Mathe für Laien.

Durran @, Freitag, 16.12.2022, 20:55 vor 527 Tagen 5048 Views

bearbeitet von Durran, Freitag, 16.12.2022, 21:06

Leider bin ich jetzt nicht der Mathe Freak. Aber mich interessiert schon die Argumentation und mein Verdacht auf ein für mich ungelöstes Rätsel.

Es geht um unsere Gasspeicher und der Berechnung derer Füllstände.

Aktuell sollen die Speicher noch knapp 90 Prozent gefüllt sein. Derzeit sinkt deren Stand um etwa 1 Prozent täglich.

Hier in meiner Region liegt Schnee, die Nächte sind klar und sehr kalt. Die Nachttemperaturen legen seit Tagen um Minus 15 Grad in Mitteldeutschland.

Nun zu meiner Frage. n wieviel Tagen sind die Speicher leer wenn täglich 1 Prozent der Speichermenge verbraucht wird. Politisch wird ja so mit 100 Tagen gerechnet.

Doch eigentlich ist diese Rechnung völliger Quatsch. 1 Prozent von 100 sind ja nicht 1 Prozent von 50.
Das muss man sicherlich exponentiell rechnen.

Vielleicht hat einer eine adäquate Lösung parat. Ich würde mit etwa 60 Tagen bis zum technischen Leerstand rechnen. Bleibt es weiter kalt wirds sicherlich knapp.

Ich war paar Tage im Ruhrpott. Wenn man dort die Hochöfen und Anlagen dampfen sieht, gewaltig.
Eine große Unbekannte ist ja noch der Anteil des Gases in deutschen Speichern mit fremden Eigentumsansprüchen. Können uns die LNG Terminals retten?

https://www.focus.de/finanzen/gasspeicher-durch-die-minusgrade-sinken-die-fuellstaende-...

Würde der Gasverbrauch die Füllstände weiter täglich um einem Prozentpunkt senken, wären die Gasspeicher Mitte März bereits erschöpft.

So kann man das bestimmt nicht rechnen?

Ab Januar kommt LNG Gas über die neuen Terminals...

Joe68 @, Freitag, 16.12.2022, 21:13 vor 527 Tagen @ Durran 3881 Views

bearbeitet von Joe68, Freitag, 16.12.2022, 21:18

Und bei 40% Speicher wird rationiert, Industrie wird in Gas Ferien geschickt, und vom Steuerzahler entschädigt. Kurzurlaub bis zum April, sobald die Haushalte weniger heizen müssen, dann fahrt die Industrie die Produktion hoch. Insolvenz ist nicht nötig, bestens durchgerechnet von Habeck, Minister für Wirtschaft und Umwelt ( daher wird dabei auch viel CO2 gespart und so die Klimaziele eingehalten und baerbock bekommt dann ein Ehrenpreis, auf dem nächsten Klimagipfel).

Du hast den dadurch eingeleiteten genderneutralen Endsieg ab Mai gegen Russland vergessen / Bilder aus dem darbenden Moskau

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 16.12.2022, 21:29 vor 527 Tagen @ Joe68 4563 Views

Ich warne Euch vor, nix für schwache Nerven, jetzt gehts an's Eingemachte,wer kein Blut sehen kann nicht weiter gucken. Das haben sie jetzt davon die Russen, dass wir unser Land gegen die Wand fahren, ich hab Euch gewarnt, jetzt wirds grausam:

Moskau aktuell:

https://nitter.net/EvaKBartlett/status/1602317409137876994#m


[image]

[image]

[image]

Videos vom blutenden Moskau gibt's auch noch im Twitterthread.

Nur noch einmal frieren, dann werfen die Russen uns das Gas für Lau hinterher! [[top]]

Der Robse, ein Stratege vor dem Herrn![[euklid]]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Nach 100 Tagen ist die Kiste leer …

tomflitzebogen @, Freitag, 16.12.2022, 21:14 vor 527 Tagen @ Durran 4154 Views

Wenn am ersten Tag die Menge von 100 auf 99 fällt, und jeden Tag die gleiche Menge abgezapft wird wie am ersten Tag, ist die Kiste nach 100 Tagen leer.

Was willst Du da mit den Prozenten?

