Nordstream 2 (Zwei) kaputt.

Mitmacher @, Montag, 26.09.2022, 15:48 vor 66 Tagen 6688 Views

Russische Medien melden eine Havarie an der Gasleitung „Nordstream-2“. Die Firma „Nord Stream 2 AG“, welche für die Betreuung der Gasleitung verantwortlich zeichnet, hat einen plötzlichen starken Druckabfall in einer der beiden Leitungen fixiert. In der Nacht fiel der Druck von 300 auf sieben Bar. Der Druckabfall wurde als „Besonderes Vorkommnis“ auf der „Linie A“ eingestuft. Durch den Operator wurden alle zuständigen Stellen in Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Russland informiert.

--
"Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann, Der Zauberberg

"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Warum NS 2 besonders von unseren wirtschaftlichen Konkurrenten bekämpft wird und die Deutsche Regierung Kadavergehorsam zeigt.

ebbes @, Montag, 26.09.2022, 16:44 vor 66 Tagen @ Mitmacher 4973 Views

Die 2 wichtigsten Gründe.

1. Grund.
Sie verläuft weitgehend durch das Meer.
Keine Durchleitungsgebühren müssen bezahlt werden und die Leitung kann nicht so einfach durch andere Länder unterbrochen oder Gas abgezapft werden.
Das Gas könnte so noch billiiger für uns Deutsche geliefert werden

Der 2. Grund ist nicht so bekannt, aber nicht weniger wichtig.
Für NS1 gelten für die Generatoren britische Gesetze und Siemens Kanada ist für ihren Zustand verantwortlich.
Für NS2 liegt die alleinige Verantwortung (lt. Putin) bei Russland. Hat er in einem Interview erklärt.

Klar, dass dieses unsere "Besatzer" nicht wollen.
Wie unsere Medien und Politiker ausländische Interessen verteidigen ist einfach nur zum Kotzen.
Aber leider nichts Neues!

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Schlüchtern und ihren Anlagetipps.

Für unsere Regierung lasse ich keinerlei Entschuldigung gelten - auch keinen Kadavergehorsam

Plancius @, Montag, 26.09.2022, 17:14 vor 66 Tagen @ ebbes 4520 Views

Wer kein Rückgrat zeigen kann, hat in einer Führungsposition - schon gar nicht der eines Landes - nichts zu suchen. P U N K T !

In einer solchen schicksalhaften Zeit wie gerade jetzt brauchen wir führungsstarke Persönlichkeiten, die mehr oder weniger geschickt oder auch unmissverständlich alle Widerstände gegen die Interessen unseres Landes ausräumen können.

Wir stehen mittlerweile mit dem Rücken zur Wand!

Da steht alles zur Disposition:

- Mitgliedschaft in EU und NATO
- Neuordnung unserer Beziehungen zu bestimmten Ländern, insbesondere USA, Polen und Ukraine

Wenn unsere Damen und Herren in Berlin den Herausforderungen nicht gewachsen sind, dann mögen sie bitte zurücktreten. Insbesondere dem geschundenen Habeck würde das mittlerweile auch gesundheitlich gut tun.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

In 3 Monaten sind wir kaputt.

Durran @, Montag, 26.09.2022, 20:36 vor 66 Tagen @ Plancius 4544 Views

Da wird sich nichts ändern. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Ab Januar gibt es auch kein russisches Öl mehr. Das Selbstmordkommando Deutschland ist mit Volldampf unterwegs.

Statt Millionen auf den Strassen diese unsägliche Regierung zum Teufel jagen, reden wir über ein paar hundert Hanseln. das wird einen Habeck oder Scholz sicher nicht beeindrucken.

Dazu kommen mehr als 1,5 Million Zuwanderer nach Deutschland in diesem Jahr. Auch die müssen zum größten Teil alimentiert werden.

Massive Inflation, Rohstoffknappheit und ein kollabierender Euro runden das Bild ab.

Das sieht alles nicht gut aus.

Anders werden wir die Kostgänger nicht los

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 26.09.2022, 21:32 vor 66 Tagen @ Durran 3746 Views

Wenn Scholz & Co den Karren jetzt mit Vollgas gegen die Wand setzen, tun sie (wider Willen) ein patriotisches Werk. Deutschland wird in Nullkommanichts das Armenhaus Europas, welches die anderen Länder stützen müssten. Die werden einen Teufel tun und sich vom Acker machen. Ziel erreicht. EU weg. [[top]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Gesagt - getan!

