Arktisches Seeeis: Seit 10 Jahren stabil...

Revoluzzer @, Freitag, 27.01.2023, 12:20 vor 542 Tagen 5032 Views

bearbeitet von Revoluzzer, Freitag, 27.01.2023, 12:23

Bei der Klimafrage bin ich ja immer unsicher. Heute habe ich mal in die Originaldaten geschaut.

Interactive Sea Ice Graph

Die Darstellung ist von Haus aus tendenziös, da gleich der Durchschnittswert von 1981 bis 2010 (warum 2010 und nicht 2021? Schande über den, der Übles denkt) mit drum herum angezeigt wird.

Wenn man das beiseite lässt, dann war das Minimum in 2012. Seitdem ist das arktische Eis immer ein bissle darüber, nicht viel, aber immerhin.

Jedenfalls lässt das arktische Eis seit immerhin 10 Jahren (!) keine Verkleinerung erkennen. Das aber wäre zu erwarten, wenn die Klimasekte recht haben würde.

Aber was weis' ich schon, so als Wetterlaie...

Großzyklische Verschiebungen

Ashitaka @, Freitag, 27.01.2023, 16:36 vor 542 Tagen @ Revoluzzer 4669 Views

bearbeitet von Ashitaka, Freitag, 27.01.2023, 17:28

Hallo Revoluzzer,

entgegen der medial gehypten Regionalsommerberichterstattungen dürfte es sich in den nächsten 2000 Jahren in der Labradorsee und auf Neufundland im Jahresdurchschnitt enorm abkühlen und sich das schon heute für Staunen sorgende Anwachsen des Jakobshavn-Gletschers auf Grönland über den Süden Grönlands in den Atlantik vor der US-Ostküste fortsetzen.

Genauso dürften die Eismassen der Ostantarktis weiter mit Richtung indischer Ozean ins Meer anwachsen und von Australien bis Südafrika in den Wintermonaten immer heftigere Kälterekorde erlebt werden. Zunächst über die Jahrhunderte weiter zunehmende Dürre, Trockenheit und dann immer schwächer werdende Sommermonate.

Derweil steigen die Temperaturen des Weddelmeers vor der Nordantarktis über die Wintermonaten (und im Jahresschnitt) weiter über die bereits mehrere Jahre übersprungene Nullgradmarke an. Im Jahr 4000 könnte man dort einen Strandurlaub machen. Leider darf man da aber nicht hinreisen. Wäre ja auch ulkig und so gar nicht zur Annahme des Südpols passend, wenn man Berichte über Hitzesommer am antarktischen Weddelmeer und zeitgleich neue Tiefsttemperaturen in der gedanklich gar nicht so weit entfernten Ostantarktis liest. Dann wird man z.B. die Troll-Station der Norweger lieber frühzeitig abbauen und wegen des dann völlig eisfreien Landes(inneren) keine Berichte mehr liefern.

Inmitten des Wassermannzeitalters wird unseren Nachfahren eine völlig andere Vorstellung der Welt einprogrammiert sein, wird jede Erinnerung an das heutige Jahrhundert/Jahrtausend begraben sein. So war es und so wird es immer sein.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

… das Wassermannzeitalter beginnt, seine Schwingungen über die Erde auszubreiten.

Ostfriese @, Freitag, 27.01.2023, 20:21 vor 542 Tagen @ Ashitaka 4025 Views

bearbeitet von Ostfriese, Freitag, 27.01.2023, 20:29

Hallo Ashitaka

Danke für Deinen Beitrag. Er ermöglicht mir, meine folgenden, schon einige Zeit vorliegenden, Zeilen im Zusammenhang mit dem mir unbekannten Wassermannzeitalter zur Veröffentlichung zu bringen.

Genauso

Inmitten des Wassermannzeitalters wird unseren Nachfahren eine völlig andere Vorstellung der Welt einprogrammiert sein, wird jede Erinnerung an das heutige Jahrhundert/Jahrtausend begraben sein. So war es und so wird es immer sein.

ist es.

Das Passivum ist die Grundlage des Systems: Es ist additiv keine Summe von Einzelteilen, sondern in der Sprache der Hermetik ganzheitlich ein Frequenzspektrum, das sich über den gesamten Raum ausbreitet. Mit den hermetischen Prinzipien der Schwingung und Entsprechung ist es der Zeitablauf, in dem das Weltgeschehen beschrieben wird und nicht als Aktivum der kausalen gegenwärtigen Ereignisketten. Die Potenziale in der Zeit sind Passiva, und dürfen nicht verwechselt werden mit den Aktiva der aktiven Potenzen ihrer Entfaltung über die Zeit bzw. zu einem Zeitpunkt.