+Grüße!
tomflitzebogen

Wenn man täglich nur 1% des Speicherinhalts entnimmt, wird der nie leer. Wir sind gerettet! (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 17.12.2022, 10:31 vor 527 Tagen @ tomflitzebogen 2029 Views

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Leserzuschrift zu Gasspeicherständen mit Rechenbeispiel

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 17.12.2022, 16:35 vor 526 Tagen @ Mirko2 2150 Views

Vermutlich beziehen sich viele wegen des täglichen Gasverbrauchs von 1 % auf die Seite https://agsi.gie.eu, die auch von Mirko erwähnt wird.
Die Spalte 3 (“Trend”) ist hier irreführend. Der Prozentsatz bezieht sich auf den gesamten verfügbaren Speicher (also auch den leeren Anteil der Speicher und nicht auf das tatsächlich noch vorhandene Gas im Speicher). Den gesamten verfügbaren Speicher findet man in Spalte 8 (“Working”). Die Rechnung lautet hier also:
Anteil Tagesverbrauch (“Withdrawal” abzüglich “Injection”) an “Working”.
Das Ergebnis (= der Prozentsatz) ist also abhängig vom Füllstand der Speicher.
Die Spalte “Trend” ist nicht geeignet, die Länder miteinander zu vergleichen.

Den Wert, der hier eigentlich interessiert, (nämlich den täglichen Verbrauch am tatsächlich vorhandenen Gas) muss man selbst berechnen wie folgt:

Anteil Tagesverbrauch (“Withdrawal” abzüglich “Injection”) an “Gas in storage”(Spalte 1)

Das Ergebnis ist dann natürlich ein höherer Prozentsatz. Hier ein Beispiel für den 15.12.2022:
(2,530−0,0024) : 219,56 x 100 = 1,15%
Die Spalte 3 (“Trend”) weist aber lediglich 1,02% aus.
Der Unterschied dieser beiden Werte wird um so größer, je niedriger der Füllstand der Speicher ist.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Leserzuschrift mit vereinfachter Erklärung zu den Gasspeichern

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 19.12.2022, 20:12 vor 524 Tagen @ Ikonoklast 1485 Views

Da ich behaupte nicht ganz doof zu sein, jedoch hat die Leserzuschrift etwas kompliziert geschrieben, so dass auch ich Schwierigkeiten hatte es zu verstehen.

Vielen Dank an den Leser der dies geschickt hat, nun hier die einfach verständliche Erklärung:
Stellt Euch einen Raum mit 10 Kubikmetern Wasser vor und ihr nehmt einen 10 Liter Eimer mit dem ihr aus dem Wasser schöpft, dies ergibt 1%, soweit so klar, ist der Raum allerdings nur noch zu 50 % mit Wasser gefüllt, so ergibt der Eimer nicht mehr 1 % sondern schon erheblich mehr.

Am einfachsten zu verstehen ist es, wenn sich in dem Raum nur noch 10 Liter Wasser befinden, dann ist bei Agsi immer noch 1% zu sehen (gesamter Raum) allerdings nehme ich mit dem Eimer die letzten 100% heraus. Die Presse nimmt jedoch die falschen Werte und zack sind wir wieder mal verarscht worden, obwohl ich glaube eher, die verstehen das auch nicht.
Nochmals Danke für den Leser für diesen Hinweis.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Kleine Korrektur im Mathe im Mathe 1 x 1

Durran @, Montag, 19.12.2022, 21:54 vor 524 Tagen @ Ikonoklast 1461 Views

Genau das meine ich ja. Also das EINE Prozent irritiert.

In deiner Rechnung ist trotzdem ein klitzekleiner Fehler.

10 Kubikmeter Wasser sind 10.000 Liter. 1 Prozent davon sind dann 100 Liter.

Wir sind nicht doof aber auch keine Mathe Experten. Und Prozentrechnung war schon immer schwer.

Trotzdem fallen wir nicht auf die Durchhalteparolen einer Links Grünen Gurkentruppe herein.
Soviel Hirn haben wir schon noch.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/gasspeicher-fuellstand-deutschland-faellt-unt...

Wenn wir wie von mir erwartet noch 60 Tage durchhalten, sind wir gut. Also so je nach Wetterlage wird es schon um den 20. Februar mehr als knapp.

