Und schon bald jährt sich der Lehmann-Crash

Apostroph @, Down Town (Switzerland), Dienstag, 08.08.2017, 23:45 vor 2447 Tagen 3386 Views

15. September 2008 +++

------------------------------------------------------------------------------

Auch andere Geschehnisse fügen sich vergleichsweise nahtlos in die Chronik ein

http://www.zerohedge.com/news/2017-08-08/graphic-anatomy-stock-market-crash-1929-stock-...


"Die Börsen können nicht mehr fallen" habe ich in den letzten zwei, drei Monaten wiederholt gelesen und gehört. Phantastisch....


Let's face it.

Apo'

--
"Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muss, wenn sie vorüber schreiten."

W. Adair

Ändert das was an der historischen Mission der Arbeiterklasse?

D-Marker @, Mittwoch, 09.08.2017, 02:14 vor 2447 Tagen @ Apostroph 3035 Views

----------------------------------------------------------------------


Auch andere Geschehnisse fügen sich vergleichsweise nahtlos in die
Chronik ein


Läuft Alles nach Plan.

https://www.youtube.com/watch?v=hSoDaMjUVCo

Nicht die Menschen,sondern die Natur befreit uns von unserer Lethargie.

In Erkenntnis

D-Marker


P.S.
https://www.youtube.com/watch?v=LeXXZHDvm64

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

DAX ist imho fertig.

SMK ⌂ @, Mittwoch, 09.08.2017, 13:56 vor 2446 Tagen @ Apostroph 3098 Views

wie kommst du darauf?

Balu @, Mittwoch, 09.08.2017, 20:07 vor 2446 Tagen @ SMK 2745 Views

Der Chart Monat/10a sieht doch ganz passabel aus!

[image]

Die Korrektur der großen Welle 3 (grün) ist durch, wir sind in der 3 der großen 5 (grün) und es passt: Die 1(5) waren rund 1.800 Punkte, die 3 sollte > 1,66 * Welle 1 sein, also > 3.000 Punkte, sie ist aktuell 3.800 Punkte. Wir beenden gerade die 4(5) und wenn die so lang wird wie die 1, dann landen wir mindestens bei 14.000 Punkten. Bis jetzt passt alles noch.

mittlere Auflösung:
[image]

kurze Auflösung mit schönem (Elli´s Lieblingsformation) rounding bottom.
[image]

Vielleicht bin ich aber auch zu optimistisch und die 4(5) geht noch weiter runter bis ca. 11.900 - mal sehen.

Hertz Global Holding hat heute (24%) heftig zugelegt! Energy fuels dürfte sein Tief bei 1,296 € hinter sich gelassen haben, ebenso Cameco bei 7,96 €. Leider war mein Deal mit 3D-Systems ein Griff ins Klo, den ich jetzt aussitzen muß auch wenn´s mir die Brille auf den Popo malt.

Gegendarstellungen?

Gerne.

Gruß

Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Die 5 der C up könnte natürlich noch bis ca. 13200 weiterlaufen.

SMK ⌂ @, Donnerstag, 10.08.2017, 00:31 vor 2446 Tagen @ Balu 2580 Views

Aufgrund der "geringfügigen" Probleme unserer Autobauer glaube ich das aber nicht. Die gesamte Post-Trump-Rally war eine Fahrt ins Nirvana, quasi ein dreiviertel Jahr Zeit- und demnächst auch Geldverschwendung.

Z.B. tritt der DAX gepreist in Gold in Euro (XAUEUR) seit 2013 nur Wasser (baut an einem signifikanten Top der zyklischen Rally im großen DAX/Gold Ratio Bärenmarkt seit 2000):
[image]

Noch klarer wird das Bild bei Betrachtung des Eurostoxx 50 geteilt durch den Goldpreis in Euro:
[image]

Dort gab es bereits ein langfristiges Death Cross und das Hoch der europäischen Aktien in Gold liegt bereits über 2 Jahre zurück (Juli 2015).

Exzellente Long-Chancen liegen imho woanders:
[image]

--
LongWave, das Kondratjew Wikifolio
Twitter @WFLONGWAVE

DAX erst mal weiter Short

Ashitaka @, Samstag, 12.08.2017, 10:41 vor 2444 Tagen @ SMK 1922 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 12.08.2017, 10:57

Hi SMK,

egal welche Brick Size ich für meine Analyse der Preisdifferenzen auf unterschiedlichsten Intervallen nutze, es gibt meiner Ansicht nach derzeit kein Potential, dass der Dax über mehrere Tage nach oben ziehen wird.

Ich schau mir dazu nur die ersten Ableitungen bestimmter Preisdifferenzen auf lang- bis kurzfristigen Intervallen an. Der normale Kerzenchart spiegelt das nicht ansatzweise wieder. Chart's mit fester Zeitachse sollte man eh verbieten. [[zwinker]] Ein auf die Wasseroberfläche starren liefert nämlich wenig Informationen über die unter der Wasseroberfläche eigentlich wirkenden Kräfte und die Zeit, die sie für sich beanspruchen.

Die Steigerungswerte der Preisdifferenzen sind seit Anfang Juni 2017 immer noch deutlich im Fall. Impulse gen Norden können aufgrund der größer werdenden Abstände der zunehmend negativen Steigerungswerte zwar nun länger anhalten, dürften aber anschließend auch einen deutlich stärkeren Rückschlag gen Süden liefern.

Wir dürften ab der nächsten Woche so einen vergeblichen Impuls gen Norden erleben. Das deutet die Bremsung des Preisfalls vom Freitag an. Oder es geht nach einem vergeblichen Impuls und des starken Negativtrends bereits Anfang der Woche sofort wieder gen Süden.

Wenn ich das mal zur Veranschaulichung grafisch darstellen soll, kann ich dir gerne was zukommen lassen. Sehe gerade, dass du neben einer Handelsplattform auch Tradingview zur Analyse nutzt.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Würde mich durchaus interessieren. Stelle es doch hier rein (oT)

SMK ⌂ @, Sonntag, 20.08.2017, 13:34 vor 2435 Tagen @ Ashitaka 1439 Views

- kein Text -

Werbung