In Finnland zeigt man den Facharbeitern und Bereicherern wo der Hammer hängt. (mV)

DT @, Sonntag, 06.08.2017, 02:13 vor 2401 Tagen 7292 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 02:17

https://brd-schwindel.org/supermarkt-angestellte-in-finnland-diesen-mut-wuenscht-man-si...

Mein Pfefferspray habe ich immer dabei - ich warte schon auf den Tag, an dem es in der SBahn zum Einsatz kommen muß, wenn die Facharbeiter wieder einmal randalieren gehen, nachdem sie den ganzen Tag Müßiggang geübt haben.

Die deutschen GutmenschInnen sollten sich von der mutigen Frau aus Finnland eine Scheibe abschneiden. Ganz zuvorderst unsere Oberxxxxx Erika. Recht und Gesetz gelten dort noch etwas, anders als in unserem verkommenen Land!

In Bayern (mehr Text)

SevenSamurai @, Sonntag, 06.08.2017, 11:11 vor 2400 Tagen @ DT 4382 Views

https://brd-schwindel.org/supermarkt-angestellte-in-finnland-diesen-mut-wuenscht-man-si...

Diese Aussage

Zitat "In Deutschland schaut man nur zu, wenn Flüchtlinge der Meinung sind etwas aus einem Supermarkt zu stehlen." Zitatende

ist falsch.

Es ist definitiv so, dass man nicht zuschaut. Sondern ganz genau hinschaut.

Bei uns in Bayern notiert man nämlich die Dinge, die von Facharbeitern gestohlen werden, und schickt die Rechnung dem Landratsamt. (Zumindest die kleinen Einzelhändler in der Region verfahren so.)

Das bezahlt IMMER!

Warum sollte man da einen Diebstahl verhindern wollen?

Das ist auch der Grund, warum es ruhig bleibt.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Das wäre Diskriminierung und man könnte es zur Anzeige bringen (oT)

Sundevil @, Sonntag, 06.08.2017, 11:30 vor 2400 Tagen @ SevenSamurai 2727 Views

- kein Text -

Woher nimmt das Landratsamt das Geld?

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 06.08.2017, 11:54 vor 2400 Tagen @ SevenSamurai 3518 Views

Hallo SevenSamurai,

Bei uns in Bayern notiert man nämlich die Dinge, die von Facharbeitern
gestohlen werden, und schickt die Rechnung dem Landratsamt. (Zumindest die
kleinen Einzelhändler in der Region verfahren so.)

Das bezahlt IMMER!

Warum sollte man da einen Diebstahl verhindern wollen?

Das ist auch der Grund, warum es ruhig bleibt.

Woher stammt diese Aussage, oder sind es nur Gerüchte?

"Umgang mit Flüchtlingen
Keine Strafverfolgung bei Ladendiebstahl?" (FAZ.NET)

Landläufig wird behauptet es handle sich um Vorurteile und Hetze.
Dass sich die Goldstücke in Läden freizügig bedienen habe ich selber mehrfach erlebt. Zu den Konsequenzen kann ich nicht viel sagen. Das Ladenpersonal interessiert es eher wenig, wenn diese die Ware vorkostet. Das Sicherheitspersonal schaut dann 'später mal'.

Wahrscheinlich unterliegt alles einer unglücklichen Verkettung im stetigen Einzelfallumfeld. Auch herrschen ökonomische Zwänge der Kosten-Nutzen-Abwägung. 50,-Euro Ersatzleistung sind eher günstiger als ein Polizeieinsatz. Der Ladeninhaber, gerne auch Konzerne, haben keinen erhöhten Aufwand für zusätzliches Personal. Am Ende stimmt die Kasse.

Denn ob die vorgekostete Ware dann kalkulativ eingepreist wird, oder per Umlage der Gemeinschaft auferlegt wird, ist relativ.

Wozu also dann aufregen?

