Die Impfseren mal unter dem Mikro beobachtet - Überraschung!

Manuel H. @, Mittwoch, 28.09.2022, 21:39 vor 64 Tagen 5732 Views

bearbeitet von Manuel H., Mittwoch, 28.09.2022, 21:44

Wo ist eigentlich Arbeiter geblieben, der ist doch in diesen Dingen Experte hier.

Das ist die These, wenn ich sie einigermaßen verstanden habe.

In den Corona-Seren sind Nano-Schaltkreise, Schaltkreise, die sich unter dem Einfluß von 4G bzw. 5G aus der Serums-Flüssigkeit heraus aufbauen und, wenn 4G bzw. 5G abgeschaltet wird, wieder eigenständig in Flüssigkeit zurück "verwandeln".

Gibt es da schon entsprechende dystopische Filme aus dem in diesen Dingen sehr kompetenten Hollywood, die das bereits thematisieren und erklären, was die Ziele dabei sind? Würde sicherlich einen extra-gruseligen Blockbuster ergeben, den man bei Popcorn (natürlich drei Mal geimpft) genießen könnte.

Ist es nicht eine tolle Vorstellung: Man hat sich freiwillig Nano-Schaltkreise injiziert, die sich selbst organisieren, die sich, sobald man sein Handy anstellt oder in einem W-Lan Bereich ist, völlig selbständig im Körper aufbauen. Ob diese Schaltkreise das aus Langeweile machen? Oder sind die für etwas "gut"?

https://rumble.com/v1jf2r7-telefonantennen-sind-das-problem.html

Schlechte Nachricht und Gute Nachricht ..

Arbeiter @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:15 vor 64 Tagen @ Manuel H. 4195 Views

bearbeitet von Arbeiter, Mittwoch, 28.09.2022, 22:30

Wenig Zeit gerade.

Schlechte Nachricht:

Ja das scheint so zu sein, wie oben beschrieben. Durch die sogenannte Impfung wurden Substanzen (Graphene usw.) injiziert, die ein künstliches neuronales Netzwerk innerhalb der Körper aufbaut.

D.h. RNA u. Spike sind wohl eher Ablenkung (ganz großes Theater, damit keiner drauf kommt, daß der Mobilfunk der Schlüssel bei dem ganzen Projekt COV 19 ist) bzw. Spike eher Folge davon.

La Quinta hat diverse Impfstoffe untersuchen lassen. Nirgends war biolog. Material enthalten, wohl aber Graphene usw.



Gute Nachricht für Geimpfte:

Mit dem Fernhalten von Smartphone, Wlan usw ist der Spuk vorbei.

Im strahlungsfreien Umfeld lässt sich das Zeug vielleicht auch ausleiten.

Aber darauf wird ein "Geimpfter" wohl kaum Lust haben.

Mehr Infos bitte hier selbst schauen

https://t.me/laquintacolumnainternational

https://uncutnews.ch/eine-internationale-gruppe-von-wissenschaftlern-fand-heraus-dass-z...

Gruß

Arbeiter

Praktische Auswirkungen?

Joe68 @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:29 vor 64 Tagen @ Arbeiter 3209 Views

In meinen Umfeld habe ich bisher noch keine angekündigten negativen Auswirkungen der Geimpften festgestellt. Gut, ich bekomme auch nicht alles mit.

Auch habe bisher keine unbekannten Bluetooth Sender auf meiner App sehen können, war alles Apple, Android, und Windows

Aha?

Arbeiter @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:35 vor 64 Tagen @ Joe68 3013 Views

In meinen Umfeld habe ich bisher noch keine angekündigten negativen Auswirkungen der Geimpften festgestellt. Gut, ich bekomme auch nicht alles mit.

offizielle Nebenwirkung in Deutschland?
Übersterblichkeit?
Rückgang von Geburten?
hohe Krankheitsquoten in den Unternehmen?

