Brutal, was im Moment Puerto Rico passiert.

XERXES @, Mittwoch, 20.09.2017, 15:37 vor 2349 Tagen 4216 Views

Als Kat. 4 Hurrikan tobt Maria mitten auf der Insel. 240 Km/H (Sustained Winds) und bewegt sich mit nur 16 Km/H über Grund.
Sieht im Moment so aus, als bliebe Maria im Süden. Würde dann in der Folge auch Hispaniola voll treffen.

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Wen interessiert das..

Balu @, Mittwoch, 20.09.2017, 15:53 vor 2349 Tagen @ XERXES 2860 Views

ob auf dieser Insel der 4. oder gar 5. Welt Menschen durch Naturgefahren verrecken, wenn die 1. Weltmacht einen menschengemachten Atomkrieg konstruiert?[[hüpf]]

Man muß ja schließlich die Relativität im Haus lassen.[[ironie]]

Der Hurrican interessiert die Weltbevölkerung, sorry, die Bevölkerung der Vasallenstaaten, erst dann wieder, wenn das große Imperium davon zerzaust werden könnte.[[zigarre]]

Alles andere ist doch Pillepallepups.[[top]]

Gruß
Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Zum Vergleich: Irma Landfall auf Florida Kat. 2 dann schnell abnehmend. Maria auf Puerto Rico, Kat. 5 und noch immer Kat. 4!

XERXES @, Mittwoch, 20.09.2017, 16:02 vor 2349 Tagen @ Balu 2354 Views

Nur mal um die Relation darzustellen...[[motz]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Hurricanes etc.

Olivia @, Mittwoch, 20.09.2017, 17:28 vor 2349 Tagen @ XERXES 2120 Views

Ich hatte vor Jahren ein Gespräch mit meinem Mann über das Thema. Der erwähnte, dass die Amis Jahre zuvor einmal einen Hurricane "aufs Meer umgeleitet" haben sollen. Der sei dann aber nicht nur aufs Meer hinaus, sondern hätte an Land (nicht US-Land) fürchterliche Verwüstungen angerichtet. Mein Mann war kein "Verschwörungstheoretiker", sondern stand mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Der muss das irgendwo gelesen haben.
Mir geht dieses Gespräch nun immer wieder mal durch den Kopf.
Hast Du schon mal so etwas gelesen oder gehört?

Ich meine, diese letzten Hurricanes betrafen ja riesige Gebiete. Ich kann mir schlecht vorstellen, inwieweit man die "beeinflussen" kann.

--
For entertainment purposes only.

Wie stark sind die Zerstörungen in Florida?

SevenSamurai @, Mittwoch, 20.09.2017, 18:29 vor 2349 Tagen @ XERXES 1873 Views

Wie stark sind die Zerstörungen in Florida im Vergleich zu Houston und Umgebung?

Bei Houston gab es zahlreiche Informationen, auch von privater Seite. Zu Florida gar nichts. Ist so wenig kaputtgegangen?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Es wundert mich, denn Puerto Rico ist der 51. Bundesstaat der USA.

SevenSamurai @, Mittwoch, 20.09.2017, 18:31 vor 2349 Tagen @ Balu 2044 Views

Puerto Rico, ganz offiziell:

Nichtinkorporiertes US-amerikanisches Außengebiet.

Staatsoberhaupt: Präsident Donald Trump.

Währung: US-Dollar.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Schon heftig, was in der Karibik los ist. Noch heftiger die Ignoranz der Medien.

SevenSamurai @, Mittwoch, 20.09.2017, 18:35 vor 2349 Tagen @ XERXES 2513 Views

Schon heftig, was in der Karibik los ist.

Barbuda wurde meines Wissens von Irma total verwüstet.

Saint Martin/Sint Maarten zu sehr grossen Teilen.

Puerto Rico bekommt jetzt zum zweiten Mal etwas ab.

Gestern wurde Dominica verwüstet. Doch es gibt keinerlei Berichte dazu.

Auch auf YouTube nichts. Im Gegensatz zu Houston. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Bevölkerung auf den Inseln nicht ganz so viele "Gadgets" besitzt wie die US-Amerikaner.

Vielleicht ist aber auch nur die Ignoranz der Medien.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Werbung