Kinder sind die Zukunft! Wirklich?

Barbara, Samstag, 05.08.2017, 02:13 vor 2445 Tagen 9420 Views

bearbeitet von Barbara, Samstag, 05.08.2017, 17:42

Der Morgenthauplan greift. Kinder in Aufwahranstalten wie Grippen, Kindergärten, Schulen, Gymnasien und Universitäten werden nicht mehr gebildet oder auf das Leben vorbereitet. Nur noch auf Beschneidung, Kindesmißbrauch und einer zerstörten Gesellschaft. Familie zählt nicht mehr.
https://www.tag24.de/nachrichten/lehrermangel-sachsen-die-haelfte-aller-neuen-lehrer-si...

Da ich mich mit drei Ingenieuren (IQ 132) laufend bewerbe und seit Jahren (eigentlich seit der Wende) völlig ignoriert werde, muß ich davon ausgehen, daß gebildete Deutsche offenkundig nicht mehr erwünscht sind. Mein erster DDR-Abschluß als Lebensmittel - & Brauingenieur ist offiziell nicht anerkannt ...<img src=" />)
Aber: Mehr als 2.500 ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

http://www.t-online.de/regionales/id_81798012/mehr-als-2500-auslaendische-berufsabschlu...

Auf dem Punkt
https://www.youtube.com/watch?v=SXxZYA6fmR8

Die Hälfte aller neuen Lehrer sind gar keine Lehrer
https://www.tag24.de/nachrichten/lehrermangel-sachsen-die-haelfte-aller-neuen-lehrer-si...

Mafiöse Strukturen zerstören unser Land. Alle schauen zu. Ich habe keine Hoffnung mehr. Victor Hugo - Die Elenden (War übrigens Pflichtlektüre 11. Klasse EOS in der DDR). Unser "Lehmann", Deutschlehrer, hat uns regelrecht durchgeprügelt. Eine Woche Weimar hat mich geprägt, weil wichtig) Frauenplan, Gräber Schiller & Goethe, Goethepark mit Goethehaus heißt jetzt"Park an der Ilm"
Das spricht Bände!
https://de.wikipedia.org/wiki/Park_an_der_Ilm
Nationaltheater --> Mutter Courage von Brecht, Tiefurt ---> Frau von Stein. Wird nicht mehr erwähnt.

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot. Heute Yiddish Summer genannt!
http://weimar.thueringer-allgemeine.de/web/weimar/startseite/detail/-/specific/Zwei-Kon...

http://juedischerundschau.de/die-vielfalt-des-israelischen-volkstanzes-135910943/

http://www.mdr.de/kultur/yiddish-summer-alan-bern100.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Amalia_von_Braunschweig-Wolfenb%C3%BCttel

Aus eigener Erfahrung

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 05.08.2017, 09:17 vor 2445 Tagen @ Barbara 6900 Views

Dazu fällt mir spontan eine Pflichtlektüre meines Sohnes im Deutschunterricht an einem niedersächsischen Gymnasium in der 10. Klasse ein. "Soloalbum" von Benjamin von Stuckrad-Barre hieß dieses Werk, welches mein Sohn durcharbeiten sollte. Nachdem ich mir einige Kapitel dieses Buches genehmigt hatte, fragte ich mich, was diese Art von "Literatur" im Deutschunterricht zu suchen hat. Anstatt den Schülern die Schönheit und die Möglichkeiten der deutschen Sprache nahe zu bringen, müssen sie sich mit dieser Art von "Kultur" beschäftigen.

Ich setzte damals alle Hebel in Bewegung, um die Kinder vor diesem Buch zu bewahren. Ich sprach mit dem Deutschlehrer, einem arroganten und selbstgefälligen Mittdreißiger und mit der Schulleiterin, die das Ganze offensichtlich absolut nicht interessierte. Anschließen wandte ich mich an die übrigen Eltern, ließ ihnen Auszüge aus dem Buch zukommen und rief sie auf, mit mir zusammen bei der Schulleitung gegen die Lektüre zu protestieren. Das Ergebnis meiner Aktion war geradezu niederschmetternd. Kein einziger der über fünfzig von mir kontaktierten Erziehungsberechtigten meldete sich zurück. Ihnen war das, was ihren Kindern in der Schule zugemutet wird, schlichtweg scheißegal!

Dieses Land wird den Bach runtergehen, wie einst das Römische Imperium, soviel ist sicher! Nur wird das Römische Reich viel mehr Kultur, Wissen und Architektur hinterlassen haben, als unsere "moderne" Gesellschaft.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ich habe allergrößte Bauchschmerzen bei diesem Posting. Was soll das "die Juden bringen uns um."

Gaby @, Samstag, 05.08.2017, 15:44 vor 2445 Tagen @ Otto Lidenbrock 6537 Views

Entweder, ich verstehe da was nicht, oder das ist widerlicher Antisemitismus.

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

Bin dafür ;-)

Barbara, Samstag, 05.08.2017, 16:21 vor 2444 Tagen @ Gaby 5594 Views

Liebe Gaby!

Ob Du es glaubst oder nicht. Es ist mir herzlich egal. Da ich das Forum seit 2009 lese, weiß ich zumindest, wer auf welcher Seite steht. <img src=" />
Worthülsen ziehen bei mir schon lange nicht mehr. Aber wenn Du es darauf anlegst ... Es macht mir nichts aus. Nicht mehr.

LG vom Deich
Barbara

Wo steht das? (oT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 05.08.2017, 16:57 vor 2444 Tagen @ Gaby 3878 Views

- kein Text -

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Nicht bei Dir, bei @Barbara. Bin in der Zeile verrutscht. Die hat das auch schon sehr genau verstanden (oT)

Gaby @, Samstag, 05.08.2017, 17:56 vor 2444 Tagen @ Otto Lidenbrock 3783 Views

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

Schon, aber wo steht das bei @Barbara? (oT)

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 05.08.2017, 18:34 vor 2444 Tagen @ Gaby 3580 Views

- kein Text -

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Sie hat editiert, aber leider auch noch was "vergessen" (?)

Gaby @, Samstag, 05.08.2017, 18:41 vor 2444 Tagen @ Otto Lidenbrock 4300 Views

Moin,

da stand vorher statt "Mafiöse Strukturen" "jüdische Mafia" und dergleichen. Das ist nun editiert. Nicht editiert hingegen ist (bisher)

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot. Heute Yiddish Summer genannt!

Viele Grüße

Gaby

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci

Prioritäten

ijoe @, Samstag, 05.08.2017, 18:50 vor 2444 Tagen @ Gaby 4312 Views

Moin,

da stand vorher statt "Mafiöse Strukturen" "jüdische Mafia" und
dergleichen. Das ist nun editiert. Nicht editiert hingegen ist (bisher)

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot.
Heute Yiddish Summer genannt!

Angesichts Flutung Deutschlands mit IQ-Minderleistern, EURO-Krise, Kriminalitätsanstieg, Energiewendequatsch usw. scheint es für manche doch nichts wichtigeres als ein Musikfestival zu geben.
Eher kollektivpsychologisch interessant.

ijoe

Goethe und Schiller sind doch schon tot

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 05.08.2017, 19:36 vor 2444 Tagen @ Gaby 4034 Views

Moin,

da stand vorher statt "Mafiöse Strukturen" "jüdische Mafia" und
dergleichen. Das ist nun editiert. Nicht editiert hingegen ist (bisher)

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot.
Heute Yiddish Summer genannt!