Auch habe bisher keine unbekannten Bluetooth Sender auf meiner App sehen können, war alles Apple, Android, und Windows

Ich und einige in meiner Umgebung haben das überprüft, hat sich bestätigt.
Wir haben u.a. BLE Scanner benutzt.

Was hat sich denn bestätigt?

Manuel H. @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:37 vor 64 Tagen @ Arbeiter 2883 Views

Kann man Deinen Testaufbau nachmachen?

Ganz einfach.

Arbeiter @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:45 vor 64 Tagen @ Manuel H. 3104 Views

bearbeitet von Arbeiter, Mittwoch, 28.09.2022, 23:16

Finde eine Stelle, wo Du mit Deinem Smartphone Bluetooth Scanner nichts findest, wirklich nichts. Ich empfehle den BLE. Ich würde bei meinem eigenen Smartphone auch das Wifi aktivieren. Dann lade ein Geimpften an diese Stelle ein.
Er soll sein Smartphone zuhause lassen.
Dann staune.

Welch eine Idiotie: Bluetooth Scanner - Jungs, von NICHTs eine Ahnung ....

Lenz-Hannover @, Donnerstag, 29.09.2022, 08:07 vor 63 Tagen @ Arbeiter 2129 Views

bearbeitet von Lenz-Hannover, Donnerstag, 29.09.2022, 08:14

Wenn, würden man in einem Frequenzbereich senden, wo es normale Geräte nicht empfangen können.
"Rein elektrotechnisch" äußere ich mich dazu überhaupt nicht, es ist inzwischen technisch extrem viel möglich. Meine "aha" Erlebnis mit dem Apple Airtag - da reicht eine kleine CR2032 das diese Elektronik 1 Jahr die Umgebung (städtisch, bis ins Nachbarhaus) alle neueren Apple-Geräte erkennt und eine Seriennummer zurück "funkt". Ideal, um zu schauen, wo die Kinder sind (bzw. deren Schulranzen).
Wenn, würde man eine Frequenz in einem ungenutzten, nicht dokumentierten Bereich nutzen.

Unwissen wie neulich, hier schrieb einer: Wegen dem Druck im leeren Rohr würde NS2 einknicken.
Welche ein Unfug.
Das Rohr hält Druck bis in eine Tiefe von rund 10.000 Meter aus (danke an den, der es mir gemailt hat) UND es war beim verlegen sicher leer, das ungenutzte Ende hing halt in der Luft bzw. war halt im Verlege-Schiff.
Wenn jetzt Wasser rein läuft bzw. Gas ausströmt (7 bar "Restdruck" entspricht 70 Meter Tiefe <img src=" /> ) - dann wirkt auf das Rohr überhaupt kein Druck.

Vielleicht fallen irgendeinem ja ernsthafte Antworten ein

Manuel H. @, Mittwoch, 28.09.2022, 22:36 vor 64 Tagen @ Arbeiter 2842 Views

Entweder ist dieses Phänomen ein Hoax und haha, man ist wieder mal reingefallen (Erkenntnis: Das Internet muß gegen fake-news stärker durch Zensur gewappnet werden) oder dieses Phänomen, für das die Berichterstatter im übrigen keine Erklärung haben, ist real.

Wenn letzteres zutrifft, dann fallen mir leider nur finstere Erklärungsmöglichkeiten ein. Naja, "finster" aus meinem Wertekanon. Für Transhumanisten ist das vielleicht schlicht eine gute Sache für die weitere Entwicklung der Menschheit.

Klingt für mich wie Desinformation...

Andudu, Mittwoch, 28.09.2022, 23:38 vor 64 Tagen @ Arbeiter 2630 Views

Ja das scheint so zu sein, wie oben beschrieben. Durch die sogenannte Impfung wurden Substanzen (Graphene usw.) injiziert, die ein künstliches neuronales Netzwerk innerhalb der Körper aufbaut.

