RT-De gibt Deutschland ein paar Ratschläge

Manuel H. @, Donnerstag, 29.09.2022, 10:19 vor 63 Tagen 4810 Views

Nehmen wir einmal an, die Bundesregierung hätte von dem Anschlag auf die Nord Stream Pipelines weder gewusst noch diesen gebilligt, und nehmen wir ebenfalls an, die Hauptverdächtigen, die Vereinigten Staaten, seien der Täter. Welche Konsequenzen müsste eine deutsche Regierung aus diesem Vorfall ziehen?

...

Es handelt sich um einen schwerwiegenden terroristischen Angriff auf Deutschland, insbesondere auf für die deutsche Bevölkerung lebenswichtige Infrastruktur.

Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass dieser Angriff aus sich heraus einen Kriegszustand herstellt.

Es gäbe natürlich einen sehr deutlichen Schachzug. Das wäre ein vollständiger, sofortiger Seitenwechsel entlang der globalen Konfliktlinie, indem man den NATO-Austritt mit einer Bitte um Beistand zur Sicherung der deutschen Souveränität an Russland und eventuell China koppelt. Das würde zumindest den USA irgendwelche dummen Gedanken schnell austreiben. Aufgrund der Tatsache, dass die Vereinigten Staaten der Angreifer sind, stünde da auch das Problem des Friedensvertrags nicht im Weg. Im Gegenteil, man könnte freundlich anfragen, ob die russische Armee die freiwillig aufgegebenen Rechte auf Truppenstationierung wieder in Anspruch nehmen möchte.

https://test.rtde.tech/meinung/150136-nordstream-wie-deutsche-regierung-reagieren/

Vermutlich lässt sich, egal, was die Bundesregierung macht, tut oder unterlässt, ein Krieg auf deutschem Boden nicht vermeiden.

Jeder, der bei Verstand ist, will seit 20 Jahren+ aus der NATO raus

stocksorcerer @, Donnerstag, 29.09.2022, 10:34 vor 63 Tagen @ Manuel H. 2928 Views

Der Rest ist gemainstreamed, geht sich Covid-impfen, findet die Ukraine toll, zetert gegen Trump und unterschreibt, dass Putin an allem Schuld ist. Er hat natürlich seine eigene Pipeline gesprengt. ^^

Es ist wirklich nur erschreckend, wie uninformiert und geopolitisch dämlich meine Nachbarn und Bekannten sind und wie wütend sie gleichzeitig sind. Ganz schlechte Mischung für einen Staatsbürger.

Wer sagte das noch? Schiller? "Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens."

Gruß
stocksorcerer

P.S.: In der Sekunde, als der Druckabfall bei Bornholm gemeldet wurde, dachte ich an das vergangene Jahrhundert und zwar genau an das von Briten durchtrennte Überseekabel zu Krigesbeginn...

Aus der NATO auszutreten ist genau so einfach wie aus der Mafia auszutreten. (oT)

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 29.09.2022, 10:37 vor 63 Tagen @ stocksorcerer 2119 Views

.

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Frankreich ist ja auch mal ausgetreten bzw. hat viele Jahre seine Mitgliedschaft ruhen lassen. Ist also problemlos möglich. (oT)

Plancius @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:02 vor 63 Tagen @ Naclador 1916 Views

Frankreich.... ist eine Atommacht. Zwar eine Kleine..... die könnte aber trotzdem Schaden anrichten.... Zumindest damals. oT

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:25 vor 63 Tagen @ Plancius 1831 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Weil FR Gen. De Gaulle hatte!

aman13 @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:51 vor 63 Tagen @ Plancius 2075 Views

Ein Patriot und ein Mann!
Also mit Hoden!

Haben wir etwas/ jemand ähnliches?
Wohl kaum

Oh jehhhh. Das glaubst du auch noch? Das war kurz nach dem Krieg. Frankreich war Siegermacht und hatte Atombomben. Der Abstieg kam dann langsam. oT

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 12:05 vor 63 Tagen @ aman13 1745 Views

-----

--
For entertainment purposes only.

