Meine Corona-Botschaft- das US-Loblied auf die Ungeimpften

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 01.12.2022, 22:04 vor 57 Tagen 5279 Views

Ich hab ja gesagt, dass ich mich bei diesem Thema ausgesprochen zurückhalte, weil es für mich keinen Lustgewinn mehr produziert. Aber bei wichtigen Neuerungen melde ich mich zu Wort.

Nun ist das so eine wichtige Neuerung. Worum gehts:

Leider kann man (oder ich) hier kein Video reinstellen, das im Netz kursiert. Gibts auch nicht bei youtube (das wär ja noch schöner, dem Minister Karli auf die Füße zu pinkeln). Dieses Video ist auf Veed.io, ich hab mirs runtergeladen, und ein US-Repräsentant (ich weiß nicht, Reporter, Sprecher einer Organisation oder Politiker), den ich nicht kenne, sagt da was, was ich als phänomenal empfinde.

Was aber noch wichtiger ist, in meinen Augen, das ist die Tatsache, dass man dieses Video mit rumänischen Untertiteln versehen und im ganzen Land auf allen möglichen Kanälen verbreitet hat. Das muss man im Zusammenhang damit sehen, dass die Impfrate im europäischen Vergleich in Rumänien sehr niedrig ist.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man das in den bezahlten MSM in Deutschland nicht sehen wird.Ich kann nicht einmal den fb-link hier reinstellen, es kommt da immer was anderes. Deshalb habe ich den Text herausgeschrieben und stelle ihn hier im Original rein:

US-Meinung zu den Ungeimpften:

This is that message to you, the unvaccinated. Even if were pollinated and full vaccinated, I would admire the unvaccinated for withstanding the greatest pressure I’ve ever seen. From partners, parents, children, friends, colleagues and even doctors.

People who are capable of such personality, courage and critical ability are undoubtedly the best part of humanity. They are everywhere in all ages, level of education, states and ideas. They are a special kind, they are the soldiers, what every army of light wants to have in its ranks. They are the parent of every child wants o have. and the children that every parents dreams of having.

They are beings of above the average of their societies, they are the essence of the people who have well built all cultures and conquered horizons. They are there next to you, they look normal, but they are superheroes. They did what others could not. They were the tree that was stood the hurricane of insults. Discrimination and social exclusion. And they did it because they thought they were alone. And they believed that well they were the only ones banned from their family’s table at Christmas.

They never saw anything so cruel, they lost their jobs, let their careers sink, had no more money, but they didn’t care. They suffered a measurable discrimination, denunciation, betrayal and humiliation, but they kept on going. Never before in humanity was there been such a casting. Now we all know who are the best of the planet earth. Men, women, young, rich, old, poor, all of races and religions, the unvaccinated, the chosen of the invisible ark.

They only ones who manages to resist. When everything collapsed. That’s you! You passed an unimaginable test that many of the toughest Marines, commandos, Green Berets, astronauts and even geniuses could not withstand. You are made of the stuff of the greatest who ever lived. Those heroes born among ordinary men who glow in the dark. Remember you’re the voice and it’s time to make it count.

Derjenige, der in der Schule geschlafen hat und mit dem Englisch nicht mehr so mitkommt, der kann sich ja mit deepl.com etc behelfen. Aber diese Worte waren für mich fast orgasmusreif. Auch für meine Kinder.

Die meisten Afrikaner haben auf die Impfung verzichtet. Wem wohl die Zukunft gehört?

Joe68 @, Donnerstag, 01.12.2022, 22:10 vor 57 Tagen @ helmut-1 3542 Views

bearbeitet von Joe68, Donnerstag, 01.12.2022, 22:17

https://www.medinlive.at/gesundheitspolitik/bemuehungen-um-70-prozentige-corona-impfquo...

Nur 24% der Afrikaner hat sich impfen lassen. Damit dürfte klar sein dass die Impfung weder vor Ansteckung noch vor schwerer Erkrankung schützt, denn die medizinische sehr schlecht versorgten Afrikaner, unterernährt usw sind nicht am Virus erkrankt bzw verstorben.

Unsere Qualitätsmedien schweigen dazu, denn die wollen die Pharma als Anzeige Kunden nicht verlieren.

Was für ein pathetischer Müll

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 02.12.2022, 02:45 vor 57 Tagen @ helmut-1 3172 Views

Urchristen haben sich im Kolosseum von Löwen fressen lassten. Take that shit, Digga!

[[nono]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Ja, es ist pathetisch, vielleicht übertrieben.

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 02.12.2022, 06:01 vor 57 Tagen @ FOX-NEWS 2672 Views

Was aber der Urchrist mit dem Ungeimpften gemein hat, diese Philosophie hängt mir zu hoch.

Zurück zum Video: Ich weiß ja gar nicht, wer der Heini ist, der das ins Netz gestellt hat, im Stil einer Nachrichtensendung.Ist aber auch egal.

Das Wesentliche für mich ist, dass es von vielen Medien hier in Rumänien weiterverbreitet wurde, zuvor hat man Untertitel in rumänischer Sprache daruntergesetzt. Fakt ist, es wird hier in Rumänien beachtet.

Was das bedeutet, muss man abwarten. Vermutlich aber wird die Regierung bis zu Ostern mehr Ampullen einstampfen müssen, als sie jemals geglaubt haben. Welche weiteren Auswirkungen das haben wird, inwieweit die Bevölkerung überhaupt noch etwas glaubt, was "von oben" angepriesen wird, das bleibt abzuwarten.

Darum geht es mir, und nicht darum, ob der Kerl im Video zuviel Sahne auf den Kuchen gegeben hat. Aber - ehrlich gesagt - , es ist mal ausnahmsweise was Vernünftiges, was ich von einem US-Video entnommen habe. Das meiste ist sowieso nur Schrott.

Hier gibt es eine etwas lustigere Gegenkampagne #schützeDich gegen die unsäglichen Videostatements, für die Lauterbach 32 Mio € verpulvert hat.

heller, Freitag, 02.12.2022, 09:10 vor 57 Tagen @ helmut-1 3118 Views

Tja, die Ami-Kultur mit den Impf-Helden und nun mit den Nicht-Impf-Helden.
Fehlt noch ein Dank an diejenigen, die - egal ob geschlumpft oder ungeschlumpft - einfach Gutes geleistet haben, vielleicht auch nur undogmatisch und freundlich waren.
Die Mehrzahl der Teilnehmer am Gen-Experiment hat sich ja nicht angestrengt, um gespritzt zu werden, sondern es wegen der Bewegungsfreiheit oder drohenden Einschränkungen machen lassen.
Die Mehrzahl der Ungespritzten hatte es vermutlich schwerer, aber viele wären eingeknickt, wenn es sie jobmäßig oder reisemäßig betroffen hätte. Bei der nächsten Runde würde es viele von denen dann erwischen und ich hoffe sehr, dass die Zahl derjenigen, die nach dem Booster sagen "Jetzt reicht's!" dann hoch und standhaft sein wird.


Ich habe das Gefühl, die Amis tun sich schwer mit Humor.
Daher hier mal ne deutsche "Produktion":

#schützeDich

Die Bürgerinitiative hat wohl ganz ohne Millionenaufwand und mit tatsächlichen Laien ein paar Clips aufgenommmen.
Aber vermutlich wird das nicht von denen gesehen, die die Lauterbach-Originale gut finden.
[[kotz]]

Hier der Bestatter, der plötzlich und unerwartet viel zu tun hat:
Bestatter-Video von IDA


Zum Verständnis ist eigentlich der Vergleich von Kampagne und Gegenkampagne notwendig.