...kann man es nicht dabei belassen, dass "Graphene" injiziert wurden, muss es gleich ein "neuronales Netzwerk" sein?

Das sind so Bullshitbegriffe, auf die ich allergisch reagiere. Was soll so ein neuronales Netzwerk im Körper denn machen, welchen Input hat es und welchen Output, welche Verschaltung und welche Aufgabe und wer zur Hölle hat das wann bei wem herausgefunden?

D.h. RNA u. Spike sind wohl eher Ablenkung (ganz großes Theater, damit keiner drauf kommt, daß der Mobilfunk der Schlüssel bei dem ganzen Projekt COV 19 ist) bzw. Spike eher Folge davon.

Und was macht der, außer Verklumpungen, die zu Infarkten etc. führen?

Mit dem Fernhalten von Smartphone, Wlan usw ist der Spuk vorbei.

Als ob man das noch könnte, insbesondere WLAN ist längst omnipräsent und dem Mobilfunk auszuweichen, ist auch fast unmöglich, selbst ohne eigenes Handy.

Im strahlungsfreien Umfeld lässt sich das Zeug vielleicht auch ausleiten.

Warum nur dort und welche mystischen Rituale sind dazu nötig?


Sorry, aber für mich klingt das ganz überwiegend nach Übertreibungsdesinformation, bei der man mit markigen Behauptungen Unbedarfte beeindruckt, um die Kritik damit insgesamt lächerlich zu machen.

Das Problem ist, dass hinreichend fortgeschrittene Technologie von Magie nicht zu unterscheiden ist.

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 29.09.2022, 09:48 vor 63 Tagen @ Andudu 1452 Views

Das bedeutet leider, dass Menschen, die dem Gegenspieler extreme technische Überlegenheit zutrauen, ihm dadurch quasi magische Fähigkeiten attestieren. Die momentane Phase der Gegenaufklärung ist damit geradezu eine zwangsläufige Folge unseres technischen Fortschritts.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Ja, aber man muss nicht in diese Falle rennen...

Andudu, Donnerstag, 29.09.2022, 10:41 vor 63 Tagen @ Naclador 1325 Views

Das bedeutet leider, dass Menschen, die dem Gegenspieler extreme technische Überlegenheit zutrauen, ihm dadurch quasi magische Fähigkeiten attestieren.

...es gibt immer Sachen, die man beobachten kann und diese soll man dokumentieren und bekannt machen!

Aber wenn man das tut und dabei ernst genommen werden will, sollte man alle Interpretationen, Unterstellungen usw. ausklammern (oder zumindest deutlich als Spekulation oder unsicher kennzeichnen).

Ein typischer Satz von Arbeiter (aber man hört sowas erschreckend oft, auch bei den Montagsdemos usw.) wie "Durch die sogenannte Impfung wurden Substanzen (Graphene usw.) injiziert, die ein künstliches neuronales Netzwerk innerhalb der Körper aufbaut" enthält nicht den Hauch einer Ungewissheit, klingt aber für jeden Naturwissenschaftler wie massivster Humbug, zumal, wenn dann nichtmal der Sinn dieser nanokleinen neuronalen Netzwerke erwähnt wird (woher weiß man dann überhaupt, dass es welche sind?)

Ich verlinke auch das Zeug von Ikonoklast nur selten weiter, einfach weil ich es nicht verstehe und es teilweise einfach zu verrückt klingt. Ich habe Angst, in die selbe Falle wie Arbeiter zu laufen und Schwachsinn weiterzugeben, der für mich seriös wirkt, es aber nicht ist. Man kann sowas mit der gebotenen Vorsicht weiterreichen "da behauptet jemand xyz, ich habe leider keine Ahnung, ob da was dran ist", vielleicht ist ja was dran und jemand mit mehr Ahnung wird darauf aufmerksam... aber leider werden daraus gerne marktschreierische Zusammenhänge konstruiert, die beim leichtesten Stups in einer stinkenden FakeNews-Wolke zusammenstürzen.

