Zelenskyys Frau gibt 40.000 Dollar für Weihnachtseinkäufe in Paris aus.

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 18.12.2022, 09:28 vor 523 Tagen 9158 Views

Olena Zelenska, die Ehefrau des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Zelenski, reist vom 12. bis 14. Dezember zu einem dreitägigen Besuch nach Paris. Wie Le Monde berichtet, “werden auch Mitglieder der ukrainischen Regierung kommen, darunter der ukrainische Premierminister Denys Shmyhal und mehrere für den Wiederaufbau zuständige Minister, darunter Yulia Svyrydenko (Wirtschaft), Oleksandr Kubrakov (Infrastruktur) und German Galushchenko (Energie).” ++ In den sozialen Medien kam es heute jedoch zu einem Eklat, nachdem ein “zuverlässiger Angestellter”, der in der noblen Avenue Montaigne arbeitet, berichtet hatte, dass Olena Zelenska eine Weihnachtseinkaufstour unternommen und in einer Stunde 40.000 Euro ausgegeben hat. (Zitat) Zuvor wurde die Frau von Präsident Zelenskyy von der französischen First Lady Bridget Macron empfangen.

https://www.tigerdroppings.com/rant/politics/french-social-media-reports-zelenskyys-wif...

Mein Kommentar dazu:
Man kann gar nicht soviel fressen, wie man kotzen möchte.

Warum? Darum:

https://politikstube.com/emotionale-schimpfrede-eines-bewohners-von-mariupol/?fbclid=Iw...

Solche Dinge, - in einer anderen Ära gesehen - haben 1789 zum Sturm auf die Bastille geführt. Solche Staatsführer gehören standrechtlich erschossen, die im Luxus leben, während ihr Volk hungert, friert und an der Front das Leben lässt.

Aber mittlerweile hat sich das in mehreren Staaten eingebürgert. Die Leute sind 3 x "b": Blind, blöd und bescheuert. Wie anders ist das zu erklären, dass mittlerweile Bärbock als die beliebteste Politikerin in Deutschland angesehen wird, und viele wollen sie zur Bundeskanzlerin.

Was Joschka Fischer damals angekündigt hat (2008 in den USA), wird ja voll in die Tat umgesetzt. Seine Ankündigung:

Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu “Ungleich­gewichten” führen. Dem kann aber gegen­gesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus ­geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden - Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.

Nur, ums dem Dümmsten nochmals zu verdeutlichen: Benzin an der billigsten Tankstelle in RO derzeit 1,22 € (umgerechnet).

Der Sohn vom ex Botschafter Melnyk studiert in Berlin

Joe68 @, Sonntag, 18.12.2022, 09:43 vor 523 Tagen @ helmut-1 5593 Views

Während seine Altersgenossen für die heiligen Grenzen der Ukraine verrecken.

Wetten, das Selenski an dem Krieg verdient? Während hier zu Spenden aufgerufen wird, lebt die Familie des ukrainischen Präsidenten in Saus und Braus.

Andererseits sind das gute Nachrichten, die ukrainische Elite will ihr Leben und ihr Vermögen nicht für die Ukraine hergeben, daran lässt sich anknüpfen und ein Frieden aushandeln.

Das Gelaber über Menschenrechte und westliche Werte dient nur dem blöden Volk, damit sie sich leichtfertiger auspressen lassen. Gibt genug dumme die daran glauben.

Selensky - person of the year

mabraton @, Sonntag, 18.12.2022, 11:49 vor 523 Tagen @ helmut-1 4106 Views

Hallo Helmut,

Die Ukrainer sind per se das Gute!
Frau Selensky lebt daher ganz entspannt in der Sphäre jenseits von Maßstäben.

[image]

beste Grüße
mabraton

Hat zwar nichts direkt mit dem Eingangsartikel zu tun, aber doch mit der Ukraine und der Naivität der Bevölkerung

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 18.12.2022, 13:15 vor 523 Tagen @ helmut-1 4412 Views

Die Presse berichtet ja über die großen Erfolge der ukrainischen Armee. Es sind ja nur noch ein paar Tage, und dann ist Russland besiegt. Interessant ist für mich, dass das Dummvolk das glaubt.

