Studie: Erwerbstätigenquote von 50 Prozent unter Flüchtlingen in fünf Jahren „realistisch“

Theo Stuss @, Donnerstag, 20.04.2017, 14:29 vor 2623 Tagen 5677 Views

News von Heute: Nahles Job-Programm für Flüchtlinge wird eingedampft

Sylvia @, Donnerstag, 20.04.2017, 15:37 vor 2623 Tagen @ Theo Stuss 5191 Views

100.000 neue Jobs für Flüchtlinge wollte Andrea Nahles mit einem Zuschuss ihres Ministeriums (300 Millionen Euro) seit Sommer 2016 schaffen. Gerade mal 25.000 Jobs sind es geworden (Klartext: Nicht einmal mit massiven finanziellen Mitteln sind Flüchtlinge im Arbeitsmarkt unterzubringen).

Das verbleibende Geld wird jetzt umgelenkt in die Jobcenter, zur "Verstärkung des Verwaltungskostenbudgets". Hintergrund: Flüchtlinge wechselten "durch zügigere Asylverfahren schneller in die Grundsicherung für Arbeitssuchende".

Kein Witz, das ist die offizielle Erklärung des Arbeitsministeriums!

Wer das jetzt alles für Fake News oder Ironie hält, leider falsch. Das ist Merkeldeutschland im Jahr 2017.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Vielleicht kein Gold zwischen den Ohren? ;-) (oT)

stokk, Donnerstag, 20.04.2017, 18:48 vor 2623 Tagen @ Sylvia 3693 Views

- kein Text -

Im Aufmacher für den Artikel ...

Nick Tech @, Freitag, 21.04.2017, 15:09 vor 2622 Tagen @ Theo Stuss 3328 Views

steht ja schon:
"Demnach waren in der zweiten Jahreshälfte 2016 von den 2015 zugezogenen Flüchtlingen im erwerbsfähigen Alter zehn Prozent erwerbsfähig."

Erwerbsfähig sein heißt ja nicht zwangläufug dass man auch ERWERBSTÄTIG ist [[zwinker]]

Werbung