Das gilt bei allen Sachen! Man kann ohne weiteres über ein kritisches Thema wie Ufos reden, so lange man nur über die Sichtungen spricht und nicht seine Interpretationen (Außerirdische! die Nazis aus der Antarktis!) untrennbar da mit reinmischt und vielleicht sogar blöde antropozentrische Schlußfolgerungen daraus zieht (sie beobachten uns! sie wollen die Weltherrschaft! sie manipulieren uns mit Strahlen!).

Einspruch

Eugen A. Tagpfau @, Donnerstag, 29.09.2022, 12:37 vor 63 Tagen @ Andudu 1195 Views

Was wäre die Welt ohne Naziufos, 9/11, Gaphen, Rotschild, Deagel, Eugenik, Epstein, Jesuiten, Globale Prediktoren, gestohlene Wahlen, 5G, Victoria Nulan und flache Planeten?

Langweilig.[[zwinker]]

Das ist der Haupteinwand meiner Freunde und Bekannten

Manuel H. @, Donnerstag, 29.09.2022, 13:23 vor 63 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 1230 Views

Wieso lehnst Du die seriösen Sender wie ARD und ZDF ab und gehst stattdessen in das Lügen-Internet?

Da, wo Du dann an unterirdische Menschenfabriken glaubst, dass der Mond aus Käse ist und Elvis Presley noch lebt?

Sei froh, dass wir jetzt endlich dafür sorgen, dass die fake news wegzensiert werden, bevor Du mit denen behelligt wirst.

Was wäre die Welt ohne Naziufos, 9/11, Gaphen, Rotschild, Deagel, Eugenik, Epstein, Jesuiten, Globale Prediktoren, gestohlene Wahlen, 5G, Victoria Nulan und flache Planeten?

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 29.09.2022, 15:18 vor 63 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 1063 Views

.... die gäbe es gar nicht mehr - weil genau das ist die Definition von Welt - das Produkt der Gedanken.

Schon unser Hund vor der Türe würde heulen über den ganzen Stuss, den interessiert nur sein Fressen, seine Nase und Ohren, was die im servieren.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Nichts gegen wilde Spekulationen, pflege und lese ich ja selbst gern...

Andudu, Donnerstag, 29.09.2022, 16:18 vor 63 Tagen @ Eugen A. Tagpfau 962 Views

...aber man sollte Fakten eben erkennbar davon abheben und das nicht vermischen und so tun, als ob man schon wüsste was genau vor sich geht, obwohl man in Wirklichkeit nur auf irgendeinem Telegram-Kanal irgendwas dazu gelesen hat und nichts davon prüfen kann.

Tut man das nicht, schadet man der Wahrheit und wird i.d.R. nicht ernst genommen.

Und es ist belegt, dass die Dienste bewusst Desinformationen verschiedenster Art einsetzen, "Übertreibung" ist eine davon, weil sie bodenständige Leute davon abhält, sich mit dem Thema zu beschäftigen und weil die Medien wunderbar darüber lästern können. Auf diese Weise kann man die größten Skandale in einem Berg Schei**e verstecken...

Danke, ein herzhafter Lacher am Morgen!

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 29.09.2022, 09:43 vor 63 Tagen @ Manuel H. 2421 Views

Das ist echt großartig, mit welcher Begeisterung dieser Hobbymikroskopist Salzkristallen beim Wachsen und Schrumpfen zusieht. All diese quadratischen Formen passen exakt zu dem, was man von Kochsalz erwarten darf. Eine interne Struktur, die nach Schaltkreisen aussieht, konnte ich auf keinem einzigen der Bilder erkennen.

Das Wachsen der Salzkristalle bei eingeschaltetem Router ist der Erwärmung der Lösung geschuldet. Router aus -> Lösung kühlt ab -> Salz geht wieder in Lösung.