Reffke @, Dienstag, 27.09.2022, 12:55 vor 65 Tagen @ FOX-NEWS 1667 Views

bearbeitet von Reffke, Dienstag, 27.09.2022, 13:09

Hallo,

Gesagt - getan: am 8.Februar 2022
Biden: There will be no longer a North Stream 2.
We'll bring an end to it.
Reporter: How will you do that exactly?
Since the project and controll of the project is within Germany's controll?
Biden: I promise you, we'll be able to do it!

https://www.upstreamonline.com/politics/biden-warns-us-will-bring-an-end-to-nord-stream...

Wie bei Ghoethes Faust:
Mephistopheles:

Ein Teil von jener Kraft,
Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

Faust:

Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?

Mephistopheles:

Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

https://www.projekt-gutenberg.org/goethe/faust1/chap006.html

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

So ein Zufall, auch Nordstream1 beide Röhren kaputt gegangen, wer hat da ein Interesse dran?

eesti @, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Montag, 26.09.2022, 23:53 vor 66 Tagen @ Mitmacher 3186 Views

26.09.2022

Der Druckabfall wurde auf beiden Leitungen der Gaspipeline Nord Stream 1 verzeichnet, teilte der Betreiber Nord Stream AG mit.

Laut Nord Stream AG "verzeichneten die Disponenten der Leitstelle Nord Stream 1 am Abend einen Druckabfall auf beiden Linien". Die Gründe für den Druckabfall werden geklärt, berichtet TASS.

Erinnern Sie sich daran, dass am Montagabend in der Gaspipeline "Nord Stream - 2" ein Druckabfall zu verzeichnen war. Die dänische Seeschifffahrtsbehörde berichtete, dass in der Nähe von Nord Stream 2 (in der Nähe der Insel Bornholm) ein Gasleck aufgetreten ist, das eine Gefahr für die Schifffahrt darstellt.

Wer bohrt in 3 von 4 Leitungen Löcher, zeitgleich, oder ist das nur ein dummer Zufall, daß jetzt 3 Röhren zeitgleich Löcher bekommen?
Und wer hat ein Interesse daran, daß Deutschland dauerhaft von billigem Gas abgeschnitten wird?
Nur für den Fall, daß die Bevölkerung doch nicht jahrelang für einen Krieg gegen Rußland frieren und arbeitslos sein möchte?

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.

Die Leute, die uns die kleinen Klimakids beschert haben, werden ein Interesse daran haben. Die Kiddies haben nämlich genau das gefordert: Gasleitungen kaputt machen.

Olivia @, Dienstag, 27.09.2022, 00:34 vor 66 Tagen @ eesti 2963 Views

Dann läuft doch alles nach Plan.

--
For entertainment purposes only.

Genauer gesagt

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 27.09.2022, 06:56 vor 65 Tagen @ Olivia 3966 Views

Hallo!

Zu vermuten ist, daß die Amerikaner dahinterstecken. Man rechnet wohl damit, daß die Europäer im Winter einknicken und sich mit Russland bezüglicher der Gaslieferungen einigen könnten, woraufhin die Unterstützung für die Ukraine einbräche. Indem man die Gasleitungen vorher zerstört, verschließt man diese Türe.
Zweifelsohne wird man die Sabotage aber den Russen in die Schuhe schieben.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Weltenwende

So ist es @Taurec ..

Mirko2 @, Dienstag, 27.09.2022, 07:18 vor 65 Tagen @ Taurec 2854 Views

bearbeitet von Mirko2, Dienstag, 27.09.2022, 07:50

Wer daran gefummelt hat, weiß keiner, aber es zu vermuten, dass es die Polen im Auftrag waren. Zurzeit eiert sehr viel Kriegsmaterial auf der Nord/Ostsee herum und die Ostsee ist in diesem Bereich nicht tief. Auch wenn es keiner wahrhaben möchte, auch wir in Deutschland befinden uns im Krieg mit Russland!
NS1 soll nach Berichte (Autoradio) auch defekt sein!

--
Audiatur et altera pars

Das erweitert das potentielle Schlachtfeld (Update)

Joe68 @, Dienstag, 27.09.2022, 07:50 vor 65 Tagen @ Mirko2 3068 Views

bearbeitet von Joe68, Dienstag, 27.09.2022, 08:01

Die Ostsee ist jetzt wahrscheinlich voller Kriegsschiffe, Sabotage Aktionen gehören zum militärischen Standard. Ob die Russen die Chance bekommen dort die Pipeline untersuchen und reparieren zu dürfen? Falls der Druckabfall durch gewollte Beschädigungen verursacht wurde, dann ist das Schlachtfeld auch auf den Atlantik erweitert worden ( z.b. Internet Leitungen, Stromkabel)

Den Europäerin, denen ein Kompromiss, der Menschen wegen, mit den Russen noch vorstellbar wird, denen wird jetzt klar gemacht das jedes ausscheren aus der US Front, hart und brutal, ggfs militärisch, verhindert wird.