Viele Grüße

Gaby

Hallo Gaby,

Du zitierst es ja schon selbst, da steht dass die Juden heute Weimar machen würden, unsere Verfassung, Goethe, Schiller seien schon tot. Da steht nirgends, dass die Juden uns alle umbringen wollten, aus meiner Sicht wird ein solches Vorhaben noch nicht einmal angedeutet. Und Goethe und Schiller könnten nur noch ideell ums Leben gebracht werden, physisch sind sie darüber ja schon lange erhaben.

Das unsere "Verfassung" - falls wir denn überhaupt eine haben sollten - seit September 2015 keine besondere Beachtung bei den Regierenden mehr findet, ist dagegen kaum zu leugnen. Was das allerdings mit "den Juden" zu tun haben soll, erschließt sich mir auch nicht.

Viele Grüße

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Zustimmung. Text war/ist unangebracht (oT)

Tob @, Sonntag, 06.08.2017, 14:14 vor 2444 Tagen @ Gaby 2843 Views

- kein Text -

Ja

Ashitaka @, Samstag, 05.08.2017, 09:58 vor 2445 Tagen @ Barbara 6073 Views

Der Rest wird im Buch "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" von Michael Winterhoff ganz gut beschrieben.

Die wichtigste Aufgabe in unserem Leben ist es, die Psyche unserer Kinder zu stärken, statt davon auszugehen, dass sich deren Psyche allein durch unsere Sehnsucht nach einer freundschaftlichen und schützenden Beziehung stärkt.

"Helikoptereltern & Curlingkinder": Die Sehnsucht nach dem perfekten Kind (Michael Winterhoff)

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Danke für den Videovortrag (oT)

DerSuchende @, Samstag, 05.08.2017, 22:13 vor 2444 Tagen @ Ashitaka 3155 Views

- kein Text -

--
Wer suchet, der findet. Dadurch erschaffen wir uns unsere eigene Welt!

Bewerbung

SevenSamurai @, Samstag, 05.08.2017, 10:20 vor 2445 Tagen @ Barbara 5899 Views

Da ich mich mit drei Ingenieuren (IQ 132) laufend bewerbe und seit Jahren
(eigentlich seit der Wende) völlig ignoriert werde, muß ich davon
ausgehen, daß gebildete Deutsche offenkundig nicht mehr erwünscht sind.

Diese Erfahrung habe ich während meiner Arbeitslosigkeit auch gemacht.

Trotz erfolgreichem Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach (Stichwort MINT) und Berufserfahrung habe ich weit über 100 Bewerbungen geschrieben und keine Einladung bekommen.

Woher weisst du das mit dem IQ? Wie kommt man an eine Zahl?

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

IQ-Test

Barbara, Samstag, 05.08.2017, 13:53 vor 2445 Tagen @ SevenSamurai 5275 Views

Hallo SevenSamurai!

Woher weisst du das mit dem IQ? Wie kommt man an eine Zahl?

In den Neunzigern habe ich mal einen offiziellen IQ-Test mitgemacht, weil ich eben keine Arbeit fand(nicht übers Internet). Ein paar Wochen später kam dann die Urkunde.

LG Barbara

Bewerbung

Rotti @, Pampa, Samstag, 05.08.2017, 10:26 vor 2445 Tagen @ Barbara 5623 Views

Servus Barbara!

Eine Frage, bist Du örtlich gebunden, oder bewirbst Du dich großräumig?

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Bewerbungen

Barbara, Samstag, 05.08.2017, 14:46 vor 2445 Tagen @ Rotti 5267 Views

bearbeitet von Barbara, Samstag, 05.08.2017, 17:52

Hallo Rotti!

Früher habe ich mich großräumig beworben. Habe drei Jahre in München (1991-1994) gearbeitet. Später auch in Norderstedt, FFM und Berlin. Bevor ich an den Deich zog habe ich mich bei allen großen Firmen und Universitäten umzu Brake beworben. Als Sachse im von Sachsen gegründeten Niedersachsen hat man wohl keine Chance. <img src=" />
Heute bewerbe ich mich nur noch nahe Wohnort (ich werde nächstes Jahr 60). Meine letzten zwei Bewerbungen gingen an die Weserbäckerei in der Nähe (10 min zu Fuß).
Als Schnittchenschmierer und Bürohilfskraft. (450 €) Ich habe keine Antwort erhalten.

(11 Jahre Gastronomie<img src=" />(1983-1990) als Gaststättenleiter / Objektleiter (Ferienheim DDR (Windbergheim Freital) und nach der Wende (1991 -1994) Betriebsleiter bei Computer 2000 (München und Wolfratshausen), Siemens-Nixdorf (Rosenheimer Landstr.) und Heinrich-Bauer-Verlag (Bravo, Playboy, Quick) ... in München - Neuperlach. Vorher hatte ich im Rathaus Freital gearbeitet. (Als Bereichsleiter Abteilung staatliches Eigentum) Das Ferienheim gehörte zum Rathaus, später zu Rat des Kreises (Landratsamt). Da das bewirtschaftende Ehepaar kurzfristig aufgehört hatte und mein Lebensgegefährte auch im Rathaus arbeitete, wollte der Bürgermeister, daß wir auf'm Berg gehen. Mein Lebensgefährte und ich hatten keinerlei Abschlüsse in Gastronomie.

2003 fand ich eine Arbeit in DD in einem Ingenieurbüro für Projektentwicklung. Dafür mußte ich mich selbständig machen. Budapester Str. (Margonhaus, TLG) Mein ehemaliger Chef schuldet mir noch ca. 56.000 € und anderen Kollegen und Mitarbeitern auch viel Geld. Er ist damals in Privatinsolvenz gegangen.

Kürzlich rief er an. Wegen einer Bewerbung meines Mannes. Er arbeitet jetzt in einer Leihbude in Dresden.

LG
Barbara


PS: Mail von Jens

Hallo,
es geschieht dir Recht, dass du rassistische Drecksau
arbeitslos bist und auch hoffentlich bleibst.
Gruss

---
Diese E-Mail wurde ueber das Forum (http://www.dasgelbeforum.net/) gesendet.

Hallo Barbara (mT)

DT @, Sonntag, 06.08.2017, 00:14 vor 2444 Tagen @ Barbara 4323 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 00:26

Du kannst sicher noch aus Deiner früheren Zeit programmieren. Lerne Java und ein bisschen Android, dazu noch Rasberry Pi und Arduino, und schon bekommst Du in Süddeutschland einen Job, der Dir mehr einbringt als Brötchen schmieren.

"Einfache" Leute, die ein wenige programmieren können und dabei Sensoren auslesen und Schrittmotoren, Schalter, etc. ansteuern, werden zu Dutzenden händeringend gesucht, und auch als Selbständiger kann man dabei eine Menge verdienen. Bei den Firmen im süddeutschen Raum (Stichwort Industrie 4.0) muß man auch nicht seinem Geld hinterherlaufen, man kann ja zB Vorkassen oder 1/3 Vorkasse verlangen.

Wenn Dir das nicht liegt - Konstrukteure mit Kenntnisse in Solidworks/Inventor werden ebenfalls händeringend gesucht.

Wenn Dir als Ingenierin das algorithmische Denken liegt, dann ist das kein Problem. Selbst mit Büchern wie "xxx für Dummies" und diverser Hefte im Segment "c´T" an der Bahnhofsbuchhandlung kannst Du schon den Einstieg hinbekommen.