Phasendiagramm Kochsalzlösung.

Die Aufnahmen sind aber wirklich hübsch geworden, vielleicht bringe ich die mal in einer Vorlesung über Löslichkeitsgleichgewichte.

Kein Wunder, dass Pfizer diese Leute nicht ernst nimmt. Ich verteidige Big Pharma nur ungern, aber das hier ist ein Haufen Rinderexkrement.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Danke, ausdrücklich meinen besten Dank!

Hausmeister @, Donnerstag, 29.09.2022, 10:16 vor 63 Tagen @ Naclador 1957 Views

Zu Inhalten äußere ich mich ja eigentlich nicht, aber das ist ja kein Inhalt - das ist Schrott!

Der intellektuelle Gehalt des Threads befindet sich jedoch höchstens auf dem mittlerweile schon berüchtigtem
ARD - "TV-Gerät aus Afrika erzeugt Strom"-Niveau.

Dort ist wörtlich von "unfassbarem Blödsinn" die Rede, und das trifft hier wohl leider ganz genauso zu.

Die Tastatur ist für manch einen Schreiber eine einfach übergroße Versuchung, fehlendes Wissen und/oder fehlende Bildung durch infantiles Aufmerksamkeitsgekreische zu ersetzen.

Traurig, aber wahr, und doch nur allzu menschlich. [[trost]]

& Gruß

HM

Weshalb ich das gepostet habe

Manuel H. @, Donnerstag, 29.09.2022, 13:35 vor 63 Tagen @ Hausmeister 1340 Views

Sowohl Moderator wie "Entdecker" haben nur Fragen gestellt, aber keine Behauptungen aufgestellt.
Das halte ich für legitim. Wenn es dann für die beobachteten Phänomene ausreichende Erklärungen gibt, dann sind ja sogar die Fragen beantwortet, die diese beiden Leuten stellen.

Da war nix mit galaktischer Föderation, Weltherrschaft usw., einfach nur eine Beobachtung.

Ich halte es allerdings für naiv und gefährlich zu glauben, dass die Transhumanisten keinerlei Technologien verwenden, um ihre Ziele zu verwirklichen. Dass die Transhumanisten ihre Technologien nicht öffentlich diskutieren werden, dürfte uns allen klar sein.

Wer die zahlreichen und sehr wertvollen Postings von Ikonoklast verfolgt hat, wird realisiert haben, dass mit Parolen wie "Wir werden von Satanisten vergiftet" oder "Das sind ALLES Verschwörungsmythen" man sich nur einen Offenbarungseid der Ignoranz gibt. Die Realität ist leider komplizierter.

Mir wird jedenfalls klar, obwohl ich nur einen Bruchteil der wissenschaftlichen oder meinetwegen unwissenschaftlichen Beobachtungen kenne, dass es mit der Impfung erstens nicht sauber zugeht und wohl sicherlich Ziele verfolgt werden, die zumindest unethisch sind, wenn nicht gar, so aus gläubig, christlicher Perspektive tatsächlich satanisch.

Ob dann ein Einzelner in seiner Beobachtung falsch oder richtig liegt, ist doch recht irrelevant.

Wie bei den Talkshows

Arbeiter @, Donnerstag, 29.09.2022, 14:58 vor 63 Tagen @ Manuel H. 1193 Views

bearbeitet von Arbeiter, Donnerstag, 29.09.2022, 15:01

Da ist einer, der etwas abweichendes von der allgemeinen Meinung vorbringt und alle dreschen wütend auf ihn ein.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Das diese Leute (La Quintas Columna), die diese Dinge aufdecken alle Überzeugungs"täter" sind und dafür unendlich angefeindet und ausgegrenzt werden ist offensichtlich. Wieso wohl?

Dazu kommt: Wenn etwas nur im entferntesten eine Verbindung zu Smartphones mit sich bringt, ist es sofort verpöhnt, da 99 % des Homo modernicus in sein Smartphone x fach mehr verliebt ist wie in seine Frau, selbst, wenn sie super süß, sexy und sonst was sein sollte.

