Wahlfälschung in NRW? AfD-Stimmen verschwunden!

Durran @, Freitag, 19.05.2017, 20:38 vor 2622 Tagen 4745 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.05.2017, 13:49

Es häufen sich die Berichte wonach es zu Unregelmäßigkeiten bei der Landtagswahl in NRW gekommen ist. Zufälligerweise sind offenbar nur AfD Stimmen betroffen. Ich fand es schon seltsam, dass selbst um 22.00 Uhr noch kein Wahlkreis augezählt und veröffentlicht wurde. Aber die Koalitionsmöglichkeiten wurden in allen Kanälen schon munter ausdiskutiert.

Für die FDP wird es sehr knapp. Sollte die AfD noch einen Sitz mehr erhalten, so wäre keine schwarz-gelbe Koalition mehr möglich.

Da die FDP ja eine Koalition mit den Grünen und die SPD keine große Koalition eingehen möchte, wäre eine Neuwahl nicht mehr ausgeschlossen.

https://www.heise.de/tp/features/Sind-der-AfD-Stimmen-bei-der-NRW-Landtagswahl-nicht-an...

witzig finde ich in dem Text ja

Kaladhor @, Münsterland, Freitag, 19.05.2017, 22:32 vor 2622 Tagen @ Durran 3431 Views

die Passage "Erklärt wurden solche Unregelmäßigkeiten, die in Aachen auch alle anderen großen Parteien minimal betrafen, damit, dass es mutmaßlich Mängel bei den Schulungen der Wahlhelfer gegeben habe, es teils aber auch ein hohes ehrenamtliches Arbeitspensum am Wahltag selbst gab."

1. Was für ein hohes Arbeitspensum? Den ganzen Tag rumsitzen? Was soll das denn für eine Ausrede sein?
2. Haben die Analphabeten als Wahlhelfer eingesetzt? Und selbst wenn, sollte es selbst dieser Gruppe möglich sein, Zettel nach gewissen Mustern zu sortieren.

Grüße,
Kaladhor

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Werbung