Im heutigen Deutschland braucht keiner mehr für 450 EUR Brötchen zu schmieren, wenn er nur über ein kleines bißchen Grips verfügt.

DT

PS: Es gibt auch jede Menge Youtube Videos mit massive online courses - dort gibt es die relevante Weiterbildung absolut kostenlos.

Hier zum Beispiel: 43 Folgen "Programmieren in Java". Einen Computer hast Du sicher, dann leg los!

https://www.youtube.com/watch?v=_BgdXgWiaEY&list=PLiHzu4i2Hsb1tB5CZUgKPodPDUGyi9vFb

Hier die Liste der Jobs, zB bei Stepstone:
https://www.stepstone.de/jobs/Java-Entwickler.html
Wie Du siehst, ist gerade IoT (Industrie 4.0) ganz arg im Kommen.
Viel Glück!

@Barbara. Konferenz für Java-Entwickler in Köln.

sprit @, Dienstag, 08.08.2017, 17:03 vor 2441 Tagen @ DT 2510 Views

http://jvm-con.de/?utm_source=Newsletteranzeige&utm_medium=pctipp&utm_nooverride=1

JVM-Con vom 28.-29.11.2017
Konferenz für Java-Entwickler in Köln
Die JVM-Con findet Ende November im Pullmann Cologne Hotel in Köln statt. Kernthema der JVM-Con ist die Java Virtual Machine und die damit zusammen-hängenden JVM-Sprachen Scala und Jython im Fokus. Darüber hinaus wird auch ein Blick auf Kotlin, Clojure, Free Pascal, Groovy und JRuby geworfen. Die JVM-Con richtet sich an Java-Programmierer, Operatoren, QA-Mitarbeiter und IT-Architekten.

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Programmieren

Barbara, Dienstag, 08.08.2017, 17:42 vor 2441 Tagen @ sprit 2663 Views

Hallo sprit!

2001 habe ich noch eine IHK-Abschluß als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (Buchhaltung) mit den Programmiersprachen Turbo Pascal <img src=" />, SQL, Visual Basic, C++ und HTML abgelegt. Auch in die Richtung hatte ich mich natürlich seit dem beworben. Mit bald 60 rechne ich mir da auch mit Java allenfalls null Chancen aus.

LG

Barbara

Wirklich Turbo Pascal oder war es Delphi? (oT)

Yellow++ @, Mittwoch, 09.08.2017, 11:13 vor 2441 Tagen @ Barbara 2226 Views

- kein Text -

Turbo Pascal (oT)

Barbara, Donnerstag, 10.08.2017, 19:46 vor 2439 Tagen @ Yellow++ 2095 Views

Bestätigung von unerwarteter Seite

Monterone @, Sonntag, 06.08.2017, 00:46 vor 2444 Tagen @ Barbara 4224 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 01:41

Hallo Barbara,

vielleicht tröstet Dich folgende Bemerkung des sehr nationalistischen und katholischen Pierre Hillard ein wenig?

*Deutschland ist ein Opfer der Globalisierung wie Griechenland. Man muß die Deutschen als Volk betrachten, das leidet. Dort arbeitet man für Hungerlöhne.*

Zumindest weißt Du jetzt, daß Deine Wahrnehmung völlig in Ordnung ist, und Du Dich nicht blöd anmachen zu lassen brauchst.

An Hillard haben mich früher immer seine teilweise wirklich miesen antideutschen Spitzen gestört. Das scheint er endlich abgestellt zu haben, worüber ich natürlich froh bin und meine Ansicht bestätigt sehe, daß man sich mit aufgeklärten Nationalisten so gut wie immer verständigen kann, und die demokratischen Inter-Nationalisten/Globalisten mit *Abschaum* noch viel zu schmeichelhaft bezeichnet werden.

Monterone

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=SQU6xGNkO4U

PS.
Pierre Hillard: *Das deutsche Volk ist Opfer wie wir!*

Ich kann mich nicht erinnern, von jemandem, der einer Siegernation angehört, jemals dergleichen gehört zu haben.

Üblicherweise machen sie es so, daß sie uns als Tätervolk bezeichnen und sich damit auf das Podest der moralischen Überheblichkeit stellen.

Bislang war die Versuchung, uns der besseren Erniedrigung und Ausbeutung wegen in's Gesicht zu spucken, meist größer als der Wille zur Wahrheit.

Hillards Satz kann man meiner Meinung nach gar nicht hoch genug einschätzen.

Wenn sich diese Erkenntnis durchsetzt, haben wir eine Chance auf Frieden und Beendigung der Herrschaft angloamerikanischer Kriegsanstifter, Staatenzerstörer und Völkermörder.

Re Bewerbung

Rotti @, Pampa, Sonntag, 06.08.2017, 08:35 vor 2444 Tagen @ Barbara 3758 Views

Hallo Rotti!

Servus Barbara!


PS: Mail von Jens

Hallo,
es geschieht dir Recht, dass du rassistische Drecksau
arbeitslos bist und auch hoffentlich bleibst.
Gruss

---
Diese E-Mail wurde ueber das Forum (http://www.dasgelbeforum.net/)
gesendet.

Diese mail ist süß!!!!!!!!!!!! Wie hat Jürgen immer gemeint, jeder blamiert sich, so gut er kann....... [[freude]]
Obwohl ich noch nicht so lange aktiv dabei bin, habe ich auch schon etwas ähnliches erhalten. [[la-ola]]

Aber nun zum eigentlichen post. Hier im Süden ist es momentan nicht schwer, etwas zu bekommen. Siemens hat an seinem Standort in Ruhstorf an der Rott angekündigt, mehrere hundert Leute zu entlassen ( obwohl der Standort Gewinn erwirtschaftet, meint man, in Tschechien noch mehr Kohle abgreifen zu können). [[freude]] Die DB hat bereits einen Aushang dort platziert, wo man Leute sucht, MTU, ganz in der Nähe, stellt auch ein. Viele wird es wohl nicht so schwer treffen. [[zwinker]]
Also wenn Du noch Lust hast, bewirb dich im Süd-Südostbayrischen Raum.

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

Auch immer mehr Promis bekennen sich offen zum Rechtsradikalismus. Zum Glück erkennt unsere deutsche, weltoffene Presse dies

Tünnes @, Sonntag, 06.08.2017, 14:22 vor 2444 Tagen @ Barbara 3543 Views


PS: Mail von Jens

Hallo,
es geschieht dir Recht, dass du rassistische Drecksau
arbeitslos bist und auch hoffentlich bleibst.
Gruss

und stellt die Promi-Nazis sogleich in Ihren Artikeln an den Pranger! [[top]]

Ex-Bundesliga Trainer:
http://www.focus.de/sport/fussball/wirrer-facebook-eintrag-von-uwe-rapolder-ex-bundesli...
"Der ehemalige Bielefelder und Kölner Trainer Uwe Rapolder bedient sich in einem Facebook-Eintrag rechter Parolen und behauptet Haarsträubendes."

