Welche Strafen wird es geben, wenn man Habecks Vorgaben nicht befolgt?

Ankawor @, Sonntag, 12.03.2023, 20:28 vor 440 Tagen 5318 Views

Ölheizung oder Gasheizung irgendwann raus, Wärmepumpe oder irgendsowas rein, kann sehr viel Geld kosten.

Zwangssanierung nach Dämmrichtlinien dann noch dazu.

In meiner Nachbarschaft wohnen mehrere alte Damen in kleinen Fachwerkhäusern und ernähren sich zum Teil selbst aus ihrem Gemüsegarten. Geld ist eher keines da, kleine Rente oder Witwenrente.

Auch wenn sie es könnten, wäre die Belastung durch so umfangreiche Bauarbeiten für die alten Damen wohl nur schwer tragbar, eher überhaupt nicht. Aber sie können es natürlich nicht, mit 50 Euro übrig im Monat geht es nicht.

Hat denn der Kinderbuchautor schon mal verlauten lassen, was passiert, wenn er seinen Vorgaben nicht folgt? Oder kann sich einer von euch vorstellen, was dann passiert?

Da bahnen sich ja unglaubliche Dramen an. Vielleicht hat Habeck es ja deshalb so eilig mit seiner Rettung vor dem Klima, weil er genau weiß, dass es bei der nächsten Wahl weg vom Fenster ist?

MFG

Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Die Heizungen dürfen 30 Jahre repariert werden …

tomflitzebogen @, Sonntag, 12.03.2023, 21:04 vor 440 Tagen @ Ankawor 4745 Views

… so unsere örtliche Wochenzeitung. Also erstmal den Heizungsbauer kommen lassen.

Dann ist das Gesetz noch gar nicht durch. Das geht so gar nicht.

Es gibt Häuser, das sind so einige, da macht eine Wärmepumpe gar kein Sinn, da normale Heizkörper unter den Fenstern. Für Wärmepumpen werden Fußboden- und Wandinnenheizungen benötigt. Und, und, und.

Fachwerkhäuser sind wahrscheinlich noch problematischer umzurüsten.

Wenn es alte Damen sind, die kann man nicht so einfach aus ihren Häusern rausjagen, zumindest nicht in Deutschland.

Wenn Habeck einen Aufstand will, dann soll er es riskieren + Grüße!
tomflitzebogen

Ersatzteile

Joe68 @, Sonntag, 12.03.2023, 21:21 vor 440 Tagen @ tomflitzebogen 4237 Views

Mein Niedertemperatur Öler ist von 2001, der muß nach 30 Jahren raus, d.h. ich darf da, falls ich Ersatzteile finde, noch 8 Jahre reparieren, z.b. ein neuer Brenner, eine neue Pumpe, neues Steuergerät ( meist aus eBay gebraucht, da die alten Kisten ja rauskommen) aber kein neuer Kessel.

Ob eine alte Oma, sobald deren Öler oder Gasheizung die 30 Jahre überschreitet, einen Kredit über 50.000€ bekommt um eine Wärmepumpe einzubauen?

Soll doch die Oma ihr Haus verkaufen und sich auf 17m2 in Altenverwahrung zurück ziehen. Habeck will das genau so und nicht anders.

Das kann ein Jurist beantworten, z.B. Wohnrecht

tomflitzebogen @, Sonntag, 12.03.2023, 21:52 vor 440 Tagen @ Joe68 3851 Views

Soll doch die Oma ihr Haus verkaufen und sich auf 17m2 in Altenverwahrung zurück ziehen.

Wenn es Ihr Haus ist, oder dass vom Ehepartner muss sie es ja nicht verkaufen. Wenn die Oma kein Geld und nur eine normale oder sogar kleine Rente hat, wo von soll sie das zahlen. Für andere Fälle gibt es ein Sozialrecht, danach haben Eigentümer bzw. Ehegatten von Partnern die ins Pflegeheim müssen lebenslanges Wohnrecht in der Wohnung bzw. in dem Haus, die können nicht rausgeschmissen werden. Und das Sozialamt wird die Heizung nicht bezahlen.


Habeck will das genau so und nicht anders.

Das ist Deine eigene Meinung.

Die Grundsteine wurden schon vor Jahre gelegt ...