Wir sind uns doch bewusst, dass die Ebene der Berater - die Aktiva der aktiven Potenzen -, denen die debitistischen Fundamente der Machtentfaltung vollständig bekannt sind, das System beherrscht: Die globalen Beraternetzwerke, deren Entscheidungen aus ihren Big-Data-Analysen resultieren, stellen die Zentralmachtordnung dar.

Zu beobachten ist, dass die Reaktionszeiten sich im Hinblick auf hochfrequentierten Finanzmärkten, staatliche und private Zahlungsunfähigkeiten, der gegenwärtigen Kriege usw. beschleunigen. Deshalb führen die endlosen orgiastischen spektakulösen Kommunikationen auch ins Leere.

Die Überwindung des Statischen und des Bisherigen geht einher mit der Bewusstwerdung, dass die Idee einer Zentralmacht mit dem Aktivum verbandelt und somit nicht mit den Prinzipien der Schwingung und der Entsprechung allen Daseins vereinbar ist, gelingt nur in der Sprache der Hermetik mit der Wiederentdeckung des heraklitischen Ansatzes, dass alles schwingende Bewegung im ALLumfassenden Raum (Hermetik: ALL) des sich ausbreitenden Frequenzspektrums ist.

Wir kommen zu jedem Zeitpunkt gemäß dem Gesetz der Analogie aus der gedachten Monade der ursprünglichen Einheit der 'Eins' und schwingen letztendlich über 'Phi' = Φ als 'Nobelste aller irrationalen Zahlen' und gleichzeitig als absolutes Chaos wieder in die Einheit zurück.

[image]

Die '1' = 'Eins' im Zähler und vor allem im Nenner - dem Teiler - in der Darstellung von Φ als Kettenbruch symbolisiert die sich in Einzelteile spalterisch, zerlegende und zerfasernde Einheit selbst und spiegelt die zunehmenden Dysfunktionalitäten, deren Lebensdauer wegen der Gesetze des Debitismus und der Machttheorie nur endlichen Charakter haben, in allen Bereichen des Finanziellen, Wirtschaftlichen, Gesellschaftlichen Politischen und Kulturellen des zivilisatorischen Systems wider. Die Einheit kann im Sinne der Hermetik als das ALL als unendliches lebendes Mind: Spirit = Reiner Geist gedeutet werden!

Die Energien des Fische-Zeitalters sind am Abklingen, während …

Viele Wissenschaftler nannten den 21.12.2012 als Geburtsstunde des neuen Zeitalters. Zu diesem Zeitpunkt endete der Kalender der Maya. Carl Gustav Jung datierte den kosmischen Energiewechsel auf die Zeit zwischen den Jahren 1997 und 2000. Yogi Bhajan bezog sich auf das Jahr 2012, während Isaac Newton vor Jahrzehnten das Jahr 2060 als den Beginn des Wassermannzeitalters ansah....

Der Wassermann steht für Humanität, geniale Ideen, Schöpferkraft, Offenheit, geistiges Potenzial und ist der Spiritualität zugewandt....

Das Wassermannzeitalter steht für radikale Veränderungen, die auf einem Wandel des menschlichen Denkens begründet sind. Die Zeit des reinen Materialismus wird durch eine spirituelle Sicht der Dinge abgelöst. Damit einher geht die Einsicht, dass jede physische Form ursprünglich Energie ist.

https://www.blumen-des-lebens.de/wassermannzeitalter/#:~:text=Das%20Wassermannzeitalter...

Die Wurzeldarstellung von Φ harrt weiter der Deutung und Gruß - Ostfriese

Gibt es ein Beginndatum für das Wassermannzeitalter? Hat das mit der Präzession der Erde zu tun? (oT)

Wayne Schlegel @, Samstag, 28.01.2023, 09:23 vor 542 Tagen @ Ostfriese 2316 Views

(oT)

Präzession des Frühlingspunktes, ja.

neptun, Samstag, 28.01.2023, 23:37 vor 541 Tagen @ Wayne Schlegel 2231 Views

So ein Zeitalter dauert gut 2.000 Jahre (genauer etwa 2.150 Jahre). Mal zwölf Tierkreiszeichen = 25.800 Jahre, also ein vollständiger "Umlauf" des Frühlingspunktes. Dann geht das Ganze wieder von vorne los.

Die von @Olivia erwähnten paar Jährchen bis zur Hippie-Zeit sind da nicht der Rede wert.

