Respekt Herr Macron... Sie sind ein taktisch sehr schlauer Präsident!

Hasso, Freitag, 14.07.2017, 19:29 vor 2472 Tagen 5339 Views

bearbeitet von Hasso, Freitag, 14.07.2017, 20:07

Es dämmerte dem jungen Präsidenten Macron recht schnell, dass die Grande Nation von den Teutonen Merkel/Schäuble jetzt zügig das elende Hartzen lernen soll[[sauer]]
Er sah in unruhigen Nächten schon die Häuserkämpfe von Paris bis Marseille, gegen die G20-Hamburg nur ein laues Lüftchen sein könnte... falls er mit seinen stolzen Franzosen jetzt das Hartzen à la Schröder/Merkel durchziehen muss.
Dann wäre aber in 1-2 Jahren Schluss mit seiner vielversprechenden Jung-Karriere[[sauer]]

Aber er machte schnell einen sehr klugen Schachzug... und hat jetzt einen total entzückten Bussi-Bär Donald als neuen "ziemlich besten Freund"[[top]]
Trump ist völlig aus dem Häuschen, weil er endlich mal im Ausland wirklich geliebt und respektiert wird... kann ich sehr gut nachvollziehen.
Die TV-Bilder zum franz. Nationalfeiertag sprechen Bände.
Dass der böse DJT mal freigiebig Bussis verteilt, hätte ich nie vermutet[[herz]]
ARD unterschlägt uns die vielen Bussis... warum nur?

Macron hat dem Donald ganz sicher "heimlich" erzählt, wie sehr er unter der ollen Exportweltmeisterin Merkel leidet[[sauer]]
Und F überschwemmt den US-Markt nachweislich nicht mit ihren französischen Klapper-Karren, sondern beliefert in USA nur speziell ausgewählte frankophile Auto-Liebhaber[[zwinker]]

Vermutlich wird Macron in den nächsten Wochen den gefährlichen Putin als zweitbesten Freund anheuern... einfach perfekt!

Dann haben wir eine ganz neue Weltlage... und Merkel/Schäuble ein heftiges Problem[[freude]]

So gefällt mir das Polit-Theater!
Warum haben wir Michels nicht solche Schlaumeier an der Spitze?
Beste Grüße
Hasso

Welches heftige Problem hätten sie denn?

stokk, Freitag, 14.07.2017, 20:04 vor 2472 Tagen @ Hasso 3735 Views

Kannst Du das mal näher ausführen?!

Gruß
stokk


Dann haben wir eine ganz neue Weltlage... und Merkel/Schäuble ein
heftiges Problem[[freude]]

So gefällt mir das Polit-Theater!
Warum haben wir Michels nicht solche Schlaumeier an der Spitze?
Beste Grüße
Hasso

Internationale Isolation und Ächtung des deutschen Export-Panzers

Hasso, Freitag, 14.07.2017, 20:32 vor 2472 Tagen @ stokk 3828 Views

bearbeitet von Hasso, Freitag, 14.07.2017, 21:10

Kannst Du das mal näher ausführen?!

Gruß
stokk


Dann haben wir eine ganz neue Weltlage... und Merkel/Schäuble ein
heftiges Problem[[freude]]

So gefällt mir das Polit-Theater!
Warum haben wir Michels nicht solche Schlaumeier an der Spitze?
Beste Grüße
Hasso

Hallo stokk,
ich dachte, das ist für uns kader-geschulte Komsomolzen selbst erklärend.

"Früher" hat D in der Welt per Panzer und Landser Angst und Schrecken verbreitet[[sauer]]
Heute eben per strammer Export-Wucht von BMW, Daimler, Linde, Siemens und Co.
Ich kann die int. Käufer schon gut verstehen... bin auch sehr zufriedener BMW-Fahrer, lebe aber schon länger hier und kaufe im Inland[[freude]]

Im Ausland mag man die deutschen Export-Panzer nicht so gerne... und Donald ist richtig stinkig darauf!
Endlich spricht es ein US-Präsident mal klar und deutlich an[[top]]