Mirko2 @, Sonntag, 12.03.2023, 22:13 vor 440 Tagen @ tomflitzebogen 3937 Views

Eltern ziehen zu ihren Kindern, weil diese neu gebaut haben. Die Eltern haben durch den Hausverkauf ihren Kindern finanziell unter die Arme gegriffen und jetzt will das Sozialamt "Geld zurück" von den Kindern durch den Hausverkauf, da die Eltern ihre Heimkosten nicht durch ihre Rentenzahlung monatlich decken können.

--
Server capacity exceeded

Wohnrecht

JJB @, Dresden, Montag, 13.03.2023, 07:44 vor 440 Tagen @ tomflitzebogen 3157 Views

gerüchteweise soll das gesetz ja so ausgestaltet werden, daß die unsanierte WOhnung gesperrt werden kann, d.h. eine nutzung untersagt wird. Dann hast DU ein Objekt an der Backe, welches Kosten verursacht (zB die neu ausgestaltete grundsteuer), die man aber weder selbst nutzen, noch Einnahmen generieren kann.

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Habeck will angeblich die Umwelt schützen, oder die armen Alten enteignen?

Joe68 @, Montag, 13.03.2023, 09:34 vor 440 Tagen @ tomflitzebogen 2735 Views

Es ist nicht meine Meinung, es ist die Folge der grün geführten Entwürfe im Wirtschaftsministeriums.

Wer den upgrade auf Passivhaus, E-Auto usw nicht leisten kann, der soll halt sein Restvermögen abtreten, an die, die sich den Upgrade leisten können.

Das ist die Folge der grünen Politik, und das ist so gewollt.

Keine günstigen Verbrenner-Autos, Verteuerung (Grundsteuer, ..) von Immobilienbesitz, ... wer wenig hat, dem soll auch noch der Rest genommen werden. Das ist grüne Politik.

Smart City

JJB @, Dresden, Montag, 13.03.2023, 07:41 vor 440 Tagen @ Joe68 3003 Views

heißt das Zauberwort. Dort sollen sie (und nicht nur sie) rein. Totalüberwacht, auf engem raum, ohne besitz. Ganz nach dem Gusto von Obersatanisten Schwab.
Wobei Smart city wirklich angenehm klingt. Besser als Konzentrationslager. Hätten die propagandisten vor 80 Jahren mal drauf kommen können...

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Stellungnahme BMWK unter Pkt 3

Illusion @, Montag, 13.03.2023, 17:34 vor 439 Tagen @ Joe68 2296 Views

"im Bestand gab es im bislang geltenden Gebäudeenergiegesetz eine Beschränkung der Betriebsdauer für alte Heizkessel auf 30 Jahre. Damit soll sichergestellt werden, dass völlig veraltete und damit ineffiziente Heizungen nach 30 Jahren außer Betrieb genommen werden. Diese 30-Jahre-Regel gilt auch weiterhin fort.

Allerdings gab es bisher Ausnahmen bei selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern und für Niedertemperatur- und Brennwertkessel. Konkret konnten bislang Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die ihre Häuser selbst nutzen und diese Häuser zum Stichtag 1.2.2020 selbst bewohnt haben, ihre Heizungsanlagen auch länger als 30 Jahre nutzen. Diese Ausnahmen sollen nun ab 2026 schrittweise auslaufen. Die Ausnahmen für Eigentümer von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern werden aber überhaupt erst ab 2031 zurückgefahren, die außer Betrieb zu nehmenden Kessel sind dann rund 35 Jahre in Betrieb.

Daneben gilt auch hier die allgemeine Härtefallregelung weiter fort. Das heisst es gelten Ausnahmen, etwa wenn es aus besonderen Gründen wirtschaftlich unzumutbar ist."

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Textsammlungen/Energie/gesetzesentwurf-gebaudeenergieg...


Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

https://www.merkur.de/wirtschaft/oel-gasheizungen-lindner-zerreisst-heizplaene-verbot-n...

Blackout News: Bis zu 50.000 Euro Strafe bei Verstoß gegen Austauschpflicht alter Heizungen

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 12.03.2023, 21:22 vor 440 Tagen @ Ankawor 4452 Views

Ja, richtig gelesen, bis zu 50.000 €

https://blackout-news.de/aktuelles/bis-zu-50-000-euro-strafe-bei-verstoss-gegen-austaus...