Wie der Name schon sagt, geht das Ganze im Uhrzeigersinn (die "normale" Richtung ist gegen), deshalb werden die Tierkreiszeichen rückwärts durchlaufen. Etwa zur Zeit Jesu Christi begann das Fische-Zeitalter, welches nun zu Ende geht.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ergänzung, ich hatte vergessen, auf den 1. Teil der Frage zu antworten.

neptun, Samstag, 28.01.2023, 23:53 vor 541 Tagen @ Wayne Schlegel 2155 Views

Hier findest Du umfangreiches Erklärungsmaterial, aus dem hervorgeht, daß sich Deine Frage nicht präzise allgemeingültig beantworten läßt. Die meisten Scharlatane unter den "Esoterikern" (also fast alle) möchten natürlich genau für ihre Lebenszeit den bedeutenden Übergang beanspruchen. [[zwinker]]

Auch das, was Du in der wikipedia unter "Datierung" lesen kannst, darfst Du getrost in Frage stellen.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ein Becher Kaffee, ein wenig Sonnenschein und den Gedanken freien Lauf

Ashitaka @, Samstag, 28.01.2023, 12:57 vor 541 Tagen @ Ostfriese 3072 Views

Hallo Ostfriese,

Danke für Deinen Beitrag. Er ermöglicht mir, meine folgenden, schon einige Zeit vorliegenden, Zeilen im Zusammenhang mit dem mir unbekannten Wassermannzeitalter zur Veröffentlichung zu bringen.

Immer wieder gerne.

Genauso

Inmitten des Wassermannzeitalters wird unseren Nachfahren eine völlig andere Vorstellung der Welt einprogrammiert sein, wird jede Erinnerung an das heutige Jahrhundert/Jahrtausend begraben sein. So war es und so wird es immer sein.


ist es.

Im Zuge der Digitalisierung und den dadurch gewonnen Simulationskräften wird es schneller wie je zuvor gehen. Auch können Geschichten über die Bauwerke/Zivilisationen der heutigen Zeit mit weitaus weniger Aufwand neu und nur noch bruchstückartig erzählt/ausgegraben werden. Kein Vergleich zu den noch heute unerklärbaren und bei genauem Hinblick weiten Teile der Geschichtserzählung der letzten zehn Jahrtausende (bzw. deren Zeitlinie) ad absurdum führenden Überbleibseln der letzten Welt-Zivilisation. Solche Bauwerke sind heute nicht mehr machbar. Ob über Tage, unter Tage oder weit unter Wasser. Von wegen neue und alte Welt.

Wenn südamerikanische Ureinwohner exakt die selben Flechtkünste im Kleinbootsbau beherrschen, wie sie vor Jahrtausenden in Afrika gang und gäbe waren, kann man vielleicht noch an der ein oder anderen Stelle zweifeln. Dann studiert man die Bauwerke und übrigen archäologischen Funde und findet am Ende keine Erklärungen mehr, die zur gelehrten Geschichte passt. Was natürlich nicht die Geschichtsschreibung als Ganzes betrifft.

Das Passivum ist die Grundlage des Systems: Es ist additiv keine Summe von Einzelteilen, sondern in der Sprache der Hermetik ganzheitlich ein Frequenzspektrum, das sich über den gesamten Raum ausbreitet.

Exakt. Und dieser Raum ist nichts anderes, als die Differenz aller höher und niederwerdenden Schwingungsgrade. Das Prinzip der Schwingung umarmt jede Gegenwart. Phasen des Chaos werden von Phasen der Harmonie umarmt. So kann eine Jahre andauernde Chaosphase (Krieg, Naturkatastrophe) aus der Kausalität (Verantwortung, Ursache) befreit werden und als eine in Wahrheit nur exponentielle Entsprechung der eventuell über Jahrhunderte oder länger andauernden Harmoniephasen bewusst werden.

Mit den hermetischen Prinzipien der Schwingung und Entsprechung ist es der Zeitablauf, in dem das Weltgeschehen beschrieben wird und nicht als Aktivum der kausalen gegenwärtigen Ereignisketten. Die Potenziale in der Zeit sind Passiva, und dürfen nicht verwechselt werden mit den Aktiva der aktiven Potenzen ihrer Entfaltung über die Zeit bzw. zu einem Zeitpunkt.

Genauso ist es. Und da sich die Potentiale bereits während ihrer Entfaltung nach dem Prinzip der Schwingung ins Gegenteil verkehren, erfolgen die Umschläge (Korrekturphasen) so unerwartet und zerstörerisch. Solange man nur aktiv 1 und 1 zusammenzählt (d.h. rational denkt) offenbart sich einem nicht, dass sich die Potentiale für weitere Realisationen in allen Zeitfenstern immer und ausschließlich exponentiell nach der irrationalsten Zahl aus- und wieder einkehren. So ergibt 1+1 in potentieller Hinsicht ab einem gewissen Augenblick nicht mehr 2, so erzwingen wir, trotz dessen dass wir aktiv weiter fleißig Stein auf Stein setzen, am Ende immer eine von den Säulen unserer rationalen Erwartung getragene Arkade.

Wir sind uns doch bewusst, dass die Ebene der Berater - die Aktiva der aktiven Potenzen -, denen die debitistischen Fundamente der Machtentfaltung vollständig bekannt sind, das System beherrscht: Die globalen Beraternetzwerke, deren Entscheidungen aus ihren Big-Data-Analysen resultieren, stellen die Zentralmachtordnung dar.