Es ist eigentlich ganz einfach. Jeder könnte das ganze Mal in Ruhe überprüfen - Einstiegslinks dazu sind vorhanden. Es gibt mind. 20 Videos die entsprechene Auffälligkeiten nachweisen und ohne Ende Artikel (in Spanisch -> deepl)

Immer, wenn im Gelben Forum große Beschimpfung und Ablehnung erfolgt, dann ist das ein sicheres Zeichen, daß Du da eigenständig tiefer graben solltest.

Gruß

Arbeiter

Der Kandidat hat 100 Punkte. Leider schaden sich die "Alternativen" mit diesem Unfug selbst am meisten. (owT)

Griba @, Dunkeldeutschland, Donnerstag, 29.09.2022, 11:53 vor 63 Tagen @ Naclador 1105 Views

[[top]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Danke für die Erklärung. oT

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 15:06 vor 63 Tagen @ Naclador 881 Views

------

--
For entertainment purposes only.

Das ist sowas wie Flache Erde: von der Gegenseite lanciert, um Verschwörungstheoretiker und Corona-Kritiker lächerlich zu machen. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 29.09.2022, 12:06 vor 63 Tagen @ Manuel H. 1104 Views

Richtig erkannt, wie soll das praktisch funktionieren? - aber erkläre einmal einem Kind

ebbes @, Donnerstag, 29.09.2022, 16:23 vor 63 Tagen @ BerndBorchert 1053 Views

bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 29.09.2022, 16:36

,dass wir auf einer Kugel leben, die mit ungeheurer Geschwindigkeit duch das Weltall saust und dabei noch um sich selbst dreht.

Was sagt es dann?

"Aber Papa auf einer Kugel kann man doch nicht leben".

Und es gibt ja den Spruch:

Kinder und Narren sagen die Wahrheit aus dem bekannten Märchen über den nackten König.

Ich weiß es nicht und es gibt viele Beweise (u.a. Radarstationen der USA auf der ganzen Welt, weil sie wegen der kugelform sonst keinen Empfang hätten - siehe Ramstein), dass es doch so ist, wie uns erzählt wird, aber ich würde eine Simulation (wie übrigens auch Elon Musk, der reichste Mann der Welt, der sich lt. eigenen Aussagen absolut sicher ist, wenn er uns nicht angelogen hat) nicht ganz ausschließen.

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Ich hänge hier mal ein Interview mit einem Statistiker an, der die Impfthematik-Zahlen in den USA bespricht.

Olivia @, Donnerstag, 29.09.2022, 18:47 vor 63 Tagen @ Manuel H. 1046 Views

bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 29.09.2022, 19:37

Die sind ja nicht mit Biontech geimpft worden, sondern mit dem anderen mRNA-Impfstoff, der erheblich mehr "Wirkstoff" beinhalten soll.

Die Zahlen sind erschreckend. Sinngemäß "Die Impfung ist der Vietnamkrieg für die Millenials".

https://usawatchdog.com/unpayable-debt-vax-causing-hell-on-earth-ed-dowd/

Er geht auch darauf ein, auf welche Art und Weise auf Ärzte Druck ausgeübt wird. Das System war offenbar bereits vor Covid eingerichtet und wurde dann ausgerollt.

Der Prozentsatz der Menschen, die nach der Impfung eine Behinderung haben, soll hoch sein. Frauen sind offenbar zu einem erheblich höheren Prozentsatz geschädigt als Männer.
Wenn man die Zahlen hört, dann sieht man die wirtschaftlichen Probleme bereits anrollen. Es sei denn..... man braucht die Menschen alle nicht mehr.....

"Wir" sind überflüssig....

https://www.theyliedpeopledied.com/

--
For entertainment purposes only.

Werbung