Das stimmt :)

aman13 @, Donnerstag, 29.09.2022, 12:57 vor 63 Tagen @ Olivia 1810 Views

Aber ohne Eier geht's nicht!
Schließt natürlich die wenigen Frauen ja nicht aus, die mehr Testo haben als die besten Stiere Spaniens

Das Wort Ent-Scheidung kommt ja von Aus-der-Scheide nehmen...und das geht nur mit dem Schwert...bzw...ihr wisst schon [[hüpf]]
[[rofl]]

Wobei man darüber trefflich streiten kann

D-Marker @, Donnerstag, 29.09.2022, 17:54 vor 63 Tagen @ Olivia 1170 Views

Ziel des 2. WK war die Zerschlagung des Faschismus.
Dieser bestand aus 3 Achsen, Deutschland, Italien und Japan.
Während in Europa hauptsächlich Russland, England und die USA kämpften, bezahlte in Asien China einen sehr hohen Blutzoll.
Die Siegermächte sind also USA, China, Russland und England.
Frankreich kann keine Siegermacht sein, es war ja bis zum Schluss besetzt.

Danach kamen die Besatzungsmächte in‘s Spiel.
Da es für China logistisch schwer war, in Europa zu operieren, wurde Frankreich als eine der Besatzungsmächte ausgewählt.

Leider wird das auch bei Wiki und auf den Regierungsseiten m. Mn. falsch kommuniziert.
Und die Chinesen tun zu wenig, um das klar zu stellen.

http://german.china.org.cn/china/2015-08/29/content_36449193_4.htm

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

China ging durch alle denkbaren politischen Wirren ...

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 30.09.2022, 03:28 vor 62 Tagen @ D-Marker 1031 Views

Leider wird das auch bei Wiki und auf den Regierungsseiten m. Mn. falsch kommuniziert.
Und die Chinesen tun zu wenig, um das klar zu stellen.

..... Chiang Kai-shek und dessen Lebenslauf nur mal als Grundlage.

Was da tatsächlich im Detail ablief, kann man als Aussenstehender überhaupt nicht beurteilen - das mindeste um das halbwegs zu versehen sind sehr gute chinesische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Ohne Familienbindung in China - kann man dann immerhin Originaltexte lesen, also Dinge aus 2. Hand. Kann man kein Chinesisch .... hat man im besten Falle Zugriff aus 3. Hand - also nichts was wirklich hilft.

Als Chinese würde ich diese Dinge ebenfalls nicht an die grosse Glocke hängen. In Thailand läuft das ähnlich - durch ihre Sprache sind die Thais geschützt. Die geben auch nichts freiwillig preis. :-P
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Genau das ist es! Nicht immer nach irgendwelchen Entschuldigungen, Erpressbarkeiten usw. für unsere Politiker suchen.

Plancius @, Donnerstag, 29.09.2022, 12:06 vor 63 Tagen @ aman13 1979 Views

Wenn sie keine Eier und kein Rückgrat haben, dann sollen sie gefälligst zurücktreten!

Außerdem. Was hindert denn Politiker und Führungskräfte daran, eventuelle Handlungszwänge der Öffentlichkeit mitzuteilen.

Wenn es denn keinen Spielraum gäbe, dann gäbe es ja auch keine Opposition oder alternative Politikentwürfe.


Bitte nicht immer alles mit Handlungszwängen und Erpressbarkeiten erklären, wo auch Feigheit oder auch Dummheit ausreichen.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Es geht nicht um Entschuldigungen. Es geht darum, diese Art von "Handlungszwängen" öffentlich zu machen.

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 13:57 vor 63 Tagen @ Plancius 1557 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 29.09.2022, 14:00

Möchtest du einen weiteren, zunächst hybriden Krieg mit dem etwas größeren Brüderchen beginnen? Unsere Gaspipelines wurden jahrelang schweigsam und zäh verteidigt gegen das Begehren der "Verwandten". Und jetzt, wo es um die Wurst geht, wurden sie ganz einfach und simpel "vom Netz genommen".