Ein Beispiel:

Hier die vielen Videos von den siegreichen ukrainischen Truppen. Der deutsche Doofmichel-Zuschauer erkennt nicht, dass alle diese Beiträge aus einer PC-Flugsimulation stammen, obwohl das teils sogar erwähnt ist.


https://www.youtube.com/results?search_query=TU+Bomber+shot+down+Ukraine

Ich erkenne es auch nicht, das muss ich zugeben. Aber ich habe Leute an der Hand, die selbst mit Flugsimulatoren zu tun haben, und die sagen mir dann, was Realität und Fiktion ist. Genauso haben mir Leute, die sich auskennen, gesagt, was bei diesen Horrorfotos aus den zermombten Wohnblocks der Ukraine Realität und was Fotomontage ist.

Und da gabs tatsächlich irgendwelche Besserwisser aus der Nachkriegsgeneration, die ihren Großeltern die Frage gestellt haben, warum sie damals nicht die Zeichen der Zeit erkannt und sich dagegen gewehrt haben. Damals gabs kein Internet, aber die Propaganda lief genauso wie heute. Außer den technischen Unterschieden kann ich keinerlei Unterschied zur Zeit von damals und heute erkennen, - die Leute sind nach wie vor derart unkritisch und obrigkeitsgläubig, und kapieren auch heute noch nicht, dass sie durch ihre passive und oftmals ignorante Haltung die Schweinereien der Politik sogar begünstigen.

@Meph: Kriegen wir das hin?

D-Marker @, Sonntag, 18.12.2022, 13:37 vor 523 Tagen @ helmut-1 4449 Views

In „europäischen“ Ländern mag das normal zu sein.
Die ständigen Rufe nach Hilfe für die Ukraine haben sie in das Gehirn eingepflegt.
Wer hilft denn den russischen Müttern für ihr Töchter und Söhne?


Und wenn ich der Einzige bin, ich spende für Russland!


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Mit einem Bein im Knast, da dir eine Unterstützung von Terror vorgeworfen werden kann

Joe68 @, Sonntag, 18.12.2022, 14:07 vor 523 Tagen @ D-Marker 4200 Views

Die Alina Lipp, die aus russischer Perspektive berichtet, wurden alle Vermögenswerte gesperrt.

Ihre Familie wurde gleich mit in Sippenhaft genommen, denn ihre hier lebende Familie hätte sie ja auch unterstützen können.

Wer Geld spendet, das an hilfsbedürftige Menschen in den russischen Gebieten landet, dem könnte unser Staat sein Vermögen blockieren.
Wir sind da sehr selektiv was Menschenrechte angeht, der Krieg in Jemen, mit 1000den toten Kindern, ist für unsere Politiker nichts verwerfliches, genau so wenig wie der völkerrechtswidrige Angriff auf dem Irak, mit gefälschten Beweisen, unter echten Freunden und Demokraten darf 100.000fach gemordet werden. Weder Kriegsverbrechen, noch Sanktionen, noch Reparationen.

Hauptdarsteller direkt danach verstorben

Manuel H. @, Sonntag, 18.12.2022, 14:44 vor 523 Tagen @ D-Marker 4533 Views

Herzinfarkt im biblischen Alter von 60 Jahren. Peter Finch war der erste, der daraufhin den Oscar posthum verliehen bekam. Als Kind wuchs er in den 20er Jahren bei den Theosophen in Madras, Indien auf (die eingeweihten Ordensleute um Blavatzky usw. lassen grüßen)

https://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Finch

Der Regisseur Sidney Lumet hielt länger durch, Kind jüdischer Eltern aus Osteuropa, später verheiratet mit der Oligarchen Familie Vanderbuilt

https://en.wikipedia.org/wiki/Gertrude_Vanderbilt_Whitney

Komme ich jetzt in den Bau?

Mirko2 @, Sonntag, 18.12.2022, 17:01 vor 523 Tagen @ Joe68 3577 Views

"Die russischen Soldaten kämpfen nicht nur für die Freiheit des Donbass, sondern um Europa vor der amerikanischen Sklaverei zu retten. Freundschaft und Höflichkeit erobern die Städte: Das sind unsere Waffen."

Das ist, was die Menschen in Russland sagen. Mehr muss ich dazu nicht schreiben!

Schönen 4. Advent.

--
Server capacity exceeded

Du trägst Eulen nach Athen?

Mephistopheles, Sonntag, 18.12.2022, 14:19 vor 523 Tagen @ D-Marker 3963 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 18.12.2022, 14:27

[image]


Und wenn ich der Einzige bin, ich spende für Russland!

