Lass dieses Posting lieber schnell löschen, ehe es peinlich für Dich wird ;) (oT)

YooBee, Dienstag, 08.08.2017, 17:35 vor 2507 Tagen @ stocksorcerer 2623 Views

- kein Text -

Etwas Satire muss schon sein

Socke ⌂ @, Mittwoch, 09.08.2017, 00:35 vor 2507 Tagen @ YooBee 2022 Views

Wobei es sicher Leser geben mag, die den satirischen Charakter der Meldung verkennen.

Man staunt nur noch..

nemo, Dienstag, 08.08.2017, 17:39 vor 2507 Tagen @ stocksorcerer 3471 Views

bearbeitet von nemo, Dienstag, 08.08.2017, 17:56

...was vor einer Bundestagswahl so alles möglich ist.

Schulz will jetzt sogar die UFO Akten veröffentlichen. [[freude]]

Fehlt nur noch, dass Herr Lindner öffentlich erklärt, dass Zeitreisen längst
zum Standard-Programm der NASA gehören und dass unsere gesamte
Vergangenheit EIN FAKE ist. [[zwinker]]

Gruß
nemo

Das ist eine Satire

SevenSamurai @, Dienstag, 08.08.2017, 17:39 vor 2507 Tagen @ stocksorcerer 3277 Views

1. Der Redakteur heisst W. Etter: Wetter.

2. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Landshut heisst: Florian Oßner.

Noch mehr?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

C. Elsius (oT)

Tob @, Dienstag, 08.08.2017, 18:00 vor 2507 Tagen @ SevenSamurai 2298 Views

1. Der Redakteur heisst W. Etter: Wetter.

2. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Landshut heisst: Florian
Oßner.

Noch mehr?

... und "... für den 31. September eine Regierungserklärung zu diesem Thema angekündigt." (oT)

sprit @, Dienstag, 08.08.2017, 18:32 vor 2507 Tagen @ SevenSamurai 2389 Views

- kein Text -

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Richtig! Aber genau darin liegt ja die Botschaft:...

Kontributor @, Dienstag, 08.08.2017, 20:24 vor 2507 Tagen @ SevenSamurai 2707 Views

1. Der Redakteur heisst W. Etter: Wetter.

2. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Landshut heisst: Florian
Oßner.

Noch mehr?

Hallo SevenSamurai,

alles richtig, was Du schreibst. Ich musste auch laut auflachen, bei den Namen (Celsius, Wetter, Ochsen...). Erinnerst Du Dich an die vielen Sendungen der "Anstalt"? Wie dort über Satire auf die Wahrheit hingewiesen wurde? Warum darf das nicht auch das Kölner Abendblatt machen? Wegen der Flaute an anderen Meldungen?:... Geschenkt! Weil es den 1. April erst wieder 2018 gibt?.... Geschenkt! ... Weil dem/den Redakteur/en langweilig war?.... Geschenkt! Oder weil man Lust hatte, SEINE Leser (sic!) bei abnehmenden Leserzahlen mal so richtig zu verarschen?... Nein, das ist nicht geschenkt. Das ist ein Geschenk!

Ich lese genaus das heraus, was da drinnen steht! So ist es gemeint. Der dämliche Durchscnittsleser kann mit diesen Informationen zu Chemtrails ohnehin nichts anfangen und die VTler werden kaum das Zielpublikum des Kölner Abendblattes sein. Vielleicht merkt man auch in der Redaktion, dass es mittlerweile zu viele Stimmen gibt, die diese komischen Wolkenformationen hinterfragen und wollten sich gerade deshalb darüber lustig machen? Frage mal Saarländer, was diese die letzten Wochen erleben (chemische Gerüche, ideale Wolkenformationen wie im Kölner Abendblatt bebildert... warum? woher?). Eine bewährte Methodik ("Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen...")scheint hier angewendet zu werden. Was sagt uns also der Beitrag? Hierüber könnten wir uns austauschen, um dann wieder zum Alltag überzugehen[[zwinker]]. Und wenn Du doch Recht hast und es eben nur Satire ist: Geschenkt! Ich habe herzlich gelacht. So oder so...

Viele (noch immer herzhafte) Grüße,
Kontributor

Ja, das machen die MSM gern, die brauchen das...

Andudu, Mittwoch, 09.08.2017, 14:24 vor 2506 Tagen @ SevenSamurai 1649 Views

1. Der Redakteur heisst W. Etter: Wetter.

2. Der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Landshut heisst: Florian
Oßner.

Noch mehr?

...damit sie sich hernach darüber lustig machen können, wie blöd und leichtgläubig wir doch sind. Das wird ihre Beliebtheit bestimmt ungemein steigern.

Für mich ein riesiges Ärgernis, da solche offensichtlichen Fakes oft nicht auf Anhieb erkannt werden und sich nur über ihre Absurdität, bei näherer Recherche, erschließen, das Absurditätslevel aber in der Realität immer steiler ansteigt.

Außerdem fügen sie dem Berg an, mitunter schwer prüfbaren, Lügen noch weitere hinzu, die man mühselig aussortieren muss und finden sich dabei natürlich ungemein witzig und intelligent.

Am schlimmsten ist dann, wenn Unbedarfte sowas aus dem Zusammenhang reißen und man erstmal die Quellen suchen muss. Ist mir vorhin mit diesem Video passiert:
https://www.youtube.com/watch?v=rL82-3-9rmg

"ZDF info" Logo links oben, übliche dokumentarische Aufmachung. Gute und gut geschminkte Schauspieler. Wenn man nach den eingeblendeten Namen sucht, findet man aber nichts. Allein die Grundüberzeugung, dass das ZDF niemals sowas ernst meinen kann, weil die viel zu verlogen und merkeltreu sind, hat mich weitersuchen lassen, es war wohl diese Sendung hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schwarze_Kanal_kehrt_zur%C3%BCck

Gerade Jüngere, politisch noch Unerfahrene, fallen dann auf so einen Müll rein. Außerdem wird das ganze Thema damit lächerlich gemacht.

Werbung