Hier z.B. teures Original und notwendige Ergänzung: Floristin Barbara und Hobbygärtnerin Felicitas:
Lauterbach's Gesundheitsministerium (ich habe schon lange nicht mehr das Gefühl, dass es MEINES sei) mit Barbara: "Ich schütze mich, weil Düfte für mich das Schönste sind." Barbara ist Floristin und liebt den Duft, der sie bei der Arbeit umgibt. Deshalb schützt sie sich vor Long COVID und dem Geruchsverlust.
https://www.youtube.com/watch?v=t5DKBXu4Swc

IDA Initiative mit Felicitas: "Ich schütze mich, denn ich habe lieber echte Blumen als Gürtelrose." Felicitas ist Hobbygärtnerin und beliefert ihr Umfeld mit Blumen, Obst und Gemüse. Sie kann sich einen Impfschaden nicht leisten.
Video Hobbygärtnerin von IDA

Zwei mit Dachschaden unterwegs, sagte das Radio soeben.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Samstag, 03.12.2022, 03:10 vor 56 Tagen @ heller 2188 Views

Tja, die Ami-Kultur mit den Impf-Helden und nun mit den Nicht-Impf-Helden.
...

Tja, wir sind ja angeblich spätestens seit 2001 alle Amerikaner?

Das klingt im deutschen Radio phonetisch für mich dann so, albern, keiner merkt's: "Sauendreck der A-Errdehittnacht"

Und der unterbricht m. E. immer öfter wegen Geisterfahrern, "Falschfahrer" genannt, beim Zähneputzen vorhin wieder mal gehört. Immer öfter!

"Heute bei Halle wieder gleichzeitig zwei mit Dachschaden unterwegs.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 18.09.2022, 23:38 @ Doomsday4506 Views
"

"Drei mit Dachschaden unterwegs, sagt das Radio soeben.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 30.06.2022, 23:23 @ SevenSamurai2557 Views
"

Ringparabel! Nicht der Ring von Gollum, den von Lessing meine ich: Die Zeit wird's zeigen. Leider ist das der Plan, irgendwann kommt der Schmerz. Wenn die "Energiewende" vollbracht ist. Klima,Karola,Krieg - alles aus einem Guss.

Gute Nacht

H.

Habe nach Feierabend stundenlang wegen Dieselheizung recherchiert und vorhin endlich gekauft. Falls mein Kessel (Holz) ausfällt und Strom nur von Generator/PV kommt, kann ich den Frost draußen halten. Kostet nicht die Welt und 5 Liter Diesel/Heizöl/SalatölMix dürften auch zu Fuß beschaffbar bleiben, wenn es ganz schlimm kommen sollte. Und drei mal 11 kg Gas habe ich auch stehen. Wie gesagt, der Winter ist nicht unser Problem, die nächsten Jahre sinds. Die Großindustrie wird abwandern, der Mittelstand mit den Arbeitern und so weiter, die hätten sich wehren sollen, gemeinsam. Ich sehe keinen Sinn darin, gegen hohe Preise und den Winter auf die Straße zu gehen. Tribunale gegen Wirtschaftsverbrechen fordern, das wäre zweckdienlich. Aber, wo denkst Du hin ...
[[wut]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Du bringst mich da auf eine Idee

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 03.12.2022, 07:40 vor 56 Tagen @ Hannes 1718 Views

Dein Ausspruch:

Kostet nicht die Welt und 5 Liter Diesel/Heizöl/SalatölMix dürften auch zu Fuß beschaffbar bleiben, wenn es ganz schlimm kommen sollte.

ist natürlich bei einem regional größeren Blackout illusorisch. Weil Du Salatöl nur mehr bei der Tante Emma kriegst, die ihren Laden nicht mit elektrischen Türen verschlossen hat. Diesel und Heizöl werden nicht in Kanistern bei den Tankstellen gelagert, sondern in unterirdischen Tanks. Dafür gibts Pumpen, die mit elektrischem Strom betrieben werden. Nennt man in der Fachsprache "Zapfsäule". Stellt sich die Frage, was die bei länger andauerndem Stromausfall machen.

Auf welche Idee bringt mich das:

Ich bin zur Zeit dran, mein sämtliches Inventar, einschl. Werkstatteinrichtungen, Geräte, Maschinen, usw. zu verscherbeln, weil es mir nur dann möglich sein wird, mich von der manuellen Arbeit für Dritte vollständig zurückzuziehen, wie ich es meiner Frau versprochen habe. Dabei sind auch 3 Zapfsäulen des alten Musters. Sind natürlich nach TÜV nicht mehr für öffentliche Tankstellen zugelassen. Aber es gibt private Stellen, also Betriebe, die ihre eigenen Kraftstofftanks haben und ihre Fahrzeuge selbst auf dem Betriebsgelände betanken. Kann mir gut vorstellen, dass die "für den Eigenbedarf" keinen TÜV-Stempel auf den Zapfsäulen benötigen.

Diese alten Zapfsäulen funktionieren nach wie vor, haben aber den riesigen Vorteil, dass man sie bei Stromausfall mit einer Handkurbel bedienen kann. Ursprünglich habe ich gedacht, die in irgendeinem Land anzubieten, wo der Strom permanent ein Problem darstellt, in Afrika oder sonst wo. Soviel ich weiß, gibt es auch in den größeren Städten für Ambulanz, Polizei und Feuerwehr Stützpunkte, die ihre eigenen Kraftstofftanks auf ihrem Fahrzeugpark haben.

Schnapsidee? Oder interessant. Was meinst Du?

Zapfsäule mit Handkurbel?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 04.12.2022, 01:43 vor 55 Tagen @ helmut-1 1088 Views

Dein Ausspruch:

Kostet nicht die Welt und 5 Liter Diesel/Heizöl/SalatölMix dürften auch zu Fuß beschaffbar bleiben, wenn es ganz schlimm kommen sollte.

ist natürlich bei einem regional größeren Blackout illusorisch. Weil Du Salatöl nur mehr bei der Tante Emma kriegst, die ihren Laden nicht mit elektrischen Türen verschlossen hat. Diesel und Heizöl werden nicht in Kanistern bei den Tankstellen gelagert, sondern in unterirdischen Tanks. Dafür gibts Pumpen, die mit elektrischem Strom betrieben werden. Nennt man in der Fachsprache "Zapfsäule". Stellt sich die Frage, was die bei länger andauerndem Stromausfall machen.

Auf welche Idee bringt mich das:

Ich bin zur Zeit dran, mein sämtliches Inventar, einschl. Werkstatteinrichtungen, Geräte, Maschinen, usw. zu verscherbeln, weil es mir nur dann möglich sein wird, mich von der manuellen Arbeit für Dritte vollständig zurückzuziehen, wie ich es meiner Frau versprochen habe. Dabei sind auch 3 Zapfsäulen des alten Musters. Sind natürlich nach TÜV nicht mehr für öffentliche Tankstellen zugelassen. Aber es gibt private Stellen, also Betriebe, die ihre eigenen Kraftstofftanks haben und ihre Fahrzeuge selbst auf dem Betriebsgelände betanken. Kann mir gut vorstellen, dass die "für den Eigenbedarf" keinen TÜV-Stempel auf den Zapfsäulen benötigen.

