Die Blonde und das Interview mit Ralph Boes über das bedingungslose Grundeinkommen (mV)

Yellow++ @, Dienstag, 18.07.2017, 23:57 vor 2416 Tagen 3464 Views

Hallo Forum.

Okay, die Blonde ist wahrscheinlich auch noch gleichzeitig gefährlich, sodass das Interview nur etwas für Mutige ist. Wer hervorragend aufbereitete Informationen über die gesellschaftsmotivierenden Vorteile des bedingungslosen Grundeinkommens erfahren will, der sollte den Mut zu dem folgenden Video aufbringen:

Ralph Boes erklärt das Grundeinkommen ( BGE )

--
Mit Grüßen
Yellow++

Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
Enchanter - Dragon Age Inquisition (Gingertail Cover)

Kurzsichtig

Falkenauge @, Mittwoch, 19.07.2017, 07:54 vor 2416 Tagen @ Yellow++ 2521 Views

Ich schätze Ralph Boes für seine treffliche Kritik an Hartz IV. Aber die Argumente für ein bedingungsloses Grundeinkommen sind gesamtgesellschaftlich gesehen zu kurzsichtig. Siehe dazu hier.

und wo gibt es das außerhalb von YouTube?

Dieter, Mittwoch, 19.07.2017, 09:42 vor 2416 Tagen @ Yellow++ 1885 Views

Da ich dieses Medium nicht lesen/anschauen kann ohne mit versch. Dingen einverstanden zu sein, meine Frage wo man das Interview bei einer guten Quelle lesen kann?

Gruß Dieter

Das Video gibt es nur auf Youtube oder ...

Yellow++ @, Mittwoch, 19.07.2017, 11:33 vor 2415 Tagen @ Dieter 1635 Views

Da ich dieses Medium nicht lesen/anschauen kann ohne mit versch. Dingen
einverstanden zu sein, meine Frage wo man das Interview bei einer guten
Quelle lesen kann?

Gruß Dieter

Hallo Dieter.

Folgende Möglichkeiten:

a) Eine virtuelle Box zum Abspielen von Youtube verwenden.

b) Es als mp4-Datei herunterladen lassen und diese per E-Mail zusenden lassen.

Dann muss man aber zumindest eine Abspielsoftware für das mp4-Format haben.

c) Vielleicht wird es als herunterladbare Datei auf folgender Quelle verfügbar:

http://vhdpk.com/category/grundeinkommen-bedingungsloses-grundeinkommen

--
Mit Grüßen
Yellow++

Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
Enchanter - Dragon Age Inquisition (Gingertail Cover)

die äußere und die innere Welt

Weiner, Mittwoch, 19.07.2017, 10:28 vor 2416 Tagen @ Yellow++ 2200 Views

Hallo Yellow++,

die Blonde wäre wohl gerne Model oder Schauspielerin geworden, neben dem Thema Grundeinkommen beschäftigt sie vor allem das Phänomen KLARTRAUM. Hier ist sie eine der besten Lehrerinnen in Deutschland und verdient für ihre wirklich kreative Arbeit Respekt:

http://www.alicegrinda.de/
https://aliceimwachtraumland.com/

Beim Klarträumen (lucid dreaming) bemüht man sich, die Bewußtseinskontrolle, die man im 'Wachzustand' in der Regel hat (bzw. zu haben glaubt), auch während des Träumens zu erreichen. Das heißt: Du kannst in Deinem Traum willentliche Handlungen beginnen, etwa Deine Traumaufmerksamkeit steuern, letztlich Deine Trauminhalte 'kontrollieren'. Diese Technik, die in vielen 'religiösen' Traditionen seit langer Zeit bekannt ist, wird inzwischen sogar an Universitäten untersucht (ein bekanntes Klartraumzentrum ist in Heidelberg). Einer der deutschen Forscher (Paul Tholey) hat sie kurioserweise bei Sportlern eingesetzt, um 'im Schlaf' bestimmte Bewegungsabläufe einzuüben.

Wenn zwei Menschen luzide, d.h. willentlich und bewußt, ein gemeinsames Traumgeschehen aufbauen und dabei 'telepathischen' Kontakt zueinander haben, so entsteht gewissermaßen eine neue, gemeinsame 'Realität'. Wenn man das einmal erlebt und erfahren hat, fängt man an nachzudenken, was Realität überhaupt ist.

