In der UNO-Vollversammlung hat der russische Außenminister Lawrow eine Rede gehalten, die man mit Fug und Recht als historisch bezeichnen muss.

werneralfons @, Dienstag, 27.09.2022, 13:04 vor 68 Tagen 6859 Views

Dass Russland, nachdem der Westen die russischen Vorschläge für gegenseitige Sicherheitsgarantien abgelehnt und Russland damit zum Vorgehen in der Ukraine gezwungen hat, keine Rücksicht mehr auf die Befindlichkeiten des Westens nimmt, ist Lesern des Anti-Spiegel bekannt. Nun hat der russische Außenminister Lawrow die Position Russlands in der UNO-Vollversammlung dargelegt. Ich habe seine Rede, in der er wirklich Klartext gesprochen hat, übersetzt.

https://apolut.net/kampfansage-von-aussenminister-lawrow-an-den-westen-in-der-uno-vollv...

Gruß Werner

--
werneralfons

Harter Stoff

Kaladhor @, Münsterland, Dienstag, 27.09.2022, 13:36 vor 68 Tagen @ werneralfons 4576 Views

Und leider so wahr!

Man ist versucht, den Russen die Daumen zu drücken, dass sie die USA in ihre Schranken weisen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

So sehe ich das auch. o.w.T.

werneralfons @, Dienstag, 27.09.2022, 13:39 vor 68 Tagen @ Kaladhor 2445 Views

So sehe ich das auch. o.w.T.

--
werneralfons

Danke für diesen Link. oT

Olivia @, Dienstag, 27.09.2022, 13:43 vor 68 Tagen @ werneralfons 2246 Views

....

--
For entertainment purposes only.

Gerne, liebe Olivia. o.w.T

werneralfons @, Dienstag, 27.09.2022, 14:19 vor 68 Tagen @ Olivia 1854 Views

Gerne, Liebe Olivia. o.w.T

--
werneralfons

Was Lawrow ganz offen sagt

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 27.09.2022, 14:15 vor 68 Tagen @ werneralfons 5214 Views

Lawrow sagt ganz offen, dass sich Länder nicht mehr dem Diktat der USA (mit Anhähngsel EU) unterwerfen sollen, sondern Russland/China anschließen. Und wenn sie auf keine der beiden Seiten Lust haben, sollen sie einfach ihr eigenes Ding durchziehen.

Da Russland das mittlerweile recht offen ausspricht, dürften sie sich recht siegessicher fühlen. Haben sie noch was in der Hinterhand, oder stützt sich diese Sicherheit auf militärsiche Stärke und Rohstoffreichtum (v. a. billige Energie)?

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Was westliche Medien über Lawrows Rede im UNO-Sicherheitsrat verschweigen

hörby, Dienstag, 27.09.2022, 16:33 vor 68 Tagen @ werneralfons 3870 Views

https://www.anti-spiegel.ru/2022/was-westliche-medien-ueber-lawrows-rede-im-uno-sicherh...

Irgendwann war Selensky es leid, sich zu verstellen, und erklärte, das „Minsker Maßnahmenpaket“ sei nur notwendig, um die gegen Russland verhängten Sanktionen aufrechtzuerhalten. Sein Vorgänger und Mitverfasser des Minsker Abkommens, Petro Poroschenko, war sogar noch offener. Vor einigen Monaten erklärte er öffentlich und stolz, dass weder er noch irgendjemand in der Ukraine dieses von ihm unterzeichnete Abkommen umsetzen würde. Es wurde nur benötigt, um Zeit zu gewinnen, um von westlichen Ländern Waffen für den Krieg mit der Russischen Föderation zu erhalten. Der Sekretär des ukrainischen Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates, Danilow, äußerte sich genauso.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/kiew-hat-2019-beschlossen-minsk-ii-nicht-umzusetzen-un...
Selensky wollte Krieg
Kiew hat 2019 beschlossen, Minsk II nicht umzusetzen und Krieg mit Russland vorbereitet

Es gibt noch jemanden, der sich ähnlich ausgedrückt, die Person kennt Ihr alle, nur die Person sprach davon, dass man Zeit benötige für den Aufbau der Ukraine.

Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf, wer sie aber kennt und eine Lüge nennt ein Verbrecher.

B.Brecht

--
Mfg.H.

War das ein Selbstportrait?

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 27.09.2022, 19:09 vor 68 Tagen @ hörby 2572 Views

Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf, wer sie aber kennt und eine Lüge nennt ein Verbrecher.