"Deutschland 2017. Ein Land außer Rand und Band", schreibt er bei Facebook zum Thema Flüchtlingspolitik. "Warum diese unkontrollierte Massenzuwanderung? […] Warum herrscht hier null soziale Gerechtigkeit? […] Warum wird das Volk bis aufs Blut provoziert?..."
Diese und ähnliche Aussagen kommen auch regelmäßig von Vertretern der AfD oder der rechten Gruppierung Pegida.
"


TV-Sternchen:
https://www.tag24.de/nachrichten/melanie-mueller-hetzt-gegen-fluechtlinge-shitstorm-auf...
""Ich schäme mich gerade für Deutschland und für unsere Politik vor unseren alten Menschen. Hauptsache unsere Ausländischen Mitbürger haben ein neues Telefon und ewig finanzielle Unterstützung", ärgert sich die Leipzigerin. "Nicht falsch verstehen, die, die Asyl dringend brauchen, sollten es in unserem Land auch finden. Aber nicht zahllose junge Männer die arbeitsfähig sind und vor langer Weile nicht wissen wohin mit sich weil der Staat sie zwar aufnimmt, aber nicht beschäftigen kann. Was für eine scheisse passiert in unserem Land!"
Ob die Schwangerschaftshormone schuld sind? Oder wollte die 29-Jährige ihrem Ärger schon länger einmal Luft machen? So oder so: Nicht alle Fans stimmen der "Grillmüller"-Besitzerin zu.

"Puh, die Altersarmut hat nicht in GERINGSTEN was mit der Asylpolitik zu tun. Die 'Alten' wären auch arm, wenn es gerade keine Flüchtlinge geben würde. Warum spielst du die ärmsten der Armen so gegeneinander aus? Beide Gruppen haben nur das Beste verdient, denn sie sind alle vor allem eins: Menschen", kommentiert eine Userin und "Was Du da anführst ist nichts als das Nachplappern rechter Hetze gegen diese Menschen", ein anderer."

Übel, übel, diese "Neurechten" mit Ihren wirren, ewiggestrigen, nationalen, mit Hass im Herzen formulierten Falschaussagen...[[zwinker]]

Schön, liebe Barbara, dass du hier wieder "an Board" bist.

Schönen Gruß.

Ich weiß, wo Dein Fehler liegt!

Monterone @, Samstag, 05.08.2017, 11:15 vor 2445 Tagen @ Barbara 5946 Views

Da ich mich mit drei Ingenieuren (IQ 132) laufend bewerbe und seit Jahren
(eigentlich seit der Wende) völlig ignoriert werde, muß ich davon
ausgehen, daß gebildete Deutsche offenkundig nicht mehr erwünscht sind.
Mein erster DDR-Abschluß als Lebensmittel - & Brauingenieur ist offiziell
nicht anerkannt ...<img src=" />)
Aber: Mehr als 2.500 ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Du bist Deutsche und folglich für dieses System nicht mehr als Dreck oder ein Stück Vieh.

Ich sage das, weil ich das Vergnügen gehabt habe, die *Justiz* dieses Staates etwas genauer kennenzulernen.

Es geht jetzt weniger darum, daß mir die Ehre einer Hausdurchsuchung samt PC-Beschlagnahme und einer Strafe von 30 Tagessätzen erwiesen wurde, weil ich in einer E-Mail an den ehemaligen Mediendirektor des FC Bayern, Markus Hörwick, ein Zitat von Jacob Cohen brachte, mein eigentlicher und unwiderruflicher Bruch mit der BRD kam durch etwas anderes zustande:

Von einer Richterin wurde die Beweisaufnahme zu meinen Lasten gefälscht, so daß ich meine gesamte Altersvorsorge verloren habe.

Die Art und Weise der Verhandlungsführung war, wenn auch in sehr höflichen Formen, derart einseitig, daß ich inzwischen nicht mehr weiß, was an Roland Freisler so schrecklich gewesen sein soll?

Seit dieser Erfahrung, die einen Teil meiner Existenz vernichtet hat, *entsichere ich meinen Browning, wenn ich Demokratie und Rechtsstaat höre*, (Hanns Johst).

Monterone

Sei Deutsch woanders.

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Samstag, 05.08.2017, 12:00 vor 2445 Tagen @ Monterone 5336 Views

Da ich mich mit drei Ingenieuren (IQ 132) laufend bewerbe und seit

Jahren

(eigentlich seit der Wende) völlig ignoriert werde, muß ich davon
ausgehen, daß gebildete Deutsche offenkundig nicht mehr erwünscht

sind.
Du bist Deutsche und folglich für dieses System nicht mehr als Dreck oder
ein Stück Vieh.

Ich sage das, weil ich das Vergnügen gehabt habe, die *Justiz* dieses
Staates etwas genauer kennenzulernen.

Es geht jetzt weniger darum, daß mir die Ehre einer Hausdurchsuchung samt
PC-Beschlagnahme und einer Strafe von 30 Tagessätzen erwiesen wurde, weil
ich in einer E-Mail an den ehemaligen Mediendirektor des FC Bayern, Markus
Hörwick, ein Zitat von Jacob Cohen brachte, mein eigentlicher und
unwiderruflicher Bruch mit der BRD kam durch etwas anderes zustande:

Von einer Richterin wurde die Beweisaufnahme zu meinen Lasten gefälscht,
so daß ich meine gesamte Altersvorsorge verloren habe.

Ging mir 2002 mal so.

Intelligente Deutsche sind in Neuseeland immer noch gefragt. Deutsche Kultur und Wesensart wird ausserhalb Deutschlands hoeher geschaetzt als innerhalb. Deutsche Diaspora. Wir kommen wieder wenn die Heuschrecken, Zecken und andere Schaedlinge weitergezogen sind.

Ciao!
SF

Gibt es in Neuseeland eigentlich auch Hassgesetze und Zensur?

Dan the Man, Samstag, 05.08.2017, 12:18 vor 2445 Tagen @ SchlauFuchs 4907 Views

Ging mir 2002 mal so.

Intelligente Deutsche sind in Neuseeland immer noch gefragt. Deutsche
Kultur und Wesensart wird ausserhalb Deutschlands hoeher geschaetzt als
innerhalb. Deutsche Diaspora. Wir kommen wieder wenn die Heuschrecken,
Zecken und andere Schaedlinge weitergezogen sind.

Wieso weiterziehen? Wäre ich aus der 3. Welt in Deutschland angekommen, gäbe es dieses Wort nicht mehr für mich. Wo soll es denn noch besser sein?

Ich habe ein paar Kontakte zu neuseeländischen Alternativ-Communities gehabt und deren Selbstdarstellungen gelesen und festgestellt, dass dort ebenso wie in Deutschland stramm gleichgeschaltetes Denken erwartet wird.

Ist sowas auch in der breiteren Gesellschaft spürbar, und gibt es von Seiten des Staates ähnliche Bemühungen zur Lenkung der vorherrschenden Meinung wie in D?

Welche gesellschaftlichen Probleme sind in NZ vorherrschend. Viele Mohammedaner und "Flüchtlinge" hat ihr ja nicht dort. Gibt es Bevölkerungsgruppen, die sich feindlich gegenüberstehen?

(Ansonsten warte ich noch gespannt auf das in Aussicht gestellte Platzen der Immo-Preise bei euch)

Schönes Wochenende!

Statusbericht Neuseeland

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Samstag, 05.08.2017, 15:02 vor 2445 Tagen @ Dan the Man 5042 Views

Wieso weiterziehen? Wäre ich aus der 3. Welt in Deutschland angekommen,
gäbe es dieses Wort nicht mehr für mich. Wo soll es denn noch besser
sein?

