Deutschland: "Nie wieder Krieg" - und die Wirklichkeit

Falkenauge @, Montag, 22.05.2017, 09:43 vor 2554 Tagen 4842 Views

Deutschland befindet sich im Krieg. Parallel zum schon zur Gewohnheit gewordenen Afghanistan-Krieg beteiligen sich gegen das Verbot des Grundgesetzes die den Staat beherrschenden Parteipolitiker aus CDU/CSU und SPD, unterstützt von den Grünen, am illegalen, völkerrechtswidrigen Angriffskrieg in Syrien. Diese Ungeheuerlichkeit beschweigen die von transatlantischen Interessenvertretern durchsetzten Mainstreammedien und staatlichen Propagandasender. Sie fordern, unterstützen und rechtfertigen im Gegenteil mit unentwegter Verlogenheit und Verdrehung der wahren Vorgänge in Syrien den todbringenden Einsatz der Bundeswehr.

Der Krieg in Afghanistan und gegen den IS in Syrien haben kein Mandat der Vereinten Nationen, sie sind völkerrechtswidrig und die Verantwortlichen sind daher nach geltendem Völkerrecht Kriegsverbrecher.

Der nach dem furchtbaren Zweiten Weltkrieg in der deutschen Bevölkerung tief sitzende Grundsatz „Nie wieder Krieg“ wurde von den Politikern erstmals in den Kriegen des auseinanderbrechenden Jugoslawiens gebrochen. Waren die NATO-Bombardierungen in Bosnien 1995 zum Schutz der UN-Truppen, an denen erstmals die Bundeswehr beteiligt wurde, noch von einer UNO-Resolution gedeckt, fehlte diese völlig beim Luftkrieg der US-geführten NATO gegen Serbien um die Kontrolle des Kosovo, der vom 24.2.199 bis 9.6.1999 dauerte und an dem die Bundeswehr auf Geheiß der SPD/Grünen-Koalition (mit Stimmen von CDU/CSU/FDP) von Anfang an teilnahm. Ein riesiges Lügengespinst und Versuche, Serbien durch Täuschung und Erpressung gefügig zu machen, gingen diesem Krieg voraus und einher.

Und wie es aussieht, sind die verantwortlichen deutschen Politikcliquen unter Führung von zwei kriegerischen Amazonen zu weiteren Kriegen bereit.

Eine Untersuchung und Besinnung.

Nicht nur die Politiker sind schuld!

SevenSamurai @, Montag, 22.05.2017, 13:51 vor 2554 Tagen @ Falkenauge 3482 Views

Und wie es aussieht, sind die verantwortlichen deutschen Politikcliquen
unter Führung von zwei kriegerischen Amazonen zu weiteren Kriegen bereit.

Die deutsche Bevölkerung hat durch die Wahl dieser Verbrecher von der SPD, der FDP, der CDU, der CSU und der Grünen diese Kriege mit zu verantworten!

Schliesslich kommen diese Parteien IMMER WIEDER auf eine riesige Zustimmung, siehe z.B. die Landtagswahl in NRW.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder

Ja, Gott sei´s geklagt (oT)

Falkenauge @, Montag, 22.05.2017, 14:00 vor 2554 Tagen @ SevenSamurai 2711 Views

- kein Text -

Jeder kann auf seine Art das System unterlaufen

stocksorcerer @, Dienstag, 23.05.2017, 15:08 vor 2553 Tagen @ SevenSamurai 2543 Views

Als allererstes kann jeder Soldat das Grundgesetz nehmen und seine Dienstvorschriften und einen Einsatz im Ausland verweigern. Eigentlich ist das sogar seine Pflicht, wie es auch die Pflicht eines jeden Bundespolizisten ist, die Grenzen dicht zu halten, egal, was eine Merkel will!

Für mich ist jeder Bundeswehrsoldat, der beispielsweise nach Afghanistan geht oder auch in irgendeiner Weise in Sachen Aufklärung - sei es nur Irak oder Syrien oder sonst wo - tätig ist, ein potentieller Mörder und ein Söldner, weil das nichts mit Heimatverteidigung zu tun hat!

Und einen Bekannten, der pflichtverletzend einfach gehorsam seine Hacken zusammenschlägt, weil eine Frau Merkel oder eine Frau von der Leyen oder irgendein scheiß Vorgesetzter in der Befehlskette das erwartet, und in ein Flugzeug mit Ziel Mazar-E Sharif einsteigt, lasse ich das auch jedes Mal spüren, wenn ich ihn sehe.

Gruß
stocksorcerer

Militärzeit ist Zeit der Verantwortungslosigkeit

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Mittwoch, 24.05.2017, 00:26 vor 2553 Tagen @ stocksorcerer 2252 Views

Und einen Bekannten, der pflichtverletzend einfach gehorsam seine Hacken
zusammenschlägt, weil eine Frau Merkel oder eine Frau von der Leyen oder
irgendein scheiß Vorgesetzter in der Befehlskette das erwartet, und in ein
Flugzeug mit Ziel Mazar-E Sharif einsteigt, lasse ich das auch jedes Mal
spüren, wenn ich ihn sehe.

Zwei Jahre war ich bei der Bundeswehr. Aus dem Knast wurde ich entlassen. Kurz vor 24 Uhr am Ende der Wehrdienstzeit. Keine Stunde wollte man mir schenken.

Meine Erfahrung daraus, Militärzeit ist die Zeit der größten Verantwortungslosigkeit. In keiner Zeit meines Lebens musste ich weniger Verantwortung übernehmen, als beim Militär. Obwohl ich den Rest meines Lebens immer den Leithammel spielen musste, weil sich sonst keiner fand, der die Führung übernehmen wollte.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Sehr guter Beitrag, aber bitte die Drohnenkriege nicht vergessen! (Mit Frage an @azur)

neptun, Montag, 22.05.2017, 23:58 vor 2554 Tagen @ Falkenauge 2651 Views

Hi Falkenauge,
ich meine damit auch den langen Beitrag vom "Fassadenkratzer". :-)


Damit es aber in diesem Zusammenhang nicht vergessen wird:

Auch für die völkerrechtswidrigen Drohnenkriege, die im Gelben (hier von @azur) ebenfalls schon erwähnt wurden, tragen wir mit Ramstein die Verantwortung mit.

Ich fänd's gut, wenn der Kratzer auch darüber etwas schreibt (zumindest konnte ich auf die Schnelle dort nichts finden).


Sehr gut auch die sarkastische Antwort von @CM.

@azur:
Hast Du mitbekommen, daß Dein erster Link in diesem Deinem Beitrag zum Drohnenkrieg (http://www.zdf.de/zdfzeit/drohnenkrieg-tod-aus-der-luft-39402694.html) heute beim ZDF ins Leere läuft? Man bekommt nur einen Text präsentiert, der besagt, daß diese Seite leider nicht gefunden wurde, sowie daß der gewünschte Inhalt nicht vorhanden sei. Es wird noch etwas von "toter Link" gefaselt oder daß die Seite möglicherweise aus technischen Gründen nicht erreichbar sei.

Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, sich das anzusehen?

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Versuchs mal hiermit

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 23.05.2017, 10:51 vor 2553 Tagen @ neptun 2499 Views

Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, sich das anzusehen?


https://web.archive.org/web/*/http://www.zdf.de/zdfzeit/drohnenkrieg-tod-aus-der-luft-39402694.html

Ich seh' leider nicht ob der Link ein Ergebnis liefert, die Kategorie "Anonymizer" ist hier bei meinem derzeitigen Anschluss gesperrt... [[freude]]

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.

Werbung