Man kann nicht 100% entnehmen und anderes...

Revoluzzer @, Freitag, 16.12.2022, 22:14 vor 527 Tagen @ Durran 3387 Views

Das Gas muss zur Entnahme unter Druck stehen. Daher können meines Wissens 15, 20% nicht entnommen werden.

Weiter muss schon lange vorher eine Rationierung erfolgen, um die wichtigsten Verbraucher sicher durch den Winter zu bringen.

Zuletzt ist 1% Entnahme noch nicht so wahnsinnig viel. Typischer Weise werden die Tiefsttemperaturen im Januar und Februar erreicht.

Wenn der Winter nicht bald warm wird oder andere Fakoren greifen, dann dürfte im Februar die Rationierung kommen.

Speichergas und deren Füllstände sind irrelevant!

Socke ⌂ @, Freitag, 16.12.2022, 22:22 vor 527 Tagen @ Durran 3596 Views

Leider verkauft uns die Politik hier mal wieder für dumm:
Das gespeicherte Gas dient nur dazu, den Mehrverbrauch im Winter halbwegs zu kompensieren.
Mehrverbrauch heißt, dass der Verbrauch über der durch alle Pipelines gleichzeitig zuströmende Nachschub liegt.
Die Mengen in den Speichern sind aber im Verhältnis zum "fließenden" Gas über Pipelines und Co. eher bescheiden, dass alles bei Berechnung, wenn "normale" Verhältnisse vorliegen (alle Pipelines in Betrieb und Gas läuft). Das ist aber seit der Zerstörung der größten Pipelines nicht mehr gegeben, so dass sich diesen Winter bei erhöhter Nachfrage die Speicher viel schneller leeren könnten als in den Vorjahren.
Angesichts der geringen Mengen in den Speichern, im Verhältnis zum Gesamtverbrauch eines Landes, sind die Speicher "nichts".
Hatte da mal eine Zahl gehört: 3% des Gesamtenergiebedarfs D's sind in den Gasspeichern (da war aber wohl auch der Verkehr mit einberechnet).
Die Fixierung auf Speicherstände ist daher leider eher uninteressant.
Ob es über den gesamten Winter reichen wird hängt nur von den Wintertemperaturen ab. Gibt es arktische Kälte, wird uns das ganze System um die Ohren fliegen, wird der Winter eher mild, wird es wohl gerade mal so reichen, ohne große Gebiete länger "runterfahren" zu müssen mangels Brennstoffen in örtlichen Werken.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Wo kommt derzeit überhaupt noch Gas her?

Durran @, Freitag, 16.12.2022, 22:30 vor 527 Tagen @ Socke 3223 Views

Woher kommen relevante Gasmengen derzeit eigentlich her? Ohne Speicherentnahme.
Holland, Norwegen, Großbritannien?

Gibt es da Zahlen.

Man muss da unterscheiden

zip, Freitag, 16.12.2022, 23:10 vor 527 Tagen @ Durran 3001 Views

Es gibt zweierlei Sorten von Gas. L-Gas und H-Gas. Wer den Unterschied nicht kennt, bitte -> Suchmaschine. Aktuell läuft die größte Infarstrukturmaßnahme seit WK 2, siehe hier: https://gas.info/energie-gas/gas-infrastruktur/marktraumumstellung (Bitte den Marketing-Slogan im Hinterkopf behalten: Marktraumumstellung), weil in den Niederlanden das L-Gas nicht mehr gefördert werden darf (obwohl es noch für 20 Jahre ausreichen kann).

L-Gas kann nicht in H-Gas „konvertiert“ werden und bei der ganzen Diskussion rund um LNG frage ich mal ins Forum, was da eigentlich eingekauft wird: L-Gas oder H-Gas? Ich finde da nichts .

Danke.

--
.zip

Die Gasspeicher sind keine Speicher sondern Puffer

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Samstag, 17.12.2022, 01:16 vor 527 Tagen @ Socke 2958 Views

Der Gasstrom durch Leitungen lässt sich nicht beliebig an den Verbrauch anpassen. Die Leitungen sind träge. Deshalb hat man am Ende, kurz vor den Verbrauchern Puffer eingebaut. Die Politik hat die Puffer zur Beruhigung der Bevölkerung in Speicher umbenannt.

