Der Great Reset stockt - Ob uns der Schein trügt ?!

Mr.Dux @, Samstag, 26.11.2022, 10:30 vor 65 Tagen 5647 Views

Derzeit gibt es scheinbar wenig zu berichten, weil vieles "scheinbar" in die positive Richtung läuft. Die Schwurbler haben sich wohl geirrt. Es scheint so, dass ...
1. Die Impfschäden nur Ausnahmen sind und mRNA unsere Rettung wird.
2. Die Gasknappheit schwurblerei ist, weil die Speicher nun zu 100 Prozent gefüllt sind.
3. Die Benzinknappheit eine Falschannahme ist, die Preise gehen weiter zurück.
4. Die Inflation ist scheinbar bekämpft, auch die Zinsen gehen bald zurück.
5. Die Plandemie ist besiegt, keine Masken, keine Impfungen mehr Pflicht.
6. Die Russen ziehen sich zurück und der Krieg scheint bald gewonnen für die Ukranie.
7. Das Wetter ist noch warm, vom Winter keine Spur.

Alles wird gut und alles wird so, wie vor der Krise.

Ob wohl der Schein uns trügt? Ich bin nach wie vor sehr skeptisch, weil ich vermute, dass bei allem guten Schein das dicke Ende noch kommt, für alle oben genannten Punkte.

Eure Meinung würde mich interessieren. Ich wette gegen alle oben genannten Punkte. Das dicke Ende kommt wohl vor allem für Europa.

Ja, das dicke Ende kommt - du musst sterben .... also wo ist das Problem, willst du unbedingt wissen, wann das soweit ist? (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 26.11.2022, 11:47 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 2711 Views

:-)

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Das läuft in Wellen, bis alle Stabilisatoren verbraucht sind, dann erst kommen Zusammenbruch und Neustart.

Revoluzzer @, Samstag, 26.11.2022, 12:37 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 3879 Views

Welcher Strohhalm oder welche Katastrophe den Rücken des Kamels brechen wird, wissen wir einfach nicht. Eine temporäre Stabilisierung ohne Trendumkehr bedeutet... eben keine Trendumkehr. Schau' nur an, wie tief wir schon gefallen sind in nur 5, 10, 20, 30, 40, 50, 100 Jahren.

Antwort aus meiner Sicht

Albert @, Samstag, 26.11.2022, 13:21 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 4178 Views

bearbeitet von Albert, Samstag, 26.11.2022, 13:37

1. Die Impfschäden nur Ausnahmen sind und mRNA unsere Rettung wird.
Ich hab bisher drei Bekannte #plötzlich und unerwartet verloren. Kumpel von mir 4.
Übersterblichkeit bis zu 50 % (Island) sagt doch alles. D hängt etwas hinterher, weil etwas später gepiekst.

2. Die Gasknappheit schwurblerei ist, weil die Speicher nun zu 100 Prozent gefüllt sind.

Reichen theoretisch für 3 Monate....aber unterhalb ca 20% kein richtiger Druck mehr. Ausserdem gibt es Querverkäufe....zur Ukraine?? Die Speicher waren immer nur Puffer für Verbrauchsspitzen...nie als Alleinquelle gedacht.

3. Die Benzinknappheit eine Falschannahme ist, die Preise gehen weiter zurück.

Kurze Atempause, da Weltverbrauch zurückgeht und in der Ukraine die Speicher zerschossen. Sobald in 3 bis 4 Wochen es richtig scheppert in der Ukraine werden die Benzinpreise durch die Decke schiessen.

4. Die Inflation ist scheinbar bekämpft, auch die Zinsen gehen bald zurück.

Da geht nix zurück.....die Spitze in den Endprodukten noch garnicht angekommen....und Zinsen gehen erst zurück, wenn China' s Immomarkt völlig kollabiert

5. Die Plandemie ist besiegt, keine Masken, keine Impfungen mehr Pflicht.

Die packen die mRNA demnächst in alle anderen Impfungen (von Grippe bis Masern) ....so werden die Leute durch die Hintertür "bereichert" .... ist eleganter, als Sarah Wagenknecht morgens um 5 Uhr per Rollkommando mit Polizeigewalt zu pieksen.