B.Brecht

(das ist eine typische Vorgehensweise: Man kennt die Wahrheit sehr wohl (ist aber nicht in der Lage, sie sich einzugestehen) und spricht sie aus bezogen auf einen Dritten)

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Würdest Du bitte, falls dir das überhaupt möglich ist

Hausmeister @, Dienstag, 27.09.2022, 19:21 vor 68 Tagen @ Mephistopheles 2533 Views

einmal die Motivlage für derartige, oft regelrecht penetrante, rhetorische Ausscheidungen mitteilen?

Hältst Du das Forum nicht für würdig, ohne dieses ####### zu existieren?

Füllt denn nichts anderes mehr die Lücken in deinem Tageskalender aus?

Hältst Du diese deine geistigen Ergüsse tatsächlich für unabdingbar für die weitere Existenz der Menschheit? [[zwinker]]

Mann oh Mann...

& Gruß

HM

Missverständnis? Mit dem Selbstportrait meinte ich Bert Brecht und niemand anders.

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 27.09.2022, 19:38 vor 68 Tagen @ Hausmeister 1813 Views

einmal die Motivlage für derartige, oft regelrecht penetrante, rhetorische Ausscheidungen mitteilen?

In diesem Fall meinte ich tatsächlich B.B.


Hältst Du das Forum nicht für würdig, ohne dieses ####### zu existieren?

Füllt denn nichts anderes mehr die Lücken in deinem Tageskalender aus?

Hältst Du diese deine geistigen Ergüsse tatsächlich für unabdingbar für die weitere Existenz der Menschheit? [[zwinker]]

Ne, ich bin geneigt, zuzugeben, dass die Menschheit durchaus ohne mich als Person; allerdings nicht ohne mich als Prinzip weiterexistieren könnte. Und das von Anfang an.


Mann oh Mann...

& Gruß

HM

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ja dann melde dich doch einfach weniger, aber dafür

Hausmeister @, Dienstag, 27.09.2022, 20:13 vor 68 Tagen @ Mephistopheles 2046 Views

mit mehr Qualität zu Wort!

Und gefälligst mit Bezug zum Vorbeitrag, und nicht irgendwelchen subjektiv-hirnverqueren Geistesverrenkungen, auf die keiner außer dir kommt, weil es ja gar nicht darum ging!

Langeweile und Zeittotschlagenwollen sind jedenfalls eine schlechte Motivation für eine echte Diskussionsbeteiligung.

& Gruß

HM

PS: War mir schon klar, dass Du deinen "Beitrag" vollkommen anders meintest, als er dir in die Tasten gerutscht ist. Überflüssig war er, zumindest nach meinem Dafürhalten, aber allemal.
Und das war nun wirklich nicht das ersten Mal, wie ich es dir bereits vor ein paar Wochen schon schrieb.

Wer hat den Russen ab 2000 ffg. aus der Scheisse gezogen?

Centao @, Dienstag, 27.09.2022, 17:39 vor 68 Tagen @ werneralfons 3291 Views

Hallo,

Putin und Lawrow vertreten allenfalls und ebenfalls ein Klasse von Zechprellern. Am eigenen und fremden Volk. Manche von Euch werden den Debitismus und Vorfinanzierung nie begreifen. Es ist auch Euer Gas was Putin jetzt frei verkaufen will. Westliche Abnehmer haben ihn und seinen Oligarchenclan dann so gross gemacht, dass er jetzt Ärger machen kann, statt maximal kooperativ zu sein. Alles ging seit 2004 in Rüstung..
BRICS - Währungskorb - wer in der freien Industrie will das? Sollten Dollarschulden (80% der Unternehmens-Weltschulden) in Größenordnung ausgebucht werden müssen, verliert zwangsweise jeder (Bilanz!). Der Euroraum nahezu alles.

von @Ikonoklast

Lawrow sagt ganz offen, dass sich Länder nicht mehr dem Diktat der USA (mit Anhähngsel EU) unterwerfen sollen, sondern Russland/China anschließen. Fremde Herren..

Und wenn sie auf keine der beiden Seiten Lust haben, sollen sie einfach ihr eigenes Ding durchziehen. Länder bieten nur Rahmenbedingungen..

Da Russland das mittlerweile recht offen ausspricht, dürften sie sich recht siegessicher fühlen. Haben sie noch was in der Hinterhand, oder stützt sich diese Sicherheit auf militärsiche Stärke und Rohstoffreichtum (v. a. billige Energie)? Ohne Donbass würde es imho schlechter aussehen.. Billige Energie nach EROIE gibt es sowieso nicht mehr..