Ich glaube, es war Novalis, der einmal gesagt hat: erst wenn wir träumen, dass wir träumen, sind wir wirklich wach.

Bezüglich Grundeinkommen verweise ich erneut auf das Konzept der "Grundrechtepartei":

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=437856

MfG, Weiner

was ist real?

Dieter, Mittwoch, 19.07.2017, 11:04 vor 2415 Tagen @ Weiner 1736 Views

mache ich seit meiner Kindheit, allerdings ohne Yoga oder, oder. Das Steuern der Träume hat heilsame Effekte.

Manchmal muß ich lange recherchieren um Traum und Realität oder Realität vom Traum trennen zu können. oder besser gesagt: Träume können weitaus realer sich darstellen als übliche Sinneswahrnehmungen.

Insofern stelle ich mir auch oft die Frage, was ist real?

Gruß Dieter

Eigentlich nur der Schmerz

Orlando ⌂ @, Mittwoch, 19.07.2017, 11:24 vor 2415 Tagen @ Dieter 1673 Views

Insofern stelle ich mir auch oft die Frage, was ist real?


... und der noch nicht mal immer.

Die Lehrlinge zu Sais und Lackmustest

Oblomow, Mittwoch, 19.07.2017, 11:33 vor 2415 Tagen @ Orlando 1823 Views

Guten Tag!

Als mein privater Test, ob jemand irgendwas mit Denken zu tun hat, frage ich immer, ob er schon mal die Vorstellung hatte, geträumt zu werden. Das ist für mich sowas wie der 'Lackmustest', der dann im Politischen die Frage ist, was er von dem Satz hält, wir hätten über unsere Verhältnisse gelebt.

Von Novalis gibt es noch diesen wunderbaren Text: http://www.zeno.org/Literatur/M/Novalis/Romane/Die+Lehrlinge+zu+Sais

Geht so los:

"1. Der Lehrling

Mannichfache Wege gehen die Menschen. Wer sie verfolgt und vergleicht, wird wunderliche Figuren entstehen sehn; Figuren, die zu jener großen Chiffernschrift zu gehören scheinen, die man überall, auf Flügeln, Eierschalen, in Wolken, im Schnee, in Krystallen und in Steinbildungen, auf gefrierenden Wassern, im Innern und Äußern der Gebirge, der Pflanzen, der Thiere, der Menschen, in den Lichtern des Himmels, auf berührten und gestrichenen Scheiben von Pech und Glas, in den Feilspänen um den Magnet her, und sonderbaren Conjuncturen des Zufalls, erblickt. In ihnen ahndet man den Schlüssel dieser Wunderschrift, die Sprachlehre derselben; allein die Ahndung will sich selbst in keine feste Formen fügen, und scheint kein höherer Schlüssel werden zu wollen.(..)"

Grüße von einem eine süße französische Aprikose essenden
Oblomow

Novalis, Beatles und Mfg. von Leipzig nach Essen

Oblomow, Mittwoch, 19.07.2017, 11:11 vor 2415 Tagen @ Weiner 1811 Views

Guten Tag!

Der Freud hat nicht nur bei Fritz und Schopi gestohlen, sondern auch bei Novalis, der Romantik, die leider nach Goethes Verdikt als krank angesehen wurde, während der Olympier mit seiner öden spießigen Klassik sich selbst verraten hat.

Das erinnert mich zudem ooch an nen Beatlessong:

"Your inside is out and your outside is in
Your outside is in and your inside is out
So come on (Ho) come on (Ho)
Come on is such a joy
Come on is such a joy
Come on let's make it easy
Come on let's make it easy
Make it easy (Hoo) make it easy (Hoo)
Everybody's got something to hide except for me and my monkey"

Hier der vollständige Text:

http://www.songtexte.com/songtext/the-beatles/everybodys-got-something-to-hide-except-m...

Grüße von Oblomow, der noch den Blues hat nach seiner Rückkehr aus der Provence.


PS: Falls jemand am Freitag von Leipzig nach Essen mitfahren mag, um dann am Samstag Elli die letzte Ehre zu geben, kann er sich, falls er will, per Email melden. Gute Reisemugge ist garantiert. Übernachtung von Fr. auf S. muss ich selbst noch suchen, also kann ich nur Mitfahrt anbieten. Werde späten Nachmittag am Freitag losfahren. Rückfahrt müsste selbst organisiert werden, weil ich erst Samstagabend nach Berlin weitergurke und noch was vorhab' im Pott.

Werbung