6. Die Russen ziehen sich zurück und der Krieg scheint bald gewonnen für die Ukranie.

Die RUSSen warten, bis General Winter da ist, die ca 380.000 bis 420.000 zusätzlichen❗️ Soldaten fit sind und der Boden gefroren. Dann kommt der "big move"....Und dann kann die Nato/Restukrainer mit ca 200.000 (ohne Strom/Nachschub) gegen 600.000 Russen und winterfesten Waffen einpacken....der Winter ist stets die Zeit gewesen, wo die Russen " Heimvorteil" hatten.
Die Nato hat jetzt schon verloren...kommt nur noch nicht in die "Qualitätsmedien"....sie hätte jetzt noch theoretisch 4 bis 6 Wochen Zeit gehabt, bevor der Winter kommt....nur gingen "leiderleider" beide False Flag Versuche (dreckige Bombe und SS300 "Polen"raketen) schief.Jetzt läuft die Zeit weg.

Ausserdem werden 10 bis 20 Mio Flüchtlinge in den Westen aus der Ukraine hier ordentlich Dampf machen. Da fällt jetzt schon bis zu 22 Stunden der Strom aus und bei minus 2 Grad wird es bitter kalt in den Plattenhochbauten.

7. Das Wetter ist noch warm, vom Winter keine Spur.

Normaler Winter hier die letzten Jahre....kalt ab Januar.

Das Bindengedöns rund um den Fussball zeigt, wie gross der Riss zwischen durchgeknalltem Westen und Rest der Welt inzwischen ist.
Die Araber sind gerade auch deshalb Zielscheibe, weil sie zu sehr mit Putin schmusen.....sonst wäre Katar unser bester Freund....und die paar Steinigungen völlig wurscht.

Maskenpflicht - hinke ich da hinterher?

neptun @, Samstag, 26.11.2022, 18:28 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 2533 Views

Hallo Mr.Dux,

5. Die Plandemie ist besiegt, keine Masken, keine Impfungen mehr Pflicht.

meine (noch aktuelle?) Information ist die, daß bei Nutzung des Öffentlichen Verkehrs immer noch Masken getragen werden müssen, bei Fernzügen sogar FFP2.

Hat sich diesbezüglich in den letzten Tagen etwa was geändert? Würde mich sehr freuen, denn dieser Punkt ist das Hauptkriterium für meine (Nicht-)Nutzung der Öffentlichen.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Schau doch mal bei "The great reset" nach, bei Herrn Schwab

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 26.11.2022, 19:24 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 2258 Views

Da ist u.a. auch von der Digitalisierung die Rede. Und Genosse Lindner will das nun mit aller Kraft vorantreiben.

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw53-interview-lindner-812322

Wer nicht weiß, was Digitalisierung im Klartext bedeutet: Der Einstieg zum absolut gläsernen Menschen. Weg vom Bargeld, weg von vielen Dienstleistungen, die früher noch auf normalem Weg gehandhabt wurden. Wenn man mit der Bahn fahren will und kein Smartphone mit irgendeinem Mückenschiss-Quadrat drauf hat, das man in den Automaten hält, dann kann man zu Fuß gehen.

Usw.usw.

Ich hab erst beim Einkaufen beim Lidl die Angestellten geschockt. Da kann man sich ja an der Kasse beim Förderband anstellen, oder man kann auch direkt zum Scanner gehen und alles selbst einscannen, dann mit Karte bezahlen, und dann geht man mit der vorgezeigten Quittung zum Automaten und hinaus.

Da gibts Leute, die machen das mit Begeisterung. Ich nicht, ich bezahle auch nirgends mit Karte, sondern immer cash.