"Warum exportiert D alles platt, z.B. die franz. Klapper-Autoindustrie oder die US-Anlagenbauer? Oder kauft nix mehr beim Russen?
Und kauft GR und ES die Oliven und Erdbeeren nur zu Schandpreisen ab, die kaum die Transportkosten decken?
Und wenn die deutschen Erdbeer-Bauern mal ein Wasserproblem haben, dann wird im D-Prime-TV dazu aufgerufen "gerade jetzt beim deutschen Bauern zu kaufen" und niemals nicht beim Spaniaken"

Bei meinen schmalen Einkäufen achte ich inzwischen darauf, ob das Produkt aus dem Ausland kommt.
Kaufe also lieber super-günstigen Pino Grigio aus Italien statt teuerem Pfälzer Grauburgunder... das ist mein ganz pers. Komsomolzen-Statement!
Leider muss der it. Pino den gleichwertigen pfälz. Grauburgunder um bis zu 60% unterbieten[[sauer]]

Das ist eine echte int. Ober-Schande und eine ernste Frage.
Wenn wichtige Staaten (wie F, GB, USA, RF) plötzlich auf diesen Trichter kommen, dann hat D ein echtes Problem[[freude]]
Ist doch ganz einfach, oder?
Beste Grüße
Hasso

Wenn die beiden ein Problem bekommen, dann bekommen 80 Mio. auch eins, oder nicht?

stokk, Freitag, 14.07.2017, 20:41 vor 2472 Tagen @ Hasso 3498 Views

Darüber könnte ich mich nicht gut freuen.

Deutschland muss nur die Inlands-Schandlöhne kräftig erhöhen... und alles regelt sich

Hasso, Freitag, 14.07.2017, 21:01 vor 2472 Tagen @ stokk 3728 Views

Darüber könnte ich mich nicht gut freuen.

Stokk... hast Du etwa alles vergessen, was wir in unserer Moskau-Spezial-Kader-Schule mühsam erlernt haben?

Bei uns hier kommen die osteuropäischen Erntehelfer mit ihrem Schandlohn nicht klar... die müssen sich immer Abends in den Villenvierteln ein kleines Zubrot verdienen[[sauer]]

Hast Du etwa unsere ganze int. Solidarität vergessen?
Das haben wir doch damals zusammen gesungen....
https://www.youtube.com/watch?v=kDwZAtE6yWY
Gute Nacht
Hasso

Viele von den 80 Mio haben schon ein. Ich las kürzlich, dass H&M-Leute streiken, weil sie ihre Löhne mit Hartz IV aufstocken müssen.

Olivia @, Samstag, 15.07.2017, 10:09 vor 2471 Tagen @ stokk 2523 Views

Darüber könnte ich mich nicht gut freuen.

..........


Tja, wenn unsere "liebe Frau" das Geld lieber an die Gäste "versprüht", dann läuft das halt so.

Die Franzosen lassen sich das in dem Ausmaße nicht gefallen.

--
For entertainment purposes only.

Span. Agrarprod.......

Olivia @, Samstag, 15.07.2017, 10:06 vor 2471 Tagen @ Hasso 2574 Views

Ich würde Dir Griechenland empfehlen, die düngen und besprühen noch nicht so flächenübergreifend, haben also noch relativ natürliche Lebensmittel. Das kann man von Spanien leider nicht mehr sagen. Manche der "Lebensmittel" würde ich als "Sondermüll" bezeichnen und wenn sich manche Leute nach "Erdbeergenuss" bisweilen hinlegen mußten, weil es ihnen nicht gut ging, dann lag das an der Art der Aufzucht. Wenn die Böden dann vollkommen kaputt waren, hat man dann Urbanisationen drauf gestellt. Als ich noch dort war...... ist inzwischen schon 10 Jahre her, vielleicht hat sich ja alles extrem verbesert - wurden die nordafrikanischen Helfer krank von dem ganzen Mist, den sie auf die unter Plastikplanen wachsenden "Lebensmittel" versprühten. Wenn sie dann krank waren (von den Pestiziden), wurden sie folgerichtig nach Arika abschoben. So las man es zumindest in einigen Zeitschriften.
Wie gesagt, vielleicht ist ja heute alles besser...... aber ich habe noch nicht gehört, dass irgendwann irgendjemand in Griechenland einen Speiseölskandal hatte, weil Mineralöl "zufällig" rein kam. Na ja, die Österreichen hatten mal so Problemchen mit ihrem Wein.... ich glaube die hatten da auch Helferlein aus der Automobilindustrie eingesetzt.....

