OT, ist von meiner Tochter, ich habe es 1zu1 so übernommen.

Mirko, Česko, Montag, 13.03.2017, 21:03 vor 2593 Tagen 6009 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 13.03.2017, 21:21

Guten Abend, der sachlich Umgang mit Bürger in ihrem Bereich "Löbau und Zittau gibt mir zu denken. Ich meine es leider nicht nett.

Sachverhalt: Am heutigen Tag, 13.03.2017, gegen 15:00Uhr wurde eine Messstelle eingerichtet auf der 178n in Richtung Zittau. Da dass Messgerät mir unglaubwürdig vorgekommen ist, bin ich zu der Messstelle gefahren und konnte das Problem erkennen, ein zu langes Kabel. Als ich 2-Bilder gemacht habe, wurde ich von dem Ordnungshüter (Ordnungsamt Löbau) verwiesen, dass ich alle Bilder zu lösche habe, ich sagte: Nein, ich werde das nicht tun, es ist ein Teil meiner Beweissicherung. Darauf hin wurde ein Beamter des Reviews Löbau gerufen der dann nach 20min auch erschienen es ist. Es wurde sofort gesagt, das Handy raus .. sonst beschlagnahme ich das. Ich bin der Aufforderung nachgekommen und das Telefon wurde unsanft in das Polizeiauto befördert. Nach dem der Beamte mich """*rechtlich aufklären wollte*""" (das darf nur ein Anwalt) und igend was von Urheberrecht gefaselt hat und mir gesagt hat, dass kostet richtig Geld bei Gericht, war für mich klar, der Beamte hat das so nicht dem Recht und ich habe die Bilder gelöscht.. 1. Bin ich der Urheber der Bilder.
2. Auf der Frage hin, seit wann das Ordnungsamt auf Bundeskaftfahrstrassen die Geschwindigkeit messen darf, meinte er, dass das so im Gesetz steht, worauf ich, und wo?

Ich bin ehrlich, dass die Polizei am Limit arbeitet, ist mehr als nur bekannt. Aber dennoch bin ich der Meinung, Halbwissen kommt gerade nicht an und macht unglaubwürdig.

Mit freundlichen Grüßen

Chip rausnehmen, in Laptop stecken, UNDELETE Programm nehmen, (mT)

DT @, Dienstag, 14.03.2017, 01:47 vor 2592 Tagen @ Mirko 3897 Views

gelöschte Bilder wiederherstellen. Hoffentlich sind noch keine Bilder nach dem Event aufgenommen worden, dann sollte alles noch vorhanden sein.

Alles Besatzervasallen zum Auspressen der Hamster im Rad!

Werbung