Da sagt mir doch eine Angestellte, als ich in der Reihe stand, ich könne doch auch zum Scanner nebenan gehen und das selbst einscannen. Darauf sagte ich der guten Frau: "Sagen Sie mir mal, wieviel % Rabatt ich dann bekomme!" Sie meinte, es gäbe darauf keinen Rabatt. Daraufhin meine Antwort: "Dann werde ich auch niemals selbst was einscannen, wenn ich nicht wenigstens 10% Rabatt auf die Einkaufssumme bekomme." Die Frau schüttelte ungläubig den Kopf. Ich erklärte ihr das: "Sehen Sie, wenn ich selbst einscanne, dann hat die Kassiererin dort an der Kasse keine Arbeit mehr mit mir, ich nehme ihr die Arbeit, für die sie bezahlt wird, ab. Wenn mir das nicht honoriert wird, weil Lidl dadurch einspart, dann mache ich das eben nicht."

Sie hats halbwegs begriffen, aber ich setzte noch einen drauf: "Wenn Sie meinen, dass Sie persönlich einen Vorteil davon haben, wenn ich selbst einscanne, dann irren Sie sich gewaltig. Warum: Es sind hier in einer Schicht 6 Beschäftigte. Wenn die Hälfte der Lidl-Kunden selbst einscannt, dann kann mindestens ein Arbeitsplatz von der Geschäftsleitung eingespart werden. Nun überlegen Sie mal, wer dann von Ihren Kollegen dafür in Frage kommt. Vielleicht sind es sogar Sie".

Ich habe eine sehr nachdenkliche Verkäuferin zurückgelassen.

"...and ze winner takes it all."

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 26.11.2022, 20:53 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 2300 Views

Ein Ausschnitt von Schwabs Rede bei APEC 22. Der stille Part am Ende, den ihr Euch dazu denken müsst ist die Überschrift des Beitrags.

Ich weiß das Englisch anzuhören tut physisch weh...

https://nitter.net/TimHinchliffe/status/1595139083856400384#m

Wer sich noch einmal auf den aktuellen Stand bringen möchte, was so alles lief und läuft, hier ein Sammelthread zu Schwab, Great Reset etc.

https://nitter.net/TheGreatRESlST/status/1593777230756417545#m

If you want to know more about the WEF, Gates, Soros, Schwab, The 4th Industrial Revolution, 2030 Agenda, Epstein, Climate scam and much more.

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Hammer and Dance

Rybezahl, Samstag, 26.11.2022, 21:03 vor 65 Tagen @ Mr.Dux 2567 Views

bearbeitet von Rybezahl, Samstag, 26.11.2022, 21:31

Hallo!

Alles wird gut und alles wird so, wie vor der Krise.

Das wird es schon allein deshalb nicht, weil seit Beginn der Krise - gemeint ist hier wohl die Plandemie, aber man könnte ja auch noch weiter in die Vergangenheit schielen* - die Staatsschulden weltweit exorbitant angestiegen sind.

Der nächste Hammerschlag kommt bestimmt. Und der wird garantiert härter als der letzte Schlag.

Nichts wird so wie "vor der Krise". Die Probleme werden im Moment noch mehr oder weniger erfolgreich mit der Notenpresse "weggedruckt". Opium für das Volk. In den - bisher - erfolgreicheren Staaten merkt man die Probleme natürlich weniger und später, als in den ohnehin schon schuldengeplagten Staaten. Denen wir in der EU - nebenbei gesagt - gerade das Flüssiggas abluchsen.

Aber die dortige Bevölkerung kann ja hier rüberschippern. Die "Fancy Nancy" Faeser hat da auch schon Pläne zur ultra-schnellen Einbürgerung für alle, wie man hört. *zwinkerzwinker*

Gruß vom
Rybezahl.

* Klingt komisch, wenn man sagt: Ich wünschte, wir hätten wieder Flüchtlingskrise 2015. Und es wird auch komisch klingen, wenn man sagt: Ich wünschte, wir hätten wieder Corona-Krise 2020. "Ach, war das schön!"
In diesem Bewusstsein, erneut freundliche Grüße!