Scheint zu funktionieren.

Um Leute zu manipulieren, die so eine Regierung wählen, ist maximal Kindergartenniveau erforderlich. Aufklärung ist sinnlos.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Gasspeicher-Füllstand ist reine Augenwischerei

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 17.12.2022, 01:24 vor 527 Tagen @ Rainer 3145 Views

Hallo Rainer,

was ist besser, als Beiträge im gelben Forum zu schreiben?
Am besten ist es, keine Beiträge zu schreiben.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611432

Wahrscheinlich sind meine Beiträge nicht lang genug. [[top]]

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Mit dem Wort "Gasspeicher" fängt man Sklaven

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Samstag, 17.12.2022, 02:08 vor 527 Tagen @ paranoia 2925 Views

Als Kind habe ich nie verstanden, warum Menschen sich so viel Arbeit machen. Meine Fragen wurden damit beantwortet, du bist ein Kind und verstehst das nicht. Als ich älter wurde, blieb das Problem, aber die Antworten waren phantasievoller. "Wir machen das schon immer so" oder "Es geht nicht anders" oder die einfachste Antwort durch die Blume "Wir wollen nicht aus unserem Trott heraus". Ich verstehe das bis heute nicht, obwohl ich schon jenseits der 70 bin. Ich war stets bemüht, keine unnötige Arbeit zu machen. Ich glaube meine Kindliche Meinung über Erwachsene ist richtig. Die sind einfach dumm. Tschuldigung!

Die meisten Menschen Verschwenden ihre Energien damit, gegen Phantome zu kämpfen, die man ihnen täglich aufs neue als Feind präsentiert.

Aufklärung sinnlos!

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Die sind einfach dumm - deine Feststellung als Kind - heute bist du der Erwachsene ...

NST @, Südthailand, Samstag, 17.12.2022, 05:03 vor 527 Tagen @ Rainer 2829 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 17.12.2022, 05:07

"Wir wollen nicht aus unserem Trott heraus". Ich verstehe das bis heute nicht, obwohl ich schon jenseits der 70 bin. Ich war stets bemüht, keine unnötige Arbeit zu machen. Ich glaube meine Kindliche Meinung über Erwachsene ist richtig. Die sind einfach dumm. Tschuldigung!

Die meisten Menschen Verschwenden ihre Energien damit, gegen Phantome zu kämpfen, die man ihnen täglich aufs neue als Feind präsentiert.

Aufklärung sinnlos!

..... und jetzt muss zwingend die logische Schlussfolgerung gezogen werden. [[top]]

Ja, du hast vollkommen recht, wir Erwachsenen benehmen uns wie Vollidioten und die Begründung ist im wesentlichen - das war schon immer so. :-P

Denn 90% jeden Tages den wir erleben verbringen wir damit, etwas zu erhalten, was man nicht erhalten kann - und jeder weiss es. Es ist unser Körper.

Mit ein wenig Kontemplation, kann das jeder klar sehen. Die Erklärung folgt dann auf den Fuss - die unsterbliche Seele, die wird uns retten.

Das ist alles bloss Scheisse - genau so dauerhaft wie der Körper selbst.

Der ganze Zirkus aussen herum, entsteht nur deshalb, weil wir das nicht akzeptieren können .... das Denken und dessen Phantasien konstruieren sich ihre eigene Welt.

Nur dumm, die wird mit dem Tod enden - AUS, AUS, AUS das Spiel ist aus -nix mit Seelenleben und Bewusstsein ohne Denken. [[top]]

In dem Moment wenn man das klar sieht .... erst danach, sucht man einen Ausweg, bis dahin versucht man immer das Bekannte zu erhalten.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!

Die deutschen Gasspeicher haben dieselbe Rolle wie Stützkondensatoren an einem IC

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 17.12.2022, 15:49 vor 526 Tagen @ Rainer 2025 Views

Hallo Rainer,

ohne Kondensatoren schwankt die Spannung bei wechselnden Lasten.
Ohne Gasspeicher schwankt der Gasdruck bei wechselndem Verbrauch, weil eine Druckerhöhung in Russland sich erst zwei Tage später in Deutschland in der Pipeline bemerkbar macht.

