Ukrainischer Journalist Anatoli Schari: "Ukraine wird wahrscheinlich heute in NATO aufgenommen" Edit: Ukraine beantragt heute NATO-Mitgliedschaft im Eilverfahren

Mirko2 @, Freitag, 30.09.2022, 16:19 vor 61 Tagen 3835 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 30.09.2022, 16:38

Ich bin nicht der Typ der alles 1zu1 kopiert und schon überhaupt nicht Meldungen von RT-Deutsch:

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg wird am Abend des 30. September im Hauptquartier der Allianz eine außerordentliche Pressekonferenz für Journalisten abhalten. Dies geht aus einer Erklärung auf der Webseite des Bündnisses hervor. Das Thema von Stoltenbergs Rede wurde nicht bekannt gegeben.

Ich habe vor Wochen geschrieben, dass die Waffenlieferungen nur zu einem Teil in der Ukraine ankommen, den Rest soll die Russen kaputt gemacht haben. Wer so naiv ist, das zu glauben, der glaubt auch an den Storch.
Fakt ist, dass seit Wochen immer mehr Waffen nach PL geliefert wurden und dass einige in der Nato sehr wild darauf sind, es den Russen mal zu zeigen.

Ich bete zu Gott, bitte lass das nicht unser letzter Sommer gewesen zu sein!

--
Audiatur et altera pars

Auch CR vermeldet es ..

Mirko2 @, Freitag, 30.09.2022, 16:42 vor 61 Tagen @ Mirko2 3231 Views

bearbeitet von Mirko2, Freitag, 30.09.2022, 16:46

Die Ukraine stellt einen Antrag auf beschleunigte Aufnahme in die NATO. Er reagiert damit auf Russlands Bestätigung der Annexion der besetzten ukrainischen Gebiete. Präsident Wolodymyr Selenskyj machte im Vorfeld deutlich, dass er an der ukrainischen Kriegsstrategie der Annexion nichts ändern werde.
Quelle: https://www.seznamzpravy.cz/clanek/zahranicni-kyjev-o-putinove-projevu-mel-by-si-vzit-p...

Selenskyj sagte:
„De facto sind wir bereits der Nato beigetreten. Wir haben bereits die De-facto-Kompatibilität mit Alliance-Standards nachgewiesen. Für die Ukraine sind sie real – real auf dem Schlachtfeld und in allen Aspekten unserer Interaktion. Wir vertrauen einander, helfen einander und schützen uns gegenseitig. Das ist die Allianz“,

--
Audiatur et altera pars

Wird nicht passsieren ...

Steppke, Freitag, 30.09.2022, 17:31 vor 61 Tagen @ Mirko2 3718 Views

... und ist auch ein Beweis dafür, dass die "ukrainischen Erfolge" nur Bullshit sind.

Und die Russen werden, nachdem die Mobilmachung abgeschlossen ist, trotzdem einmarschiren, und dann gleich bis Lemberg "durchrauschen", vielleicht auch gleich nach Polen rein (sollte sich herausstellen, dass die an der Sprengung der NS-Röhren beteiligt waren).

Und wer glaubt, dass Uncle-Sam einen Atomkrieg gegen Russland wagt, ist einfach nur naiv.

Die verheizen nicht nur ihre Ukra-Vasallen, das werden sie auch mit den Polen machen, sie dann fallen lassen und sich verpi**en, wie sie es immer taten.

mMn

Ich weiß ..

Mirko2 @, Freitag, 30.09.2022, 17:37 vor 61 Tagen @ Steppke 3167 Views

"Die Nato kann keine Länder in die Organisation aufnehmen, die in Konflikte verwickelt sind"

Wenn wir davon ausgehen, dass im Interesse der Ukraine Ausnahmen gemacht werden, werden meine Meinung nach "die Länder des Bündnisses Teilnehmer am Krieg mit Russland".
Aber bei der Nato und der irren Bande weiß man nie! Die Amis ziehen sich zurück, hat man in Afghanistan gesehen, als ein paar Mopedfahrer in Badelatschen diese vor die Tür gesetzt haben ..

--
Audiatur et altera pars

Die Amis haben sich nicht aus Afghanisten zurückgezogen, weil sie den "Krieg" verloren haben, sondern sie benötigten Soldaten mit Praxis auf einer "anderen "Baustelle".

ebbes @, Freitag, 30.09.2022, 19:16 vor 60 Tagen @ Mirko2 2382 Views

In Syrien, welches Land sicher eine bessere Armee als Afghanistan hat, bewachen sie immer noch völkerrechtswidrig die Ölfelder und die syrische Armee ist machtlos.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Vorerst vom Tisch ..

Mirko2 @, Freitag, 30.09.2022, 19:07 vor 60 Tagen @ Mirko2 2776 Views

Jens Stoltenberg war ein seltenes Ereignis, da sie nicht geplant war. Dennoch bestand sie weitgehend aus Wiederholungen. Das galt auch für die Aussage zu einer Aufnahme der Ukraine: es gibt kein Schnellverfahren.

Quelle: RT-DE

--
Audiatur et altera pars

Warum schicken eigentlich nicht unsere Besatzungstruppen ihre Panzer in die Ukraine?

ebbes @, Freitag, 30.09.2022, 19:19 vor 60 Tagen @ Mirko2 2583 Views

Gehört zum Thema dazu.

Viele amerikanische und britische Panzer sind auf deutschen Boden stationiert.
Warum werden die nicht in die Ukraine geschickt?
Es müssen Leopard Panzer der Bundeswehr sein?

Weil sie Deutschland und Russland aufeinanderhetzen wollen.
Wieder ein Puzzleteilchen eingesetzt, welches diese Annahme bestätigt.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Die Briten sind seit 2019/20 nicht mehr in Deutschland

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 30.09.2022, 23:34 vor 60 Tagen @ ebbes 1556 Views

Bis auf etwa 750 Soldaten. Dabei handelt es sich um Verbindungsoffiziere, die Betreiber des Truppenübungsplatzes Sennelager inklusive Fahrzeugdepot, sowie Truppen einer binationalen Pioniereinheit (Amphibisch). Die englischen Panzer stehen alle beim Sennelager und dienen den übenden Truppen, damit die nicht jedesmal ihr eigenes, schweres Gerät mitbringen müssen. Diese Panzer eignen sich tatsächlich nur noch für Übungen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Werbung