Ich sag ja auch nicht dass das in den naechsten ein bis zwei Jahrzehnten passieren wird. Lass uns mal abwarten bis Terroristen uns ein Tschernobyl am Rhein bescheren. Oder die Amis Deutschland nuklear einaeschern weil wir entweder mit den Russen oder gegen sie im Krieg sind (letzteres mehr so als Verbrannte-Erde-Konzept) Dann noch 40 Jahre und ich schau mal wieder vorbei.

Ich habe ein paar Kontakte zu neuseeländischen Alternativ-Communities
gehabt und deren Selbstdarstellungen gelesen und festgestellt, dass dort
ebenso wie in Deutschland stramm gleichgeschaltetes Denken erwartet wird.

Die LBGTQetc sind hier genauso extrem verrueckt. Aber ich hab noch von keinem Fall von Berufsverbot gehoert weil man der falschen Partei auf Facebook ein Like geschenkt hat, oder von Pubs, welche schliessen mussten weil die falsche Art von Stammtisch die Antifa auf den Plan ruft.

Ist sowas auch in der breiteren Gesellschaft spürbar, und gibt es von
Seiten des Staates ähnliche Bemühungen zur Lenkung der vorherrschenden
Meinung wie in D?

Was wier hier auch haben ist die Gleichstellung von Schwulen und Lesben mit normalen Paerchen, von den Medien beklatscht. Die Parteipolitik hier ist mit deutschland vergleichbar, inklusive Korruption. Meinungsbildung ist hier Sache der Medien und die sind so grottenschlecht dass ich da so gut wie nie reinschaue. Fernsehen ist hier Dauerwerbesendung mit einigen kurzen Fetzen an Inhalt damit man einen Titel ins Fernsehprogramm schreiben kann fuer die jeweilige Stunde. Eine BILD haben wir nicht, und die Dominion Post ist vielleicht mit der Zeit vergleichbar. Nur bunter.

Welche gesellschaftlichen Probleme sind in NZ vorherrschend. Viele
Mohammedaner und "Flüchtlinge" hat ihr ja nicht dort. Gibt es
Bevölkerungsgruppen, die sich feindlich gegenüberstehen?

Wir haben hier vorherrschend das Problem einer Unterschicht die vorwiegend aus Pazifikanern inklusive Maoris besteht, bildungsfern und unmotiviert zu leisten. Es gibt zwei groessere Rockergangs die sich Strassenschlachten liefern, aber die Gewalt haelt sich in Grenzen. Es gibt Mohammedaner hier, aber in subkritischer Anzahl. Die Christen hier sind kaum Dominionisten und die Mormonen nerven regelmaessig an der Haustuer sind aber sonst harmlos.
Armut ist ein Problem, und das soziale Netz ist eher duenn. Sozialer Wohnungsbau ist Wahlkampf-Thema dieses Jahr. Neuseeland hat eine relativ hohe Selbstmordrate. Neuseeland ist abhaengig von vielen Importprodukten, und die Loesung dafuer ist, die Bevoelkerung wachsen zu lassen damit sich bestimmte Industrien sich zu lohnen beginnen.

(Ansonsten warte ich noch gespannt auf das in Aussicht gestellte Platzen
der Immo-Preise bei euch)

Platzt schon. Aucklands Immobilien verkaufen sich kaum noch, Die Preise rutschen schon. Zieht andere Staedte jetzt mit sich. Ein Baerenmarkt ist jetzt gegeben.

2/6/17 - The number of homes available for sale in Auckland up 51% on last year.

5/7/17 - New estate agent statistics show the Auckland property slump is getting real

31/7/17 - Record fall in number of new property listings across New Zealand for month of July


Ciao!
SF

Danke, dann räume ich schon mal den Keller auf ;-)

Dan the Man, Samstag, 05.08.2017, 15:27 vor 2445 Tagen @ SchlauFuchs 4589 Views

(Ansonsten warte ich noch gespannt auf das in Aussicht gestellte

Platzen

der Immo-Preise bei euch)


Platzt schon. Aucklands Immobilien verkaufen sich kaum noch, Die Preise
rutschen schon. Zieht andere Staedte jetzt mit sich. Ein Baerenmarkt ist
jetzt gegeben.

Sehr schön. Wenn jetzt noch die Chinesen Panik bekommen, gehts ab!

Ich warte noch ein bisschen, werde aber schon mal verstärkt Dinge abstoßen hier.

Habe zurzeit das hier im Auge, eventuell mit anderen, zu kaufen, ich habe aber Zeit:

http://www.trademe.co.nz/property/rural/auction-1332765213.htm

Tut das Not?

Oblomow, Samstag, 05.08.2017, 13:31 vor 2445 Tagen @ SchlauFuchs 4622 Views


Ging mir 2002 mal so.

Intelligente Deutsche sind in Neuseeland immer noch gefragt. Deutsche
Kultur und Wesensart wird ausserhalb Deutschlands hoeher geschaetzt als
innerhalb. Deutsche Diaspora. Wir kommen wieder wenn die Heuschrecken,
Zecken und andere Schaedlinge weitergezogen sind.

Ciao!

Müssen Sie Menschen als Zecken und Schädlinge bezeichnen? Mir geht PC am Arsch vorbei, aber tut diese Verrohung Not? Eine gute Zeit in der Ferne wünscht

Oblomow

Manchmal tut es.

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Samstag, 05.08.2017, 14:05 vor 2445 Tagen @ Oblomow 4333 Views


Ging mir 2002 mal so.

Intelligente Deutsche sind in Neuseeland immer noch gefragt. Deutsche
Kultur und Wesensart wird ausserhalb Deutschlands hoeher geschaetzt als
innerhalb. Deutsche Diaspora. Wir kommen wieder wenn die Heuschrecken,
Zecken und andere Schaedlinge weitergezogen sind.

Ciao!


Müssen Sie Menschen als Zecken und Schädlinge bezeichnen? Mir geht PC am
Arsch vorbei, aber tut diese Verrohung Not? Eine gute Zeit in der Ferne
wünscht

Oblomow

Ich habe in der letzten Zeit zu viel vermeidbare Raub-, Mord- und Vergewaltigungsmeldungen gelesen, um da sachlich zu bleiben. Aber wenns beliebt, kann ich ja den PI-News Sprachgebrauch nachahmen und sie "Fachkraefte", "Gaeste der Kanzlerin" und "die die jetzt hier wohnen" nennen. Es aendert nichts dran, dass da ein ziemlich uebles Pack hereingeschwemmt wird.

Die meisten von denen haben auch keine schmeichelnden Begriffe fuer uns deutsche.

Ciao!
SF

Weder noch

Oblomow, Samstag, 05.08.2017, 19:03 vor 2444 Tagen @ SchlauFuchs 3826 Views


Ging mir 2002 mal so.

Intelligente Deutsche sind in Neuseeland immer noch gefragt. Deutsche
Kultur und Wesensart wird ausserhalb Deutschlands hoeher geschaetzt

als

innerhalb. Deutsche Diaspora. Wir kommen wieder wenn die

Heuschrecken,

Zecken und andere Schaedlinge weitergezogen sind.

Ciao!


Müssen Sie Menschen als Zecken und Schädlinge bezeichnen? Mir geht PC

am

Arsch vorbei, aber tut diese Verrohung Not? Eine gute Zeit in der Ferne
wünscht

Oblomow


Ich habe in der letzten Zeit zu viel vermeidbare Raub-, Mord- und
Vergewaltigungsmeldungen gelesen, um da sachlich zu bleiben. Aber wenns
beliebt, kann ich ja den PI-News Sprachgebrauch nachahmen und sie
"Fachkraefte", "Gaeste der Kanzlerin" und "die die jetzt hier wohnen"
nennen. Es aendert nichts dran, dass da ein ziemlich uebles Pack
hereingeschwemmt wird.

