Lügt das BMI zu den "Willkommensklassen"?

Andudu, Freitag, 21.07.2017, 13:24 vor 2518 Tagen 2601 Views

Oder ist die epochtimes ungenau?

Ich zitiere mal:

"Die Kinder dort hätten alle ein unterschiedliches Bildungsniveau. Viele seien Analphabeten und könnten nicht einmal in ihrer Muttersprache lesen und schreiben. Andere hingegen sprächen fließend Englisch, so die Redakteurin.

[..]

Auch Abschiebungen würden zur Fluktuation beitragen. Die Kinder würden dann von einem Tag auf den anderen plötzlich verschwinden, was die Klassengemeinschaft psychologisch belaste.

Das Leben in den Notunterkünften bringe auch negative Folgen mit sich. Dort könnten sich die Kinder nicht zurückziehen und für den Unterricht lernen. Deswegen könnten sich einige Kinder nicht konzentrieren und seien aggressiv.

Besonders Flüchtlingskinder seien im Krieg aufgewachsen, hätten Tod und Gewalt gesehen – sie kommen traumarisiert in die Schule, so das BMI.

Viele Lehrer fühlten sich alleingelassen und seien verzweifelt. Ihnen fehle die sozialpädagogische und psychologische Unterstützung, beschreibt die Studie. Dafür gebe es aber kein Geld."


Soweit nachvollziehbar, aber dann kommt der Hammer:

"BMI-Empfehlung: „Integrative Beschulung“ sollte Regel werden


Die obigen Probleme seien ausschließlich nur in Schulen anzutreffen, in denen die Kinder in separaten „Willkommensklassen“ unterrichtet werden.

Schulen, die die Kinder „in altersentsprechende Regelklassen“ eingliedern, hätten mit deutlich weniger Problemen zu kämpfen.
"

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/lehrer-mit-willkommensklassen-ueberfordert...

Also nochmal ganz deutlich: Kinder die "Analphabeten [sind] und [..] nicht einmal in ihrer Muttersprache lesen und schreiben [können]" sollen in "altersentsprechende Regelklassen" einsortiert werden! Ohne vorher ein Wort deutsch zu lernen! Und das löst dann all die obigen Probleme quasi automatisch. Keine überforderten Lehrer mehr, keine Notunterkünfte und Traumas, kein Störung der Klassenstruktur?

Ich glaube ich muss die Studie nochmal genauer anschauen, soviel widersprüchlicher Blödsinn auf einen Haufen ist überhaupt nicht zu glauben!

Werbung