Bist du ernsthaft der Meinung, dass sei das Einzige, was da an "Geschenken" in der Pipeline liegt? Just imagine..... wenn jemand einen Sabotageakt am IT-Knotenpunkt in FFM vornimmt. Aber das geht natürlich noch erheblich weiter.

Glaubst du im Ernst, dass es D erlaubt worden wäre, den jungen Mann, der im russischen Flughafen schläft, aufzunehmen? Du kennst doch den Spruch: Wer zahlt, schafft an.
Wende ihn einfach auf das Militär an, dann weißt du, was die Stunde geschlagen hat.
Die Kriegseinsätze der letzten Jahre gingen alle von Ramstein aus. Lächerlich dagegen der Ausspruch: Nie wieder Krieg von deutschem Boden aus...... Unsere "ungebildete" Außenpolitikdame wird selbst so einen Spruch nicht mehr kennen. Was meinst du, WARUM wir solche Leute an der "Spitze" haben? Es wären ja genügend tüchtige Leute da. Wir haben ja Frauen mit Verstand, die so ein Ministerium übernehmen könnten. Die haben auch eine abgeschlossene Ausbildung und waren teilweise sogar erfolgreich berufstätig.......

--
For entertainment purposes only.

General de Gaulle: "Eh bien, Monsieur l’ambassadeur, nous mourrons donc ensemble!"

Ostfriese @, Donnerstag, 29.09.2022, 14:05 vor 63 Tagen @ aman13 1784 Views

Hallo aman13

Ein Patriot und ein Mann!
Also mit Hoden!

Haben wir etwas/ jemand ähnliches?
Wohl kaum

ist es.

Carles de Gaulle engagierte sich nach dem 2. Weltkrieg in der französischen Politik. Er war Ministerpräsident einer Übergangsregierung - trat dann aber aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über eine neue Verfassung zurück. Nach weiteren Misserfolgen verließ er die Politik und zog sich 1953 nach Colombey les Deux Églises in die Privatsphäre zurück. Nach dem Chaos, den Misserfolgen der 4. Republik in Indochina, dem Putsch französischer Generäle während des Algerienkrieges und der konstitutionellen Krise wurde de Gaulle 1958 aus der Provinz nach Paris zurückgerufen und für sechs Monate zum Ministerpräsidenten gewählt. Mit einer neuen Verfassung gründete er die 5. Republik und war deren Präsident.

Es ist das Prinzip 'Rückzug und Wiederkehr': Eine längere Pause und schöpferischen Phase tritt oft in Verbindung mit der Frage auf, wie kreative Menschen ihre Ideen und Werke darstellen, der Öffentlichkeit zugänglich machen und der Nachwelt hinterlassen. Neben de Gaulle sind Wilhelm Kaisen, Carl Friedrich Gauß und @Ashitaka zu nennen.

1963 nahm der sowjetische Botschafter Winogradow beim traditionellen Empfang des diplomatischen Korps im Élysée-Palast General de Gaulle beiseite, um ihn wegen der im Aufbau befindlichen strategischen Atomstreitmacht Frankreichs anzugreifen. Nachdem er versucht hatte, seinem Gesprächspartner die Nichtigkeit der französischen Abschreckung zu demonstrieren, da jeder französische Schlag fast automatisch einen sowjetischen Gegenschlag nach sich zieht, schloss der Botschafter: "Mon Général, Sie werden in Paris sterben". Daraufhin erwiderte General De Gaulle unbeirrt und imperial:

"Eh bien, Monsieur l' Ambassadeur, dann werden wir also gemeinsam sterben!"

Dann wandte er sich ab.

https://theatrum-belli.com/la-sanctuarisation-du-territoire-national-par-latome/

General de Gaulles besaß eben die nötige Distanz zum historischen Geschehen und wohl auch zum Leben. Helmut Schmidt hatte schon recht mit seinem Hinweis, dass die Politiker und ihre Beraternetzwerke, die keine direkten Kriegserfahrungen mehr haben, nicht wissen, was sie sagen und was sie tun.