Die meisten von denen haben auch keine schmeichelnden Begriffe fuer uns
deutsche.

Ciao!
SF

Das erscheint mir eines schlauen Fuchses würdig, sich nicht sprachlich, d.h. gedanklich gehen zu lassen und zu depravieren. Und zu Ihrem anderen Post über die Maoris fällt mir nur ein, dass die meines Wissens nach die sog. Entdecker lieber nicht entdeckt hätten. Leicht steigert man sich in etwas rein. Kann mich ooch irren.

Grüße ins Ferne aus einem elendig verregneten Leipzig

Oblomow

Kolonisieren oder nicht, ist das eine Frage?

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Samstag, 05.08.2017, 22:04 vor 2444 Tagen @ Oblomow 3611 Views

Das erscheint mir eines schlauen Fuchses würdig, sich nicht sprachlich,
d.h. gedanklich gehen zu lassen und zu depravieren. Und zu Ihrem anderen
Post über die Maoris fällt mir nur ein, dass die meines Wissens nach die
sog. Entdecker lieber nicht entdeckt hätten. Leicht steigert man sich in
etwas rein. Kann mich ooch irren.

War die Kolonisierung Neuseelands durch die Pakeha (Weissen) gut? Statt mit Pfeilen und Steinbeilen konnten sich dann die Maoris effizienter mit Musketen bekriegen, also fuer einige war es eher schlecht. Aber ohne die Kolonisten waere Neueeland jetzt etwa das Haiti Australiens. Mit einem Durchschnitts-IQ von 80-90 (je nach Durchmischung mit Pakeha) kann man jedenfalls keine Industrienation aufbauen, mit einer Bevoelkerung von einer halben oder ganzen Million keine florierende Marktwirtschaft. Ob das ein erstrebenswertes Ziel ist mag dahingestellt sein, ich bin jedoch lieber Software-Entwickler als Muschelfischer. Ein IQ von 90 reicht allerdings fuer effiziente Bandenkriminalitaet, und da findet man sie dann auch ueberdurchschnittlich oft vertreten.
Heute haben die Maori wegen des Vertrags von Waitangi mehr Schutz vor ihrer Regierung als wir Pakeha. Daher denke ich manchmal darueber nach mich denen anzuschliessen. Ich traue Regierungen nicht. Die hier ist nur unwesentlich besser als die von Deutschland, allerdings ohne den Schuldkult und die Scheckbuch-Politik.

Ciao!
SF

Gedankenexperiment

Oblomow, Sonntag, 06.08.2017, 11:25 vor 2444 Tagen @ SchlauFuchs 3189 Views

War die Kolonisierung Neuseelands durch die Pakeha (Weissen) gut? Statt
mit Pfeilen und Steinbeilen konnten sich dann die Maoris effizienter mit
Musketen bekriegen, also fuer einige war es eher schlecht. Aber ohne die
Kolonisten waere Neueeland jetzt etwa das Haiti Australiens. Mit einem
Durchschnitts-IQ von 80-90 (je nach Durchmischung mit Pakeha) kann man
jedenfalls keine Industrienation aufbauen, mit einer Bevoelkerung von einer
halben oder ganzen Million keine florierende Marktwirtschaft. Ob das ein
erstrebenswertes Ziel ist mag dahingestellt sein, ich bin jedoch lieber
Software-Entwickler als Muschelfischer. Ein IQ von 90 reicht allerdings
fuer effiziente
Bandenkriminalitaet
, und da findet man sie dann auch
ueberdurchschnittlich oft vertreten.
Heute haben die Maori wegen des Vertrags von Waitangi mehr Schutz vor
ihrer Regierung als wir Pakeha. Daher denke ich manchmal darueber nach mich
denen anzuschliessen. Ich traue Regierungen nicht. Die hier ist nur
unwesentlich besser als die von Deutschland, allerdings ohne den Schuldkult
und die Scheckbuch-Politik.

Ciao!
SF

Da muss ich doch mal den Sophisten geben.

In Deutschland sind die Ureinwohner die Deutschen, die sich mit Recht wehren sollten gegen die von Ihnen so bezeichneten Zecken.

In Neuseeland sind die Ureinwohner die Maori, gegen die sich mit Recht die Zugezogenen wehren, indem sie den Ureinwohnern Rechte zugestehen. Wer sind da die von Ihnen bezeichneten Zecken?

Der Unterschied ist der IQ, der den einen das Recht gibt, auch als Zugezogene den anderen zu sagen, was sie zu tun haben. Der IQ, der eine Erfindung des Militärapparats ist, um Dusseltiere von zukünftigen Spitzenkräften in Sachen Krieg zu trennen und eine Kategorie ist, die für die Maori einen Scheißdreck wert ist. Wären nämlich die Bereicherer nie nach Neuseeland gekommen, hätten die gelebt wie sie wollten, Hätte, hätte, Fahrradkette. Heute ist ja Atombombenersteinsatz der amerikanischen Intelligenzbestien und Demokratiebverteidiger und Indianerkiller (aber auch die sollten ja nicht klagen, weil sie einen geringeren IQ haben als die fetten superintelligenten Weißen). Eigentlich ging es mir nur darum, dass man Menschen nicht als Zecken bezeichnet und es des Gelben nicht würdig ist. Kann mich auch irren.

Herzliche Grüße aus Leipzig
Oblomow

Ich nenne Zecke wer sich wie eine Zecke benimmt.

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Sonntag, 06.08.2017, 12:15 vor 2444 Tagen @ Oblomow 3142 Views

Eigentlich ging es mir nur darum, dass man Menschen nicht als Zecken bezeichnet und es des Gelben nicht würdig ist. Kann mich auch irren.

Zecken sind Blutsauger, Parasiten die nichts geben (auser FSME) aber sich satt saugen am Wirt. Vergleichsweise ist jeder Migrant der ueber die Grenze kommt nur um sich gleich bei der Sozialhilfe zu registrieren ein Schmarotzer, genau wie die Zigeuner welche aus Rumaenien kommen, einen Fluechtlingsantrag stellen und den gleich wieder zurueckziehen und dafuer eine kleine Praemie erhalten und ein gratis Busticket nach Hause. Hier im Forum kann man zum Glueck unterscheiden zwischen politischem Fluechtling im Sinne der Genver Konventionen und Wirtschaftsfluechtling, Migrant und Sozialsystemausnutzer.
Die Kolonisten die vor 200 Jahren nach Neuseeland gekommen sind und die welche immer noch hier her kommen, kommen mit der Intention zu arbeiten und beizutragen. Weil eben nur solche herein kommen die auch dazu in der Lage sind, in einer komplexen Volkswirtschaft eine Rolle zu spielen und zum Vorteil der Gemeinschaft beitragen. Im Vergleich hast du im Migrantenstrom 90% Maenner im Alter zwischen 17-22, Wehrdienstverweiger, Kriminelle, Extremisten und Gluecksritter die sich eine Braut suchen wollen um sich ins gemachte Soziale Netz zu setzen. Hast du mal in die Statistiken geschaut, wieviele dieser Schaetzchen die seit 1990 nach Deutschland gekommen sind in einer sozialversicherten Taetigkeit beschaeftigt sind? Und wieviele Prozent von denen im Knast sitzen? Ich glaube Ulfkotte hat es mal durchgerechnet. Es dauert ungefaehr drei Generationen ab Einwanderung bis sich die durchschnittlichen staatlichen Ausgaben fuer einen Migranten und seinen Nachwuchs in Deutschland amortisiert haben.
Zecken ist eigentlich ein Schimpfwort fuer Linke, Gutmenschen, die gerne anderen ihr Einkommen zwangsweise wegnehmen um damit beliebigen dritten Gutes zu tun (oder zumindest deren Stimmen fuer die naechste Wahl zu sichern). Solche denken wir haben unendlichen Reichtum; also laden wir mal ganz schnell Afrika, den Nahen Mittleren und Fernen Osten ein, sich an unserem Wohlstand zu laben.