Spanische Weine trinke ich aber immer noch gerne.

--
For entertainment purposes only.

Du denkst es gibt Streit unter den Marionetten? (oT)

Herb @, Südsteiermark, Freitag, 14.07.2017, 21:42 vor 2472 Tagen @ Hasso 2688 Views

- kein Text -

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Eindeutig JA. Mein Indiz: Unser GEZ-TV zensiert die köstlichen Trump-Knutscher

Hasso, Freitag, 14.07.2017, 22:16 vor 2472 Tagen @ Herb 3614 Views

bearbeitet von Hasso, Freitag, 14.07.2017, 22:20

Trump hat eindeutig mit dem Ehepaar Macron rum gebusselt!
Habe ich jedenfalls auf irgendeinem Non-GEZ-Sender (vermutlich RTL) gesehen.
Dachte schon, dass The Donald einen schönen "Vierer" im Visier hat[[freude]]

Im GEZ-TV ist von diesen US-F-Herzlichkeiten nichts zu sehen.
Alles weg... außer Händeschütteln und stramm stehen für Frankreich.

Das ist für mich ein Indiz, dass es bald schönen EU-Zoff geben wird.

Merkel wird heute Abend mit Sicherheit stinkesauer sein[[freude]]
Warten wir es ab und
Gute Nacht
Hasso

Merkel stinksauer ?

aliter @, Freitag, 14.07.2017, 22:22 vor 2472 Tagen @ Hasso 3696 Views

Warum sollte sie stinksauer sein, wenn die BRD den Bach runtergeht.
Der präzisen Analyse der Fähigkeiten des "Milchbubis" muss man zustimmen, zumal der Hauptanlass der Einladung der Jahrestag der Einmischung der USA in W1 ist, der Paukenschlag zur Zerstörung des Reiches. "Klasse Aussichten" nach 80 Jahren die BRD mal wieder in der Zange.


mfg

Wenn man sich das "Lächeln" der Dame anschaut, tippt man auf starke "Glückspillen", also nix mit "sauer".

Olivia @, Samstag, 15.07.2017, 10:15 vor 2471 Tagen @ aliter 2731 Views

Ich schätze mal, dass die "medikamentös gut eingestellt" ist, so wie die bei allen möglichen Situationen "lächelnd" da steht. Vielleicht haben die Ärzte im Gelben eine Idee, was da ausschlaggebend sein könnte. Tavor wird es ja wohl nicht sein.

--
For entertainment purposes only.

Beim Grand Orient war grad kein Tisch mehr frei

Monterone @, Samstag, 15.07.2017, 14:05 vor 2471 Tagen @ aliter 2449 Views

Macron und Trump dinierten im Restaurant des Pariser Eiffelturms.

[image]

Der Eiffelturm wird von Männern, die es wissen müssen, etwa Henry de Lesquen, als *freimaurerisches Symbol* bezeichnet.

Daraus soll bitte jeder die entsprechenden Schlußfolgerungen ziehen.

Monterone

Manchmal lassen sie hinter der Maske etwas erkennen

Monterone @, Samstag, 15.07.2017, 15:14 vor 2471 Tagen @ Monterone 2389 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 15.07.2017, 15:17

Eiffelturm am Jahrestag der Revolution, 14. Juli 2014:

[image]


Sollte man auswendig lernen:

[image]

*Die Politik ist das Mittel, mit dem Männer ohne Prinzipien über Menschen ohne Gedächtnis regieren.*

Deshalb ist die Wiedergewinnung des historischen Gedächtnisses auf dem Weg der Rückbesinnung in unseren Zeiten revolutionär, nicht etwa konservativ.