Bei Dämmung nach EU-Vorgaben ist man sich noch nicht einig, scheint aber im Ermessensspielraum des jeweiligen Landes zu sein. Wie das die Grünen wohl auslegen werden!? (Siehe oben [[zwinker]] )

https://blackout-news.de/aktuelles/eu-plant-sanierungspflicht-fuer-wohngebaeude-naechst...

Der Vorschlag der EU-Kommission sieht keine drastischen Maßnahmen wie Enteignungen, Nutzungsverbote oder Vermietungs- oder Verkaufsverbote vor. Die Sanktionen liegen in der Verantwortung der Mitgliedsstaaten und müssen wirksam, verhältnismäßig und abschreckend sein. Mögliche Maßnahmen könnten Bußgelder oder Steuererhöhungen für Häuser mit schlechter Energieeffizienz sein.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Strafen sind heute schon möglich , hat mit der Bildzeitung rein gar nichts zu tun

Joe68 @, Montag, 13.03.2023, 09:48 vor 440 Tagen @ tomflitzebogen 2452 Views

https://www.energie-fachberater.de/beratung-foerdermittel/gesetzliche-vorgaben/gebaeude...

Die Strafen können auch heute schon verhängt werden, wen z.b. eine Heizung 30 Jahre betrieben wird oder die Abgaswerte nicht den Vorgaben entsprechen.

Der Schornsteinfeger hat alle Öl und Gasheizungen in seinen Listen, zudem hat er Zutrittsrechte für die Immobilien. Das haben, soweit ich weiß, die Nazis eingeführt, um , neben dem Blockwart, eine weitere Möglichkeit zur Bespitzelung zu haben (natürlich alles zum Schutz des deutschen Volkes, tausche heute, gemäß grüner woker Agenda, das deutsche Volk mit dem Weltklima aus, schon können sehr viele Nazi Gesetze durch die Grünen weiter verwendet werden).

Wann werden die ersten 50.000 Belohnung für die Neutralisierung der derzeitigen Regierung (Regierungsmitglieder) ausgelobt?

Dieter @, Sonntag, 12.03.2023, 22:20 vor 440 Tagen @ Ikonoklast 3488 Views

Wird bestimmt eines Tages kommen, wenn die so weitermachen.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Es gab laut Bild auch 20.000 Strafe, wenn

Arbeiter @, Montag, 13.03.2023, 09:51 vor 440 Tagen @ Ikonoklast 2926 Views

man sich nicht hat PCR testen lassen, um in Urlaub zu fahren - am Anfang ..

Schlaue habe das ausgesessen.

EU legt Pläne zur Enteignung von Häusern vor!

Albrecht @, Sonntag, 12.03.2023, 23:21 vor 440 Tagen @ Ankawor 5072 Views

bearbeitet von Albrecht, Sonntag, 12.03.2023, 23:29

Regelungswahn aus Brüssel

EU legt Pläne zur Enteignung von Häusern vor!

Wie heißt es in unserem Grundgesetz:
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Quelle: Grundgesetz Art. 20

Offensichtlich haben wir, das Volk, kein Problem damit, dass es von Regierungen regiert wird, die fremden Interessen dienen und gegen den Willen des Volkes handeln.
Anders kann ich das nicht interpretieren.

Hier noch zwei schöne Videos vom leider bereits verstorbenen Architekten Konrad Fischer über den Unsinn von Wärmeverbundsystemen:

CO2 sparen durch Dämmzwang - warum und wie?

Der Deutsche Dämmwahn (Konrad Fischer)

In spätestens 20 bis 30 Jahren können wir den kompletten Baubestand in Deutschland abreißen, wenn wir alle diesem Unsinn brav folgen!

Ich dachte immer das Volk sei der Souverän...


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Ich denke ernsthaft drüber nach, mir dieses Jahr noch eine neue Ölheizung einbauen zu lassen.

Naclador @, Göttingen, Montag, 13.03.2023, 09:24 vor 440 Tagen @ Ankawor 3210 Views

Bevor das Habeckverbot in Kraft tritt, in der Hoffnung immerhin so lange Bestandsschutz zu haben bis wieder vernunftbegabte Personen an der Regierung sind.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Ich prophezeie, dass zukünftig Heizöl und Diesel stark im Preis fallen werden.