Diese alten Zapfsäulen funktionieren nach wie vor, haben aber den riesigen Vorteil, dass man sie bei Stromausfall mit einer Handkurbel bedienen kann. Ursprünglich habe ich gedacht, die in irgendeinem Land anzubieten, wo der Strom permanent ein Problem darstellt, in Afrika oder sonst wo. Soviel ich weiß, gibt es auch in den größeren Städten für Ambulanz, Polizei und Feuerwehr Stützpunkte, die ihre eigenen Kraftstofftanks auf ihrem Fahrzeugpark haben.

Schnapsidee? Oder interessant. Was meinst Du?

Guten Abend Helmut,
nachvollziehbar und eine vernünftige Lösung, diese Zapfsäulen mit Handbetrieb. Aber praktisch nicht brauchbar. Schreib den Schrott ab: Ich würde nie einem Kunden Deine Zapfsäulen einbauen, stünde dann ja mit einem Bein im Knast. Du weißt schon, was Zertifikate sind für Ex-Anlagen? Oder?

Du musst Prioritäten setzen. Zaunpfahlwink: Ein verstorbener entfernter Nachbar war blutjung beim Russen schwer verwundet worden und nach Ableben vor einigen Jahren fand man gefühlt Tausende Filzstiefel gehortet. Verständlich (vita), aber eine Last für die Erben, er hatte nicht nur Stiefel gehortet. Ihn selber wird das Horten auch nicht glücklich gemacht haben.

Ich unke nun schon seit einem guten Jahr, dass wir auch einen Elektro-Fachkräftemangel kriegen werden (Rollierende Blackouts? Pah! Wer soll diue schalten?), @Mirko tut es jetzt auch, das rum-unken, für seinem Bereich (medizinische Pflege). Wir Unken werden immer mehr.

Will sagen, die Gefahr ist m. E., dass es wieder „keine Leute, keine Leute!“ heißen wird, wie zu DDR-Zeiten in Erinnerung. Und in der Not ist das besonders schlimm. Beispielweise, um die versagende Elektroenergiequelle an der Schnittstelle eienr wichtigen Institution durch ein simples handelsübliches Drehstromaggregat zu ersetzen. Also, hier für so etwas plötzlich wichtig werdendes wie eine Tanke fürs Volk. Keiner zu finden der sich auskennt mit Drehfeld und so ...? In der Folge die jantze Elektronik puttjejangen ...
[[zigarre]]

Das können unsere KlimaHüpferinnen nämlich nicht, so was beurteilen, die können WaleWatching und das wird in Krisenzeiten ganz dolle schlecht bezahlt!
[[ironie]]

Für Beurteilen und Machen einer Ersatzstromversorgung aus dem Stand braucht es so „schlimme Technikmenschen“ wie ich angeblich einer bin, Alterweißermann mit Jahrzehnten Erfahrung (deutsch sprechend und schon lange hier lebend, auch Orts- und Gesichterkundig), und die werden immer weniger. Auch Karola zieht uns Männer hinab, unke ich schon lange.

Also einerseits hat so eine alte Zapfsäule, wie Du sie gehortet hast, schon Vorteile, anderseits kann ich mir nicht vorstellen, dass Jemand es wagen wird, so was in Betrieb zu nehmen! Machst Du das nach verkloppen von den Schätzchen als Service selber?
[[hae]]

Wenn nun aber der Zustand - wider Erwarten - doch eintreten sollte, der Dir vorschwebt (ich wie gesagt denke 1% Eintrittswahrscheinlichkeit): „… bei einem regional größeren Blackout“ Wo du nur noch Ware „bei der Tante Emma kriegst, die ihren Laden nicht mit elektrischen Türen verschlossen hat. “, dann hätten wir eine ganz andere Situation, bezüglich Deiner Zapfsäulen. Dann würde so was dringend gebraucht. Aber. Wer soll die denn dann mal eben fix einbauen?
[[zigarre]]

So eine Tanke muss auch Licht haben und vor allem (wegen des Finanzamtes) zwingend eine Dokumentation (Kasse). Und so kommst Du bei einer Tanke in Summe locker auf 20 kW für den Drehstromgenerator. Das machst Du nicht aus dem Handgelenk, wenn der Strom plötzlich abgeschaltet werden muss (muss!!! weil in der Summe die Primärenergielieferung kleiner ist als der PE.Bezug), das will vorbereitet sein! Und da habe ich Bedenken, nicht nur beim Krisenmanagement der bedarfsgerechten Spritversorgung der hier lebenden Mäntschen (einschl. SUV aus UA).

Aber es wäre der richtigste-ste (einzig-ste-ste!) Weg, die Sprit-Versorgung aufrecht zu erhalten! Elektroenergie einspeisen!

.... Fahrradkette ...

Vergiss die Handpumperei, die o. g. Mädels z. B. sind sowieso nicht mehr belastbar (Long Covid und so).
[[euklid]]

Besser wäre es aber gewesen, unsere Energieersorgungssysteme zu schützen, da hätten wir den ganzen Stress jetzt nicht gehabt. Danke liebe Klima-HopserInnende, Ihr seid nur doof. Verbrecher sind die „Medienschaffenden“ und Politiker, die diesen Irrsinn propagiert und gegen vernünftige Argumente aggressiv verteidigt haben.

Ich muss in (und wegen) meiner knappen Zeit nun auch pfuschen, das Ziel vor Augen: Sicherheit gewinnen. Aber mit Maßen: Bei Brandgefahr, Elektrischer Schlag oder gar Explosionsgefahr kommt Murks nicht in Betracht. Vergiss die Idee! Diese Idee machte, falls, Dich oder andere nur unglücklich, ziemlich wahrscheinlich.

LG
H.

PS: Dass man aus den Erdtanks den Sprit ohne Strom nicht rauskriegt, stimmt nicht. Die Servicefahrzeuge und das THW zB. haben Pumpen dafür, für die reicht's.
Der Knackpunkt ist, dass die breite Masse, die betankt werden muss, zum Job fahren können muss! Das Arbeitsvieh muss reisen jeden Tag. Das ist ja immer schön gefördert worden, diese angeblich von den Grünen nicht befürwortete Dezentralisierung der Städte (siehe SubUrbanVehicle und Kreditwesen). Heuchelei, diese Zersiedlungskritik, denn auch die Grünen lassen Plattenbauwohnungen mit Straßenbahnanschluss und FKK vorm Balkon (Tatsache) hier tausendfach vernichten, nur wegen der Kreditausreichungen, damit die Nachschuldnersuche klappt, wissen wir ja.

Volkswirtschaftliches Planen? "Das klingt ja voll Nazi!"
[[kotz]]

Hallo! Der Klinikarzt muss zu den kranken Kindern! Das ist das Problem. Na, dann, frohes Pumpen!

Und dass der "Blackout" m. E. nicht im Vordergrund steht, uns nicht unmittelbar droht, sondern wie gesagt - heuchlerisch - „Brownout“ genannte Zustände, das macht mir Sorgen. Und darauf bereite ich mich vor. Meine Dieselheizung lege ich mir nur hin, die kostet mich keine Zeit mehr, freisst kein Brot, aber ich weiß, dass ich sie habe, Plan D, falls der Holzkessel und der Kraftstrom wegfallen, ist ja möglich.
Der Generator / PV / Akkusätze halten meine Fußbodenheizung ja nicht frostfrei bei -15° über Wochen.

Das Deutsche Elektroenergienetz tat das bis jetzt verlässlich. Kaputt gemacht worden, von Herrn Habeck und GenossenkrxzInnen! Keine Sache dieses Winters, wie ich immer sage.


