Zur Wettbewerbsfähigkeit des dt. produz. Gewerbes - ein Bild sagt mehr als Worte.

Dieter @, Sonntag, 30.10.2022, 19:47 vor 602 Tagen 6783 Views

https://tradingeconomics.com/germany/producer-prices
bei der Grafik bitte auf Max. klicken !

Ob andere Nationen ähnliche Preissteigerungen beim ppi haben? Vermutlich nicht - das zur Konkurrenzfähigkeit.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Chartpr0n: Erzeugerpreise Deutschland vs. Russland

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 30.10.2022, 19:56 vor 602 Tagen @ Dieter 4854 Views

And ze winner is... Seht selbst:

[image]

Heißt das jetzt die Sanktionen wirken? [[ironie]]

Noch ein paar andere Charts von querschuesse.de:

[image]

[image]

[image]

[image]

HA! Das haben sie jetzt davon, die Russen! Hätten sie sich mal besser nicht mit uns angelegt! [[ironie]]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Danke für die zusätzlichen Charts

Dieter @, Sonntag, 30.10.2022, 21:50 vor 602 Tagen @ Ikonoklast 2860 Views

bearbeitet von Dieter, Sonntag, 30.10.2022, 21:59

Hallo Ikonoklast,

die Aussage ist eindeutig, wohin die Reise geht,

aber unsere Politik-clowns sagen uns doch, alles nicht so schlimm! in 2 Jahren ist alles überwunden, bis dahin: ein wenig abspecken und dann stehen wir wieder oben. - Wie soll das gehen, wenn unsere zukünftigen Energie-Abhängigkeiten bei Polen und der Türkei liegen, sofern wir überhaupt noch an billige Energie herankommen.

Manche EU-Länder steuern aber schon entgegen und unterlaufen die eine oder andere gemeinsam beschl. Sanktion. Die Verbrecher der Dt. Regierung natürlich nicht. Vielleicht glauben die ernsthaft, daß andere europ. Länder der BRD helfen würden, wenn wir abkacken.
Jetzt und demnächst heißt es, wer sich zuerst ausklinkt und rettet, hat gewonnen (zumindest gegenüber den anderen EU-Mitgliedern).

Gruß Dieter

PS: Gibt es eigentlich eine Übersicht oder chart, der den Handelsbilanzüberschuss der BRD mit dessen Zahlungsbilanz erfaßt/vergleicht (innerhalb eines Charts über ein paar Jahrzehnte)?

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.

Handelsbilanzüberschuss: Das letzte Minus hatten wir vor rund 30 Jahren, als uns die DDR übernommen hat ...

Lenz-Hannover @, Montag, 31.10.2022, 12:08 vor 601 Tagen @ Dieter 2000 Views

also hatten wir NIE eine reale Schwäche beim Export, wenn mal eben 1/3 mehr an Menschen mit durch zu füttern sind, ist das eine logische Folge.

Die letzten Jahre kamen wohl 5 Mio. oder mehr hinzu, die primär DAUERHAFT nichts schaffen, dafür geht unsere Generation in Rente und die mit viel "Work life Balance" rückt nach.
Vielleicht bleiben wir die Einäugigen unter den Blinden (wobei es entgegen Gas-Gerd ein Recht auf Faulheit gibt, es gibt nur kein Recht, sich dies von anderen bezahlen zu lassen.).

Das ist die Gefahr für den Boykotteur...

stocksorcerer @, Montag, 31.10.2022, 12:23 vor 601 Tagen @ Ikonoklast 2263 Views

dass der Boykottierte sich nämlich während des Boykotts bewusst werden könnte, dass er nun wirklich alles selber herstellen kann und völlig autark sein könnte, während die Pfeifen in Europa am Tropf hängen was Rohstoffe und Energie angeht...

Gruß
stocksorcerer

Werbung