Hier werden vom Werte Westen, im wahrsten Wortsinn, Brücken zum Rückzug, zerschlagen.

Andererseits wissen jetzt die Russen das der Gegner keine Skrupel kennt. Alles, was nicht durch russisches Militär abgesichert werden kann, ist Ziel eines unerklärten, westlichen hybriden Krieges. Das wird auch den Indern und Chinesen eine Warnung sein.

ich fürchte, dass Du das so richtig beurteilst

Manuel H. @, Dienstag, 27.09.2022, 10:51 vor 65 Tagen @ Joe68 1946 Views

Was Du jetzt -wohl mit großer Berechtigung- Spezialtrupps der Nato unterstellst, ist doch eigentlich eine Problematik, die jede Pipeline weltweit hat. Jeder Terrorist könnte eine jederzeit außer Gefecht setzen.

Haben sich die Erbauer der Pipelines denn gar keine Gedanken dazu gemacht, wie man Pipelines gegenüber Terrorattacken schützen kann?

Das wäre ja dann eine offene KRIEGSERKLÄRUNG an Deutschland.

Plancius @, Dienstag, 27.09.2022, 08:35 vor 65 Tagen @ Taurec 2963 Views

Ich schließe ja gar nichts mehr aus.

Wenn aber hier wirklich die Amerikaner dahinter stecken, vielleicht auch noch gemeinsam mit Polen, dann wäre der Rubikon eindeutig überschritten. Kriegserklärung an Deutschland!

Mehr muss doch dann nicht mehr geschehen, um den Amerikanern den Stuhl vor den europäischen Kontinent zu setzen. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Wie ich gestern schon schrieb: Wir kommen um eine Neuordnung unserer Beziehungen zu den USA, Polen und Ukraine nicht mehr herum.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.

Mein lieber Plancius,

Kaladhor @, Münsterland, Dienstag, 27.09.2022, 09:27 vor 65 Tagen @ Plancius 2389 Views

es bedarf keiner Kriegserklärung, denn es gab seit dem 8. Mai 1945 keinen Friedensvertrag zwischen den ganzen Kriegsparteien. De facto - de jure bestimmt auch - befinden wir uns immer noch im Krieg mit 55 - ? - Ländern dieser Welt, darunter auch die USA - die ja auch als einzige immer noch ihren Besatzungsstatut in Deutschland ausüben - und Polen, es herrscht nur halt gerade - noch - Waffenstillstand.

Wenn also gestern bspw. ein polnisches U-Boot durch die Ostsee geschippert ist, mit vielleicht einem Navy Seals Kommando an Bord, dabei zufällig an Nord Stream 1/2 vorbeigekommen ist, dann dort die Seals mal kurz ne Runde schwimmen gelassen haben, dann ist das vergleichbar mit einem alliierten Bomberraid auf westdeutsche Städte z.B. 1944!

Schon mal daran gedacht, dass das vielleicht auch der Grund dafür ist, warum ein Putin uns immer noch recht milde behandelt, auch wenn unsere "irgendwas mit Völkerkunde"-Superduper-feministische Aussenministerin wieder irgendwelche Drohungen in Richtung Moskau absondert? Er weiß halt, dass wir vollständig unter der Fuchtel der Amis stehen...

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Den Russen wird man das kaum in die Schuhe schieben können, das Leck ist ganz im westlichen Teil der Ostsee, tief im NATO Gebiet

Joe68 @, Dienstag, 27.09.2022, 09:53 vor 65 Tagen @ Plancius 2177 Views

Nachdem die Russen, die ja nach unseren GEZ finanzierten Medien, mordend, plündernd, vergewaltigend, folternd, mies ausgerüstet, feige, usw in der Ukraine, versagen, denen wird man kaum so eine Kommandoaktion, tief im NATO kontrollierten Seegebiet, unterschieben können.

Wir wissen aber das westliche Kommandos , in aller Welt, Demokratie und und Freiheitsbomben verteilen, z.b. die Franzosen, die in einem neuseeländischen Hafen ein Greenpeace Schiff versenkt haben, um Proteste gegen ihre Atominseln zu verhindern.