Morgen (äh, Heute) pfusche ich weiter, Männerhobby, so sind wir halt, wir alten weißen Männer:
[image]
[image]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Du mischt die Dinge durcheinander

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 04.12.2022, 12:35 vor 54 Tagen @ Hannes 824 Views

In erster Linie würde mich das interessieren:

stünde dann ja mit einem Bein im Knast

Aufgrund welcher Vorschrift?

Ich wiederhole als Beispiel:

Da hat ein größerer Betrieb seine eigene Kraftstoffversorgung auf seinem Betriebsgelände, und um eine gewisse Sicherheit zu haben, dass auch bei Stromausfall seine Fahrzeuge (z.B. Kurierdienst) ausfahren können, stellt er sich beim Dieseltank und beim Benzintank neben den "normalen" Zapfsäulen so eine alte dazu und schließt die an, die in der Lage ist, im Bedarfsfall auch mit der Handkurbel betrieben zu werden.

Auf sowas steht Knast?

Nochmal: Warnung.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 04.12.2022, 20:32 vor 54 Tagen @ helmut-1 911 Views

In erster Linie würde mich das interessieren:

stünde dann ja mit einem Bein im Knast

Aufgrund welcher Vorschrift?

Ich wiederhole als Beispiel:

Da hat ein größerer Betrieb seine eigene Kraftstoffversorgung auf seinem Betriebsgelände, und um eine gewisse Sicherheit zu haben, dass auch bei Stromausfall seine Fahrzeuge (z.B. Kurierdienst) ausfahren können, stellt er sich beim Dieseltank und beim Benzintank neben den "normalen" Zapfsäulen so eine alte dazu und schließt die an, die in der Lage ist, im Bedarfsfall auch mit der Handkurbel betrieben zu werden.

Auf sowas steht Knast?

Guten Abend Helmut,

bin gerade durchgefroren von meiner Datsche zurück, probiere gleich mal Spaghetti mit Rosenkohl und eigenem Knoblauch zu machen (Test, ob's schmeckt, sie hat mir die Röschen fertiggemacht), soll ja schnell gehen, morgen geht ja die Woche wieder los.

Ich habe schnell gegoogelt, folgende Hinweise:

Ich "mische da" gar nix durcheinander (Du mischt die Dinge durcheinander - helmut-1), denn juristisch scheint mir das längst sauber systematisiert zu sein, nämlich, weshalb man Dich wegen so was ggf. in den Knast schaffen könnte:

Grobe Fahrlässigkeit (Definition) - Was bedeutet grob fahrlässig im Strafrecht und im Zivilrecht?

Wegen Meiner kannst Du Deine Zapfsäulen ja verkaufen und auch installieren, aber bedenke (Warnung), dass "beim Dieseltank und beim Benzintank" nach meiner nicht laienhaften Einschätzung ex-geschützte Anlagen erforderlich sein dürften, und das sind Deine Anlagen nicht, hast Du glaube ich im Text auch irgendwo zugegeben. Dass die keinen TÜV haben oder so ähnlich. Ich schrieb das ja schon hier (Zertifikate), also die Frage der Schuld (ggf. sogar Vorsatz? bin kein Jurist) hatte ich Dir beantwortet.

Wenn Du das nicht selber aufbaust, bist Du schon dran, weil Du das "in Verkehr gebracht hast".

In Östereich ist das nach meinem Sprachgefühl oft eigenartig formuliert bei den Juristen, zum Beispiel so:

Österreich regelt das in § 2 Abs. 1 des Dienstnehmerhaftpflichtgesetzes:

Dienstnehmerhaftpflichtgesetz § 2, Abs. 2 (Österreich):
„Hat ein Dienstnehmer bei Erbringung seiner Dienstleistungen dem Dienstgeber durch ein Versehen einen Schaden zugefügt, so kann das Gericht aus Gründen der Billigkeit den Ersatz mäßigen oder, sofern der Schaden durch einen minderen Grad des Versehens zugefügt worden ist, auch ganz erlassen."

Das würdest Du für Dich nicht in Anspruch nehmen können (minderer Grad des Versehens), weil Du nachweislich wusstest, dass Deine Technik gefährlich ist. Die Versicherung weiß dann auch, was sie macht, oder eben nicht macht. Dass Dein Käufer zu dusselig war, damit umzugehen, den Zahn zöge der Anwalt der Gegenseite Dir mit Leichtigkeit.

Meine Gattin hat Hunger.

LG

H.

PS: "Wer als Freiberufler oder Unternehmer bei einem Kunden einen Schaden verursacht, muss dafür einstehen. Eigentlich ein einfacher Grundsatz. Dennoch spielt mitunter eine Rolle, wie es zu dem Fehler gekommen ist: War es leichte oder grobe Fahrlässigkeit? Oder war gar Vorsatz im Spiel?"

Das kann ich nicht klären, vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand, sagt man. Wenn derdiedas Richtende meint, Du hast aus Geldgier die Menscheit gefährdet ...
[[ironie]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Vielleicht habe ich mich nicht klar ausgedrückt

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 04.12.2022, 21:53 vor 54 Tagen @ Hannes 744 Views

Diese Zapfsäulen stammen von einer freien Tankstelle, die zugemacht hat. Der Mensch, der mir die verkauft hat, kann ja auch nicht dafür bestraft werden. Genauso ich nicht, wenn ich sie an irgendjemanden weiterverkaufe. Mit Sicherheit installiere ich die Dinger nicht, da fehlen mir die Fachkenntnisse.

Außerdem erinnere ich mich, dass mir der Mann damals gesagt hat, sie wären voll funktionstüchtig (nach ex-Schutz habe ich nicht gefragt), und er könne sie aber in Deutschland nicht weiterverkaufen, weil man bei öffentlichen Tankstellen dieses elektronische Zählsystem an den Zapfsäulen fordert, was diese alten Dinger nicht haben, wo sich die Zahlen so im Klick-System weiterdrehen.

Also ich werde die Dinger anbieten, unter Ausschluss jeglicher Garantie, Montage auf eigene Verantwortung, und dann kann mir keiner ans Leder.

Sonst müsste ja jeder Zigarettenverkäufer (in Österreich nennt man das "Trafik") in den Knast kommen.

Noch was: Rosenkohl, Knoblauch, klingt gut. Ich würde dazu keine Spaghetti machen, sondern als Beilage Bulgur oder Hirse nehmen, dazu noch eine Scheibe geräucherten Schinken, und dann soll man sich nicht wundern, wenn man wieder zunimmt.[[euklid]]

Sie sagte: Note Zwei bis Drei. ;-) owT

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 04.12.2022, 23:07 vor 54 Tagen @ helmut-1 696 Views

---

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Leserzuschrift: Was Dr. Paul Alexander privat über die VVV's im Jahr 2020 gesagt wurde

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 04.12.2022, 10:12 vor 55 Tagen @ helmut-1 1138 Views

Was Dr. Paul Alexander privat über die VVV's im Jahr 2020 gesagt wurde

Warnung: Vielen Amerikanern wird es passieren, viele Menschen werden wegen dieser COVID-Impfungen sterben, viele gesunde Kinder WERDEN wegen dieser Spritzen sterben; FDA, CDC, NIH, Moderna, & Pfizer haben mir dies heimlich gesagt.
Mir wurden in Gesprächen mit FDA, CDC, NIH, Moderna, & Pfizer Beamten in Washington bei HHS Juli/August 2020, ihre schwerwiegenden Bedenken mitgeteilt, warum sie aus Angst um ihre Sicherheit und Karrieren aber schweigen müssen; Toby!!!

Dr. Paul Alexander

Ich habe versucht zu warnen. Ich habe hier im Stack darüber geschrieben.