Der Great Reset ist voll auf Kurs ...

Mr.Dux @, Montag, 28.11.2022, 10:02 vor 64 Tagen @ Mr.Dux 1192 Views

Danke für Eure Antworten, auch wenn es nicht viele waren. Albert liegt da wohl ziemlich nah dran mit seinen Vermutungen.

Hier nochmal mein Senf dazu aus meiner persönlichen Glaskugel ...

1. Die Impfschäden nur Ausnahmen sind und mRNA unsere Rettung wird.

Ich vermute ... Die Pikse wirken zeitverzögert, evtl. durch eine starke Zunahme von Krebserkrankungen in den nächsten Jahren, was ja dann kaum nachweisbar ist. Aber die Rettung wird uns dann über ein mRNA Krebsmittel versprochen. Problem verursachen, Lösung anbieten, ist die Devise. Da klingelt die Kasse und die Deagle-Liste könnte bis Ende 2025 auch abgearbeitet sein.


2. Die Gasknappheit schwurblerei ist, weil die Speicher nun zu 100 Prozent gefüllt sind.

Ich vermute .... Das Gas wird noch in diesem Winter ein Problem werden und langfristig bleiben. Das fördert den geplanten Abbau der Industrienation Deutschland und die Neuordnung der Welt.


3. Die Benzinknappheit eine Falschannahme ist, die Preise gehen weiter zurück.

Ich vermute ... Ab Anfang Januar wird Benzin und vor allem Diesel an den Tankstellen Mangelware und im Extremfall nur noch an die Logistik verteilt, vielleicht sogar mit Hilfe der Bundeswehr. Der Einsatz im Inneren steht ja schon länger auf der Agenda.


4. Die Inflation ist scheinbar bekämpft, auch die Zinsen gehen bald zurück.

Ich vermute ... Wir gegen nun kurzzeitig in eine Art deflationäre Phase, vor allem bei nicht notwendigen Gütern. Dadurch purzeln die Preise und die Unternehmen müssen weiter Mitarbeiter entlassen, weil die Umsätze fehlen. Strom, Gas, Sprit, Essen wird aber Inflationieren aufgrund von künstlichem Mangel.


5. Die Plandemie ist besiegt, keine Masken, keine Impfungen mehr Pflicht.

Ich vermute ... Eine weitere Plandemie steht in den Startlöchern und kommt mit aller Härte zurück. So wie es aktuell die G20 gesagt und gefordert hat, wird Reisen dann (erstmal wieder) nur mit Piks möglich sein. Der Druck auf Ungeimpfte wird wieder zunehmen.


6. Die Russen ziehen sich zurück und der Krieg scheint bald gewonnen für die Ukraine.

Ich vermute ... Dies ist die Ruhe vor dem Sturm. Russland kann und wird nicht verlieren. Die nächste Phase des Krieges wird schmutzig, evtl. taktisch nuklear und/oder mit Zerstörung von Kernkraftwerken. Und China könnte das Momentum ausnutzen, um sich in den Wirren des Chaos dann Taiwan einzuverleiben.


7. Das Wetter ist noch warm, vom Winter keine Spur.

Ich vermute .... Auch beim Wetter könnte es die Ruhe, vor dem Sturm sein. Einige Wettermodelle gehen sogar von einem sehr strengen Winter aus. Spätestens im Januar könnte es knackig kalt werden, mit allen dazu gehörenden oben genannten Schwierigkeiten. Gas wird verbraucht, Sprit wird verbraucht, Menschen werden ehr krank durch Kälte, Logistik könnte stocken, Schneechaos, Blackouts, etc.


Alles in allem ist der Great Reset voll auf Kurs, auch wenn es derzeit nicht danach aussieht. In China brodelt es auch immer mehr.

Warten wir ab ....

Werbung