Wäre ich nicht mittendrin und mitgefangen, so hat das einen großen Unterhaltungswert. Auch auf der Titanic hat die Kapelle bis zum bitteren Ende gespielt.

Spätestens 2015 hätte dir doch klargeworden sein müssen, wer NICHT zu unseren guten Freunden zählt.

Olivia @, Mittwoch, 28.09.2022, 18:56 vor 64 Tagen @ Plancius 928 Views

Und zwar genau diejenigen, die den Leuten in den Lagern das Geld gekürzt haben und dann die ganzen jungen Männer - mit Handys versehen - auf den Weg gebracht haben. Eine logistische Meisterleistung, nicht wahr? Oder denkst du, Merkel ist selbst auf die Idee gekommen?

Wie war der Spruch noch? Wenn man dich aus der Stadt wirft, dann setze dich an die Spitze des Zuges.....

--
For entertainment purposes only.

Über die weitreichenden Konsequenzen sollten sich alle im Klaren sein!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 27.09.2022, 11:00 vor 65 Tagen @ Taurec 2401 Views

Das heißt nämlich: Nie wieder billige Energie ... deutsches Geschäftsmodell endgültig tot.

Was sind jetzt die Optionen?

Wer hier produktiv tätig ist, muss schauen, daß er zügigst Land gewinnt, gut Ausgebildete dito. Ich sehe auch gewisse Geschäftschancen in der Leichenfledderei, denn hier steht einiges an brauchbaren Wirtschaftsgütern rum, welche sich im Ausland absetzen ließen. Manch einer Schlafmütze bleibt vermutlich nur der Notverkauf.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Ehrlich gesagt - keine Ahnung ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 27.09.2022, 12:44 vor 65 Tagen @ FOX-NEWS 1850 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 27.09.2022, 13:26

Das heißt nämlich: Nie wieder billige Energie ... deutsches Geschäftsmodell endgültig tot.

Was sind jetzt die Optionen?

..... welche Optionen für Europa überhaupt noch möglich sind. Wir stehen vor der Wiederholung aus 1942 als Hitler fast exakt den derzeitigen Raum Europas beherrschte plus Aussenposten .... und das genau 80 Jahre später!

Banking Crisis will Start in Europe – Martin Armstrong

.... ganz zu Beginn des Interview meint Armstrong - die Geschichte wird nicht verstanden. So sehe ich das auch ..... dazu kommen hier noch Geldtheoritiker wie @Morpheus die Gold als Schrott Währung klassifizieren. Was jetzt noch fehlt ist so ein Attentat in der Wolfsschanze - für die Geschichtsbücher, dann kann man im Rückblick sagen, es wurde alles versucht, die Demokratie zu retten. Also Flugblätter, neue Konzepte usw. schreiben und verkünden.

NS1 u. NS2 werden diesen Winter nach derzeitigem Erkenntnisstand kein Gas liefern. Die Kriegspropaganda läuft weiter - genau so wie die Verteufelung von Putin. Friedensverträge hat Deutschland nie unterzeichnet - selbst nicht während sie Exportweltmeister waren.

Die Deutschen allen voran die Politik, inklusive die Volks-Kommissare in Brüssel, sind sich aber sicher, dass sie den Krieg gewinnen. So viel ist sicher - gewinnen sie nicht, wiederholt sich Schlacht von Stalingrad 23. Aug. 1942 - bis 2. Feb. 1943 - komischerweise 80 Jahre später in Version 2.0 - zeitlich fast Punkt genau.

Nur noch 4 Monate - dann wissen wir mehr, damals wurde an der Heimatfront noch Weihnachten gefeiert - nur an der realen Front war das nicht so. Woraus wir diesmal den aktuellen Frontverlauf klar ablesen können - wo und wie feiert man Weihnachten 2022.

Was auch noch geklärt werden müsste - auf welchen Punkt genau steuert alles hin?

Rückblick:
Heute vor 1 Jahr Sep. 2021 - aus damaliger Sicht, war das Ziel des Sohnes ein Studium in D zu beginnen und meine Frau unterstützte das, ich war skeptisch aber relativ offen für die Idee. Die ganze Planung zielte zur Hauptsache in diese Richtung - die Schwierigkeiten damals war das Impfthema und Corona. Der Sohn war bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht geimpft - und später dann nur mit dem Chinesenplunder.