Peter Scholl-Latour zitiert in 'Leben mit Frankreich' auf der S. 189 Le Monde:

Frankreich kann sich nicht ständig in einem Mann verkörpern, der wie ein Denkmal seiner selbst erscheint. Eine solche Situation bietet sich alle zwei bis drei Jahrhunderte einmal. Zwischendurch muß Frankreich jenen Männern überlassen werden, die der Vorstellung vom typischen Franzosen entsprechen: Männer von rundem und friedlichem Aussehen, die jedoch Charakter und Energie besitzen, Männer, hinter deren Lässigkeit und Lust am Leben sich stiller Mut, Arbeitseifer und viel gesunder Menschenverstand verbergen. Für de Gaulle ist Georges Pompidou so etwas wie sein gutes Gewissen.

Gruß – Ostfriese

Frankreich und Griechenland konnten es (recht) ungestraft

Manuel H. @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:02 vor 63 Tagen @ Naclador 2321 Views

Möglicherweise hat da Deutschland schlicht weniger Spielraum.

Manchmal denke ich, ob manch irrsinnige Entscheidung unserer Politiker (wie die Aufgabe unserer Territorialität zugunsten muslimischer Massenansiedlung) schlicht der Tatsache geschuldet ist, dass hinter verschlossenen Türen den Politikern klar gesagt wird, dass die Alternativen, die dann umgesetzt werden, erheblich schlimmer sind als sich zu fügen.

Es muß ja nicht immer nur persönliche Erpressbarkeit sein (Merkel mit Stasi, Scholz mit CumEx)

Nein, keine Erpressbarkeit notwendig

Plancius @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:08 vor 63 Tagen @ Manuel H. 2319 Views

Manchmal denke ich, ob manch irrsinnige Entscheidung unserer Politiker (wie die Aufgabe unserer Territorialität zugunsten muslimischer Massenansiedlung) schlicht der Tatsache geschuldet ist, dass hinter verschlossenen Türen den Politikern klar gesagt wird, dass die Alternativen, die dann umgesetzt werden, erheblich schlimmer sind als sich zu fügen.

Es muß ja nicht immer nur persönliche Erpressbarkeit sein (Merkel mit Stasi, Scholz mit CumEx)

Hallo @Manuel,

ich kann das Gerede von der fehlenden Souveränität Deutschlands, dem Handlungszwang unserer Politiker, deren Erpressbarkeit usw. nicht mehr hören.


Schau dich doch nur in deinem Freundeskreis um. Ich brauche mich auch nur im Bekannten- und Kollegenkreis im Akademikermilieu umzuschauen. Wenn die morgen in die Politik gingen, brauchten die auch keine Einflüsterer aus den USA, die würden selbige Politik wie unsere Politikkaste auch aus Überzeugung durchsetzen.

Unsere Blase ist sehr klein. Die Leute in der großen Blase des Mainstreams ticken ganz anders.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Ja, aber so bekloppt sind unsere Spitzenpolitiker in der Regel nicht. Die wissen schon, was läuft und was sie dürfen und was nicht.

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:38 vor 63 Tagen @ Plancius 2194 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 29.09.2022, 12:02

Denke nur an 2008 und die EU-Besprechungen im Zusammenhang mit Griechenland. Merkl u. Schäuble wollten Griechenland aus dem Euro haben. Die hatten offenbar auch den ganzen EU-Verein überzeugt. Dann kam ein Anruf aus Übersee (Obama)..... und Merkel "fiel um". Erinnert sich noch jemand daran, wie oft es hieß "Merkel ist umgefallen".... DAS war ihre "Lehrzeit" - oder "Seehofer ist umgefallen"? Der hat sich ja einmal dazu geäußert, wer die Entscheidungen trifft und wer nicht. - Die Alternativen, die man ihnen anbot, waren offenbar erheblich weniger zufriedenstellend. Auch jetzt kann man das live erleben: Es war sonnenklar, dass sich in D die Stimmen mehrten, die eine Öffnung von NS2 haben wollten. DAS hätte vmtl. nicht mehr lange gedauert, bis auch die Bevölkerung voll auf den Zug gesprungen wäre. - Und was passiert dann? - Nun, die Pipeline wird gesprengt. Motto: "Und bist du nicht willig, dann brauche ich Gewalt".

Frankfurt mit seinem Flughafen und der IT-Infrastruktur (europäischer Knoten) sowie Ramstein sind viel zu wertvoll, als dass man D irgendwelchen Handlungsspielraum lassen würde. Und wenn die "Mäuse" zu frecht werden, dann......

Man muss ja nur schauen, wie elegant die unterschiedlichen EU-Staaten bei "Übermut" aufeinander "gehetzt" werden. Man muss nur den Verlautbarungen aus Polen und der Ukraine gut zuhören, dann versteht man das. Diese "Unverschämtheiten" kann man sich nur erlauben, wenn man "mächtige Freunde" hat. Das jedenfalls trifft auf diese beiden Satellitenstaaten zu.

Einen kleinen Blick nach China dürften auch die intelligenteren unter unseren Politikern getan haben. Xi unter Hausarrest.... wird sie ebenfalls nachdenklich gemacht haben. Und wenn dann noch Fotos vom "neuen starken Mann" mit bekannten US-Größen auftauchen, dann werden sie wohl nachdenklich. Der "Neue" will wieder "öffnen".

Wie man aus dieser tötlichen "Umarmung" heraus kommen kann, dafür hat wohl noch kaum jemand ein Rezept gefunden. Vielleicht gelingt es ja trotzdem irgendwie. Zu hoffen wäre es jedenfalls.

Und so sehr ich froh bin, dass die neue italienische Präsidentin dem WOKE-Kult etwas entgegenstellt, so sehr fürchte ich, dass diese Frau erst recht dazu instrumentalisiert wird, hier in Europa Chaos anzurichten. Vlt. fordert bald nicht nur Polen Reparationen sondern auch noch Italien :-)

Schwierige Verhältnisse. Die Bevölkerung muss aufwachen. Einen anderen Weg gibt es kaum. Wenn es kalt wird und wenn die ersten Jobs weg sind und die Steuern einbrechen.... dann wird auch der Nebel bei denen im Kopf verschwinden.

Zufälliges Zusammentreffen:
Der Governeur von Florida hatte den Kampf gegen die illegale Immigration aufgenommen (von Washington gewünschte illegale Immigration). Er hatte (mit anderen zusammen) Busse mit Illegalen nach Washington geschickt. Vor allen Dingen aber hatte er einen Bus mit Illegalen nach Martha's Vineyard (Insel der Glückseligkeit für die Superreichen) geschickt. Die wurden natürlich umgehend "entfernt" ... aber es kam in die Öffentlichkeit. Und nun darf man schauen, wie sich das Wetter bemerkbar macht......

https://www.msn.com/de-de/wetter/topgeschichten/hurrikan-ian-trifft-auf-florida-und-hin...

Vlt. erinnert sich noch jemand an die Rolle von Texas bei den "Corona-Themen" und bei der "Wahl"..... Ein reicher Bundesstaat. Auch dort kam es dann ganz plötzlich zu EXTEMWETTER, das großen Schaden anrichtete. Ein Eissturm, der dort sonst nie vorkommt.... und wo der Schnee sogar "brannte".

Diese mächtige Entscheider-Gruppierung, die sich offenbar göttliche Eigenschaften zuschreibt, straft offenbar wie im alten Testament :-).

Vlt. sollte man ja ein bißchen in den alten indischen Texten lesen und sich in die Kämpfe/Kriege der dortigen Gottheiten vertiefen.

--
For entertainment purposes only.

Wenn das Konzept ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 29.09.2022, 12:40 vor 63 Tagen @ Plancius 2158 Views

bearbeitet von NST, Donnerstag, 29.09.2022, 12:45

Unsere Blase ist sehr klein. Die Leute in der großen Blase des Mainstreams ticken ganz anders.