Mir wurde von diesen Beamten in vertraulichen, geheimen Gesprächen gesagt, dass sie in etwa 6 bis 6,5 Jahren nach der Markteinführung bei denjenigen, welche die Injektionen bekommen, massenhafte Autoimmunkrankheiten und Todesfälle befürchten, sie befürchten eine virale Immunschwäche und sehr problematische Varianten, und sie rechnen mit ständigen Todesfällen durch diese Injektionen, sowie einer größeren Anzahl von Todesfällen. Nach allem, was sie wissen, sagen sie, dass die COVID-Impfungen niemals funktionieren können, insbesondere die mRNA-Plattform nicht. Sie hat im Tiermodell niemals vorher funktioniert und war immer pathologisch. Sie sagten mir, dass es in etwa 6 bis 6,5 Jahren einen Anstieg der Todesfälle bei Personen geben wird, welche die Injektionen bekommen haben. Sie haben mir mitgeteilt, dass weder sie noch ihre Familien die COVID-Injektionen akzeptieren werden.

Ich bin offen zu Ihnen, um Sie zu informieren. Ich habe die Nase voll von den Lügen, dem Betrug und der Katastrophe, die von den Medien, den Gesundheitsbehörden usw. verbreitet werden, und das schon seit Jahren. Sie vertrauen Ihren Gesundheitsbehörden, weil sie denken, dass sie sich um Sie kümmern". Nun, sie haben sich nie um Sie, Ihre Familie oder die Wahrheit gekümmert. Für sie geht es um die $-WISSENSCHAFT.

Ich glaube, ich habe schon einmal erzählt, dass sich mein Büro im 6. Stock des HHS-Gebäudes in DC befindet, Operation Warp Speed und Moderna sind im 7 Stock. FDA, CDC usw. haben Untersatellitenbüros im HHS. Zumindest, als ich dort war und Hahn, Redfield usw. täglich nach dem Kongress oder dem Weißen Haus dorthin kamen, um ihre Mitarbeiter, verschiedene Personen, Personen in verschiedenen Büros zu besuchen.

Diese Leute, mit denen ich sprach, kamen auch aus Wut und Angst zu mir. Sie wussten, wer ich bin, und wollten mir ihre Geschichten erzählen und wie besorgt sie um die Bevölkerung sind und Angst um ihr Leben und ihre eigene Karriere in Bezug auf die COVID-Injektionen (und andere Themen) haben. Wenn sie offen darüber sprachen, mussten sie es heimlich tun.

Sie waren sehr bestürzt, verärgert und besorgt darüber, dass die Behörden, für die sie arbeiteten, z. B. die FDA, das NIH, das CDC usw., und die Pharmaunternehmen die Sicherheitsstudien und die Dauer der Nachuntersuchungen nicht ordnungsgemäß regulieren und durchführen. Sie waren der Meinung, dass das COVID-Injektionsprogramm eine reine Katastrophe ist und damals gestoppt werden sollte. Dies war etwa 6 Monate vor der Einführung (ER: Sommer 2020). Sie waren der Meinung, dass keine gesunden Kinder jemals die Injektionen erhalten sollten, an denen sie gerade arbeiten. So besorgt waren sie.

Ich möchte noch einmal klarstellen, dass nach allem, was ich heute weiß, nach dem, was mir gesagt wurde, viele, viele Kinder durch diese Injektionen sterben werden. Gesunde Kinder werden sterben, nicht "wenn", sondern sie "werden" sterben. Gesunde Kinder, gesunde Menschen, normale Menschen haben diese Injektionen nie gebraucht und brauchen sie auch nicht. Ich habe Ihnen schon einmal gesagt, dass wir (aufgrund der soliden Forschung und der Gelehrsamkeit von Geert) 100 Jahre lang in einer Pandemie leben werden, wenn wir mit diesen Injektionen weitermachen. Es ist die COVID-Injektion selbst, welche die Varianten erzeugt, und diese CDC-, NIH-, Moderna- und Pfizer-Mitarbeiter, die dies fortsetzen, sind meiner Meinung nach Verbrecher. Es gibt keine stichhaltige Rechtfertigung. Diese Übeltäter wissen, dass sie mit dem Wuhan-Stamm (Legacy-Stamm) impfen, der seit vielen Monaten schon verschwunden ist und das jetzt Omicron dominiert. Die Impf-Antikörper richten sich gegen den ursprünglichen Wuhan-Stamm und treffen nicht auf das Omicron-Spike-Antigen (Original Antigenic Sin (OAS)).

Es ist die COVID-Injektion (und die daraus resultierenden nicht neutralisierenden Antikörper, die das Spike-Antigen unter Druck setzen), was dazu führt, dass die Geimpften infiziert werden, ins Krankenhaus kommen und sterben. Die Daten sind eindeutig. Massives antikörperabhängiges Enhancement, manche bezeichnen dies als antikörpervermitteltes virales Enhancement. Etwas pathogenes Priming. Meiner Meinung nach alles das Gleiche. Die Erinnerungs-Antikörper richten sich gegen etwas, das heute nicht mehr existiert. Der Schlüssel liegt darin, den viralen Druck, den Infektionsdruck auf die Bevölkerung zu verringern, sodass die suboptimalen Injektionen weniger Viren unter Druck setzen können. Wir haben eine wirksame Chemoprophylaxe, wir können das tun. Wir haben eine frühzeitige Behandlung. Das kann effektiv funktionieren und so zur Reduzierung der Virusübertragung beitragen. Gleichzeitig ist es am besten, wenn wir diese Injektionen einstellen.

Ich möchte, dass gegen alle diese Personen in ordnungsgemäßen öffentlichen und rechtlichen Untersuchungen ermittelt wird, und wenn in ordnungsgemäßen Untersuchungen nachgewiesen wird, dass sie Unrecht getan haben, möchte ich, dass sie verhaftet werden. Ich möchte, dass alle, die politische Entscheidungen getroffen haben, die Leben gekostet haben, ins Gefängnis kommen! All ihre Gelder sollen eingezogen werden!

Dr. Toby Rogers hat sich die FDA-Sitzung vom 28. Juni angesehen, und sein Fazit trifft genau das, was wir hier schon seit fast einem Jahr sagen: "Gestern hat das Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee der FDA eine bivalente Covid-19-Impfung mit dem Wuhan-Stamm und der Omicron-Variante genehmigt.

Das Ergebnis der Abstimmung war:

19 Ja.
2 Nein.

Ein paar Gedanken dazu:

Der Wuhan-Stamm ist nicht mehr im Umlauf. Es wird also gegen einen Stamm geimpft, der gar nicht mehr existiert.

Die Omicron-Variante, die sie in diese Impfung einbringen wollen, ist Omicron BA.4/BA.5:

1. Wenn es im Herbst auf den Markt kommt, wird Omicron BA.4/BA.5 wahrscheinlich gar nicht mehr im Umlauf sein.

2. Es gibt keinerlei Daten über die Wirksamkeit von Impfstoffen gegen Omicron BA.4/5.

3. Es gibt keinerlei Sicherheitsdaten zu Impfstoffen gegen Omicron BA.4/5.

4. Sie beabsichtigen nicht, bis zur Markteinführung dieser Impfstoffe im Herbst Daten zur Wirksamkeit oder Sicherheit zu sammeln: Auf der Sitzung wurden die Hersteller (Moderna, Pfizer und Novavax) nach ihrem Zeitplan für die Produktion gefragt... und sie sagten laut: "Solange wir keine klinischen Daten vorlegen müssen, werden wir die Impfstoffe bis zum Herbst fertig haben."

