Wenn man den Politikern so zuhört, dann ....

Dieter @, Sonntag, 02.10.2022, 23:05 vor 56 Tagen 2944 Views

dann entsteht der Eindruck, daß unsere Probleme mit hohen Energiekosten in 2 Jahren ausgestanden sind. Daß anschließend die Wirtschaftswelt wieder in Ordnung ist und das Leben seinen gewohnten Gang fortsetzt.

Wie kommen die auf die Idee, wollen die uns verscheißern? und gibt es tatsächlich Argumente, die für eine prosperierende Wirtschaft in 2-3 Jahren in D und Europa sprechen? Ich kenne keine.

Es ist doch offensichtlich, daß die Politik der europäischen Regierungen ein langfristiges Systemversagen verursacht. Systemische Probleme, die sich nach Kenntnis derzeitiger Technologien nicht beheben lassen.
Die Sache normalisiert sich nicht mehr, die derzeitigen Entwicklungen scheinen aus meiner Sicht unumkehrbar.
Jedes Hilfspaket, jede Deckelung ist vergebens bringt nur Tod auf Raten.

Da ist es geradezu eine Frechheit, die Bevölkerung kreditfinanziert zu alimentieren, nur damit die Fehler und Brüche der Eidesformeln der Regierungen nicht so offensichtlich werden und somit die Massen die politische Kaste nicht eliminieren.

Gruß Dieter

--
Von Kollaborateuren mit medialer Unterstützung regiert? Wird es Standgerichte geben?

Oft hilft es, wenn man die Leute da abholt,

D-Marker @, Sonntag, 02.10.2022, 23:30 vor 56 Tagen @ Dieter 2223 Views

wo sie stehen.

Das mag schmerzlich sein und Deine Intelligenz strapazieren, allerdings hilft es Dir, die Dinge so zu sehen, wie Andere es sehen wollen.

Warme Luft dreht sich. Ein Grundsatz für Jeden, der sich mit Weihnachtspyramiden auskennt.

Ich hatte mal einen Schüler, der war zu dämlich, die Funktionsweise einer Dampfmaschine zu begreifen. Aber auch er hat mit seinem Teilwissen sein eigenes Leben gemeistert.

Auf seine Frage, warum der Rauch aus der Dampfmaschine schwarz sei, obwohl es sich doch um Wasserdampf handelt, der seines Wissens weiß ist, antwortete ich ihm:

Der Dampf hat im physikalischen Sinn Arbeit verrichtet.
Und wer arbeitet, wird nun Mal dreckig.

Das hat er gefressen.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Eine Prognose in diesen Zeiten ist sowieso Humbug und Mumpitz

Eugen A. Tagpfau @, Montag, 03.10.2022, 10:57 vor 55 Tagen @ Dieter 1145 Views

Das es in 2-3 Jahren wenig nach oben geht weil es davor wenig nach unten ging ist die positive Variante.

Das es in 2-3 Jahren wieder ordentlich nach oben geht weil davor:-( ist wohl eher die üble Prognose.

Und dann gibt es noch die "Lendenschurz und Faustkeil" Theorie die der Teufel hier im Gelben gerne an die Wand malt.

Werbung