Ciao!
SF

Das kannst Du vergessen!

Balu @, Samstag, 05.08.2017, 23:28 vor 2444 Tagen @ SchlauFuchs 3718 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 05.08.2017, 23:38

Die Generation langsamer Durchblick ist viel zu alt um noch als "Berufener" nach Australien oder Neuseeland einreisen zu dürfen um dauerhaft zu bleiben. Schau dir mal die Kriterienkataloge an. Deine Aussage trifft lediglich auf unter 40 Jährige mit guter Ausbildung zu und die, das behaupte ich mal frei weg, gehören noch nicht zur Generation Durchblick, die wollen noch was reißen und glauben, dass sie das in DE noch können. Sind die dann erst mal 50 und bekommen langsam den Durchblick, dass ihre Rente in Höhe von 40% des letzten Netto und auch erst am 70 sie wohl kaum über Wasserhalten kann, ist´s zeitlich zu spät für eine neue Existenz.

Kommt hinzu, dass du als Deutscher im Ausland jederzeit mit Repressionen rechnen mußt, falls es mal wieder zum Spannungsfall kommen sollte zwischen den Besatzern und DE.

Dann stehst du als Deutscher kurz vor der Internierung, darfst kein Deutsch mehr sprechen, keine deutsche Kultur mehr leben, etc. alles erlebt in Brasilien.

Also, Neuseeland ist nur was für Junge und die wollen aus DE nicht weg. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Gruß
Balu

ps.
Habe gute Kontakte nach Brasilien, wo im Süden bei den deutschen Auswanderern die Deutschländer herzlich willkommen sind. Habe mit mehreren Menschen hier in DE schon darüber gesprochen, dort einen Job zu übernehmen. Für einen Freund, seit Beginn, ständig kurz vor der Insolvenz stehender Raumausstatter und Restaurator Meister; hätte als Betriebsleiter einer Polstermöbelfabrik drüben anfangen können. Die erste Frage war: "Wer bezahlt den Flug für´s Vorstellungsgespräch". Das offenbart ALLES.

Ein 27 jähriger Absolvent Lehramt, Geschichte, Musik, seit 20 Jahren Musiker, seit mind. 10 Jahren neben dem Studium Semi-Profi mit eigener Band und europaweiten Auftritten, sehr erfolgreich. Angebot von einer internationalen Schule in der Nähe von Porto Alegre mit ausgesuchten Schülern und extrem breitem Bildungsansatz, mehrere Schulorchester, u.a. alle 2 Jahre Europa-Tournee. Die erste Frage: "Da muß ich ja Portugiesisch lernen.

Ähnliche Erfahrungen mit Metzger-, Bäcker und sonstigen Handwerksgesellen.
Alle kein Bock, lieber volle Pulle in die Grütze.

Das IST DE!

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

Generation langsamer Durchblick braucht Hallowach-Erlebnisse

SchlauFuchs ⌂ @, Neuseeland, Sonntag, 06.08.2017, 00:03 vor 2444 Tagen @ Balu 3700 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 06.08.2017, 00:07

Die Generation langsamer Durchblick ist viel zu alt um noch als "Berufener"
nach Australien oder Neuseeland einreisen zu dürfen um dauerhaft zu
bleiben. Schau dir mal die Kriterienkataloge an. Deine Aussage trifft
lediglich auf unter 40 Jährige mit guter Ausbildung zu und die, das
behaupte ich mal frei weg, gehören noch nicht zur Generation Durchblick,
die wollen noch was reißen und glauben, dass sie das in DE noch können.
Sind die dann erst mal 50 und bekommen langsam den Durchblick, dass ihre
Rente in Höhe von 40% des letzten Netto und auch erst am 70 sie wohl kaum
über Wasserhalten kann, ist´s zeitlich zu spät für eine neue Existenz.

Kommt hinzu, dass du als Deutscher im Ausland jederzeit mit Repressionen
rechnen mußt, falls es mal wieder zum Spannungsfall kommen sollte zwischen
den Besatzern und DE.

Dann stehst du als Deutscher kurz vor der Internierung, darft kein Deutsch
mehr sprechen, keine deutsche Kultur mehr leben, etc. alles erlebt in
Brasilien.

Also, Neuseeland ist nur was für Junge und die wollen aus DE nicht weg.
Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Ja - die strikten Einwanderungsregeln helfen die Stabilitaet zu erhalten. Die Altersgrenze ist wohl 44, aber wenn du Millionen mitbringst spielt es keine Rolle mehr.
Ansonsten sind deine Argument richtig.
Ich bin skeptisch das die deutsche Restbevoelkerung in Deutschland unverletzt durch die 20er Jahre kommen wird. Heinsohn erklaert das schoen mit den ueberschuessigen Soehnen die hier fehlen - seit mehr als 2 Generationen. Deutschland steht offen wie ein Scheunentor und das spricht sich weiter und weiter rum, und kann auch nicht geaendert werden. Hundert Millionen chinesische Tageloehner koennten sich auf den Weg machen sobald China in eine Wirtschaftsflaute geraet. Ich erwarte Zustaende wie in Suedafrika in weniger als 10 Jahren, und mit der total sabotierten Energiesicherheit wird der Industriestandort Deutschland bald aussehen wie Detroit - oder Mitteldeutschland zur Wende. 40% Rente vom Netto? Das ist ziemlich optimistisch bei dem was sich da anbahnt. Nicht mal mehr Rentenalter zu erreichen wird noch sicher sein.

So gesehen solten die, die zu alt sind zum Auswandern, es wenigstens denen klarmachen, die noch eine Zukunft haetten. Europa ist keine Option. Und irgendwann wird auch der letzte Linke merken das Umverteilen nicht mehr funktioniert wenn die Toepfe alle leer sind. Dann werden all die willkommenen Bevoelkerungsteile, die ihr Dschizya nicht mehr bekommen ihre 3-5 Soehne pro Frau ausenden um Otto Normalrentner abzuziehen. 30% aller Neugeboren dieser Dekade in Deutschland sind bereits Migrantenkinder. Das Durchschnittsalter der Deutschen ohne Mihigru ist jetzt etwa 45. Zu alt um eine Familie zu starten. In 500 Jahren wird man von den verschwundenen Deutschen sprechen wie von den verschwundenen Majas. Vielleicht gibt es wenigstens noch ein paar Ruinen von den deutschen Autobahnen zu bestaunen. Was ich jedoch bezweifle weil deutscher Beton nicht die Haltbarkeit von roemischem Beton hat.