Dr. Toby Rogers ist ein kluger Mann.

Seine Arbeit: https://tobyrogers.substack.com/p/the-end-of-covid-19-vaccine-safety

Link: https://www.drpaulalexander.com/blogs/news/warning-coming-many-americans-many-people-wi...

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Leserzuschrift: Das Ende der Wissenschaft zur Sicherheit des Covid-19-Impfstoffs in Amerika

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 04.12.2022, 10:14 vor 55 Tagen @ Ikonoklast 1191 Views

Das Ende der Wissenschaft zur Sicherheit des Covid-19-Impfstoffs in Amerika

Am 28. Juni beschloss die FDA, dass sie von nun an die Varianten für die neu formulierten Covid-19-Impfungen auswählen wird und KEINE klinischen Studien zur Bewertung der Sicherheit durchgeführt werden müssen. Denn es handelt sich um $-Wissenschaft.

Toby Rogers

30. Juni 2022

I. Das Ende vom Anfang

Gestern [1] hat das Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee der FDA eine bivalente Covid-19-Impfung mit dem Wuhan-Stamm und der Omicron-Variante genehmigt.

Das Ergebnis der Abstimmung war:

19 Ja.
2 Nein.

Ein paar Gedanken dazu:

Der Wuhan-Stamm ist nicht mehr im Umlauf. Es wird also gegen einen Stamm geimpft, der gar nicht mehr existiert.

Die Omicron-Variante, die sie in diese Impfung einbringen wollen, ist Omicron BA.4/BA.5:

1. Wenn es im Herbst auf den Markt kommt, wird Omicron BA.4/BA.5 wahrscheinlich gar nicht mehr im Umlauf sein.

2. Es gibt keinerlei Daten über die Wirksamkeit von Impfstoffen gegen Omicron BA.4/5.

3. Es gibt keinerlei Sicherheitsdaten zu Impfstoffen gegen Omicron BA.4/5.

4. Sie beabsichtigen nicht, bis zur Markteinführung dieser Impfstoffe im Herbst Daten zur Wirksamkeit oder Sicherheit zu sammeln: Auf der Sitzung wurden die Hersteller (Moderna, Pfizer und Novavax) nach ihrem Zeitplan für die Produktion gefragt... und sie sagten laut: "Solange wir keine klinischen Daten vorlegen müssen, werden wir die Impfstoffe bis zum Herbst fertig haben."

Keiner hatte ein Problem damit.

Ofer Levy sagte, er sei besorgt über den Mangel an Sicherheitsdaten (es gibt keine) und fragte, ob die FDA beabsichtige, welche zu sammeln. Der Leiter der FDA für Impfstoffe, Peter Marks, sagte, er sei "zuversichtlich", dass die Sentinel-BEST-Initiative etwaige Sicherheitssignale nach der Markteinführung dieser Impfungen erfassen werde. Niemand hat je etwas von Sentinel-BEST gehört. In der Zwischenzeit hat Dr. Marks das Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS) verunglimpft, das 29.031 Berichte über Todesfälle [2] nach Covid-19-Impfungen zeigt.

Die FDA wird also in diesem Herbst neu formulierte Impfstoffe in die Bevölkerung einführen, ohne dass Sicherheitsdaten vorliegen, und dann versuchen, unerwünschte Ereignisse in der Bevölkerung im Nachhinein mit Hilfe eines Sicherheitssystems zu erkennen, von dem noch nie jemand etwas gehört hat - während sie das System ignoriert, das seit 32 Jahren existiert und gerade jetzt ein massives Sicherheitssignal [2] zeigt.

Wir sind das Experiment. Aber es ist nicht einmal wirklich ein Experiment, denn die Daten interessieren sie nicht. Wir sind die Menschen, die sie umbringen wollen.

Die gestrigen Aktionen der FDA waren eine Verletzung des Nürnberger Kodex [3], der Deklaration von Helsinki [4] und des Hippokratischen Eids [5].

Die FDA hat die Vereinigten Staaten in ein finsteres vor-wissenschaftliches Zeitalter gestürzt.

II. Moment mal, ich dachte, die FDA würde gestern über das Future Framework abstimmen?

Die Grundsatzfrage lautete, ob neu formulierte Covid-19-Impfstoffe, als neue molekulare Einheiten behandelt werden sollten (was sie sind), sodass sie einer formellen Prüfung unterzogen werden sollten, oder ob neu formulierte Impfstoffe als "biologisch ähnlich" zu bestehenden Covid-19-Impfstoffen behandelt werden sollten, sodass klinische Studien gänzlich übersprungen werden können.

Offensichtlich hatte die FDA nicht die Stimmen, um diese Frage einfach als Grundsatzfrage zu behandeln. Wenn Sie jemanden fragen, ob neu formulierte mRNA eine neue molekulare Entität darstellt, so ist dies natürlich der Fall, sodass eine formale behördliche Überprüfung erforderlich wäre.

Stattdessen schmuggelte die FDA die Grundsatzfrage getarnt als Abstimmung über reformulierte "Booster" für den Herbst hinein. Im Grunde hat die FDA einfach damit begonnen, das Future Framework anzuwenden (willkürliche Auswahl von Varianten, Überspringen von klinischen Studien) und hat die Ausschussmitglieder geradezu herausgefordert, eine Booster-Dosis abzulehnen - wohl wissend, dass alle VRBPAC-Mitglieder Handverlesen sind, weil ihnen noch nie ein Impfstoff begegnet ist, den sie nicht mochten. Natürlich hatten nur zwei Mitglieder des Ausschusses den Mut, eine Auffrischungsimpfung abzulehnen - obwohl sie auf diesem absurden Verfahren beruht (das nie offiziell verabschiedet wurde), für das es buchstäblich keinerlei Daten gibt.

Paul Offit sagte sogar vor der Abstimmung: "Dies ist ein neues Produkt... wir brauchen einen höheren Schutzstandard." Offit ist eines von zwei VRBPAC-Mitgliedern, die mit Nein stimmten (der andere war Hank Bernstein).

Heimlich hat die FDA ein auf Beweisen basierendes System durch ein System ersetzt, das ausschließlich auf Überzeugungen beruht.

III. Die Sitzung selbst

Die Sitzung war ein einziges Chaos. Sie können sich das Ganze ansehen (hier [6]) - im Allgemeinen finden Sie in der Diskussion, die bei 6:33:23 [7] beginnt, die belastenden Zitate.

Der Mann, den sie hinzugezogen haben, um die Zukunft der Pandemie zu modellieren, Justin Lessler, der nach meiner Zählung [8] ZWANZIG Interessenkonflikte hat, präsentierte eine Folie nach der anderen mit so breiten Konfidenzintervallen, dass die Vorhersage buchstäblich "alles kann passieren" lautet. Hut ab vor diesem Gauner, der Bill Gates und Tony Fauci Millionen von Dollar gestohlen, im Gegenzug aber nichts vorzuweisen hat.

Irgendwann schlug Wayne Marasco in Harvard vor, die mRNA-Impfstoffe ganz aufzugeben (ja, gute Idee) und zur Novavax-Plattform zu wechseln (nein, schlechte Idee), weil ihm die Präsentation des CEOs gefiel. Dann kam Peter Marks herein und schlug diese Idee nieder (Novavax hat keine zugelassene EUA, u. a. weil sie jetzt ihren dritten Vertragshersteller haben und ihr letzter Hersteller, Emergent BioSolutions, 400 Millionen Covid-19-Impfdosen kontaminiert hat).