Albrecht @, Montag, 13.03.2023, 09:53 vor 440 Tagen @ Naclador 3338 Views

Hallo zusammen,

ich prophezeie, dass zukünftig Heizöl und Diesel zukünftig stark im Preis fallen werden.
Das Heizöl/Diesel fällt automatisch bei der Destillation des Rohöls in seine Derivate an.
Also, wohin damit zukünftig, wenn es keine Ölheizungen, Ölkraftwerke und Dieselfahrzeuge mehr geben wird.
Aber vermutlich erhöhen die EU-KOMMISSARE und ihre Vasallen in Berlin parallel zum Preissturz die Steuern auf Heizöl und Diesel um die teuren Wärmepumpen subventionieren zu können.

Der Markt und der gesunde Menschenverstand werden wo immer es geht ausgehebelt.


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Nicht der gesunde Menschenverstand wird ausgehebelt, Habeck ist nur das Beispiel für den Hass der Grünen Khmer auf die deutsche Bevölkerung ... mkT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Montag, 13.03.2023, 10:24 vor 440 Tagen @ Albrecht 2862 Views

... nicht mehr und nicht weniger. Während der Coronazeit haben der Staat und die Einheitsparteien getestet, wie übergriffig sie im Kampf gegen die eigene Bevölkerung werden können, ohne das es zu Massenprotesten kommt, weil die Deutschen nun mal in der Mehrheit Schlafschafe sind. Das wird nun nur unter dem Deckmantel des Klimaschutzes weiter getrieben. Die Frage wird einfach sein, ob die 70% der Eigentümer, deren Häuser nicht für den Ökoschwachsinn geeignet (weil Altbauten) sind, sich wehren oder nicht. Ich vermute mal, sie werden nicht eine Bewegung a la Frankreich mit Massenprotesten und vielleicht einem Generalstreik reagieren, sondern es (wie immer) schweigend ertragen und jede noch so dumme Vorgabe der Ökofriedenspartei umsetzen, mit der Folge, dass durch "Wärmesanierung" die Buden schimmeln und die (Heiz)Kosten durch ungeeignete Einbauten "ökologischer Heizsysteme" durch die Decke schießen. Letztendlich bleibt dann nur noch ein "heißer Abriss" und Neubau - Versicherungen short! Feuerwehren long!

MfG
igelei

Ist es nicht auch ein pathologischer Selbsthass, wenn die Grünen so viel "Zustimmung" bekommen in den Wahen? (kT)

KiS @, CGN, Montag, 13.03.2023, 10:30 vor 440 Tagen @ igelei 2446 Views

.

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)

pathologischer Selbsthass?

JJB @, Dresden, Montag, 13.03.2023, 14:26 vor 439 Tagen @ KiS 2532 Views

Nein- es ist vielmehr ein explosives Gemisch aus quasireligiöser Aufladung der Themen, Moralisierung in der Politik (es gibt keine meinung A und B, aus denen man einen Kompromiss finden muss, sondern eine gute und eine böse Meinung- die böse meinung muss dann bekämpft werden) Staatsgläubigkeit, Schuldgefühlen ("besondere historische Schuld, Kolonialschuld, Schuld am männer*innengemachten Klimawandel etc), sowie der erfolgreichen grünen Medienpropaganda:
"wir sind schlecht und für alles schuldig, aber die Grün*innen sind die Guten, sie kämpfen für das Gute und das wollt ihr doch auch, oder etwa nicht?"

funktioniert leider recht gut. besonders im Westen, weil die alte BRD ein Muster an Funktionalität, Wohlstand, Liberalismus und Meinungsfreiheit war bzw es erfolgreich vorgegaukelt hat

--
"das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde!" (Shakespeare, King Lear)

Um all die eAutos und Wärmepumpen zu versorgen, können sie ALLE Straßen in D aufreißen und dickere Kabel in den Boden klatschen.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 13.03.2023, 16:21 vor 439 Tagen @ igelei 2758 Views

Der Outdoor Chiemgau Stefan hat das in seinem Video
Die Robert Habeck Katastrophe - Heizungsverbot realistisch?
schon mal durchgekaut. Das kommt bei den vermuteten 1 Billion Kosten beim deutschen Eigenheim noch mal oben drauf.