..... von Pyakin mit dem Globalen Prädiktor nur halbwegs stimmt, steht dieses Konstrukt den normalen Menschen entgegen.

Dazu kommt noch, dass dieses Konstrukt einen Erfahrungsschatz von mehreren tausend Jahren sein eigen nennen kann. Aktuelle Staaten so wie sie heute bestehen, sind von diesem Konstrukt erschaffen.

Ja, ja, das gibt es natürlich nicht. Es kann ja gar nicht sein, dass wir nur programmierte Bioroboter sind. Die künstlichen Nachfolger, bekannt unter KI - das sind auch nur alles Hirngespinnste. Alles ist von Gott erschaffen und der war Demokrat - ganz sicher kein Alleinherrscher.

Es genügt völlig, ein demokratisches Konzept zu entwerfen, diesmal das Richtige und der Bildungsbürger trifft danach automatisch immer die richtigen Entscheidungen. Wir müssen nur damit mal anfangen.

Alternativ: erkenne dich selbst - erkenne den Bioroboter in dir, wie er programmiert wird und wie das Programm abgebrochen werden kann. Dann kannst du die Entscheidung treffen dich auszuschalten, ansonsten obliegt diese Entscheidung deinem Programmierer Gott.
Das einzige was erreichbar ist, ist immer wieder AN durch Programmschleifen oder AUS für immer. Davon liest man selbst bei Pyakin nichts ......
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Vor allen Dingen, wenn so ein Riesenstützpunkt mitten in Deutschland ist. - Den europäischen IT-Knotenpunkt nicht zu vergessen.... süße Träume... oT

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 11:24 vor 63 Tagen @ Naclador 2208 Views

.....

--
For entertainment purposes only.

Auch das ist eigentlich kein Threaderöffner, sondern nur eine Nachrichtenweitertragung

Hausmeister @, Donnerstag, 29.09.2022, 15:45 vor 63 Tagen @ Manuel H. 1714 Views

Warum setzt Du den entscheidenden, einzigen eigenen Satz
"Vermutlich lässt sich, egal, was die Bundesregierung macht, tut oder unterlässt, ein Krieg auf deutschem Boden nicht vermeiden."
am Schluß nur unten drunter, und baust nicht auf ihn einen richtigen eigenen Beitrag auf, dem Du den zitierten und verlinkten Artikel nur noch anfügst?

Wir sind hier doch nicht die Kommentarspalte von RT deutsch!

& Gruß

HM

Gerhard Wisnewski zur US-Strategie: „Deutschland soll plattgemacht werden“

Albrecht @, Donnerstag, 29.09.2022, 20:56 vor 63 Tagen @ Manuel H. 3495 Views

bearbeitet von Hausmeister, Freitag, 30.09.2022, 04:06


Gerhard Wisnewski zur US-Strategie: „Deutschland soll plattgemacht werden“

Bernhard Riegler hat sich mit dem Bestseller-Autor Gerhard Wisnewski über seine Einschätzungen zur aktuellen Lage unterhalten, so u.a. über Washingtons perfide Strategie in Europa. Und Wisnewski sprach wie üblich Klartext. Die Strippenzieher im Pentagon hätten den Stellvertreterkrieg gegen Russland von langer Hand geplant und dabei würden gleich zwei Pläne umgesetzt, nämlich Russland und Deutschland zu entzweien und beide gleichermaßen zu schwächen. Die deutschen Regierungsmitglieder sind bei diesen Spiel lediglich willige nützliche Idioten.

Gerhard Wisnewski zur US-Strategie

Ebenfalls zum gleichen Thema:

Studie der Randcorporation


Wenn man dann noch sieht, dass dem deutsche Volk allabendlich der falsche Feind präsentiert wird, verliert man langsam das Gottvertrauen.


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Polen

hörby, Donnerstag, 29.09.2022, 22:14 vor 63 Tagen @ Albrecht 2285 Views

Hat schon frühzeitig die Rechnung präsentiert.

--
Mfg.H.

Werbung