Geschichte ist nie einseitig.

Gruß,
CenTao

Reale Entwicklung in Russland

mabraton @, Dienstag, 27.09.2022, 18:04 vor 68 Tagen @ Centao 3268 Views

Hallo CenTao,

als ob das nicht allen klar ist, dass Putin nicht der wiederauferstandene Heiland ist.
Allerdings hast Du von Russland offenbar keine Ahnung. Jeder der im Kreml überleben möchte braucht eine Clique. Putins Clique sind alte KGB-Seilschaften auf die er sich verlassen kann. Persönliche Bereicherung ist nicht sein Ziel. Das andere orchestriert er so gut es geht. Putin ist von allen Varianten diejenige die fürs Volk am Besten ist. In meinem Bekanntenkreis haben die Jüngeren (bis ca. 35-40) in den letzten 10-15 Jahren durchweg Wohnungen gekauft. Die Wertsteigerung in den letzten 5 Jahren liegt beim 2-3 fachen. Manche haben ein paar von denen sie leben könnten. Die sind alle gut ausgebildet und müssen sich keine Sorgen machen. Denjenigen denen der Lebensstil zu Kopf gestiegen ist, und die ideologisch im Westen leben, wollen weg. Ich bin mir sicher, dass über die Hälfte wieder zurückkommen wird.

In Bezug auf den Donbass bildet das was Lawrow in seinen letzten zwei Reden vor der UN gesagt hat zu 95% die Realität ab. Der Westen meldet ideologisch jeden Tag Bankrott an. Ich wage vor dem Frühjahr keine Prognose wie viele der Pferdchen den Westen noch ziehen.

Beste Grüße
mabraton

Der ehemalige Rada-Abgeordnete Kiwa zur Lage

Reffke @, Dienstag, 27.09.2022, 18:18 vor 68 Tagen @ mabraton 3072 Views

Hallo mabraton,

So ist es! [[top]]

Interessant dazu:

Der ehemalige Rada-Abgeordnete Kiwa, der es geschafft hatte aus der Ukraine nach Russland zu fliehen - bevor seine Partei verboten und Parteimitglieder teilweise gejagt und ermordet wurden - schreibt:

"Die aggressive Haltung des Westens und seiner Kiewer Marionetten gegenüber Russland ist eine Bedrohung für die territoriale Integrität und die Staatlichkeit im Allgemeinen. Sie zwingen die russische Führung meines Erachtens zunehmend, die Möglichkeit des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen als Präventivschlag zum Schutz ihres Territoriums und der Zivilbevölkerung in Betracht zu ziehen.

Es gibt bereits solche Beispiele in der Geschichte - vor siebenundsiebzig Jahren beendeten die USA den Krieg durch den Abwurf von zwei Atombomben auf Japan und nannten dies eine humane Aktion, um mehr Leben zu retten...

Oder vor dreiundzwanzig Jahren - da haben die NATO-Truppen im selben Europa 2.300 Tonnen Raketen, darunter 37.000 verbotene Streubomben und Bomben mit angereichertem Uran, auf Jugoslawien abgeworfen und damit ebenfalls die Kapitulation erreicht.

Sowohl im ersten als auch im zweiten Fall hat die Welt dies so geschluckt....

Ich habe nur eine Frage: Ist meinen ukrainischen Mitbürgern klar, dass die derzeitige Haltung des Kiewer Regimes und seiner westlichen Handlanger sie in nukleare Asche zu verwandeln droht?

Und ich fürchte, dass Washington genau das versucht - ein verbranntes, unbewohnbares Gebiet für die nächsten Jahrzehnte zu hinterlassen."
https://t.me/russlandsdeutsche/11357

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Dass sein Rohstoffgeschäft ganz massiv von Vorfinanzierung abhängt ist dem Putin bewusst

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 27.09.2022, 18:30 vor 68 Tagen @ Centao 2745 Views

Siehe hier:
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=615034

Putin und Lawrow vertreten allenfalls und ebenfalls ein Klasse von Zechprellern. Am eigenen und fremden Volk. Manche von Euch werden den Debitismus und Vorfinanzierung nie begreifen. Es ist auch Euer Gas was Putin jetzt frei verkaufen will. Westliche Abnehmer haben ihn und seinen Oligarchenclan dann so gross gemacht, dass er jetzt Ärger machen kann, statt maximal kooperativ zu sein. Alles ging seit 2004 in Rüstung..

Den zweiten Teil, dass ihn der Westen groß gemacht hat, verschweigt er gekonnt... [[zwinker]]

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Werbung