Am Ende der Sitzung wusste der Vorsitzende, der 89-jährige Arnold Monto, nicht einmal, welche Stämme in der vorgeschlagenen bivalenten Fantasieimpfung enthalten sind - er dachte, es sei Beta enthalten, aber das hatte gestern buchstäblich niemand vorgeschlagen. Natürlich stimmte Dr. Monto trotzdem mit Ja. Wie viele Mitglieder des Ausschusses vertritt er die Ansicht, dass man sie alle erschießen und von Gott aussortieren lassen sollte. Dr. Monto sah nicht gut aus, sodass ich mir vorstellen kann, dass die Wahrscheinlichkeit, dass er gerade für das Produkt gestimmt hat, das sein Leben beenden wird, größer als Null ist.

Spätstadium-Kapitalismus ist wild.

Der Vertreter der Weltgesundheitsorganisation schlug einen monovalenten Omicron-Booster (BA.1) vor, aber der Ausschuss ging an dieser Idee vorbei und entschied sich für die neueste und beste Variante (BA.4/5) - obwohl niemand weiß, wie man diese gezielt einsetzen kann.

In den Wochen vor der Sitzung hatten Moderna und Pfizer bereits damit begonnen, bivalente Covid-19-Impfstoffe mit den BA.1-Varianten Wuhan und Omicron herzustellen. Aber auch diese Idee wurde vom Ausschuss einfach übergangen. Keine Sorge, am Ende der Sitzung versicherte Peter Marks, dass die Regierung sie "entschädigen" würde - d.h. Moderna und Pfizer mit unseren Steuergeldern für Impfungen bezahlen würde, die niemand verlangt hatte.

Der Ausschuss verbrachte viel Zeit damit, ein Dia von Pfizer zu diskutieren, das die Antikörperreaktion zeigt - und offenbar hat sich außer mir niemand die Mühe gemacht, auf die Notiz in der linken unteren Ecke zu achten, auf der stand: "N = 8 Balb/c-Mäuse". Im wahrsten Sinne des Wortes basierten diese "Immunogenitätsdaten" auf 8 Mäusen, die speziell gezüchtet wurden, um "außergewöhnlich gut auf die Immunisierung anzusprechen." [9] So miserabel sind die Daten.

Die meisten Präsentationen auf dieser Tagung waren so fehlerhaft, dass sie im Biologieunterricht einer Realschule damit durchgefallen wären.

FDA, VRBPAC und die WHO gaben zu, dass sie keine Korrelate für den Schutz haben.

Das VRBPAC-Mitglied Bruce Gellin (der Neue) gab zu, dass der Grippeimpfstoff kein guter Vergleichswert für Covid-19-Impfstoffe ist.

Sie alle gaben zu, dass sie keine Sicherheitsdaten haben.

Und dann haben sie diese neu formulierte Fantasieimpfung mit 19 zu 2 Stimmen gebilligt, weil sie nicht in der Lage sind, kritisch zu denken.

IV. Was hat das alles zu bedeuten?

Peter Marks und die Mitglieder des VRBPAC glauben, dass sie einen großen Sieg errungen haben. In der Tat war die Abstimmung am Dienstag der letzte Teil ihrer Endlösung für Amerika - für alle Altersgruppen zugelassene Spritzen - ohne jemals wieder klinische Studien durchzuführen.

Die Realität ist, dass FDA/VRBPAC und CDC/ACIP mit ihren rücksichtslosen Abstimmungen in acht Sitzungen im Juni den Zusammenbruch dieser Behörden, der allopathischen Medizin und des Impfstoffprogramms zu unseren Lebzeiten garantiert haben.

Denken Sie mal darüber nach: Künftig werden nur etwa 25% der Bevölkerung - die Hypochonder - diese gefährlichen Impfungen ohne klinische Sicherheitsdaten wollen. Es ist ein unnatürliches Experiment. Die Menschen, welche die meisten Impfungen erhalten, werden häufiger an Covid-19 erkranken und häufiger als die nicht geimpfte Bevölkerung Nebenwirkungen wie Herzinfarkte, Schlaganfälle, Unfruchtbarkeit und Tod erleiden. Es wird auch eine Dosis-Wirkungs-Beziehung geben - je mehr Impfungen, desto schlechter sind die gesundheitlichen Folgen (womit eines der Bradford-Hill-Kriterien [10] bestätigt wird). Dies ist bereits der Fall, und viele Menschen beginnen dies auch zu bemerken.

Die Entscheidung der FDA, diesen Schrott zuzulassen, ist der effektivste Plan, der je ausgeheckt wurde, um die FDA/CDC, die allopathische Schulmedizin und Impfstoffe im Allgemeinen vollständig zu diskreditieren und zu zerstören. Die Schäden sind herzzerreißend und sie werden immer schlimmer werden. Aber wir müssen einfach den Glauben bewahren, uns zurückhalten, und die andere Seite wird sich selbst zerstören.

Bevor die Covid-19-Impfung eingeführt wurde, hätte es wohl noch 50 Jahre gedauert, bis wir das Pharmakartell zu Fall hätten bringen können. Jetzt können wir es in weniger als 10 Jahren schaffen. Wenn wir hart arbeiten, schaffen wir es vielleicht sogar in 5 Jahren?

V. Wie geht es jetzt weiter?

Ich habe 5 Monate meines Lebens damit verbracht, die FDA davon abzuhalten, diese Verbrechen gegen die Menschheit zu begehen. Alle Gruppen für medizinische Freiheit, die an diesem Thema arbeiten, haben Zehntausende von Kommentaren und über eine Million E-Mails an Politiker und FDA-Beamte verfasst. Am Ende haben wir nur 2 Stimmen erhalten - ausgerechnet von Hank Bernstein und Paul Offit.

War es das wert? Auf jeden Fall.

Als wir diesen Kampf im Januar begannen, sagten 30% der Eltern, dass sie ihre Kinder sofort impfen lassen würden. Im April war diese Zahl auf 18% gesunken. Ich vermute, dass es heute noch weniger sind.

Nur die Hälfte der Amerikaner hat eine dritte Dosis erhalten. Nur 25% haben eine vierte Dosis erhalten. Mit diesen neuen verrückten Impfungen, für die es keine Sicherheitsdaten gibt, wird diese Zahl noch weiter sinken.

Wenn wir laut werden, um die FDA/CDC aufzuklären, klären wir auch die Öffentlichkeit auf. Und das rettet Leben.

Außerdem haben wir die FDA gezwungen, ihre wahre Identität zu offenbaren. Das ist äußerst wertvoll, weil es uns hilft, unsere Strategie zu aktualisieren. Vor diesem Kampf gab die FDA vor, eine Regulierungsbehörde zu sein. Nun, wir haben diese Maske entfernt und gezeigt, dass die FDA sich absolut nicht um Wissenschaft oder Gesundheit kümmert. Darüber hinaus haben wir aufgedeckt, dass die FDA die Daten von Moderna und Pfizer während des gesamten Zulassungsverfahrens für den Notfalleinsatz für sie gewaschen hat. Und jetzt gibt die FDA die klinischen Studien im Zusammenhang mit den Covid-19-Impfstoffen ganz auf. Das ist ein außerordentliches Eingeständnis ihres Versagens. Wir wissen jetzt, dass die FDA KEINE Aufsichtsbehörde ist. Die FDA ist der Datenwaschzweig des Pharmakartells. Unsere Herausforderung besteht nicht mehr darin, diese faschistischen Clowns zu erziehen, sondern sie durch Leute zu ersetzen, die sich tatsächlich um Wissenschaft und Gesundheit kümmern.