Ciao!
SF

Brasilien

Dieter, Sonntag, 06.08.2017, 09:55 vor 2444 Tagen @ Balu 3471 Views

Hallo Balu,

der Süden Brasiliens wäre auch was für mich, nur mag meine bessere Hälfte keine Flüge. Nicht nur aber auch wurde es dann Portugal als Alternative.
- und portugiesisch lernen ist als Deutscher im fortgeschrittenem Alter nicht ohne, zumindest ist es bei mir so.

Würde gern mehr zu den Verhältnissen im Süden Brasiliens hören.

Gruß Dieter

Langsames töten ist nich human

Fidel @, Samstag, 05.08.2017, 12:29 vor 2445 Tagen @ Monterone 4946 Views

Hallo Monterone,

sobald man die Zielscheibe auf dem eigenen Rücken bemerkt hat, reift die Erkenntnis, dass etwas faul ist im Staate, schnell.

Der spread zwischen Menschen, die schon länger hier leben und Neubürgern könnte größer nicht sein. Eingeborene fürchten mit 17 Jahren die Altersarmut, fühlen Druck einen "Hasenstall" vor dem 1. Kind zu bauen und sparen für die Studentenbude der Enkel....während sich die stärker pigmentierten Atomwissenschaftler mit ihren Imkerinnen hoffnungsfroher Fruchtbarkeit erfreuen...

Wer als Unternehmer glaubt Steuern sparen zu können, vergisst gerne die Afa Tabellen.
Der langsame Tod liegt darin, dass Gewinne vorübergehend sind und unverhersehbar (z.B. Russlandsanktionen) entfleuchen - während Kapitalrisiken sozial gerecht in die Länge gezogen werden. Spätestens nach der dritten Rezession sind die Reserven verbraucht und zumeist auch das private Schicksal besiegelt. Unternehmerische Altersvorsorgen sind nicht pfändungssicher...

Ich will nicht über Tricks, Haftungsausschlüsse, GmbH Konstruktionen nachdenken, nur darauf hinweisen,
dass die Rechtslage zunehmend tödlich wirkt.

Es wäre fairer die ungeliebten Menschen gleich zu erschießen, anstelle sie an ihren Hoffnungen scheitern zu lassen.
Ökonomisch ist es allemal, deine Altersvorsorge ist schließlich nicht weg, sie hat jetzt jemand anderes.
Das schmerzt mich aufrichtig!

Abraços
Fidel

Altersarmut

SevenSamurai @, Samstag, 05.08.2017, 13:14 vor 2445 Tagen @ Fidel 4652 Views

Der spread zwischen Menschen, die schon länger hier leben und Neubürgern
könnte größer nicht sein. Eingeborene fürchten mit 17 Jahren die
Altersarmut,

Ab welcher Rentenhöhe spricht man von Altersarmut?

Das würde mich mal interessieren, weil die Prognose, die ich von der Rentenversicherung bekomme, sehr ernüchternd ist.

Kapitalrisiken sozial gerecht in die Länge gezogen werden.

Gründe eine Bank, und du kannst nach Herzenslust lügen und betrügen. Dein Einkommen sichert der Staat.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Langsames Töten ist nicht human, ...

Monterone @, Samstag, 05.08.2017, 13:27 vor 2445 Tagen @ Fidel 4596 Views

... Fidel,

dafür aber demokratisch, und das ist doch das Wichtigste.

sobald man die Zielscheibe auf dem eigenen Rücken bemerkt hat, reift die
Erkenntnis, dass etwas faul ist im Staate, schnell.

Die Zielscheibe habe ich mit Einführung des €urotz bemerkt, dem Versailles ohne Krieg.

Ökonomisch ist es allemal, deine Altersvorsorge ist schließlich nicht
weg, sie hat jetzt jemand anderes.
Das schmerzt mich aufrichtig!

Ich weiß, wer sie hat. Mich würde nicht wundern, käme nach dem Systemwechsel heraus, daß sich Anlagebetrüger und Richterin den Gewinn geteilt haben.

Monterone

Einst war meine Seele ein Lämmchen...

Fidel @, Samstag, 05.08.2017, 14:35 vor 2445 Tagen @ Monterone 4461 Views

Einst
war meine Seele ein Lämmchen.

Sie packten es,
schoren ihm gierig seinen weißen Flaum,
und auf sein rosiges Schnuffelschnäuzchen schlugen sie mit Knütteln.

Sein jämmerliches Weinen
rührte sie nicht.

Aus meinen Schwielen
wurden Schuppen.

Ich wuchs zum grünen Drachen mit langer Krokodilschnauze,
unter jedem Zahn eine Giftdrüse.

Ich beiße alle in den Bauch!

Sie weichen mir aus.

Ich bin böse, unchristlich und überhaupt ein Gemütsmensch.

(Rolf Wolfgang Martens, Befreite Flügel, Berlin 1899)

-------------

Demokratie ist, wenn sich zwei Wölfe mit einem Schaf über die nächste Mahlzeit unterhalten...

Fidel

Die passenden Entsprechungen finden

Monterone @, Samstag, 05.08.2017, 14:48 vor 2445 Tagen @ Fidel 4312 Views

Demokratie ist, wenn sich zwei Wölfe mit einem Schaf über die nächste
Mahlzeit unterhalten...

Jetzt käme es darauf an, die passenden Entsprechungen zu suchen. Wer vom Schaf verkörpert wird, scheint klar, das Volk, vor allem die Deutschen.

Wen aber könnte man sich als Wölfe vorstellen?

Hochfinanz und Großkapital, Globalismus und Messianismus, Regierungen und Sanhedrin?

Monterone

Das ist nicht wichtig, wichtig ist - ein schlechtes Ziel zu bieten

Fidel @, Samstag, 05.08.2017, 16:28 vor 2444 Tagen @ Monterone 4128 Views

...denn, kleine Scheiben sind schwer zu treffen.

Frei sein, keine Zeit verschwenden, weil man sich im Leben immer zweimal trifft ;o)

Oder was hättest Du den Europäern im August 1939 empfohlen?

--> Übrig bleiben.

Grüße an den Browning
Fidel

Meine Empfehlung

Monterone @, Samstag, 05.08.2017, 16:53 vor 2444 Tagen @ Fidel 4356 Views

Oder was hättest Du den Europäern im August 1939 empfohlen?

Das Gleiche wie heute: sich untereinander zu verständigen und Angloamerika als Todfeind zu erkennen. So steht's schon bei Céline, Rebatet und Delaisi.

Monterone

Kenne ich!

Barbara, Samstag, 05.08.2017, 15:06 vor 2445 Tagen @ Monterone 5197 Views

Hallo Monterone!

2014 bin ich wegen Volksverhetzung ähnlich wie MW verurteilt wurden. Mein Computer wurde ebenfalls beschlagnahmt. Den bekam ich nur auf Nachfrage ca. zwei Jahre später zurück. Mußte deswegen extra nach Cuxhaven fahren.

LG
Barbara

Hilfe von Dr. Pierre Hillard

Monterone @, Samstag, 05.08.2017, 19:03 vor 2444 Tagen @ Barbara 4401 Views

Hallo Barbara,

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot.

Du bekommst Schützenhilfe von Dr. Pierre Hillard, der die Weimarer Verfassung als Werk des *jüdischen Juristen Hugo Preuss* bezeichnet.

Ab 20:10: https://www.youtube.com/watch?v=rX9J5JyNMSM

Monterone

Werbung