Aber einen Tscherwonez solltest du mindestens springen lassen! [image]


############################################

Es geht weder um Russland noch um die Ukraine , es ist auch kein Stellvertreterkrieg zw. Russland und der Ukraine.
Sondern es geht um die weltweite Dominanz der USA und ihre Fähigkeit, mithilfe des $ als Leitwährung weltweit Tribut erheben zu können, mit dem die globale Militärmacht der USA mit ihren den Erdball umspannenden Militärstützpunkten finanziert wird.

So, wie es aussieht, opfern die USA in ihrem Bestreben, die Ukraine zu halten, westeuropa als Tributzahler.

Wenn ich Putin (der Nachfolger des Publius Cornelius Scipio Africanus) wäre, dann würde ich sagen: Ein gutes Geschäft.


Noch kurz zu Scipio:
Hannibal, der karthagische Feldherr, war unbesiegbar in Italien, der angestammten Hausmacht Roms. Das hatte er in mehrenen Schlachten, u.a., dem für die Römer verheerenden Sieg in der Schlacht bei Cannae, bewiesen.

Was machte also Scipio: Er sammelte ein Heer und schiffte rüber nach Afrilka und bedrohte Karthago plötzlich direkt. Derweil konnte sich Hannibal in Italien zu Tode siegen.

Was macht Putin? Er lässt die USA sich in der Ukraine, also Russlands angestammtes Hausmacht, sich zuz Tode siegen. Derweil geht ihnen Westeuropa und dessen Wirtschaftsmacht, ein maßgeblicher Faktor für die globale Dominanz der USA, flöten.

Es sieht so aus, als hätten das die USA und deren sämtliche Think tanks in ihrer Hypris, ihrer Überheblichkeit (fuck the EU!) nicht auf der Rechnung gehabt. Ob Putin, weiß ich nicht. Zuzutrauen wäre es ihm schon; aber auch, dass er den USA so viel Ignoranz einfach nicht zugetraut hat.
Aber, damit sollte jeder Stratege rechnen, dass der Gegner banale Dummheiten begeht, die man erkennen und ausnutzen muss.

Die nächsten Jahre werden auf jeden Fall für Westeuropa - wo liegt das doch gleich? - interessant, wenn sich ein neuer Hegemon ankündigt, der aber noch nicht ganz bereit ist, die Hegemonie zu übernehmen und der alte Hegemon nicht gehen will, aber seine alte Einflußsphäre auch nicht halten kann.

Gruß Mephistopheles

Du bist ein ganz schlimmer Verschwörungsideologe ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 19.12.2022, 11:17 vor 522 Tagen @ Mephistopheles 2614 Views

Es geht weder um Russland noch um die Ukraine , es ist auch kein Stellvertreterkrieg zw. Russland und der Ukraine.
Sondern es geht um die weltweite Dominanz der USA und ihre Fähigkeit, mithilfe des $ als Leitwährung weltweit Tribut erheben zu können, mit dem die globale Militärmacht der USA mit ihren den Erdball umspannenden Militärstützpunkten finanziert wird.

... und natürlich ein verkappter Antisemit dazu! :-P

So, wie es aussieht, opfern die USA in ihrem Bestreben, die Ukraine zu halten, westeuropa als Tributzahler.

Nicht ganz, es ist der Dollarraum, der in der Hauptsache Tribute zahlt. Allerdings versucht man die EU mittels Energie- und Rüstungsexporte ordentlich bluten zu lassen.

Es sieht so aus, als hätten das die USA und deren sämtliche Think tanks in ihrer Hypris, ihrer Überheblichkeit (fuck the EU!) nicht auf der Rechnung gehabt. Ob Putin, weiß ich nicht. Zuzutrauen wäre es ihm schon; aber auch, dass er den USA so viel Ignoranz einfach nicht zugetraut hat.

"Das Antlitz des Kriegsgottes ist undeutlich geworden!" (Unrestricted Warfare, Qiao Liang und Wang Xiangsui)

Aber, damit sollte jeder Stratege rechnen, dass der Gegner banale Dummheiten begeht, die man erkennen und ausnutzen muss.

