Julian Assange frei!? Schwedische Staatsanwaltschaft hebt Anklage gegen Assange auf

Reffke @, Freitag, 19.05.2017, 12:39 vor 2621 Tagen 3936 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 19.05.2017, 12:52

Hallo allerseits,

Hier Info bei wikileaks:
https://twitter.com/wikileaks

Gerade live bei RT.com
sowie:
https://de.sputniknews.com/panorama/20170519315806680-schweden-assange-ermittlung/
Nach sieben Jahren Ungewißheit und vier Jahren in der Botschaft von Ecuador in London kommt er vermutlich jeden Moment wieder frei!

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Um dann von einem geheimen Auto überrollt zu werden?

Griba @, Dunkeldeutschland, Freitag, 19.05.2017, 12:43 vor 2621 Tagen @ Reffke 3490 Views

Ja ja, hat es noch nie gegeben, ist alles VT [[zigarre]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Wie geht es weiter???

Reffke @, Freitag, 19.05.2017, 12:49 vor 2621 Tagen @ Griba 3378 Views

Hallo Griba,

Fährt er per Phaeton?
Springt er mittels Fallschirm?
Nimmt er erst ein Bad in der Badewanne?
Bastelt er in der Garage mit einem Nailgun?

Fragen über Fragen... [[hae]]

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Vielleicht treibt er es auch mit einer Hantel im Fitness-Raum zu weit.

Griba @, Dunkeldeutschland, Freitag, 19.05.2017, 13:38 vor 2621 Tagen @ Reffke 3248 Views

Es soll ja Leute gegeben haben, die diese mit dem Hals auffangen wollten/sollten...

Ich gehe davon aus, daß er jetzt "völlig verwirrt und überfordert" angesichts der neuen Situation Selbstmord begehen wird - so jedenfalls wird es in den Zeitungen stehen, und die haben immer recht, wie wir ja alle wissen.[[nono]]

--
Beste Grüße

GRIBA

Es gibt keine Freiheit mehr für Assange

Langmut @, Freitag, 19.05.2017, 15:08 vor 2621 Tagen @ Reffke 3815 Views

Hallo in die Runde,

der Mensch Julian Assange wird nie wieder frei sein:

Mit wem kann er sich noch ohne Argwohn in der Horizontalen vergnügen?

Wer will mit ihm noch arbeitstechnisch etwas zu tun haben, mit einem sonderlichen Einzelgänger, der sich ungerne an Verabredungen hält?

Ich befürchte, dass er keinen realen oder virtuellen Schritt mehr auf diesem Planeten machen kann, ohne dass ihm Übles widerfährt.

Hat jemand eine Tarnkappe für ihn?

Dagegen ist ja das Schicksal von Ed Snowden ein Zuckerschlecken!

Gruß
Langmut

--
Ich bin recht und das ist auch gut so.

Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen. (Diogenes von Sinope)

So geht es heute vielen jungen, westlichen Männern, die verlorene Generation

Herb @, Südsteiermark, Freitag, 19.05.2017, 17:58 vor 2620 Tagen @ Langmut 3455 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.05.2017, 19:50

Hallo aus der Runde,

Mit wem kann er sich noch ohne Argwohn in der Horizontalen vergnügen?

die finden keine Partnerin, hatten nie eine und haben die Hoffnung meist aufgegeben.

Wer will mit ihm noch arbeitstechnisch etwas zu tun haben, mit einem
sonderlichen Einzelgänger, der sich ungerne an Verabredungen hält?

Die leben zurückgezogen im Kinderzimmer in ihrer Onlinewelt, jeder Chef, bei dem sie sich bewerben, denkt so wie du beim Jobinterview.


Aber zurück zu Assange, er hat mit "seinem Verrat" viel riskiert und es ging schief, die verlorene Generation hatte nie eine Chance, in dieser Welt zu bestehen, sie erfüllen die Kriterien nicht.
Relativiert betrachtet, könnte es für Assange erheblich schlimmer sein, als ein Nerdleben in einer Botschaft zu führen.

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

Tarnkappe

also @, Freitag, 19.05.2017, 22:58 vor 2620 Tagen @ Langmut 2887 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.05.2017, 13:59


Hat jemand eine Tarnkappe für ihn?

Nein, aber eine Wohnung.
Gratis selbstverständlich!

also

Lebt er denn noch[Plenk entfernt]?

J. v. Liebig @, Samstag, 20.05.2017, 10:26 vor 2620 Tagen @ Reffke 2371 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.05.2017, 14:00

Hallo,

eine Zeit lang im Frühjahr wurde bezweifelt, ob er denn überhaupt noch am leben wäre oder unter eigener Kontrolle handeln würde.
Er scheint so etwas wie einen "Totmannschalter" zu haben, welcher über mehrere Tage nicht aktiviert wurde. Julian Assange muss also regelmäßig etwas bestätigen oder ähnlich.
Das hatte er über einen längeren Zeitraum nicht gemacht, daher ist seine Identität fraglich.

- Hat sich daran etwas geändert?

v. L.

Werbung