TV-Katastrophe: "Hart aber fair" erkennt an, dass The Donald fest im Sattel sitzt

Hasso, Montag, 26.06.2017, 21:36 vor 2519 Tagen 4302 Views

bearbeitet von Hasso, Montag, 26.06.2017, 22:24

Nach einer halben Stunde Genöle muss die "hochkarärtige" D-US-Runde im Top-Meinungsführer-TV anerkennen, dass The Donald wohl "bombenfest" im Sattel sitzt und wir uns damit abfinden müssen[[sauer]] Zumindest als kleines Zwischenfazit...
Selbst der Altmaier backt heute die kleinen Brötchen... genau richtig für ihn.
Sinngemäßer Tenor: Je mehr alle gegen D.T. pupern, desto besser wird er... oh weh, meine Dauer-Schleife.

Plasberg: Wer soll denn jetzt die Führung der Welt übernehmen?

Nur noch die Makrone oder Merkel kommen ernsthaft in Frage...
Erste Zuschauer-Beiträge finden Uns-Putin nicht ganz sooo furchtbar schrecklich[[freude]]

Das wird ein toller Spaß auf dem G-20-Gipfel in Hamburg[[freude]]

Wird Putin sich die Butter und die Wurst vom Brot klauen lassen?
Er wird sicher ganz entgegen seiner Gewohnheit und ethnischen Herkunft (nach meiner Vermutung eine echter oder mindestens 80%-Karelier, die ich vor langer Zeit mal gründlich studiert habe) viel lachen und seinen Spaß mit den anderen 19 Dödels haben[[top]]
Dreht sich etwa der Wind im Land?
Der Wert des legendären Must-See-Anwesens in unserer Freinsheimer-Str. 21 ist sicher gerade um weitere 100K gestiegen[[top]]
Gute Nacht
Hasso

Leserfrage zur "Freinsheimer Str. 21"... ein wunderschöner Kurzurlaub in der Pfalz

Hasso, Montag, 26.06.2017, 23:31 vor 2519 Tagen @ Hasso 3044 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 27.06.2017, 00:07

Der Wert des legendären Must-See-Anwesens in unserer
Freinsheimer-Str. 21 ist sicher gerade um weitere 100K gestiegen[[top]]
Gute Nacht
Hasso

In 67169 Kallstadt, Freinsheimer Str. 20-21, steht das "In very good shape" -Anwesen" (O-Ton The Donald) von Trumps Großeltern.
Ein absolutes Must-See für historisch interessierte Gelbe[[top]]

Kann man perfekt mit einem tollen Pfalz-Wochenende kombinieren.
Großkarlbach, Kleinkarlbach, Freinsheim, Neuleinigen, Ramsen, Bad Dürkheim etc.pp... könnte jetzt eine halbe Stunde schreiben.

Oder auch der Deidesheimer Hof, wo Helmut Kohl allen Top-Staatsmännern und sogar der Queen "Saumagen-Schlemmerei" befohlen hat[[freude]]
Da müsst ihr aber schon ein paar größere Scheine in der Tasche haben... aber der "Duft der Geschichte" ist es absolut wert.

Der allerbeste Saumagen wird aber hier in Kallstadt hergestellt[[top]]
Bitte kein Ekel, ein schöner Saumagen schmeckt ähnlich, aber viel besser als gebratene Jagdwurst, absolut lecker[[herz]]

Aktuell etwa 35 Grd C am Nachmittag... aber es kommen auch wieder kühlere Tage.
Beste Urlaubsgrüße
von Hasso

Mainstream-Medien blasen zum Rueckzug, G20 wird zu deren Supergau

CalBaer @, Dienstag, 27.06.2017, 00:03 vor 2519 Tagen @ Hasso 3550 Views

Nach dem man seit fast zwei Jahren den schnellen Untergang von Trump ankuendigt, aus Zeitungsartikeln und Agenturmeldungen zusammengebastelte Trump-"Recherche" auf der Titelseite landet und selbst die ARD schon von einer Halbwertszeit von einem Tag sprach, scheint der Spiegel-Veteran Gerhard Spörl (1990-2015) noch nicht ganz den Blick fuer die reale Welt verloren zu haben...

Hysterie um US-Präsident Schluss mit dem Trump-Gehechel
In einem Jahr ist Donald Trump fällig und sein Amt wieder los - da war sich unser Autor mal sicher. Aber heute? Trotz aller Skandale: Nach Impeachment oder Ähnlichem sieht es nicht aus.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-warum-er-uns-als-us-praesident-erhal...

So zumindest scheint es, aber warten wir mal ab, ob bei der NYT oder der WaPo nicht ebenfalls schon zum Rueckzug geblasen wurde. Man schreibt ja sowieso immer voneinander ab. Wenn Trump in Kuerze in Hamburg der Air-Force-One entsteigt und die weltweite Politik-Prominenz ihm brav die Haende schuetteln wird, kann man die Story vom gescheiterten Praesidenten selbst dem duemmsten Propagandakonsumenten wohl schlecht verkaufen. Aber der Rueckzug hinterlaesst zwei Jahre lang Fehleinschaetzungen der Mainstream-Medien, die bei der geballten Intelligenz der Medienleute eigentlich gar keine sein duerfte, sondern man gezielte Einflussnahme annehmen muss, die nicht so schnell vergessen wird (denn das Netz vergisst nichts).

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Schon auf dem G20-Parkplatz "Hamburg Fuhlsbüttel " hat Putin die Nase aber weit vorn

Hasso, Dienstag, 27.06.2017, 00:34 vor 2519 Tagen @ CalBaer 4065 Views

bearbeitet von Hasso, Dienstag, 27.06.2017, 01:12

Trump wird aber schon auf dem Parkplatz "Hamburg Fuhlsbüttel" viel Respekt vorm Putin bekommen, denn sein alter Air-Force-One-Karren macht nur knapp den zweiten Performance-Platz.

Den ersten Vorfeld-Casting-Platz hat eindeutig die RA-96020 vom Putin:

https://www.planespotters.net/photo/424798/ra-96020-russia-special-detachment-ilyushin-...

Frauen verstehen das nicht und werden jetzt den Kopf schütteln [[sauer]]
Es ist "unter Männern" aber unglaublich wichtig, wie die Platzhirsche "vorfahren"... genau wie in Duisburg-Marxloh[[freude]]

Außerdem weiß Trump, dass Putin mal so ein echter Top-Agent war:
https://www.youtube.com/watch?v=q-gLRp5bSpw&list=RDq-gLRp5bSpw
Adele, Skyfall... must see!

Parallel hat der olle Trump noch Pleite-Buden gemauert und mit Frauen über 35 Schluss gemacht, der alte Blödmann[[freude]]
Keith Richards hat dem Trump 1989 in Atlantic City mal ein Messer in den Schreibtisch gerammt[[top]], beim KGB-Putin wäre sofort und endgültig Schluss gewesen mit dem drittbesten Gitarristen der Welt... heul[[sauer]]:
https://www.rollingstone.de/keith-richards-bedrohte-trump-1989-mit-einem-messer-990709/

Schon deshalb wird Trump den leider viel kleineren Putin sicher nicht einfach weg schupsen[[top]]
Oder was meint @Calbear dazu?
Gute Nacht
Hasso

Werbung