Das war damals das Hauptproblem und ich meinte zum Sohn, er muss aus diesen Gründen alles auf die Karte Thailand setzten. Weder er noch ich wollten, dass er mit dem Edelstoff des Westens in Kontakt kam.

Ein Jahr später eine komplett andere Situation - überhaupt nicht prognostizierbar zum damaligen Zeitpunkt, vor allem nicht in der Konsequenz der Abläufe.

Im nächsten Jahr davon gehe ich aus, wird der Rückblick wieder ähnlich ausfallen. Alle werden wieder auf dem falschen Fuss erwischt. Das einzige was in beiden Welten im Westen ebenso wie im Osten relativ seinen Status gehalten hatte - war die Schrott Währung Gold. Jetzt müsste eigentlich ein Akt des Nachdenkens einsetzten. Müsste wird es aber nicht .... :-P
Gruss

PS: mit der richtigen Währung kann man diese relative Beständigkeit sehr gut erkennen +- 10% ... alles andere sind nur Illusionen.

[image]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Sofort Freigabe von Fracking owT

Martin @, Dienstag, 27.09.2022, 14:31 vor 65 Tagen @ FOX-NEWS 1245 Views

Ja genau, auch die deutsche Regierung sollte verdächtigt werden, die Gasleitungen heimlich kaputt machen zu lassen. Habeck 2016: "Wir werden NS2 nicht bauen, weil wir ein Energiewendeland sind". mV

BerndBorchert @, Dienstag, 27.09.2022, 11:02 vor 65 Tagen @ Olivia 1817 Views

Wären NGOs von George Soros Gnaden zu solchen Akten fähig?

Manuel H. @, Dienstag, 27.09.2022, 11:07 vor 65 Tagen @ BerndBorchert 1845 Views

Es gibt ja einen Tsunami von NGOs, an denen G. Soros mitwirkt bzw. diese finanziert.

Würde eine der NGOs (von Soros) technisch zu solchen Attentaten fähig sein?
Ideologisch doch sicherlich.

Gibt es in unserer datentechnsich total überwachten Welt (NSA usw.) überhaupt eine Möglichkeit, solche anspruchsvollen Operationen völlig unbemerkt zu veranstalten?

Von der Überwachung hast du aber nix.

Kaladhor @, Münsterland, Dienstag, 27.09.2022, 11:41 vor 65 Tagen @ Manuel H. 1779 Views

Und durchführen können das Special Forces wie die Seals...ich meine mich zu erinnern, dass die sowas sogar trainieren. Auch unsere Minentaucher wären zu sowas in der Lage.
Und die Annäherung per U-Boot, Ausstieg der Spezialkräfte über ein Torpedorohr, dann die Aktion durchführen - Sprengladung mit Zeitzünder, wieder durchs Torpedorohr ins Boot, wegfahren und eine gewisse Zeit später macht es "BOOM" und das Ziel ist eliminiert.
Und das Beste: Niemand bekommt sowas mit!

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Es fehlen Einem die Worte bei soviel dummfrecher Provokation...., ein Marx-Zitat trifft es eher!

Reffke @, Dienstag, 27.09.2022, 12:11 vor 65 Tagen @ Manuel H. 2192 Views

Hallo Manuel und allerseits,

Es ist wohl einfach unfaßbar primitive Kriegslüsternheit der NATO/USA....

Das erinnert mich an ein Zitat:
»Kapital, sagt der Quarterly Reviewer, flieht Tumult und Streit und ist ängstlicher Natur. Das ist sehr wahr, aber doch nicht die ganze Wahrheit. Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens. Wenn Tumult und Streit Profit bringen, wird es sie beide encouragieren. Beweis: Schmuggel und Sklavenhandel.«

Zum Verständnis:
Karl Marx bezieht sich hier in einer Note auf den Funktionär der englischen Gewerkschaftsbewegung T. J. Dunning, der in seinem Buch »Trades' Unions and strikes: their philosophy and intention« (London 1860) diese Textpassage aus »The Quarterly Review« angeführt hatte (MEW, Bd. 23, S. 788, in MEGA² II/6, S. 680/681). Er belegt damit seine Behauptung, dass »das Kapital von Kopf bis Zeh, aus allen Poren, blut- und schmutztriefend« zur Welt gekommen ist. Marx stellt im 7. Abschnitt des ersten Bandes des »Kapitals« den Akkumulationsprozess des Kapitals, hier im speziellen Falle die »Genesis des industriellen Kapitalisten« dar.
https://www.nd-aktuell.de/artikel/64649.wie-lautet-das-marx-zitat-exakt.html

LG Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung