Erika hat mal wieder hören müssen, was ihre Bürger über sie denken: Annaberg-Buchholz, im Freien. (mTuL)

DT @, Donnerstag, 17.08.2017, 19:31 vor 2432 Tagen 6215 Views

https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/angela-merkel-wahlkampfauftr...

Daß sie sich überhaupt noch ins Freie traut, diese xxxxxxxxxxx.

Natürlich sind die Buhrufer und Pfeifer alle "Pegida und AfD" Anhänger.

"Bei einem Wahlkampfauftritt in Sachsen haben Anhänger der AfD und Pegida Bundeskanzlerin Angela Merkel wütend beschimpft.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Donnerstag bei einem Wahlkampfauftritt in Sachsen massiv beschimpft worden.

Mehr als 100 Menschen aus dem Dunstkreis der asyl- und fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und Anhänger der AfD empfingen die Kanzlerin in Annaberg-Buchholz mit einem Trillerpfeifen-Konzert und riefen "Haut ab, Haut ab!".
Merkel mit Polizeischutz

Merkel wurde von Polizei geschützt. Auf dem Marktplatz herrschte zu Beginn ein ohrenbetäubender Lärm. Merkel ging darauf ein: "Manche können nur schreien, manche wollen etwas bewegen, andere rufen nur", sagte die Kanzlerin."

Hier das Video, Annaberg-Buchholz, 17.8.:
https://www.youtube.com/watch?v=uu3vqCKhOYI

Hier vor drei Tagen in Hessen, 14.8.:
https://www.youtube.com/watch?v=i5GcF7zjZeI

Hier gestern in Heilbronn, 16.8.:
https://www.youtube.com/watch?v=KfdRPr-0SMk

Hier in Bremen vor zwei Tagen, 15.8.:
https://www.youtube.com/watch?v=pk70Sry29T4

Waren die Bürger in Stuttgart 2012 auch Pegida und AfD Anhänger?

https://www.youtube.com/watch?v=2A3BXAW1RCA

IM Erika

Balu @, Donnerstag, 17.08.2017, 22:34 vor 2432 Tagen @ DT 3424 Views

Das interessiert die doch nicht. Als ehemalige SED-Parteigenossin wurde ihre Wendehals-Ohren am Ende der 80er doch viel mehr gefordert. Und als es nicht mehr zu ignorieren war, versteckte sie sich in der Versenkung bis unser deutscher Kopf Kohl nach ihr grub.

Nein, die wird erst dann dauerhaft ruhig gestellt sein, wenn ihr der letzte Hauch an Odem entfleucht ist.

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Immerhin findet dank der Engelsgleichen der aktuelle "terroristische Anschlag" nicht in D statt (oT)

Langmut @, Donnerstag, 17.08.2017, 22:40 vor 2432 Tagen @ DT 2666 Views

- kein Text -

Die MSM erstaunlich offen...

Reffke @, Freitag, 18.08.2017, 00:04 vor 2432 Tagen @ DT 3648 Views

Hallo DT,

Kostprobe bei google News:
Alle Artikel
DIE WELT
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
DIE WELT Vor 1 h

MDR
Pfiffe für Merkel
MDR Vor 1 h

Merkel auch in Thüringen heftig beschimpft
Thüringer Allgemeine Vor 1 h

Ausführlich
Freie Presse
Merkels "Stück Deutschland"
Freie Presse Vor 42 Min.

Weitere Artikel
FOCUS Online
Wahlkampf 2017: Merkel bei Auftritt in Sachsen massiv beschimpft
FOCUS Online Vor 4 h

MDR
Trillerpfeifen und Fremdschämen
MDR Vor 2 h

BILD
Beim Wahlkampfauftritt in Sachsen | Kanzlerin Angela Merkel gnadenlos ausgebuht
BILD Vor 5 h

Leipziger Volkszeitung
Merkel bei Auftritt in Annaberg-Buchholz ausgepfiffen
Leipziger Volkszeitung Vor 4 h

FOCUS Online
Wahlen: Merkel auch in Thüringen heftig beschimpft
FOCUS Online Vor 3 h


TAG24
Merkel bei Auftritt in Sachsen massiv beschimpft
TAG24 Vor 2 h

TAG24
Auf diesen Straßen prangen heftige Schriftzüge gegen Angela Merkel
TAG24 Vor 8 h


Quelle: google News

... [[la-ola]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Bei uns wird sie geliebt

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 18.08.2017, 08:06 vor 2431 Tagen @ Reffke 2783 Views

Auch bei uns in der Provinz war die "mächtigste Frau der Welt" zugegen. Das örtliche Käseblatt kam aus dem Jubeln gar nicht mehr raus, es hatte regelrecht etwas orgiastisches. Und auch die Bürger auf den Bildern dieser Veranstaltung haben Gesichter, als wären sie soeben Jesus persönlich begegnet. [[la-ola]]

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Honecker haben sie 1987 in Wiebelskirchen auch zugejubelt

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Freitag, 18.08.2017, 11:45 vor 2431 Tagen @ Otto Lidenbrock 2185 Views

Auch bei uns in der Provinz war die "mächtigste Frau der Welt" zugegen.
Das örtliche Käseblatt kam aus dem Jubeln gar nicht mehr raus, es hatte
regelrecht etwas orgiastisches. Und auch die Bürger auf den Bildern dieser
Veranstaltung haben Gesichter, als wären sie soeben Jesus persönlich
begegnet. [[la-ola]]

Als Honecker 1987 seine Geburtsstadt Wiebelskirchen besuchte, war der Jubel groß und die örtlichen Käseblätter entzückt.
Viele Jahre später wollten Reporter wissen, wer da eigentlich gejubelt hatte und sie befragten in Wiebelskirchen unzählige Einwohner. Allerdings fanden sie keinen, der gejubelt hätte.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Das dürfte schwer zu beurteilen sein.

neptun, Freitag, 18.08.2017, 17:01 vor 2431 Tagen @ Rainer 1866 Views

Hi Rainer,

Als Honecker 1987 seine Geburtsstadt Wiebelskirchen besuchte, war der Jubel groß und die örtlichen Käseblätter entzückt.
Viele Jahre später wollten Reporter wissen, wer da eigentlich gejubelt hatte und sie befragten in Wiebelskirchen unzählige Einwohner.
Allerdings fanden sie keinen, der gejubelt hätte.

letzteres im Nachhinein und unter den völlig veränderten politischen Verhältnissen zuverlässig herauszufinden, dürfte extrem schwierig bis unmöglich sein.

Man wird wahrheitsgemäß wohl nur etwa folgendes formulieren können:

Allerdings fanden sie keinen, der sagte (oder zugab), gejubelt zu haben.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Es geht um die Fakten, die viele vergessen

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 19.08.2017, 04:59 vor 2431 Tagen @ DT 1684 Views

https://www.welt.de/politik/deutschland/article146898053/Die-Union-verweigert-Merkel-di...

Das war im Herbst 2015. Daraus ein Zitat, das die Pfarrerstochter im Rahmen einer Fraktionssitzung geprägt hat:

"Vor allem ihr Ausspruch: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“, verstörte einige Teilnehmer."

Dr. Hugo Müller-Vogg @HugoMuellerVogg, der dieses Zitat getwittert hat, in einer Stellungnahme dazu:

„Der Vorgang wurde mir so von mehreren Quellen bestätigt. Bislang hat auch noch niemand aus der Union, weder offiziell noch inoffiziell, zu mir gesagt, daß der Satz so nicht gefallen sei und ich etwas Falsches oder Unwahres getwittert habe.“

Werbung