So ist es. Man muss sich nur der Tatsache bewusst werden, dass die vortragenden Gestalten und ihre Institutionen kein Potential halten, dass sie in allen Gesetzgebungsverfahren und ihren Verprobungen von den Auftragsverhältnissen mit / Analysen externer Beraternetzwerken abhängig sind. Der Bundestag, das US-Parlament, das EU-Parlament ... da entsteht nichts, dort wartet kein Potential auf, sondern es wird nur durch die Machthalterfiguren und durch für uns nachvollziehbare Geschichten simuliert.

Zu beobachten ist, dass die Reaktionszeiten sich im Hinblick auf hochfrequentierten Finanzmärkten, staatliche und private Zahlungsunfähigkeiten, der gegenwärtigen Kriege usw. beschleunigen. Deshalb führen die endlosen orgiastischen spektakulösen Kommunikationen auch ins Leere.

[[top]]

Die Überwindung des Statischen und des Bisherigen geht einher mit der Bewusstwerdung, dass die Idee einer Zentralmacht mit dem Aktivum verbandelt und somit nicht mit den Prinzipien der Schwingung und der Entsprechung allen Daseins vereinbar ist, gelingt nur in der Sprache der Hermetik mit der Wiederentdeckung des heraklitischen Ansatzes, dass alles schwingende Bewegung im ALLumfassenden Raum (Hermetik: ALL) des sich ausbreitenden Frequenzspektrums ist.

Dann nämlich offenbart sich die Wahrheit, dass sich die Netzwerke dieser Prinzipien bewusst sind, dass Korrekturphasen durch ihre Beratungen frühzeitig eingeleitet werden müssen, um danach weiterhin aktiver Teil einer zukünftigen Harmoniephase zu bleiben.

Wir kommen zu jedem Zeitpunkt gemäß dem Gesetz der Analogie aus der gedachten Monade der ursprünglichen Einheit der 'Eins' und schwingen letztendlich über 'Phi' = Φ als 'Nobelste aller irrationalen Zahlen' und gleichzeitig als absolutes Chaos wieder in die Einheit zurück.

[image]

Both sides are even. Wir sind nie aus der 1 (der hermetischen Umarmung) ausgebrochen, bleiben immer und ewig Teil dieser Umarmung. Und umgekehrt umarmen wir alles, führt uns die Reise zum innersten Geist schlussendlich zur äußersten Umarmung zurück. Geborgenheit. Die größtmögliche und kleinste Frequenz entspringt und kehrt sich derselben Nulllinie wegen zurück! Das haben wir alle gemein.

Die '1' = 'Eins' im Zähler und vor allem im Nenner - dem Teiler - in der Darstellung von Φ als Kettenbruch symbolisiert die sich in Einzelteile spalterisch, zerlegende und zerfasernde Einheit selbst und spiegelt die zunehmenden Dysfunktionalitäten, deren Lebensdauer wegen der Gesetze des Debitismus und der Machttheorie nur endlichen Charakter haben, in allen Bereichen des Finanziellen, Wirtschaftlichen, Gesellschaftlichen Politischen und Kulturellen des zivilisatorischen Systems wider. Die Einheit kann im Sinne der Hermetik als das ALL als unendliches lebendes Mind: Spirit = Reiner Geist gedeutet werden!

Genau so! Und nur die 0 ist streng genommen Nichtexistenz. Das Problem ist nur, dass die 0 unendlich viele Nachkommastellen hat. Das lässt sich also nur lösen, wenn man sich beim Ergebnis darüber einig ist, dass das Vorstellungsvermögen ab einer gewissen Stelle begrenzt wird. In der doppelten Buchhaltung reichen dafür bereits zwei Nachkommastellen aus. Woanders führt einen die fehlende Begrenzung früher oder später zur Unbestimmtheit.

Das Wassermannzeitalter steht für radikale Veränderungen, die auf einem Wandel des menschlichen Denkens begründet sind. Die Zeit des reinen Materialismus wird durch eine spirituelle Sicht der Dinge abgelöst. Damit einher geht die Einsicht, dass jede physische Form ursprünglich Energie ist.

Blickt man auf einen von Eis bedeckten Mittelmeerraum und ein regelmäßig von starken Niederschlägen überzogenes Afrika zurück, ergeben viele archäologische Funde einen tieferen Sinn. Auf einer Linie verliefen diese Verschiebungen auf der uns einprogrammierten Weltkarte nie. Ich bin eh der Überzeugung, dass wir mit unserer gegenwärtigen Kartographie der Welt falsch liegen, dass wir als Gesellschaft nicht im Ansatz dazu bereit sind die transzendente Natur des Weltenraumes und unserer Welt zu begreifen. Das Vorstellungsvermögen wird von kugelrunden und scheibenartigen Erdfantasien in einem unendlichen Raum begrenzt. Es ist unheimlich schwer, dem Gedanken an eine transzendente Insichgeschlossenheit (Geistigkeit) Platz zu schenken. Unabhängig davon, ob man an die perfekte Fantasiekugel mit ihren Polen, an eine in der Unendlichkeit schwebende Fantasiescheibe mit Eisrand oder eine noch größere und zyklisch von Eis überzogene Erde denkt (der Kartographie des Mondes wegen mit beidem vereinbar), von dem Gedanken an ein die Grenzen/Pole aufhebendes Zurücklaufen des Raumes in sich selbst (siehe Ernst Barthel) sind wir noch sehr weit entfernt.

Die Wurzeldarstellung von Φ harrt weiter der Deutung und Gruß - Ostfriese

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Manche Menschen sprechen da ganz unkryptisch von einer Verschiebung der Erdachse und einem Stop der Schwingungen des Erdkerns....

Olivia @, Samstag, 28.01.2023, 15:01 vor 541 Tagen @ Ashitaka 2635 Views

Im archäologischen Bereich wird dazu auch der Verlauf der ehemaligen Erdachse "gezeichnet"/postuliert. Alles noch nur in wenigen Veröffentlichungen aber diese werden bereits in den Fernsehanstalten ausgestrahlt. Und selbst Microsoft berichtet inzwischen darüber, dass

"der innere Erdkern pausiert".
https://www.scinexx.de/news/geowissen/der-innere-erdkern-pausiert/

Auch andere Funde, die nicht in das gelehrte Geschichtsbild hineinpassen, finden ihren Weg in die Öffentlichkeit und das wird zunehmen.

Informationen über Flora/Fauna und Bewohner des geschichtlichen Afrikas liegen inzwischen so ausreichend vor, dass sie in alle Planungen einbezogen werden können.

So wie das Recht wenig mit Gerechtigkeit zu tun hat, so hat auch das Wissen, das gelehrt wird, wenig zu tun mit dem Wissen, das verfügbar ist.

Die Stellung der Sphinx soll die Informationen über die geographische Lage des neuen Äquators enthalten. Der Versuch unserer Vorfahren, das notwendige Wissen weiter zu geben.

Die Frage, die sich stellt ist: Welche Teile der Welt werden überschwemmt und/oder von Eis überzogen werden bei diesem Vorgang und welche NICHT. Geschichten von der "großen Flut" gibt es in allen Erdteilen. Und speziell der Bereich, in dem derzeit die Kriege stattfinden ist frühgeschichtlich sehr interessant. Pyramiden gibt es weltweit und viele stecken noch im Schlamm unter der Erde.... u.a. auch in der Krim.

--
For entertainment purposes only.

Verschwörungstheorien greifen immer weiter um sich. Ich sag's noch mal: "Verschiebung der Erdachse", das schafft nicht einmal ein Riesenmeteorit.

neptun, Sonntag, 29.01.2023, 00:14 vor 541 Tagen @ Olivia 2387 Views

Hallo Olivia,

Und selbst Microsoft berichtet [ ... ]

Microsoft, ist das nicht die Firma, welche die Menschheit seit Jahrzehnten mit einem mangelhaft funktionierenden BS "beglückt", welches dann beim Kunden halbwegs nachreifen muß, um notdürftig gebrauchsfähig zu sein?

Der Gründer jedenfalls (ein Nichtskönner in fast allen Bereichen) kann nur eines wirklich gut: Seinen Geldbeutel füllen. Hat er ja auch jetzt mit Corona wieder zur Genüge bewiesen.

Daß der sich an der zunehmenden Verblödung usprünglich auch klügerer Zeitgenossen beteiligt, ist nicht verwunderlich, denn an Blöden kann man besser verdienen.

Hast Du mal versucht, bei einem laufenden Brummkreisel die Rotationsachse zu verschieben? Da bekommst Du eine Ahnung von den Beharrungskräften einer solchen Rotation.

Auch was Du neulich wieder über die Umpolung des Magnetfeldes (eine ganz andere Baustelle) geschrieben hast, ist für menschliche Belange nicht wirklich interessant.

Denn was beide "Baustellen" miteinander gemeinsam haben ist, daß Veränderungen nur in sog. kosmischen Zeiträumen stattfinden können, also für normale sterbliche Wesen kaum relevant.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Abwahlfach Physik

Ankawor @, Sonntag, 29.01.2023, 14:59 vor 540 Tagen @ neptun 2165 Views

Danke, Neptun! Möglich ist sowas nur, weil viele direkt nach ihrer Einschulung das Fach Physik abwählen (und als Kind nie mit einem Dullerdopp spielen). Ein Einspruch ist daher so sinnlos wie einer Ostseescholle was vom Hochgebirge zu erzählen. Danke aber trotzdem, dass du es erwähnt hast.

MFG

Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Das Erdkreiselsystem in ihrer eit und Eiszeiteffekt vom bekannten Unirentner

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Sonntag, 29.01.2023, 20:57 vor 540 Tagen @ Ankawor 2133 Views

https://www.youtube.com/watch?v=8r3g4iHYyrc

So ab Minute 5 geht es los, dann bis zum Schluß.

Gerd Ganteföhr, wohl inzwischen emeritierter Prof. fuer Physik erklärt das alles anschaulich.
Ein wenig zeit haben wir wohl noch bis zu den nächsten merklichen Änderungen, wenn man mal von den kleinen menschengemachten Änderungen absieht.
Wie stark DIESE Änderungen nun wirklich sind, da kann man sich reichlich streiten.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Kannste mal sagen, worauf das hinauslaufen soll?

neptun, Sonntag, 29.01.2023, 23:37 vor 540 Tagen @ eesti 1963 Views

Ich habe mir jetzt 62 von 100 Minuten angesehen (gefühlt schon deutlich zu viel, für "unser" Thema hätten die ersten 10-15 Min. vollends gereicht), bin aber alles andere als motiviert, weiter zu schauen.

Sieht aus, als wäre es weniger das aktuelle Thema dieses Unterfadens, als vielmehr eine weitere Klimahysterie-Propaganda.

Mit welcher Intention hast Du das verlinkt? Was willst Du sagen?

Danke.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Falls du mich meinen solltest.... ist zwar wirklich schon sehr lange her... aber meine Abiturfächer waren Pyhsik, Mathematik und Biochemie.

Olivia @, Montag, 30.01.2023, 00:12 vor 540 Tagen @ Ankawor 1969 Views

bearbeitet von Olivia, Montag, 30.01.2023, 00:44

Kunst und Musik habe ich "abgewählt". Dem "versoffenen" Kunstlehrer habe ich vorher allerdings noch eine Mappe in die Hand gedrückt, die ich nach eigenen Vorstellungen erstellt hatte, denn seine Abmalvorstellungen gefielen mir nicht.

Der sadistische Musiklehrer war ein kompletter Idiot. Daher habe ich dann vom Unterricht Abstand genommen. Die anderen hatten Angst vor ihm und haben "gehorcht". Auch mich bedrohte er mit einer 6. Ich habe gelacht und gesagt, das sei okay. Das könne er machen, denn Kunst und Musik wurden als eine Note gezählt. Das ergab dann noch eine 3. Allerdings habe ich die Schulleitung dazu genötigt, die beiden Noten getrennt auszuweisen. Die 6 in Musik sah richtig gut aus. Man gönnt sich ja sonst nichts. Und ja, "Unverschämtheiten" konnte ich mir leisten, denn hätte ich nicht mitgeschrieben, dann hätte der "Notenschnitt" der Lehrer nicht gestimmt, was damals noch Konsequenzen nach sich gezogen hätte.

In Biochemie habe ich seinerzeit fasziniert für "Klassenarbeiten" mit Büchern von Linus Pauling gelernt. Mein damaliger Freund war vom Fach und gab mir seine Bücher gerne. Mein Biochemielehrer war leider noch nicht so weit und verbreitete teilweise veraltetes Wissen. War peinlich für ihn, wenn er seine Notengebung korrigieren mußte.

Es hat mir Spaß gemacht, mich manchmal 18 Stunden am Stück mit Mathematik zu beschäftigen, wenn eine Klassenarbeit bevorstand und ich vorher mal wieder mit anderen Dingen beschäftigt war.... oder 2 Bücher in einer Nacht zu lesen, wenn eine Arbeit in Geschichte für den nächsten Tag anstand. Das sind persönliche Vorlieben und Charakterzüge, die man nicht ändern kann. Das jedenfalls lerne ich immer mehr. Man muß lernen, sich so zu akzeptieren, wie man ist, gleichgültig, ob es einem selbst oder anderen gefällt.

Hätte ein Baerböckchen vor laufenden Kameras gesagt: Sorry, mir fehlen eine ganze Reihe Dinge... aber ich werde es versuchen, denn es ist in meiner Partei kein anderer da, der es machen will/kann, dann hätte ich das sehr gut akzepieren können. Was mich stört, das ist die Lügerei. Da ist mir Kevin lieber, denn der sagt klar, dass er im Callcenter gearbeitet hat.

Ansonsten schreibe ich die Dinge, die ich lese, soweit ich sie interessant finde. Was die anderen darüber denken, ist mir prinzipiell egal. Ich stelle die Dinge zur Verfügung. Lesen muss das niemand. Angst davor, etwas falsch zu machen oder etwas falsch zu verstehen habe ich nicht. Es ist die einzige Möglichkeit, zu lernen.
Daher beschäftige ich mich weiter mit den Vorstellungen und Überlegungen, die in Bezug auf einen potentiellen Polsprung/Verschiebung der Erdachse existieren..... Nein, ich meine nicht die Wanderungen des Magnetpols.
Da unser Wissen und unsere Vorstellungen über vieles noch begrenzt sind, gibt es hypothetisch eine ganze Reihe von Möglichkeiten die wir nicht kennen.

Ich kenne sie auch nicht. Aber ich bin interessiert daran, alles zu lesen und mir anzuhören, was verfügbar ist. Ob die Dinge dann auch so stimmen, das ist eine andere Sache.

Das war ein Ausflug in meine Jugendzeit, die inzwischen lange vorbei ist. Ich bin naturgemäß etlichen Menschen auf die Nerven gegangen und andere habe ich angeregt. Geschädigt habe ich keinen. Selbst dem idiotischen Musiklehrer habe ich nichts getan, denn den hätte ich anzeigen können, so wie er sich benahm.

--
For entertainment purposes only.

Wenn Du NICHT die "Wanderungen des Magnetpols" meinst, was bitte soll denn dann Deiner Meinung nach ein Polsprung sein?

neptun, Montag, 30.01.2023, 00:54 vor 540 Tagen @ Olivia 1972 Views

Hallo Olivia,

Aber ich bin interessiert daran, alles zu lesen und mir anzuhören, was verfügbar ist.

das scheint uns zu unterscheiden: Wenn ich Schrott gleich als Schrott erkennen kann, lese ich es nicht und höre es mir auch nicht an. Reine Zeitverschwendung.

Auch ich bin so wie ich bin und akzeptiere mich damit. Mein Tempo ist eher langsam, deshalb habe ich für Schwachsinn keine Zeit. [[zwinker]]

Daher beschäftige ich mich weiter mit den Vorstellungen und Überlegungen, die in Bezug auf einen potentiellen Polsprung/Verschiebung der Erdachse existieren..... Nein, ich meine nicht die Wanderungen des Magnetpols.

Was soll dann ein Polsprung sein?!

Zu dem beknackten Gedanken, daß sich die Erdachse in menschlich relevanten Zeiträumen verschieben (lassen) soll, traust Du Dich gar nichts mehr zu sagen?

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Kommt schon noch. Alles zu seiner Zeit..... "sich trauen"....

Olivia @, Montag, 30.01.2023, 03:09 vor 540 Tagen @ neptun 2078 Views

"Sich etwas trauen".... oder auch nicht trauen, das sind keine Kriterien, nach denen ich agiere. Die setzen voraus, dass jemand Angst hat. Da ich wenig Angst habe, habe ich mit "nicht trauen", keine Erfahrung. Das scheint in deinem Lebenskonzept eine Rolle zu spielen, in meinem nicht.

Du hättest dir das Video von esti weiter anschauen sollen, denn weiter hinten hat der Vortragende die teilweise sehr schnellen Temperatursprünge gut aufgezeigt. Es gibt diese Zusammenstellungen natürlich noch von anderen Professoren. Die sind bisweilen kürzer und prägnanter. Ich glaube, die Universität Konstanz hatte da mal Vorträge ins Netz gestellt. Ist schon einige Zeit her.

Vlt. erinnerst du dich an die "schockgefrorenen Eiszeittiere", die in der auftauenden Tundra gefunden werden/wurden. Die sind teilweise sehr gut erhalten und haben oft sogar noch unverdautes Essen im Magen. Man kann also bequem herausfinden, von was sie sich ernährt haben und wie Flora und Fauna damals aussahen.

Die Frage, die sich neugierigen Menschen stellt, die lautet: Wie kommt es zu so plötzlichen Veränderungen? Schwerpunkt auf "plötzlich".....

--
For entertainment purposes only.

"Schockgefrorene" Tiere - vielleicht durch Blizzards? (oT, nur Zitat)

Wayne Schlegel @, Montag, 30.01.2023, 08:01 vor 540 Tagen @ Olivia 1918 Views

Vlt. erinnerst du dich an die "schockgefrorenen Eiszeittiere", die in der auftauenden Tundra gefunden werden/wurden. Die sind teilweise sehr gut erhalten und haben oft sogar noch unverdautes Essen im Magen. Man kann also bequem herausfinden, von was sie sich ernährt haben und wie Flora und Fauna damals aussahen.

Die Frage, die sich neugierigen Menschen stellt, die lautet: Wie kommt es zu so plötzlichen Veränderungen? Schwerpunkt auf "plötzlich".....

Re: "Schockgefrorene" Tiere - vielleicht durch Blizzards? (oT, nur Zitat)

Ostfriese @, Montag, 30.01.2023, 12:53 vor 539 Tagen @ Wayne Schlegel 1911 Views

Hallo Olivia; Hallo Wayne Schlegel

Das

Vlt. erinnerst du dich an die "schockgefrorenen Eiszeittiere", die in der auftauenden Tundra gefunden werden/wurden. Die sind teilweise sehr gut erhalten und haben oft sogar noch unverdautes Essen im Magen. Man kann also bequem herausfinden, von was sie sich ernährt haben und wie Flora und Fauna damals aussahen.

mag der Fall sein - Blizzards kommen durchaus wie ein Blitz aus heiterem Himmel.

Die Frage, die sich neugierigen Menschen stellt, die lautet: Wie kommt es zu so plötzlichen Veränderungen? Schwerpunkt auf "plötzlich".....

Allgemein geht es gemäß den hermetischen Prinzipien der Schwingung und Entsprechung darum, … sich der Notwendigkeit, der alles antreibenden und jedes das 'Sein' umschlagende Überlagerung chaotischer und harmonischer Zeiten […] bewusstzuwerden.

Alles kann zeitlich von jetzt auf gleich umschlagen: Die Harmonie gründet auf dem Chaos. Dabei gilt es wegen des Systemcodes, der die Notwendigkeit der Vorfinanzierung aller Entwicklungen erzwingt und erst ermöglicht, in diesem Spannungsraum sowohl die Harmonien als auch das Chaos zu bejahen.

Wegen der das Chaos markierende irrationalste aller irrationalen Zahlen Phi = Φ, schlagen alle unsere hehren Ziele und das Weltgeschehen akausal - ohne der möglichen Angabe eines definierbaren Zeitpunktes - ins Gegenteil um.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=616920

Es grüßt, der das Steuer auch nicht in der Hand haltende - Ostfriese

Nach Ludwig Wittgenstein gibt es geanu 3 verschiedene Aussagen

Mephistopheles, Montag, 30.01.2023, 16:06 vor 539 Tagen @ Ostfriese 1867 Views

Es gibt wahre Aussagen, es gibt falsche Aussagen und es gibt unsinnige Aussagen

Alles kann zeitlich von jetzt auf gleich umschlagen: Die Harmonie gründet auf dem Chaos. Dabei gilt es wegen des Systemcodes, der die Notwendigkeit der Vorfinanzierung aller Entwicklungen erzwingt und erst ermöglicht, in diesem Spannungsraum sowohl die Harmonien als auch das Chaos zu bejahen.

Wegen der das Chaos markierende irrationalste aller irrationalen Zahlen Phi = Φ, schlagen alle unsere hehren Ziele und das Weltgeschehen akausal - ohne der möglichen Angabe eines definierbaren Zeitpunktes - ins Gegenteil um.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=616920

Es grüßt, der das Steuer auch nicht in der Hand haltende - Ostfriese

Genau dasselbe gilt auch für Zahlen: Es gibt richtige Zahlen, die das Ergebnis einer genau definierten Anzahl von Rechenschritten sind, es gibt falsche Zahlen, die eben nicht das Ergebnis einer genau definierten Anzahl von Rechenschritten sind und es gibt unsinnige Zahlen, bei denen sich eben die Anzahl der Rechenschritte nicht definieren lässt, um zu dem gewünschten Ergebis zu gelangen. :-P

Gruß Mephistopheles

Wenn das nur Blizzards gewesen wären, dann wären die danach wieder aufgetaut und verwesen oder gefressen worden. oT

Olivia @, Dienstag, 31.01.2023, 03:22 vor 539 Tagen @ Wayne Schlegel 1615 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Aber wir wissen doch alle ganz genau ..

Arbeiter @, Freitag, 27.01.2023, 22:09 vor 542 Tagen @ Revoluzzer 3865 Views

Daß die Klima Sekte eine bewusste staatliche Lenkungsmassnahme ist zur Entreicherung (und Abschaffung) der fleissigen Bürger. Sonst kämen die Freaks nicht ständig im TV.

Offengesagt ist es für mich ein Wunder, daß es noch nicht wärmer ist auf der Welt bei dem ganzen Geoenginiering und den ganzen Mobilfunkanlagen auf der Welt.

Aber Danke für Dein interessanten Beitag, Revoluzzer.

Viele Grüße

Arbeiter

staatlich? - Die ganzen Spendengelder kommen primär aus den USA, auch von verwöhnten ungebildeten Kindern/Enkeln ...

Lenz-Hannover @, Montag, 15.05.2023, 07:59 vor 435 Tagen @ Arbeiter 812 Views

deswegen finden die wohl auch Bärbock klasse.

Wenn die über ihren Tellerrand hinaus blicken würden, würden Sie Kondome verteilen (gegen Krankheiten und massives Bevölkerungswachstum) und in Afrika / Asien Müllverbrennungsanlagen bauen, damit die ihren Müll nicht in die Flüsse werden (und den Müll für etwas Geld aufkaufen).

Sokrates sein: Ich weiß, dass ich nichts weiß
- realisiert jeder, der viel selber gemacht hat und seine Fehler erkannt hat. Davon sind die ganz weit entfernt.

Werbung