In den Archiven der Demokraten lagern jede Menge Laternenorden, man muß sie nur finden und zur gegebenen Zeit hervorholen. Nürnberg wäre ein interessanter Ort, wo es sich lohnt, zu suchen und forschend zu graben.


[image]

*Sie glauben nur an Materie und Tod, und sie sind schon abgestumpft und eisig, der eine wie der andere*, (François-René Chateaubriand, von dem es noch sehr viel mehr gibt als das gleichnamige Steak).

Monterone

Quellen:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1067712266630935&id=101582246577280

https://twitter.com/CheyenneCarron?lang=de

Was?

Herb @, Südsteiermark, Samstag, 15.07.2017, 16:15 vor 2471 Tagen @ Monterone 2231 Views

[image]

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Du bist ein Großmeister im

Herb @, Südsteiermark, Freitag, 14.07.2017, 23:07 vor 2472 Tagen @ Hasso 3354 Views

zwischen den Zeilen schreiben [[herz]]

Merkel wird die kommende Wahl gewinnen, Trump wird dann "anders" sein, Merkel auch und dann wird die Chefin wieder mit bussln, was für ein großartiges happy End

Achja, wie ist es aktuell mit deiner alkoholischen Selbstkasteiung?
Prost von einem Jahrtausende alten Weinberg, Herb [[freude]]

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Habe nicht so den Eindruck, als ob Trump auf gleichaltrige Frauen steht :-)))

Olivia @, Samstag, 15.07.2017, 10:11 vor 2471 Tagen @ Hasso 2814 Views

Trump hat eindeutig mit dem Ehepaar Macron rum gebusselt!
Habe ich jedenfalls auf irgendeinem Non-GEZ-Sender (vermutlich RTL)
gesehen.
Dachte schon, dass The Donald einen schönen "Vierer" im Visier
hat[[freude]]

...........

Einen Link, dass wir uns auch an dem Schauspiel erfreuen können, hast du ja wohl leider nicht? :-((

Hätte das zu gerne meiner Schwester geschickt.

Mich freut alles, was uns von der undurchsichtigen "Soros-Freundschaft" befreit.

--
For entertainment purposes only.

Heftiges Problem? Vielleicht ist die Daimler-CO2 - Manipulation

Apostroph @, Down Town (Switzerland), Freitag, 14.07.2017, 22:32 vor 2472 Tagen @ Hasso 3309 Views

Hurrah Hasso,

wo angeblich mindestens 1 Mio. Fz "infiltriert" sind, ein Hinweis für die bald sinkende Export-Statistik?

Mer(d)cedes sucht sich gerade zusätzliche Anwälte. :-)


Eigentlich ausreichend Zündstoff. Für alles Weitere sind die Sommer-Ferien jetzt keine Saure-Gurke-Zeit.

Hasso fährt BMW (Bald Mehr Wert)

Apo'

PS: im Falle eines Impeachement erhält Trump Asyl in Frankreich. Ibis rüstet gerade auf......

--
"Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muss, wenn sie vorüber schreiten."

W. Adair

Hier Bilder dazu. TD hat natürlich mal wieder ein "Kompliment"(Fettnäpfen) gemacht und die Presse echauffiert sich.

Olivia @, Samstag, 15.07.2017, 13:01 vor 2471 Tagen @ Hasso 2734 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 15.07.2017, 13:09

Hier sind die Fotos zum Thema.....

DT machte gleich ein Kompliment an Marcons Frau: You are in such a good shape, beautiful...... :-)) - Marcon störte es nicht, nur die Presse.

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/US-Praesident-Trump-besucht-Macron-in...

Und ja, Recht hast du Hasso: The Donald schaut beim Handshake richtig glücklich und entspannt aus. Das gleiche gilt für Marcon. War wohl ein gutes Gespräch unter Männern. :-))) - Sprachschwierigkeiten dürfte es ja wohl kaum gegeben haben, denn die beiden Franzosen werden wohl hervorragend Englisch sprechen.

"Freunde für immer"..... wird von Marcon geschrieben. So schauen die beiden auch aus. Bin sehr gespannt, was aus dieser "Freundschaft" entstehen wird.

--
For entertainment purposes only.

Werbung