Vielleicht ist das so, vielleicht auch nicht. Die Zinserhöhung der FED hat auch keiner für möglich gehalten; sie machen es aber trotzdem und richten damit ein Massaker im Dollarraum an.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Habecks Waschlappen und Zähneputzen Kampagne kostete 32 Millionen Euro Steuergeld

Manuel H. @, Sonntag, 18.12.2022, 14:50 vor 523 Tagen @ helmut-1 3963 Views

Die tollen Tipps, das Wasser beim Zähneputzen abzudrehen und die Heizung runterzudrehen? 32 Millionen Euro hat das Habeck-Ministerium in diese Kampagne gesteckt. In der natürlich nirgends die Rede davon ist, wer die Misere überhaupt zu verantworten hat, und so getan wird, als wäre das Problem keines, solange sich nur jeder selbst ausreichend das Leben vermiest.

https://test.rtde.tech/meinung/157290-deutschland-im-winter-dunkelkalt-und/

Natürlich genau 32 Millionen, hätten auch 23, 33 oder 42 Millionen Euro sein können.

Die Kampagnen dienen nur einem Zweck: die Privatmedien und die Medienagenturen gewogen zu halten...

Andudu, Montag, 19.12.2022, 10:20 vor 522 Tagen @ Manuel H. 2536 Views

...damit sie brav weiter Regierungspropaganda machen. Wir sind i.d.R. gar nicht das Ziel, weshalb das Thema auch beliebig dumm sein kann.

Sollte wir jemals wieder eine nicht-korrupte Regierung bekommen, sollte die:
1) steuerbezahlte Finanzierung von Kampagnen verbieten
2) steuerbezahlte Finanzierung von NGOs verbieten
3) steuerbezahlte Finanzierung von Stiftungen verbieten

Mit ersterem machen sie sich die Presse hörig, mit Zweiterem betreiben die Drecksäcke z.B. die Auslagerung der Zensur (AA-Stiftung) und allerlei dummen Ideologiekram, mit 3 finanzieren sie ihre Günstlinge, den Parteinachwuchs und gewogene Studien und Umfragen.

Es ist ein verdammter Sumpf!

Die Parteien sind unser Ruin! Aber Hoffnung auf Besserung habe ich keine mehr. Das Problem ist zu komplex, als dass es die nachwachsenden Generationen noch lösen könnten. Eher stirbt das, was wir jetzt noch als "Demokratie" kennen.

Frau "Michel" aus Deutschland wird wohl neidisch, wenn auch die entsprechenden Schuhe u.ä. gezeigt werden

Lenz-Hannover @, Sonntag, 18.12.2022, 16:30 vor 523 Tagen @ helmut-1 4065 Views

mit Zahlen hat man es nicht so, wobei, bei "shoppen in Paris" kann schon Neid aufkeimen.

"Und an allem ist Putin schuld" - hörte ich die Tage mal wieder ... .

Ach Helmut...

Andudu, Montag, 19.12.2022, 10:25 vor 522 Tagen @ helmut-1 2815 Views

bearbeitet von Andudu, Montag, 19.12.2022, 10:28

Aber mittlerweile hat sich das in mehreren Staaten eingebürgert. Die Leute sind 3 x "b": Blind, blöd und bescheuert. Wie anders ist das zu erklären, dass mittlerweile Bärbock als die beliebteste Politikerin in Deutschland angesehen wird, und viele wollen sie zur Bundeskanzlerin.

...du regst dich immer über dasselbe auf und versauerst dir damit nur das Leben.

Die Menschen übernehmen mehrheitlich (so gut wie) immer das, was ihnen die Propaganda vorlallt. Da hilft noch so viel meckern nichts. Es ist eine Art Naturgesetz. Die Hintergrund-"Eliten" wissen das und haben daher nahezu alle Massenmedien fest im Griff, egal ob ÖR oder privat.

Solange die Lügenmedien lügen, wird sich gar nichts ändern, außer sie übertreiben es und es kommt zum Kollaps. Bisher konnten sie ihn aber immer abwenden und sie würden auch bei diesem ein Opfer finden, dass sie jagen und schlachten können, einen Sündenbock.

Wir brauchen dringend Nürnberger Prozesse für all die Medienhuren und Dienstler, die uns und unser Land verraten!

Blutdruck normal, keinerlei Magendrücken, mentale Verfassung o.k.

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 19.12.2022, 12:00 vor 522 Tagen @ Andudu 2568 Views

...du regst dich immer über dasselbe auf und versauerst dir damit nur das Leben.

Trifft nicht zu, aber es ist nett, wen Du Dich um meine Gesundheit sorgst. Was ich mache, das ist einfach zu erklären:

Ich versuche, Informationen zu liefern. Würde ich das unterlassen, dann käme das zum Tragen, was ich in der Überschrift geschrieben habe. Deshalb: Keine Belastung, sondern gesundheitlicher Selbstschutz, - das, was ich mache.

Werbung