Für die Zukunft habe ich mir einiges vorgenommen:

Ich beabsichtige, über meinen Substack eine Kampagne mit dem Titel "This Is On You" zu starten. In den kommenden Monaten werden viele Amerikaner durch diese Impfungen verstümmelt und getötet werden. Es wird herzzerreißend sein. Und ich möchte die Menschen dazu ermutigen, jedes Mal, wenn Sie eine herzzerreißende Geschichte über Impfschäden im Internet sehen, diese auszudrucken und an die Mitglieder des VRBPAC zu schicken, die diese giftigen Impfungen genehmigt haben - zusammen mit einer Notiz, auf der steht: "Das ist Ihre Schuld!" Alle ihre Postadressen sind (hier [11]). Es gibt keinen Grund, warum wir die emotionale Last für ihre Verbrechen tragen sollten.

Aber auf lange Sicht müssen wir unbedingt die Macht übernehmen. Jede gemeinnützige Organisation, die sich für medizinische Freiheit einsetzt, muss eine 501(C)(4) gründen, um politische Arbeit zu leisten. Wenn Sie Ihre Helden auf diesen Konferenzen zur medizinischen Freiheit sprechen sehen, fragen Sie sie, wann sie eine 501(C)(4) gründen werden, und sehen Sie, was sie sagen.

Der Rechtsanwalt Jeff Childers von Covid & Coffee [12] führt diese wunderbaren gezielten Spendenaktionen namens Operation Multiplier durch. Jedes Mal, wenn ein Politiker aufsteht und für uns kämpft, ermutigt er alle seine Leser, als Zeichen der Wertschätzung eine kleine Spende zu schicken. Er sagt: "Spenden Sie einen beliebigen Betrag, den Sie sich leicht leisten können und der auf die Zahl '2' endet." Auf diese Weise kann die Kampagne die Beiträge verfolgen, die auf seinen Aufruf hin eingehen. Wir alle sollten diese Aktion unterstützen, denn sie ist eine der besten, die es in der Bewegung gibt."

In den Kommentaren bin ich gespannt auf Ihre Gedanken zu den Schritten, die wir in Zukunft unternehmen sollten, um diese ungeheuerlichen Ungerechtigkeiten zu korrigieren.

Ihr Mitstreiter, ich bin dankbarer als ihr jemals wissen werdet für die Gemeinschaft, die wir aufgebaut haben, und für die außergewöhnlichen Aktionen, die ihr in den letzten Monaten unternommen habt.

Heute ist ein trauriger Tag für Amerika. Aber behalten Sie den Kopf oben, denn wir werden diesen Krieg auf jeden Fall gewinnen.

Segenswünsche für alle Mitstreiter!

Umarmungen und Gebete für alle in der Bewegung.

Bitte lasst mich in den Kommentaren wissen, was euch auf dem Herzen liegt.

Wie immer freue ich mich über jede Korrektur.

P.S.: Für diejenigen, die es interessiert, habe ich nach der Abstimmung auf Bannon [13] und CHD.TV [14] meine Gedanken mitgeteilt. Der Bannon-Clip ist roh und wütend, während der CHD-Clip von heute Morgen eher nach vorne gerichtet ist (und auch bereits verschwunden ist!).

Aktualisierung: 29. Juni 2022

Sieh an, sieh an, Paul Offit hat gerade ein Op Ed in StatNews mit dem Titel "FDA: Don't rush a move to change the Covid-19 vaccine composition." [15] Wenn man zwischen den Zeilen liest, scheint es, dass Offit ein Konkurrenzprodukt unterstützt und irgendwie versucht, den Weg für dessen Zulassung freizumachen:

Wäre das Land besser dran, wenn es die verfügbaren Ressourcen nutzen würde, um die Entwicklung von Impfstoffen der nächsten Generation zu beschleunigen, die neutralisierende Antikörper in ausreichender Menge produzieren können, um die meisten Varianten zu bekämpfen? Oder Impfstoffe, die in die Nase verabreicht werden können, ein Weg, der möglicherweise einen stärkeren Schutz gegen die Infektion bietet?

Offit ist der größte Name im VRBPAC, und wenn er die Entscheidung der FDA öffentlich in Frage stellt, besteht die Möglichkeit, dass die Sache noch nicht vorbei ist. Bleiben Sie also dran.

Link: https://tobyrogers.substack.com/p/the-end-of-covid-19-vaccine-safety

[1] https://www.fda.gov/advisory-committees/advisory-committee-calendar/vaccines-and-relate...
[2] https://openvaers.com/covid-data
[3] https://research.unc.edu/human-research-ethics/resources/ccm3_019064/
[4] https://www.wma.net/policies-post/wma-declaration-of-helsinki-ethical-principles-for-me...
[5] https://www.britannica.com/topic/Hippocratic-oath
[6] https://www.youtube.com/watch?v=BFdzNUus_CE
[7] https://www.youtube.com/watch?v=BFdzNUus_CE&t=23603s
[8] https://tobyrogers.substack.com/p/breaking-newly-released-documents
[9] https://www.criver.com/products-services/find-model/balbc-mouse?region=3611
[10] https://en.wikipedia.org/wiki/Bradford_Hill_criteria
[11] https://tobyrogers.substack.com/p/urgent-call-to-action-fda-announces
[12] https://www.coffeeandcovid.com/
[13] https://rumble.com/v1ad489-toby-rogers-fda-abandons-science-on-covid-shots.html
[14] https://web.archive.org/web/20220630164717/https://live.childrenshealthdefense.org/show...
[15] https://www.statnews.com/2022/06/29/fda-dont-rush-to-change-covid-19-vaccine-composition/

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Bedrückend, - mehr kann ich dazu nicht sagen (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 04.12.2022, 15:45 vor 54 Tagen @ Ikonoklast 824 Views

Vor 4 Stunden bei Youtube hochgeladen. Mehr Kritik an der Impfung vom Mainstream (ZDF) habe ich noch nie gesehen.

ebbes @, Sonntag, 04.12.2022, 17:21 vor 54 Tagen @ helmut-1 1203 Views

https://www.youtube.com/watch?v=V758qKFRCdE

Sogar Kommentare sind noch möglich zu schreiben.

Fazit:
Die Antikörper, welche durch die Impfung gebildet wurden, greifen den eigenen Körper an.
Vermehrt bei schlanken sportlichen Frauen (Veganer?)
"Macht Sinn", ist aber weit entfernt von jeglicher Theorie, dass die Impfung allgemein schädlich ist.
Ich kann nur von meinen eigenen Umfeld berichten.
Viele sind geimpft (auch zwangsweise) und zum Glück putzmunter.
Aber Langzeitschäden kann ich natürlich nicht ausschließen.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Die Gelder für die Klagen dürften rausgeschmissenes Geld sein

mawa99, Sonntag, 04.12.2022, 19:04 vor 54 Tagen @ ebbes 955 Views

die geleakten Verträge der Hersteller schließen Schadenersatz aus, die gezeigten Probanten nahmen alle freiwillig an der Studie teil. Viele unterschrieben explizit das ihnen die Risiken bewusst sind. Sie müssten wenn überhaupt Spahn, Lauterbach, Drosten, Wieler, ARD, ZDF und Co verklagen Natürlich wäre das genauso aussichtslos.

Da wirst Du recht haben. Man hat ja unterschrieben und damit auf Regress im vornherein verzichtet. (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 04.12.2022, 22:01 vor 54 Tagen @ mawa99 741 Views

Werbung