann aussichtslos. Der Prüfer lässt sich auf keine Diskussion ein.

Und dann noch was. Grundsätzlich gilt, sobald ein Einzelerfinder ein wichtiges, bahnbrechendes Patent angemeldet hat, was eh selten ist (muss nicht erteilt worden sein), der Indianer-Grundsatz: NUR EIN TOTER ERFINDER IST EIN GUTER ERFINDER.

Eigennutz der Erfinder

Joe68 @, Montag, 27.03.2023, 10:48 vor 476 Tagen @ sensortimecom 1928 Views

In dem Link habe ich gelesen das Dingel sein Geheimnis mit ins Grab nahm, nach seiner Aussage ist das Prinzip so simpel, das es jeder nachbauen kann.

Angenommen, das wäre wirklich so, was unterscheidet dann einen Dingel von einem Gates, der eigennützig sein Vermögen für private Ziele verfolgt, ohne es allen uneigennützig zur Verfügung zu stellen?

Endlich - Schrödingers Katze für Hauptschulabgänger ....

NST @, Südthailand, Montag, 27.03.2023, 12:25 vor 476 Tagen @ NST 2303 Views

bearbeitet von NST, Montag, 27.03.2023, 12:41

.... das Motto - Spass muss sein.

... aus der Reihe Quantenphysik für Spätgeborene ... und grüne Wissenschaft

Direkt vom Meister persönlich ... Erwin Schrödinger erklärt Schrödingers Katze (Die Original-Vorlesung) ... so lieb ich das kurz und knackig 1:20 nein, nicht Stunden sondern Minuten.

Ab 1990 Geborene wohl besser dieses Erklärung - Schrödingers Katze vom bekanntesten Physiker überhaupt

... wird vorgesetzt - Wissenschaft für Spätgeborene - ich versuche das hohe Niveau entsprechend zu halten.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Werbung