LG

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Das alles ist gut für das BIP und bringt Wachstum

Herb @, Südsteiermark, Sonntag, 06.08.2017, 12:14 vor 2400 Tagen @ Fleet 2757 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 12:24

Hallo Fleet,
wo sind den die mutigen, gebildeten Bürger, die mal nachforschen, was das Landratsamt mit den anvertrauten Geldern macht?

Rechtsbankrott, Gerhard Köbler in Juristisches Wörterbuch:

Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen.

Eine Einrichtung, insbesondere eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassieren, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht.

Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z.B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z.B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.)“.[2]

Es passiert vor aller Augen und so wie das Unrecht in den 30/40iger Jahren, keiner will davon etwas gewusst haben!

Beste Grüße, Herb

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Das LRA ist gerade in einem dringenden Termin ...

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 06.08.2017, 13:25 vor 2400 Tagen @ Herb 2765 Views

Hallo Fleet,
wo sind den die mutigen, gebildeten Bürger, die mal nachforschen, was das
Landratsamt mit den anvertrauten Geldern macht?

... und hat keine Zeit für solche Fragen.
Die haben den Mut - zur Lücke!

Liebe Grüße

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Widerspruch

SevenSamurai @, Sonntag, 06.08.2017, 12:57 vor 2400 Tagen @ Fleet 2963 Views

1.

Landläufig wird behauptet es handle sich um Vorurteile und Hetze.

2.

Dass sich die Goldstücke in Läden freizügig bedienen habe ich
selber mehrfach erlebt.

Das ist natürlich ein Widerspruch.

Entweder es sind Vorurteile, oder es passiert tatsächlich.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Widerspruch und Wahrnehmungsfehler

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 06.08.2017, 13:22 vor 2400 Tagen @ SevenSamurai 2627 Views

Hallo SevenSamurai,

1.

Landläufig wird behauptet es handle sich um Vorurteile und Hetze.


2.

Dass sich die Goldstücke in Läden freizügig bedienen habe ich
selber mehrfach erlebt.


Das ist natürlich ein Widerspruch.

Entweder es sind Vorurteile, oder es passiert tatsächlich.

Welche Art Widerspruch siehst du, den in meinem Beitrag oder generell die Wahrnehmung? Dass etwas tatsächlich passiert schließt Vorurteile nicht aus.

Auch können Vorurteile gerne aus bedauerlichen Einzelfällen entstehen.

Ist etwa die BRD-Demokratie, das Grundgesetz ein Widerspruch zum Merkels Regierungsstil?

LG
Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Kiel

SevenSamurai @, Sonntag, 06.08.2017, 13:32 vor 2400 Tagen @ Fleet 2756 Views

Welche Art Widerspruch siehst du, den in meinem Beitrag oder generell die
Wahrnehmung? Dass etwas tatsächlich passiert schließt Vorurteile nicht
aus.

Im Januar 2016 gab es zahlreiche Pressemeldungen zu dem Thema.

Waren das alles Falschmeldungen?

Hat man journalistische Fehler begangen?

Hat die Öffentlichkeit die Meldungen falsch verstanden?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Man weiß es nicht ...

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 06.08.2017, 13:35 vor 2400 Tagen @ SevenSamurai 2519 Views


Im Januar 2016 gab es zahlreiche Pressemeldungen zu dem Thema.

Waren das alles Falschmeldungen?

Hat man journalistische Fehler begangen?

Hat die Öffentlichkeit die Meldungen falsch verstanden?

Selbst wenn man persönlich dabei war könnte es ein Wahrnehmungsfehler sein.

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Hier der Link: (oT)

SevenSamurai @, Sonntag, 06.08.2017, 13:05 vor 2400 Tagen @ Fleet 3045 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 13:18

- kein Text -

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Ich war mir nicht sicher, ob ich das verlinken darf. (oT)

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 06.08.2017, 13:16 vor 2400 Tagen @ SevenSamurai 2493 Views

- kein Text -

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Werbung