Im Vergleich zu einem Stützkondensator ist ein Gasspeicher um Zehnerpotenzen überdimensioniert. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Schaltung immer eine Spannungsversorgung benötigt und die deutschen Erdgasverbraucher immer eine Nachschubpipeline.

Was das IC vom Gasspeicher unterscheidet ist die Stützzeit.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Trick 17

Mephistopheles, Freitag, 16.12.2022, 23:51 vor 527 Tagen @ Durran 3376 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 16.12.2022, 23:54

Leider bin ich jetzt nicht der Mathe Freak. Aber mich interessiert schon die Argumentation und mein Verdacht auf ein für mich ungelöstes Rätsel.

Es geht um unsere Gasspeicher und der Berechnung derer Füllstände.

Aktuell sollen die Speicher noch knapp 90 Prozent gefüllt sein. Derzeit sinkt deren Stand um etwa 1 Prozent täglich.

Hier in meiner Region liegt Schnee, die Nächte sind klar und sehr kalt. Die Nachttemperaturen legen seit Tagen um Minus 15 Grad in Mitteldeutschland.

Nun zu meiner Frage. n wieviel Tagen sind die Speicher leer wenn täglich 1 Prozent der Speichermenge verbraucht wird. Politisch wird ja so mit 100 Tagen gerechnet.

Ich habe schon öfters auf Paul Watzlawick, den Kommunikationstheoretiker verlinkt und dessen Kernaussage:

Es ist nicht möglich, nicht zu kommunizieren. Jedes Verhalten ist Kommunikation.

Was also will dir die Regierung mit diesem Verhalten kommunizieren?

Ganz einfach: Lege deinen eigenen Speicher an. Wie man das macht, kannst du erfahren bei der begnadeten Foristin @Olivia und schon kann nichts mehr schief gehen. [[freude]]

Gruß Mephistopheles

Du verwechselst Prozente mit Prozentpunkten (owT)

Ötzi @, Samstag, 17.12.2022, 09:44 vor 527 Tagen @ Durran 2033 Views

Gleich geht's ab nach Wilhelmshaven - Olaf, Christian u. Robert sind da zur Einweihung eines LNG-Terminals

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 17.12.2022, 10:21 vor 527 Tagen @ Durran 2580 Views

Auf der folgenden Seite kann man sich die Speicherstände in Europa tagesaktuell anschauen, inkl. der täglichen Entnahmemengen.

https://agsi.gie.eu/

Heute Vormittag ist bei mir in der Nähe ganz großes Kino: Bundeskanzler Scholz, Finanzminister Christian Lindner u. Wirtschaftsminister Robert Habeck sind in Wilhelmshaven zu Gast, um das erste der brandneuen, schwimmenden LNG-Terminals feierlich in Betrieb zu nehmen, die zukünftig die leider von Unbekannten ramponierten Röhren Nordstream 1 und 2 ersetzen sollen.

So ein randvoller LNG-Tanker liefert dabei eine Gasmenge, die den Bedarf Deutschlands für etwa 12 Stunden deckt.[[zwinker]]

Bis Ende nächsten Jahren sollen noch drei weitere Terminals dieser Art in Betrieb gehen, u.a. in Buxtehude u. Stade.

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/habeck-interview-lng-terminals-103.html

Da werde ich mich wohl gleich ins Auto setzen und mal eben nach Wilhelmshaven rüberfahren, um mir die Drei von der Tankstelle aus der Nähe anzuschauen. :-)

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Bitte um den Rechengang

Ankawor @, Samstag, 17.12.2022, 17:17 vor 526 Tagen @ Otto Lidenbrock 2110 Views

Hallo Otto,

andere erzählen mir viel positivere Zahlen. Wie hast du das mit den 12 Stunden ausgerechnet?

Gab es das schwimmende Gasterminal eigentlich kostenlos? Die Australier wollten es ja wegen extremen Umweltverseuchung loswerden.

Und wird damit das H-Gasnetz oder das L-Gasnetz versorgt?

Der Rechengang würde mich echt interessieren. Ich muss nämlich wieder Rede und Antwort stehen gegenüber Leuten, die alles rosig sehen.

Danke

Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.

Werbung