Für Katastrophen-Junkies bahnt sich großes an, denn dieses Scheitern wird wahrhaft episch werden. [[top]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Ausbau nicht notwendig - nur Betreibungsverbot - Frage an Fachanwalt für Mietrecht

Dieter @, Dienstag, 14.03.2023, 12:31 vor 439 Tagen @ Ankawor 2183 Views

Hallo,

nehmen wir an, ich hätte Mieter, die mich des öfteren geärgert hätten und die Heizung hat die 30Jahre erreicht. Dann muß ich die Öl- oder Gasheizung abklemmen (Verbot diese zu betreiben), bin aber m.W. nicht verpflichtet eine neue einzubauen.
Sage den Mietern, daß es im nächsten Winter keine Heizung gibt, weil der Staat mich verpflichtet hat, diese abzuklemmen, ansonsten (ohne die staatliche Maßnahme) würde ich natürlich meinen Vermieter-Verpflichtungen nachkommen und für ausreichende Wohnungswärme sorgen. Nach dem Winter kann ich dann ja freiwillig für Ersatz der Heizung sorgen.

Was sagen die Fachanwälte für Mietrecht dazu?

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

einfache Antwort

Manuel H. @, Dienstag, 14.03.2023, 13:07 vor 439 Tagen @ Dieter 2110 Views

Der Vermieter ist gegenüber dem Mieter verpflichtet, vertragskonform ihm eine beheizte Wohnung zuzusichern und er ist in einem anderen Vertrag gegenüber dem Gesetzgeber verpflichtet, dessen Vorgaben zu erfüllen.

Wenn der Staat Dich nun verpflichtet, wegen des Klimaschwindels mehrere 100.000 Euro zu investieren, so ist das komplett freiwillig. Du kannst die Wohnung ja stilllegen, wobei das nicht vermieten Ordnungsgelder nach sich zieht, da Du Wohnraum nicht einfach unvermietet sein lassen darfst.

Dein Mieter hat aber nach wie vor Anspruch auf Vertragserfüllung zu dem Mietpreis, der vor Jahren mal vereinbart wurde.

Ein vertrauensvolles Gespräch mit Deiner Hausbank, der Du dann Dein Vermögen übereignen darfst, damit sie Dir zinspflichtig ausreichend Geld gibt, damit Du Deine Vertragsverpflichtungen gegenüber Staat und Mieter erfüllen kannst, könnte -bei ausreichend Vermögen- hilfreich sein.

Bei einer Zwangsversteigerung zugunsten der üblichen Verdächtigen würdest Du immerhin ein wenig cash erhalten (sollte die Immobilie unbelastet sein) und Dein Problem dem Käufer anvertrauen (was Einfluss auf Deinen Erlös hat)

Der Vermieter kann doch elektronische Direktheizung stellen

Joe68 @, Dienstag, 14.03.2023, 13:52 vor 439 Tagen @ Manuel H. 2125 Views

Die elektrischen Heizkörper kosten nicht viel, bei 100% Ökostrom ist das sogar eine Übererfüllung grüner Vorgaben. Keine Abgase, kein CO2.

Die Nebenkosten, mittels teurer deutschen Strompreise, trägt der Mieter. Aber das macht er sehr gerne, für die Erfüllung der grünen Agenda ist kein Preis zu hoch.

In Spanien z.B. überall üblich,

lowkatmai @, Dienstag, 14.03.2023, 14:02 vor 439 Tagen @ Joe68 2187 Views

heizen mit Elektroradiatoren, warum nicht auch hier?

Grüße

l[[zwinker]]

bei unbeliebten Mietern gefällt mir der Gedanke mit den Heizlüftern owT

Dieter @, Dienstag, 14.03.2023, 15:54 vor 438 Tagen @ Joe68 1888 Views

owT

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

in besetzten Häusern waren portable Elektroheizungen mit Schuko-Stecker üblich

Manuel H. @, Mittwoch, 15.03.2023, 16:52 vor 437 Tagen @ Dieter 1744 Views

Zumindest, soweit die Bewag Strom lieferte.

Dann wurde der Zähler manipuliert, das sparte das umständliche (und damals schon umweltschädliche) Heizen mit der DDR-Rekord Kohle aus der Lausitz und wischte dem bösen Staat, der mit den US-Imperialisten paktierte, einen aus. Also politisch korrektes Heizen.

Sie sind auch heute noch der Renner in den Läden, die in Neukölln usw. an Araber und Türken verkaufen.

Werbung